iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 955 Artikel
Für "dumme" Glühbirnen

Koogeek Smart Socket: E27-Adapter mit HomeKit-Unterstützung

Artikel auf Google Plus teilen.
21 Kommentare 21

Mit dem Smart Socket bietet Koogeek den (soweit wir wissen) ersten Glühbirnen-Adapter mit HomeKit-Unterstützung an. Die Schraubhalterung für E27-Fassungen wird per WLAN mit dem Heimnetz verbunden.

Kogeek Smart Socket

Der Koogeek Smart Socket findet bei uns allerdings in erster Linie aufgrund seiner HomeKit-Kompatibilität Erwähnung. Das Gerät lässt sich für 43 Euro über Amazon bestellen und kommt uns für diesen Preis dann doch mit etwas zu vielen Einschränkungen. So ist der Adapter wie leider auch heute noch oft bei IOT-Produkten der Fall, nur mit 2,4-GHz-Netzen kompatibel und die maximale Belastung mit lediglich 25 Watt angegeben. Auch wenn klassische Glühbirnen mit mehr Leistung nicht mehr zeitgemäß sind, die Limitierung schränkt die Verwendung zusätzlich ein.

Produkthinweis
Koogeek Smart Socket Wi-Fi Aktiviert E27 Glühbirne Adapter Arbeitet mit Apple HomeKit Unterstützung Siri Voice Control... 40,80 EUR

Alles in allem dürfte der Adapter eher für Sonderlösungen interessant sein, keinesfalls aber Produkten wie Philips Hue den Rang ablaufen. Potenzielle Käufer sollten auch die nicht unerhebliche Größe des Adapters im Auge behalten, der Hersteller gibt den Durchmesser mit 6,5 cm und die Gesamthöhe inklusive Gewinde mit 7,5 cm an. Positiv zu erwähnen sind allerdings noch der integrierte Ein-Aus-Schalter sowie die Möglichkeit, den Stromverbrauch eingesetzter Lampen zu überwachen.

Dienstag, 21. Mrz 2017, 10:27 Uhr — chris
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Mir erschließt sich immer kein Anwendungsbereich für HUE und co……

    Egal wie lange ich überlege……

    • Liegt vermutlich daran, daß es Dir reicht das Licht ein- und auszuschalten.

    • Dann will ich dir mal auf die Sprünge helfen:
      Wir haben einen großen Wohnraum mit Couchgruppe und Esstisch in verschiedenen Ecken. Über beiden hängen Lampen, die leider gemeinsam über einen einzigen Schalter (bei der Tür) zu schalten sind. Alle Lampen sollen aber nur äußerst selten gleichzeitig leuchten und meine Frau dimmt auch schonmal gerne den Couchbereich herunter, während ich am großen Tisch oft mehr Licht brauche. Das lässt sich ganz leicht und komfortabel mit Hue regeln. Für uns ist Hue optimal, wir wollen nicht mehr darauf verzichten.

    • Sehe ich ebenso, ich habe mein Haus an vielen Stellen „Smart“ gemacht, Rolläden, Heizung, Fensterkontakte, aber wozu ich buntes Licht brauche hat sich mir noch nicht erschlossen.
      Aber vielleicht mache ich zu wenig Party ;-)

      • Die Farbenspielerei ist tatsächlich überflüssig. Sinnvoller sind die Birnen die auf die Farbenspielerei verzichten und lediglich dimmbar bzw. in der Farbtemperatur variabel sind. Aber in dem Fall könnten auch SceneSwitch Lampen reichen.

    • Ich lasse mich jeden morgen mit Philips Hue wecken, so bin ich meistens bereits munter, wenn der Wecker klingelt und starte viel fitter in den Tag. Zudem machen die verschiedenen Szenen einfach Spaß, wenn Besuch da ist, gibt es gemütlicheres Licht als wenn ich arbeite. Ich habe den Kauf nie bereut

    • Vor allem wird man voll angezockt:
      WLAN Stick kostet heutzutage vielleicht 10€, eine e27-Fassung vielleicht 20 Cent.
      Die Entwicklungskosten dürften sich bei sowas Einfachem auch in Grenzen halten..

  • most important – ist das ding für alexa

    • Hast du den Artikel gelesen? Es handelt sich um ein überteuertes, unschönes und nicht besonders sinnvolles Gerät, dessen einziger Grund überhaupt Erwähnung zu finden, ist die HomeKit-Kompatiblität.
      Wenn du Alexa nutzen möchtest, kannst du aus einer riesigen Auswahl an, oft sogar sinnvollen, Produkten wählen.

      • Nicht sinnvoll? Die Idee nur einen Sockel anzubieten finde ich sinnvoller als eine „Birne“ für 40 Euro anzubieten, die eine begrenztere Lebensdauer.

      • Stimmt… nicht
        Der Sockel macht die Birne dadrauf nicht unzerstörbar und daher müsste man diese eh neu kaufen.
        Da die HUE Lampen so dermaßen lange halten, ist das also schon mal kein Grund..
        Außerdem fehlen dem Sockel (noch) viele Funktionen, die bei hue selbstverständlich sind.

      • @brokenskill:
        Dann rechne mal:
        LED Leichtmittel im Baumarkt: 2-3 Euro
        + einmalig 40€ überteuerte Fassung,
        LED HomeKit-Kram: 40€

        Jetzt musst du ca. alle 3 Jahre die LED tauschen.. muss ich weiter reden? ;)
        Haltbarkeit bei beiden vermutlich gleich.

  • Wer stattet bitte seine gesamte Wohnung/Haus mit „smarten“ Adaptern für Glühbirnen für 42 (!!!) Euro das Stück aus? Diese ganze „Smart Home“ Geschichte ist einfach noch viel zu teuer für viel zu wenig Nutzen

  • Laut produktbild heißt es Koogeek!

  • Da bin ich mit Hue Birnen billiger dran

  • ich nehme also einen adapter e14 auf e27, dann eine koogeek adapter um dann eine normale e27 led birne einzubauen. Was soll dieser Mist mit e27??? sowas hat doch niemand

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20955 Artikel in den vergangenen 3616 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven