iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 585 Artikel
Im Video

Komoot startet neu: Fahrrad- und Wander-App in Version 9 verfügbar

Artikel auf Google Plus teilen.
17 Kommentare 17

Pünktlich zum Auftakt der diesjährigen Fahrrad-Saison stellt sich die Fahrrad- und Wander-App Komoot mit der gründlich überarbeiteten Version 9.0 im App Store vor.

Streckeninfo

Komoot wird dabei nach wie vor zum kostenlosen Download im App Store angeboten und setzt auf den Verkauf kostenpflichtiger Regionspakete. Eine erste Region mit Informationen zu den Wander- und Fahrradtouren ist gratis, weitere Regionen kosten 3,99 Euro. Alle Regionen weltweit sind im Komplett-Paket zum ebenfalls unveränderten Preis von 29,99 Euro erhältlich.

Die seit wenigen Minuten verfügbare Version 9.0 setzt vor allem auf optische Verbesserungen in der Benutzeroberfläche, verspricht aber auch die Planung eigener Touren flexibler und schneller zu machen:

  • Im Handumdrehen passt du deine Route jetzt an und kannst Wegpunkte hinzufügen, sortieren und die Reihenfolge umkehren
  • Die Übersicht der Wegtypen, Oberflächen und das Höhenprofil siehst du jetzt direkt bei der Planung.
  • Mit der neuen Suche findest du Gipfel, Seen, Campingplätze und neue Lieblingsplätze in null Komma nix.

Waytypes De

Komoots Markus Hallermann erklärt:

„Wenn jemand kurzfristig entscheidet, doch noch eine Extrarunde zu drehen oder lieber einen Zwischenstopp einzulegen, so kann sich Komoot nun blitzschnell darauf einstellen und die vorbereitete Strecke umwandeln. Natürlich werden auch weiterhin empfohlene Geheimtipps von anderen Nutzern eingeblendet. Wir haben uns jedes Detail unserer Android und iPhone App nochmal ganz genau angeschaut, die Routenplanung von Grund auf neu gedacht und dafür gesorgt, dass die neuen Version so einfach zu bedienen ist wie noch nie zuvor. Nun ist es möglich, die Route im Handumdrehen anzupassen und auch unterwegs Wegpunkte hinzuzufügen, zu sortieren oder die Reihenfolge umzukehren. Auf diese Weise kann jeder, aber wirklich jeder mit Komoot in wenigen Augenblicken einen neuen Ausflug planen.“

Die App ermittelt nach dem Start euren derzeitigen GPS-Standort und bietet euch passend dazu Routenvorschläge aus der näheren Umgebung an. Diese Routen lassen sich anschließend an den persönlichen Geschmack anpassen (gemütliche Asphalt-Fahrradweg oder sandiger Waldboden). Unterwegs zeigt die App auch ohne Internetverbindung eine topographische Karte mit allen relevanten Informationen und hält den Anwender auf Wunsch per Sprachkommandos auf der Strecke.

Laden im App Store
Komoot - Fahrrad & Wander Guide
Komoot - Fahrrad & Wander Guide
Entwickler: komoot GmbH
Preis: Kostenlos+
Laden

Mittwoch, 22. Mrz 2017, 9:24 Uhr — Nicolas
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich finde die App sehr gut :)
    Ich habe das Angebot mit dem Weltpaket verpasst, vielleicht kommt es ja nochmal, dann schlage ich zu.

  • Nutze Komoot sehr gerne und viel, mit dem Komplettpaket auch gut für Urlaubsreisen verwendbar, ‚missbrauche‘ es z.B. auch für Städtereisen um mich in fremden Städten zurecht zu finden, habe es sogar schon mal im Ausland hilfsweise als Auto-Navi eingesetzt. Da man die Karten herunterlädt und offline verwenden kann ist es auch dafür eben geeignet.

    Ansonsten so wie vorgesehen, als Wander u d Radfahrer Navi. In der Regel sehr zuverlässlich, bei sehr kleinen Wegen kann man schon mal überrascht werden, dass es vielleicht nur ein trampelpfad ist. ,-)

    Was mir noch immer fehlt ist eine iPad Version zu planen, geht zwar auch auf dem iPad in Safari, aber halt nur online und auf dem iPad etwas hakelig in Safari.
    Und schön wäre, wenn man gespeicherte eigene Routen später noch verändern könnte (ungeplante Umwege rausnehmen)

    Aber insgesamt sehr zu empfehlende App

  • Ich nutze die App sehr gerne für Rennradtouren. Die Planung ist sehr komfortabel und berücksichtigt dabei sogar Strassenbeläge. Die Navigation über Lautsprecher ist auch hervorragend.

  • Benutze komoot seit längerem und bin sehr zufrieden (Weltpaket). Finde es nach wie vor Klasse wenn mitten im Wald aus der Brusttasche oder aus dem Rucksack „bei nächster Gelegenheit links“ oder „jetzt scharf rechts“ ertönt, ohne immer die Papierkarte zur Hand zu nehmen und sich erstmal orientieren zu müssen. Die Planung meiner Touren (MTB-Touren, Weitwandern, Radreisen) mache ich allerding mit MagicMaps (Topokarten mit 1:25000) und importiere sie dann in komoot.

  • Eine der besten WanderApps die es gibt. Ich gabe schon viele schöne Touren damit gemacht.
    Sehr schön finde ich auch die Infos an der Wegstrecke wie Sehenswürdigkeiten oder Restaurants.
    Kann ich nur jedem Empfehlen der gerne Läuft oder Rad fährt

  • Mir gefällt Komoot auch super aber: eine Sortierfunktion oder Ordnerablage um mein Touren zu sortieren wäre mir wichtiger gewesen!

  • Mir reicht Road Bike vollkommen aus.

  • Fürs Rennrad fahren ist nur Strava + Garmin empfehlenswert!

  • Ich nutze Komoot zum Planen, speichere dann die gpx Daten ab und übertrage sie dann auf mein Nyon von Bosch.
    Klappt hervorragend!

  • Aber die iPad App könnte nun doch endlich mal kommen.

  • Mein Favorit zum Wandern ist MapOut

  • Ich nutze zum Wandern eine Kombination aus Maps3D (zum Wandern) und OudoorActive wegen der großen Touren-Datenbank und zum selbst planen. Wenn die Tour klar ist übertrag ich den gpx-Track nach Maps3D.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20585 Artikel in den vergangenen 3558 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven