iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 499 Artikel
   

Kölsch, Klingonisch und Schweizerdeutsch: iOS spricht Dialekt

Artikel auf Google Plus teilen.
47 Kommentare 47

Mit iOS 9 hat Apple die Sprachunterstützung bei iPhone erneut erweitert, und in der mittlerweile schier unendlichen Liste der vorhandenen Systemsprachen finden sich nun auch eher unerwartete Einträge: Schweizerdeutsch, Kölsch und Klingonisch.

500

Freut euch nicht zu früh, die mit der Auswahl einer dieser Sprachen verbundenen Änderungen sind eher marginal und zeigen sich nur in unterstützten Anwendungen wie beispielsweise Apples Wetter-App oder dem Kalender. Siri kommuniziert weiter auf Hochdeutsch mit euch.

Ein wenig erinnert uns dieses „Easter Egg“ von Apple ja an die kürzlich erst wiederbelebte Mac-Menüleistenuhr FuzzyClock.

700

Freitag, 02. Okt 2015, 13:16 Uhr — chris
47 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Kein Hessisch? Habbe die noch alle Ladde am Zaun???

  • Toll! Dafür spricht iOS 9 und El Capitan nun IPSec nur noch schlecht.

  • Schweizerdeutsch gibt es mindestens schon seit ios6! Ich finde es aber igendwie sinnlos, da es bei uns 26 verschiedene Dialekte gibt und alles einfach mit dem Zürcher Dialekt verfasst wurde.

  • Okeee, mein 6s ist gerade abgeschmiert deswegen und lässt sich nicht mehr starten…

  • Dann stimmt die Überschrift nicht!
    Siri spricht keinen Dialekt, sie versteht ihn.

  • Ähm, klingonisch und schweizerdeutsch gibt es schon in iOS 8!?

  • @Cruncher: Und in der Pfalz glaubte man lange Zeit (und manche tun das noch heute), dass die vom Nachbardorf „tootaaal bekloppt“ sind, weil sie noch schräger sprechen, als man selbst… :)

  • @Elv: Aber DAS ist ja nicht so wichtig, wenn es dafür jetzt klingonisch gibt… ;)

  • Wie lange ein Blog mit zahlenden Abonnenten wohl überleben würde, wenn SO eine Kommentarfunktion eingeführt würde? (ein nicht-zahlender, aber gerade mal wieder sehr genervter „Kunde“…)

  • Blöd nur, dass es nicht wieder weg geht.

  • Schade, zu „Klingonisch“ hätte ich mir gerne ein paar Sätze im Beitrag gewünscht.

  • Wo ist der Unterschied zwischen einem Hessen und einem Klingonen?

  • Dafür spricht die weibliche Siri sächsisch. Befehlt ihr mal, euch eure Termine vorzulesen. Oft endet sie mit: „Das war’s“, was eindeutig einen sächsischen Einschlag hat.

  • Kann mal nicht jemand seine Kommentare sperren? Der einzige Mensch auf der Welt mit diesem Problem und nervt in jeder news rum Herrgott nochmal

  • Das Problem hab ich auch.
    Trotz Neustart und so…

  • Unter Erweitert muss das Datumsformat wieder händisch zurückstellen um es weg zu bekommen.

  • Sehe sogar das es Rumantsch gibt… So werden alle 4 Schweizer Landesprachen ünterstützt… Patschific

  • Hat irgendeiner überhaupt was gefunden, was klingonisch ist. Bei mir sieht alles unverändert aus.

  • Umgestellt auf Kölsch – jetzt ist die Routenführung englisch …

  • Vllt kann man dann bald das iPhone op Kölsch maache

    Was würd ich mich weg schmeißen.

  • Wie lusdisch. Finds vor allem interessant das hier gleich mal die Hessen vorne weg waren. Und ich find eh das die im Äbbelstore ruhig mal die iGude Shirts tragen könnten

  • Allerliebsten Dank! Fing an, zu nerven.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19499 Artikel in den vergangenen 3388 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven