iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 446 Artikel
   

Kurz notiert: Telekom zum iPhone 6, Apple Pay, GIF-Tastatur, Font-Vorwürfe

Artikel auf Google Plus teilen.
62 Kommentare 62
  • Telekom zum iPhone 6

Die Telekom hat inzwischen eine umfangreiche Liste mit den am häufigsten gestellten Fragen zum iPhone 6 kompiliert und bietet die 12 Punkte (natürlich mit den passenden Antworten) hier im offiziellen Telekom-Forum an.

lieferstatus

Neben den FAQ ist auch die Lieferstatus-Seite des Bonner Mobilfunkers online gegangen. Hier lässt sich nun die wahrscheinliche Ankunftszeit eurer Vorbestellungen abfragen. Die angezeigten Liefertermine basieren auf den derzeit vorliegenden Lieferangaben Apples.

Die neue Telekom Werbefamilie, Familie Heins, hat dem iPhone 6 heute zudem einen neuen Spot gewidmet, der für die Geräte-Bestellung bei der Telekom wirbt.

  • GIF-Tastatur

Nach der Swiftkey-Tastatur kündigen sich derzeit weitere Sondertastaturen für iOS 8 an, darunter auch die System-Erweiterung PopKey, mit der sich animierte GIF-Bilder vom iPhone aus versenden lassen sollen.

Die Alternativtastatur kombiniert eine in Kategorien sortierte Vorauswahl von GIF-Bildern mit flotten Sprüchen und verliert aktuell noch keine Worte zum angepeilten Verkaufspreis. PopKey soll zusammen mit iOS 8 veröffentlicht werden.

(Direkt-Link)

  • Font-Vorwürfe

John Brownlee widmet sich der neuen Schriftart, die auf Apples Smartwatch zum Einsatz kommt und gibt sich irritiert: Das Typeface, so Brownlee, erinnere stark an die Roboto-Schriftart.

Ein Font, den Google vor zwei Jahren exklusiv für die hauseigenen Android-Telefone entwickelte. Beide Schriften, sowohl Roboto als auch die auf der Apple Watch zu begutachtende sind ihrerseits stark von Helvetica und FF DIN beeinflusst.

Whatever it’s actually called, the new typeface has a lot in common with the first version of Roboto, a custom typeface designed by Google in 2012 for its Android platform.

watch-roboto-5.0

Bild: theverge
  • Apple Pay: 15 Cent pro $100 Umsatz

Pro $100 Umsatz soll Apple für sein Bezahlsystem Apple Pay mit 15 Cent vergütet werden. Dies berichtet die Financial Times und schreibt:

They are also paying hard cash for the privilege of being involved: 15 cents of a $100 purchase will go to the iPhone maker, according to two people familiar with the terms of the agreement, which are not public. That is an unprecedented deal, giving Apple a share of the payments’ economics that rivals such as Google do not get for their services.

Montag, 15. Sep 2014, 16:46 Uhr — Nicolas
62 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das Mädel: „Mit so einem Fax oder wie das heißt“

    „Meine Eltern haben sich ohne Internet kennengelernt? Voll Steinzeit ey“

    Bekloppte Werbung…

    • Wahrscheinlich wollten sie, dass es „fetzig“ rüberkommt.

    • Also eigentlich ist es gut gesprochen, und wirkt nicht fingiert. Ihr stellt euer Wissen als Normal dar, was aber leider heutzutage in der Jugend nicht mehr so ist. Es weiß kein Mensch wie Fax eigentlich funktioniert.
      Und mit dem „wie haben die damals eigentlich kommuniziert.“ Hat sie recht. Es ist nämlich erfrischend zu sehen wie Sachen, die heute nicht mehr wegzudenken sind, früher eben auch geklappt haben.
      Ihr wollt vermutlich lieber ne preis24 Werbung oder MediaMarkt.

      • Und die preis24 Werbung geht genau so wenig wie ‚heute bestellt – morgen da‘ … 1und1 sendet die Werbung auch Samstags um 23:00 Uhr.
        Als wenn die einem Sonntags per Kurier die Sachen bringen und vor allem den Anschluss schalten..

  • Zu schade, dass PopKey nicht mit WhatsApp funktionieren wird

    • Gott sei dank, noch mehr Müll… No, grazie!

    • Ja finde ich auch gut. Aber selbst wenn. Ich hab kein Whatsapp. Whatsapp sollte einen Fond einrichten wo sich verdummte Menschen helfen lassen können die sich von 10 Nachrichten in 11 davon mit irgend welchen schrottigen Videos zu müllen und es dann auch noch der Umwelt mitteilen müssen. Problem. Es sind nicht meine Freunde die man aussuchen kann, aber dennoch Leute im näheren Umfeld denen man nicht entfliehen kann ohne um zu ziehen was das Problem nur verlagert.

  • Unglaublich, dass so ein großer Laden wie die Telekom heute noch nicht verbindlich sagen kann, wer am Freitag alles ein iPhone erhalten wird.

    Fortschritt ist anders.

    • So kennt man ihn, so liebt man ihn, den Rosariesen…

    • Das liegt aber eher an den ungenauen Aussagen von Apple. Es sind Palettenweise iPhones in alle möglichen Länder unterwegs und bei Transporten ist einfach nicht immer alles zu 100% vorhersehbar. Zur Sicherheit sagt man dann lieber nichts als unnötig Leute zu enttäuschen.
      Ich denke wohl, dass T-Mobile logistisch sehr gut aufgestellt ist.

    • Auch nicht schlecht, hast du bei deinem Kommentar berücksichtigt dass die nicht seit letzter Woche volle Lager in jedem T-Shop haben? Oder bockt dich das nicht und du willst einfach aus deiner Ungeduld heraus ein wenig bashen? Welche Infos bekomme ich von 02? Welche von E-Plus?
      Es reichte doch letztes Jahr nicht mal unter den ersten 50 im Sindelfinger Store zu sein, das goldene war gleich weg. Also.

      • Zu E-Plus kann ich nicht sagen aber O2 hat mir eine E-Mail geschickt dass ich meines am 19. September 2014 bekomme ….

      • Klar die haben schon die Wäre seit na Wochr in den T-Shop’s… Manche Leute labern einfach nur scheisse ohne sich vorher mal zu informieren wie Apple da tickt.

    • Unglaublich, dass jemand mit so wenig Ahnung von Produktion und Logistik hier überhaupt einen Kommentar absetzen darf.

      SvenL haste mal dran gedacht, dass das iPhone noch gar nicht so lange produktionsreif ist? Wenn du mir zeigst wie du in nem Monat voll Sklavenarbeit 10 Mio und mehr Geräte herstellst und diese in alle Welt verschickst ohne Schwierigkeiten zu bekommen, dann darfst du dich hier gerne nochmal melden.

      Wie wäre es nächstes mal mit mehr denken und weniger meckern?

      • Und am besten noch meckern wenn man das eine iPhone aus 10.000 erwischt hat, das ne fehlerhafte Produktion hat.
        Ich könnt heulen bei Leuten wie dir

    • Nichtmal Apple kann dir genau sagen wann genau du dein iPhone erhältst.
      In der ersten Minute bestellt – Versandfertig: 7- 10 business days Anlieferung: 26 Sep, 2014 – 01 Oct, 2014

  • Kann mit iMessage und Whatsapp GIFs überhaupt darstellen lassen?

      • Oh, ein Argument pro WA!

        Der erste, der mir Klickiklackibunti aufs iPhone schickt, erntet ’ne schallende Ohrfeige! (Jaja, verbal natürlich, is ja schon gut…). Ich dachte, diese Pest gehörte endlich der Vergangenheit an. :( What’s next? „Lustige“ MIDI-Klingeltöne?!

      • @Piet: Ja, könnte man meinen. Nachdem es ja Leute gibt die einem Sprachnachrichten schicken, mit denen man außer Haus auch recht wenig anfangen kann.

    • Mit iMessage ja. Wenn man einfügt ist es noch nicht animiert, aber wenn es abgeschickt wird schon.

  • Also so richtig kann die Lieferstatusseite nicht funktionieren. Gestern war für mein Konfiguration noch KW 38 angegeben, jetzt schon KW 40.

    • Bei mir steht heute immer noch KW38

    • Gerade weil sich was ändert, bedeutet doch, dass es funktioniert. Offenbar kann eine Charge doch nicht rechtzeitig eintreffen, wodurch sich spätere Auslieferungen verspäten. Klar gleich ein großer Sprung aber ist im Bereich des möglichen.

    • Am besten im Kundencenterneinloggen und bei Vertragsstaaten den lieferstatus anderer Geräte angucken. Nicht vom iPhone. Da siehst du wenn es ne liefernummer von dhl gibt. Erst dann hast du eine fundierte Aussage.
      Es wird dir niemand sagen können, dass du Nummer 153.327 von 500.000 bist.

  • 15 Cent bedeutet ja gerade mal 1500$ pro 1 Millionen Umsatz für Apple. Das spielt ja erst ab 100-200 Millionen Dollar die laufenden Kosten wieder ein.

  • 0.15% Gebühr für die Nutzung von Apple Pay? Das kann ich mir kaum vorstellen. Entweder ist das eine Ente, ein Tippfehler, oder ein Lockangebot von Apple an die Händler. Die würden damit natürlich deutlich besser fahren als mit den gängigen Provisionen für Debit- und Kreditkarten. Um seinen Ruf gerecht zu werden müsste Apple aber eigentlich 15% verlangen, oder?

  • Bei den Vorbestellungen mit der Telekom, dem Service vor Ort bin ich ja zufrieden. Auch dass Sie keine verbindliche Aussage machen wollen, bevor die Ware von Apple nicht freigegeben wurde, kann ich verstehen. Aber diese Intransparenz bei den Vorbestellungen finde ich persönlich „voll Steinzeit“. Auch der Text in den FAQs zeigt, dass es wohl eher ein Roulette ist: [sinngemäß ]“Wir können leider nicht nachschauen, ob die Vorbestellung bei Dir greift“

  • Wenn ihr im Kundencenter eingeloggt seid, könnt ihr bei „Lieferstatus andere Hardware“ (Links im Menü erstmal auf Vertragsdaten klicken) – eure iPhone Lieferung genau verfolgen…

  • Zu Telekom:
    Aha
    Zu Popkey:
    Wehe einer schickt mir so ein Sche***!
    Zu Font:
    Who cares?
    Zu Apple Pay:
    Let’s go shopping!

  • Was mich an der Telekom nervt, ist die Intransparenz, was die Vorbestellungen angeht. Stichwort „Wir können leider nicht für Dich nachsehen, ob die Vorbestellung bei Dir greift“ – das ginge ja wohl besser – „voll Steinzeit“ eben.

    • Warum soll das niemand sehen? Wenn du reserviert hast und dann im 2. Schritt bestellt (Freitag oder wann auch immer) dann weiß das System, dass du zu den ersten gehören sollst. Diese „ersten“ werden natürlich auch der Reihe nach abgearbeitet. Das dir niemand sagen kann an welchem Platz von allen Bestellern du liegst und wie viele noch vor dir sind hat 2 Gründe:
      1. Der logistische Aufwand das marketinggerecht und aktuell darzustellen wäre zu groß.
      2. Leute wie du und ich (ich wäre der erste der 3 mal am Tag nachschauen würde) würden andauernd die Systeme überlasten.

      Oder irre ich mich?

  • Toll in den letzten paar Sekunden…
    Sonst Samsung-Dreck…

  • Meine Güte ist die Werbung schlecht. Spricht mich überhaupt nicht an und animiert mich eher nicht mein iPhone bei der Telekom zu bestellen. Denn da warte ich extra lang!

  • Wer ist denn die Zielgruppe für die Telekom-Werbung?!?
    Retardierte 14- bis 16-jährige Teenies? („voll Steinzeit…“, „wie haben die sich denn damals getextet?“)
    Teenies in dem Alter kaufen sich doch mit Sicherheit kein 800,- Euro Phone von ihrem Taschengeld, oder gar so ein „überall-und-zuhasue-internet-fernseh-ding von der Telekom“.
    Merkwürdige Kampagne!

  • Die Zwischenüberschrift „FONT-VORWÜRFE” ist irreführend und schlicht falsch. Wer den genannten Artikel komplett liest, wird sehen, dass der Autor Apples Schrift sehr lobt. Es ist nämlich keineswegs ein Ideen-Klau. In der Geschichte der Schriftgestaltung wurden ständig ältere Schriften ganz leicht verändert und unter neuem Namen von anderen Gestaltern auf den Markt gebracht. Ein notwendiger und allseits akzeptierter Prozess. Bei Schriften entscheiden nämlich winzigste Details über die Nutzbarkeit für bestimmte Zwecke.
    Also liebe Redaktion: Erst Artikel ganz lesen und dann erst Überschriften formulieren.

  • Iphone plus Grey 128gb
    Mit Ticket vom 13.08.14 bestellt am 12.09.14..
    Gestern kW 38 15.08-20.08
    Heute kW 40
    Und wieder einen Urlaubstag weg… Danke auch

  • Kann man das auch ohne Vertrag von der Telekom nehmen?

  • Hab heute SMS vom der Telekom erhalten: „Lieber Kunde, ihre Reservierung wurde eingelöst. Sie profitieren von einer bevorzugten Belieferung! Mehr Infos unter http://www.telekom.de/lieferst.....atus Ihre Telekom“. Ich hab am 11.08. iPhone „reserviert“ und am 13.09 bestellt. Bei mir steht im Lieferstatus, dass es diese Woche ankommen soll.

  • Ich habe eine Frage zu den neuen Tastaturen: Greifen die neuen Tastaturen auf eigene Wörterbücher zu? Von wem kommen die Wortverschläge und Korrekturen?

  • Jetzt ist bei mir wieder kW 38
    Iphone 6 plus grau 128gb ticket vom 13.08 bestellt am 12.09

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19446 Artikel in den vergangenen 3380 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven