iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 477 Artikel
   

Kostenloses WLAN bei der Bahn: ICs und ECs vorerst ohne Berücksichtigung

Artikel auf Google Plus teilen.
24 Kommentare 24

Ihr erinnert euch: Ab 2016, dies hatte der Bahn-Chef Rüdiger Grube Anfang Dezember angekündigt, will die Bahn ihren Kunden einen grundsätzlich kostenlosen (bzw. durch den Fahrpreis gedeckten) WLAN-Zugang in ihre Zügen anbieten.

bahnfra

Nikolaus Doll, Wirtschaftsredakteur bei der WELT, hat sich das Service-Versprechen der Deutschen Bahn, allen Reisenden ab 2016 einen kostenloses WLAN-Zugang anzubieten, genauer angeschaut. Seine Bestandsaufnahme fällt ernüchternd aus.

Zwar will die Bahn ab Mitte 2016 auch in der zweiten Klasse ein gebührenfreies WLAN einführen – das bislang auf die erste Klasse beschränkte und sonst 5€ pro Tag teure Angebot, soll jedoch auch dann weiterhin auf den ICE beschränkt sein. Regio- und IC-Zügen bleiben WLAN-frei. Selbst die neuen ICx-Züge, die ab 2017 ihren Dienst aufnehmen sollen, sind ab Werk nur für die Integration von HotSpots vorbereitet, werden aber ohne eigene Netzangebot die Fahrt aufnehmen.

Die „größte Serviceoffensive“ ihrer Geschichte hatte die Deutsche Bahn (DB) jüngst angekündigt, darunter kostenloses WLAN für alle Passagiere im ICE. Doch ICE-Kunden machen nur einen winzigen Teil der täglichen Zugreisenden in Deutschland aus. Das Gros fährt in Regional- und S-Bahnen oder im IC. Und dort wird es nach Informationen der „Welt“ auch in absehbarer Zeit kein WLAN geben. Von einigen Ausnahmen abgesehen. […] ICEs und ICs nutzen täglich 350.000 Passagiere. In Regio- und S-Bahnen sitzen pro Tag 6,7 Millionen – und das weiterhin ohne WLAN.

Laut Doll sorgt auch die unklare Verteilung der Zuständigkeiten für den trägen Fortschritt auf der Schiene. Zwar werden die Züge von der Bahn betrieben, bei Regiozügen und S-Bahnen seien jedoch auch die lokalen Verkehrsverbünde mitverantwortlich für das Angebot.

Immerhin: Anfang April will sich der Dachverband der Besteller von Schienennahverkehr (also, die Vertreter der lokalen Verkehrsverbünde) zu ersten Gesprächen mit der Mobilfunkbranche treffen.

Montag, 30. Mrz 2015, 12:16 Uhr — Nicolas
24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • ZemanJannik1991

    Also weiterhin erstmal nur WLAN im ICE, somit ändert sich erstmal gar nichts. Dann hätte sich die Bahn mit der ankündigen auch noch eine Ihr Jahre Zeit lassen können.

  • na dann fahre ich weiter mit den fernbusse da ist wlan immer in superqualität im preis drin

    • also ich bin nun schon 5-10 Mal Fernbus gefahren -mit Flixbus und Meinfernbus, die ja nun sowieso zusammen gehören. Und da ging das WiFi grundsätzlich entweder überhaupt nicht, oder wenn dann natürlich extrem langsam. Logisch, die Bandbreite teilt sich ja auf. Von „Superqualität“ kann da, zumindest meiner bescheidenen Erfahrung nach, keine Rede sein…
      Das WiFi im ICE habe ich aber dank meines 4 Jahre alten T-Mobile Vertrages mit HotSpot Flat schon öfter „kostenlos“ nutzen können. Das war dann tatsächlich prima, konstant mind. 6Mbit gehabt, was ja für unterwegs meistens wirklich ausreicht.

  • was n scheiß

    sogar bei emirates flügen gibts 10 mb gratis und 500mb für weniger als 1€

  • Naja wenn ich mit meinem Handy keinen/schlechten Empfang habe dann hat doch der DB (Tekeom) Hotspot auch keinen Empfang (was ja beim Bahn fahren 90% der Zeit der Fall ist). Was bietet mir das dann für einen Vorteil?

    • Wenn Dein Handy keinen Empfang hat, sagt das genau nichts über den Empfang der WLAN-Basis-Stationen aus. Dein Handy hat eine millimetergroße Antenne im Innern des Zuges. Die WLAN-Stationen sind genau auf ihren Anwendungsfall hin an den Mobilfunk angebunden, natürlich auch mit Antennen in optimaler Positionierung am Zug, wahrscheinlich auch noch mehrfach verschaltet über die Länge des Wagens oder Zuges.

    • Antennen außerhalb der geschirmten Waggons…

      • die bringen aber nix weil nirgendwo ein Mast steht. Meine Erfahrung zwichen Köln und Frankfurt ist. Habe ich Empang mit dem Handy funktioniert auch der Hotspot. Habe ich keinen Empfang mit dem Handy funktioniert es auch nicht mit dem Hotspot.

  • Das Interview, welches damals geführt wurde, sagte doch genau das aus: kostenloses WLAN in allen ICE Zügen. Warum wird sich dann gewundert, das es genauso umgesetzt wird?

  • Bittere Wahrheit bis jetzt: selbst wenn es kostenpflichtiges Wlan gibt, ist es meist unerträglich langsam.

    Auch sonst ist das Funknetz so unterirdisch schlecht, dass ich bei einer Zugfahrt von HH nach Köln, zu 70% Edge oder gar GPRS, 20% KEIN NETZ und der Rest 3G

    Bananenrepublik

    • mit rasanter geschwindigkeit in wenigen stunden auf tausenden kilometern schienennetz kreuz und quer durch deutschland fahren und dabei allzeit prima mobilfunkverbindung – das kann eigentlich nur funktionieren, wenn die umts-antenne mit kapazität für ca. 1.000 mobilfunkverbindungen im zug mitfährt. und das will auch wieder keiner …
      da ist wlan schon mal ein guter anfang.

  • Ich wär ja schon zufrieden, wenn das bestehende WLAN in den ICEs wenigstens gut funktionieren würde…

  • Für ein wirklich gut funktionierendes WLAN Im Zug würde ich sogar die 5€ am Tag Zahlen …

  • in Schottland gibt es im fast jeden Bus und jeden Zug Internet , auch auf dem Land überall .. Und dazu ist das Zugfahren auch nicht teuer !

  • typisch DB..große Reden schwingen und dann steckt nichts dahinter. Da sag ich nur: Thank you for travelling with Deutsche Bahn!

  • In Mexiko in vielen Städten gibts auf den öffentlichen Plätzen (Zocálos) freies WLAN für alle! Da sitzen dann von Jubg bis Alt auf den Parkbänken mit ihren Laptops/Tablets/Smartphones und surfen unter freiem Himmel. Da juckt keinem was da übers WLAN kommt. In Deutschland? Ein Ding der Unmöglichkeit – alleine der Rechtsapparat der da in Walling kame… omg! Deutschland = techn. Mittelalter!

  • Warum bin ich nicht überrascht…?

  • Letzte Woche bester LTE Empfang bei 280 Km/h im Shinkansen.
    Heute 0 Empfang im ICE Waggon mit Mobilfunkrepeater bei 0 km/h im Bahnhof.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19477 Artikel in den vergangenen 3385 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven