iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 944 Artikel
Spekulationen um Workflow-Integration

Kommt iOS 11 mit umfassenden Automatisierungsfunktionen?

Artikel auf Google Plus teilen.
33 Kommentare 33

Die vor drei Wochen von Apple übernommene Automatisierungs-App Workflow wird künftig wohl keine neuen Funktionen erhalten. Diese auf den ersten Blick wenig erfreuliche Nachricht verbreitet die französische Webseite iGen, demnach haben Nutzer der App diese Auskunft auf Support-Anfragen hin erhalten.

Konkret wurde kommuniziert, dass die App keine weiteren Updates erhalten werde, allerdings soll der vorhandene Leistungsumfang zumindest für einige Zeit weiter gepflegt werden.

Workflow App

Workflow-Integration in iOS 11?

Die Nachricht lässt allerdings auch vor einem anderen Hintergrund aufhorchen. Bereits mit der Übernahme der App durch Apple kamen Spekulationen dahingehend auf, dass Apple entsprechende Funktionen künftig in iOS integrieren werde. Die Einstellung der Weiterentwicklung lädt nun geradezu dazu ein, weitere Spekulationen in dieser Richtung anzustellen. Die Integration entsprechender Automatisierungsfunktionen könnten ein großer Knaller bei der Vorstellung von iOS 11 im Rahmen der für Anfang Juni angesetzten Entwicklerkonferenz WWDC sein.

Laden im App Store
Workflow
Workflow
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos
Laden
Donnerstag, 13. Apr 2017, 17:44 Uhr — chris
33 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wenn Workflow tatsächlich erst vor drei Wochen aufgekauft wurde, kommt eine tiefe Integration in iOS 11 viel zu früh. Gerade mal zwei Monate vor Vorstellung… Nee, glaube ich nicht. Ich gehe eher von iOS 12 aus.

  • Glaube auch, dass bei nur 2 Monaten Vorlaufzeit zur wwdc nur halbgare Funktionen raus kommen können. Vielleicht schon ein paar automatisierungskleinigkeiten in HomeKit und der Rest mit 11.2
    Solang der bestehende Funktionionsufang erstmal erhalten bleibt, bin ich Glücklich. Nutze die App zum steuern von Hof und Garagentoren.

  • Von iOS 9 und 10 ausgehend könnte ich mir auch vorstellen, dass iOS 11.3 mit einem Teil der neuen Funktionen daher kommt, solange sie nicht viel Entwicklungsaufwand für Dritte voraussetzen.

  • Toll für IOS, schlecht für mich -.- In iOS wird nie der volle Funktionsumfang integriert werden. Echt mies

  • Wenn bei iOS 11 32bit Apps nicht mehr laufen ist mir egal was es für neue Funktionen gibt. Dann wird nicht geupdatet.

  • Wenn man sich mal die Zeitpläne für iOS Features in den Debug Folgen mit Nitin Ganatra anhört, dann ist der Zug für iOS 11 Features schon lange abgefahren. Es sei denn Apple hat generell schon in diese Richtung entwickelt. Man wird sehen…

  • Markus Scheltinga

    Halbwegs Off-Topic:
    Auf meinem iPadpro versagt Workflow neuerdings seinen Dienst.
    Einmal gestartet stürzt es sofort ab.
    Da ich es bereits anfänglich testen konnte, frage ich mich jetzt natürlich, was die Ursache sein könnte, da seitdem nichts am System oder Gerät geändert wurde.
    (iOS 10.2.1)

    Danke für Hinweise und beste Grüße in die Runde.
    Marcus.

  • Meine Vermutung:

    Der Kauf jetzt war nur das formale.

    Die Einsicht zu den Entwicklern von der App war sicherlich schon ein Jahr eher, so das man bereits für Apple entwickelt hat und oder Apple die Einbettung vorgenommen hat in iOS 11.

    Von daher denke ich an dieses Jahr, dieses Jahr muss mal wieder was cooles sein neben iPhone x.

  • Wenn IOS11 ohne Kompatibilität für meine 350 Installierte 32Bit Apps kommt ist es mir egal
    Update definitiv verweigert!

    Hoffe es gibt eine Online Petition gegen Apple.

    Wo ist das versprechen gekaufte Apps für immer zu nutzen?!
    Wenn die Entwickler der Apps einfach nicht mehr da sind.
    Stellt Apple fleißige Programmierer zu Verfügung die neu coden?

    Lasst euch nicht entmündigen.
    Apple jetzt reicht’s !!!

    • Das Versprechen gab es nie. (Vor allem nicht für zukünftige Updates)

      Abgesehen davon: Was machst du mit 350 32-bit Apps, die seit Jahren nicht aktualisiert wurden?

    • Ich würde behaupten echt Mega viele Apps auf meinem iPhone zu haben, aber insgesamt komme ich auf 4 (!) 32Bit Apps. Was für einen Pröll hast du da bitte noch alles auf deinem Telefon?

      • Du kannst weiterhin alles nutzen, musst dafür aber auf ein neues iOS verzichten. Das Argument ist absolut hinfällig. Verzichte auf den „Fortschritt“ und bleib halt bei iOS 10. verbietet dir doch keiner. Oder trenn dich von den Apps, sich die Alternativen und Nutz sie unter einem neuen OS/Hardware. Fertig.

  • „, we have no further planned updates for Workflow.
    […]
    We are continuing to support Workflow’s current functionality and have no plans to end support, so let me know if you run across any bugs or crashes.
    […]

  • Die Leute arbeiten bei Apple nicht mal 2 Wochen. Das wird also eher was in iOS 12

  • Mir fällt irgendwie kein tolles workflow Szenario ein das nicht zu unbedingt auf dem iPhone bräuchte. Hat mir da mal jemand ein paar Beispiele?

  • Jetzt will ich euch mal eine Vermutung präsentieren:
    Mit der Freigabe von iOS 11 wird -Pay nach Deutschland kommen. Begründung: im changelog vom facebook-Messenger vom 12.4.17 ist bei meinem deutschen App-Store-Account der Text Französisch geschrieben. (Wegen der apple-pay Nutzungsmöglichkeit über boon (Frankreich)).
    Schönen Abend

  • Ich glaube nicht an allgemeine Integration. Es wird wohl ein neues Model kommen wie iPhone Pro, oder so. Apple arbeitet jetzt daran seine Produktreihen einheitlich und verständlich zu gestalten. Die breite Masse kennt das Prudukt Workflow nichteinmal vom Namen her.

  • Wieso nicht App renamen zu Automator (for iOS) und heutigen Funktionsumfang reinpacken, dann zukünftig weiter ausbauen?

  • Mir würde schon 1 Knopf reichen mit dem ich direkt den Rufnummer senden Schalter umlegen kann.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20944 Artikel in den vergangenen 3614 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven