iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 448 Artikel
   

Kurzfristig kostenlos: Der Fotoverwalter HashPhotos

Artikel auf Google Plus teilen.
12 Kommentare 12

Seit unserer Erstvorstellung im Februar des vergangenen Jahres wurde iOS-Applikation HashPhotos, die den offiziellen Foto-Betrachter Apples auf eurem iPhone ersetzen möchte, kräftig aufgebohrt.

photos

Als reiner Foto-Katalog gestartet, integriert die 50MB große Universal-App inzwischen auch einen Foto-Editor, kann animierte GIF-Dateien anzeigen und schützt ausgewählte Foto-Alben mit einem Passcode. Aktuell könnt ihr euch ganz risikofrei selbst ein Bild der Anwendung machen. Der Download, der sonst für 2€ angeboten wird, steht derzeit gratis im App Store bereit.

Nach dem Start begrüßt euch HashPhotos mit einem übersichtlichen Blick auf die eigenen Bilder-Sammlung und sortiert eure Fotos nach Jahren, Orten, Aufnahme-Arten und Alben. In der Mitte des Bildschirms sorgt ein Thumbnail-Ansicht für den schnellen Überblick, Wisch-Gesten nach links und recht blenden die durchdachten Sortier-Optionen ein.

App Icon
HashPhotos
kobaltlab Inc
2,99 €
75.93MB

HashPhotos versteht sich auf Schlagworte, zeigt Bildinformationen und wertet zudem die Geo-Daten eurer Bilder aus. Wer will kann sich seine Schnappschüsse auch auf einer Weltkarte sortiert anzeigen lassen. Die Größe der Vorschaubilder lässt sich anpassen. Eure Alben können direkt in der App verwaltet werden. Danke Kai.

photos-uebersicht

Dienstag, 05. Apr 2016, 8:29 Uhr — Nicolas
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Meine Standard Foto App. Kann ich nur empfehlen.

    • Dem kann ich nur zustimmen. Habe die App nach eurer letzten Vorstellung direkt gekauft und im Urlaub gleich die Kommentarfunktion pro Bild genutzt. So wusste ich wenigstens auch später noch, was ich da geknipst habe :)
      Noch besser wäre es natürlich, wenn der Kommentar auch am Mac/PC im Kommentarfeld zu sehen wäre. Die Info wird scheinbar nur in der App gespeichert.
      Ich finde auch die Gesamtübersicht (Einblendung der Tageszahl) wesentlich eleganter gelöst als bei der Standard Fotos App.
      Eine wirklich eine klasse App ! Jetzt sollte Apple nur mal noch ihre Systemrestriktionen lockern und auch andere Apps (zB. Browser) als Default setzen lassen.

  • Schönes Programm. Aber warum fehlt das Album „zuletzt gelöscht“?

  • Mit ihrem Update auf v.3.0 im Januar haben sie ihre App leider enorm „verschlimmbessert“. Es wurden plötzlich sehr viele Bearbeitungsmöglichkeiten entfernt. Nach dem Update konnte die App auf einmal viel weniger und die ganzen guten Filter waren auch weg.
    Ich finde das sehr schade und trauere der alten Version immer noch nach.

    • Ich nutze die App erst seit der V 3, was war vorher denn noch an Funktionen dabei?

      Was ich an der App der Wahnsinn finde sind folgende zwei Features, die ich noch bei keiner anderen iOS App gesehen habe: Es lassen sich zu den Bildern Positionen setzen und das Aufnahmedatum bearbeiten!

      • Das ist sehr gut, können aber auch andere Apps. Das Buzzword ist „Exif Editor“. ViewExif ist eine gute App hierfür (wobei ich mir gerade nicht sicher bin, ob man damit nur sehen oder auch editeren kann).

      • Wird das denn auch in den Exif Daten gespeichert oder sind die ganzen Änderungen nur in der App selbst sichtbar?

  • Ich nutze immer die App Wischmopp um meine Bildergalerie sauber zu halten.

  • Wo finde ich denn die „Create Animated GIF“ Funktion?

  • Leider werden die vergebene Schlagworte nicht in die EXIF Daten geschrieben. So bringen sie leider nur etwas in dieser speziellen APP. Oder gibt es hier die Möglichkeit, diese fest im Foto zu speichern?

  • Die Swipe-Geste rechts und links funktioniert nur im Landscapeformat.
    Sollte man zumindest erwähnt haben :-)
    In der Hilfe gibt es keine Info zu „Combine Photos“
    Wie erstelle ich eigene Hashtags und idealerweise, würde ich die auch gerne in ihrer Reihenfolge sortieren können.
    Geht das irgendwie?
    Die Suchfunktion ist noch sehr ausbaufähig.
    Und und oder Verknüpfungen fehlen leider.
    Netter Ansatz aber noch längst nicht ausgereift.
    Noch viel Luft nach oben!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19448 Artikel in den vergangenen 3383 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven