iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 34 377 Artikel
   

Kurz notiert: Apple Pay wächst, San Francisco strahlt, Watch spielt Doom

23 Kommentare 23

Apple Pay wächst

Während sich für die deutsche Markteinführung des Apple-eigenen Bezahldienstes Apple Pay nicht mal ein angekündigter Termin aufspüren lässt, scheint sich die kontaktlose Kreditkarte in Amerika und England gut aber noch nicht wirklich prächtig zu entwickeln.

payme

So berichtet der Nachrichtendienst Bloomberg von durchwachsenen Stimmen aus dem Einzelhandel. Bei der Restaurant-Kette „Panera Bread“ etwa würde sich die Anzahl der Transaktionen, die über Apple Pay abgewickelt werden im unteren einstelligen Bereich bewegen. Auch bei der Sandwich-Kette „Firehouse Subs“ zahlen gerade mal zwei von 100 Kunden mit Apple Pay.

Apple selbst hat noch keine Zahlen zur Akzeptanz der kontaktloses Bezahl-Methode veröffentlicht merkt in einer E-Mail gegenüber Bloomberg aber an:

We’re off to a great start and we are seeing continued, double-digit monthly growth in Apple Pay transactions since launch.

San Francisco strahlt

Akinori Machino hat sich ausführlich mit Apples neuer Systemschrift „San Francisco“ auseinandergesetzt und erklärt in seinem kurzen Essay „The Secret of the Apple’s New San Francisco Fonts“, warum die von Apple gestaltete Schrift sowohl für den Einsatz auf Retina-Macs als auch auf der Apple Watch prädestiniert ist.

Machinos Bericht ist mit zahlreichen Grafik-Beispielen illustriert, widmet sich der unterschiedlichen Buchstaben-Zusammenstellung bei kleineren Textgrößen und erklärt den magischen Doppelpunkt San Franciscos. Eine Lese-Empfehlung.

What have impressed me about San Francisco fonts is the way colons (:) are displayed. Basically, a colon will be placed right above the baseline, so it’s not vertically centered if it is placed between numbers. San Francisco fonts, on the other hand, will make it vertically centered automatically.

sf

Apple Watch spielt Doom

Im Rahmen eines von Facebook organisierten Hackathons in Tel-Aviv hat der iOS-Entwickler Lior Tubi den Ego-Shooter Doom auf die Apple Watch portiert und präsentiert den Achtungserfolg im eingebetteten Youtube-Video.

Der Quelltext der Demo-Anwendung – diese basiert übrigens auf nDoom – auf soll vorerst jedoch nicht veröffentlicht werden.

For the next few hours, we had to quickly understand what makes this Doom code tick, integrate its run loop with ours, figure out how to output an image from this thing, come up with controls that fit on a watch, tune the performance, fix mysterious bugs.. eventually this is what we ended up with.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
05. Okt 2015 um 18:01 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    23 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34377 Artikel in den vergangenen 5571 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven