iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 458 Artikel
Ausprobiert

LaMetric im Video: Das iPhone-gesteuerte Pixeldisplay ist fertig

Artikel auf Google Plus teilen.
14 Kommentare 14

Nach etwas mehr als einem Jahr hat uns heute das Pixeldisplay LaMetric erreicht. Kurz nach unserem Bericht im Juni 2014 haben wir uns damals zu einer Unterstützung des $149 teuren Kickstarter-Projektes entschieden – im September startete die Massenproduktion und inzwischen lässt sich das LaMetric sogar ganz konventionell bestellen.

metric

Das Echtzeit-Display mit integriertem Akku, Bluetooth-Lautsprecher, Umgebungslichtsensor und WiFi-Anbindung wird von einer iPhone-App flankiert, mit deren Hilfe sich mehrere Zusatzmodule auf dem LaMetric installieren lassen.

Neben Online-Radio, Wecker, Timer, Stoppuhr, Zeit und Wetteranzeige kann die kleine Box so etwa um die Anzeige von Facebook-Likes, Sport-Ergebnissen, Status-Meldungen und Tweets erweitert werden. Die Module lassen sich entweder selbst erstellen, oder aus dem LaMetric App Store laden. Dieser ist komplett kostenlos und wird von der Community befüllt.

Die LaMetric versteht sich auf Pull- und Push-Anzeigen und wertet dafür HTTP-Requests und JSON-Dateien aus. Die Anzeige im Display wird anschließend von Templates bestimmt. Dieses zeigt übrigens – je nach persönlicher Vorliebe – entweder ein starre Anzeige an (die Tast-Schalter springen dann zum jeweils nächsten Modul) oder rotiert automatisch durch alle aktiven Menüs.

lametric-seite

Unser schnelles Fazit: Ein schöner, wertig verarbeiteter Bluetooth-Lautsprecher mit viel potential für kreative Einsätze. Die Audioqualität ist nicht berauschend aber akzeptabel, die Taster und das Display sehr schön umgesetzt. Wir können und das LaMetric vor allem auf dem Nachttisch, im Badezimmer oder neben der Garderobe vorstellen. Das LaMetric misst 22cm x 7cm, der integrierte Akku wird per Micro-USB geladen.

Um es kurz zu machen: LaMetric war das Kickstarter-Projekt, das uns bislang am besten gefallen hat. Aktuell wäre uns der nun gültige Verkaufspreis von $200 jedoch etwas zu happig.

Ausprobiert: LaMetric im Video

Ausgepackt: Die erste Inbetriebnahme

Montag, 19. Okt 2015, 15:07 Uhr — Nicolas
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Trifft absolut meinen Geschmack! Werde ich mir bestellen.

    Übrigens wenn man sich für den Newsletter anmeldet gibts 10% Rabatt

  • Vor 30 Jahren hätte ich das ganz toll gefunden. Jetzt halte ich es eher für einen Aprilscherz. *duck und weg*

  • Habe mir damals als ihr einen Artikel darüber geschrieben habt auch eins bestellt und freu mich auf meins. Hoffe es ist bald da! :)

  • Ich find das Ding auch sehr geil!

  • geht auch mit Netzteil ? Wie lange hält der Akku ?

  • Sowas brauche ich ganz dringend! :-)

    Kennt jemand noch ähnliches wie dieses Ding?

  • Also wenn man auf Retro steht warum nicht. Verstehe denn Sinn nicht. Zurück in die Vergangenheit. Jeder hat sich Beschwerd warum alles so verpixelt ist die Forums waren voll davon und jetzt das. Und das für denn Preis. Sorry ich verstehe es nicht.

  • Wenn das Ding mindestens die doppelte Auflösung hätte würde ich vielleicht mal 10 Sekunden drüber nachdenken. Aber so ist es doch ein schlechter Witz – mein C64 sah da besser aus!

  • oh, hier werden kommentare untereinander gelöscht. sehr übel

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19458 Artikel in den vergangenen 3383 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven