iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 409 Artikel
   

Kleinigkeiten-Nachtrag: Playlisten & Store-Ansicht in iTunes 9

Artikel auf Google Plus teilen.
28 Kommentare 28

An dieser Stelle noch ein kurzer Hinweis auf zwei versteckte Funktionen in iTunes 9. So lässt sich der iTunes Store nun Fenster-füllend – also ohne die Seitenleiste mit den eigenen Playlisten und der Mediathek – anzeigen. Den passenden Menu-Punkt findet ihr unter „Einstellungen -> Store -> Den iTunes Store im ganzen Fenster anzeigen“. Eine weitere Neuerung hat sich in den Tiefen der intelligenten Playlisten versteckt. Diese bzw. deren Argumente lassen sich nun auch verschachtelt anlegen. Eure Kriterien können so um weitere Sub-Kriterien erweitert werden. via finderthingsinmac

itunes9featuresklein.jpg

Freitag, 18. Sep 2009, 17:26 Uhr — Nicolas
28 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Vielen vielen Dank für den Tipp, mit dem „im ganzen Fenster anzeigen“. Ich musste bis jetzt immer erst den Punkt „iTunes-Store“ doppelklicken.

  • Itunes ist doch der umstämdlichste Humbug den es gibt.
    1. Apple macht das Iphone von einem Programm abhängig
    2. Das Programm ist nicht einmal gut

    Ist für meinen Geschmack zu sehr verschachtelt, undurchsichtig, umständlich und lässt dir zu wenig Freiheit.
    Passt aber 1a zur Philosophie von Apple
    Wäre das Iphone nicht so Konkurrenzlos würde ich apple schon längst den Rücken gekehrt haben

    • Meckern kann jeder, zähl doch lieber mal die Punkte auf, die Du lieber hättest, als das schnöde iTunes bietet!
      Ich für meinen Teil bin mit iTunes voll und ganz zufrieden, das automatische Syncen, die Smart Playlists, die Genius-Funktionen usw. gefallen mir einfach. Sicher haben das teilweise auch andere Programme, doch wieso sollte ich anderes benutzen wenn ich meine Library, meinen Music-Store und sogar meine Geräte-Synchronisation unter einem Dach habe. iTunes läuft bei mir tadellos und ich sehe keinen Grund, etwas anderes zu benutzen.

      Und zu deinem ersten Punkt: Wer das nicht mag kann immer noch auf andere Software zum Syncen zurückgreifen, außerdem läuft das iPhone auch so…

      • Es geht glaube ich mehr ums Prinzip. Mich kotzt es auch an das man gezwungen ist iTunes zu nutzen.

      • Korrekt!
        Ich mag iTunes zum Musik kaufen… Fertig.
        Würd lieber das iPhone manuell alles einfügen können.

    • Bin ein Fan von durchorganisierten Musiksammlungen. Wie soll das iPhone das denn sonst korrekt darstellen, wenn die ID3 tags nicht vernünftig da stehen?
      Ich bin auf itunes umgestiegen. War zwar etwas Arbeit, das bestreite ich nicht, aber jetzt is es super. Toll wäre natürlich, wenn man mit Programmen wie mp3tag parallell arbeiten könnte.

      • du kannst doch ohne Probleme mit mp3tag arbeiten? Was spricht denn dagegen? Mache ich schon seit jahren so…

    • Apple- Philosophie: ich versteh darunter zwar das man man weniger Freiheiten hat, für Dinge die evt. sinnvoll sind oder die andere Programme nur explizit oder schlecht können, dafür funktioniert es. Da kann jeder kommen und sich 10 appelgeräte holen, der muss sie nur anstecken und es läuft. Mir is es lieber ein gerät zu benutzen anstatt Stunden lang zu tüfteln und immer wieder Zeit zu investieren nur weil einer der 5 Hersteller was verändert und es nicht mehr kompatibel ist.
      Schönen Gruß
      ps: Rechtschreibfehler sind erwünscht und diehnen der allgemeinen Belustigung. Done

  • beim ersten start von itunes9 war eigentlich auch alles schön erklärt in mehreren videobeispielen

    • in den iPhone Comments tummeln sich nunmal sehr viele Menschen, die Wissen gerne in fein portioniert vorgesetzt bekommen … alles aufeinmal ist zu viel und iTunes 9 wird direkt schlecht geredet

  • Hay, sagmal wieviele Programme hast du schon entwickelt? Bau dir doch ein besseres Programm für Musik.
    Und wenn dir ItuneS nicht gefällt dann lösch es halt. Ach und von wegen abhängig… Wenn du deine geldkarte mal wieder in nen Geldautomaten steckst, bedenke es läuft da kein mac os

    • Ja nee, is klar – wenn du in einem Restaurant mit dem Essen unzufrieden bist, kommt der Koch und sagt dir: „Koch doch erst mal besser“. (hier bitte den Augenrollsmilie einsetzen)

      • Du gehst aber hier in ein gutes Restaurant und sagst: Ich will schon das essen und trinken, was Sie anbieten, aber mir gefällt Ihr Speisekarte nicht, ich will das anders präsentiert haben. Wenn man das für jeden Schnaftel machen sollte …

  • Kurze Frage zu einer „Intelligenten Playliste“

    Habe alle Alben der Beatles und dann eine „Intelligente Playliste“ erstellt mit den Parametern:
    Künstler=The Beatles UND Wertung=5Sterne.

    Diese Playliste funktioniert – Leider ist nach dem Sync auf das iPhone die Reihenfolge der Songs innerhalb der einzelnen Alben komplett durcheinander.
    Das ist v.a. bei „Abbey Road“ nervend, weil da die Songs ja z.T. ineinander übergehen.

    Hat jemand einen Rat, wie ich die Parameter ändern kann oder ist das ein Bug?

  • Also wenn man ehrlich ist, muss man schon sagen, dass die Zune Software zumindest was Präsentation, Interface und Bedienung angeht um Längen voraus ist. Zudem nervt es mich ungemein, dass iTunes keine Ordner überwachen kann – das ist vollkommen inakzeptabel für einen Media Player. Ich würde lieber heute als morgen auf iTunes verzichten und das iPhone mit der Zune Software füttern. Wie utopisch…..

    • iTunes kann nen Ordner überwachen!
      Sogar hier im Ticker schon beschrieben worden!

      • wie denn???

      • @Anonymous: iTunes 9 legt automatisch einen Ordner an der „automatisch zu itunes hinzufügen“ oder so heisst wenn du ausserhalb von itunes musik lädts/kaufst einfach den ordner als zielverzeichnnis nehmen oder auch zum kopieren von externen Speichergeräten und alle funktioniert. (PS: Bin auch nicht so ganz angetan von iTunes UNTER WINDOWS weil es da sehr behäbig und ressourcenfressend ist. Am Mac ists halbwegs ok, und wenn man eine alternative haben will so gibt es doch 2, 3 Open Source Lösungen. Songbird oder so ähnlich hiess eins davon was mit Dateimanager sich ähnlich wie der Windowsexplorer verhält)

    • …wenn die so toll ist, nerv doch mal M$, warum sie das iPhone nicht unterstützen…

  • Also ich bin mit dem iTunes echt auch sehr zufrieden. dank diesem programm hab ich nun (natürlich mit ein wenig arbeit) eine sauber sortierte musiksammlung. und bei ca. 300gb ist das auch durchaus sinnvoll. habe während dem sortieren viel redundanz entfernt, weil ich kein lied mehr doppelt habe (ausser natürlich wenns auf mehreren cds ist).

    aber ist euch auch schon der bug aufgefallen, dass mehrfach-cds in der listenansicht jetzt falsch sortiert werden?
    ich sortiere mir in der gitteransicht die anzeige meistens nach album-nach interpret
    wenn ich dann zb. eine doppel-cd habe, wurde sie immerso aufgelistet

    lied 1/n cd 1/2
    lied 2/n cd 1/2
    .
    .
    lied n/n cd 1/2
    lied 1 /m cd 2/2
    lied 2/m cd 2/2
    .
    .
    lied m/m cd 2/2

    seit itunes 9 wird die doppel-cd jedoch so aufgelistet:

    lied 1/n cd 1/2
    lied 1/m cd 2/2
    lied 2/n cd 1/2
    lied 2/m cd 2/2
    .
    .
    lied n/n cd 1/2
    lied m/m cd 2/2

    also mich nervt das schon ein wenig, weil ich doppel-cds lieber hintereinander höre. bei längeren hörspielen zb ist das auch ziemlich mühsam.
    ich hoffe jedoch, dass apple den bug schnell behebt.

    oder kennt ihr eine lösung?

    und ein punkt der mir auch noch abgeht, ist am iphone eine interpreten-liste, welche die interpreten so anzeigt, wie im itunes (jener interpretenname, welchen man in der sortierung eingibt) ;)

    übrigens: tolles forum hier. gefällt mir sehr gut.

    dake und weiter so ;)

    lg, bombus

    • uuups:

      wegen dem sortier-bug:
      da meinte ich in der listenansicht, nicht in der gitteransicht

      konnte leider nicht (mehr) editieren. geht das hier nur einmal?
      ich weiss, eigentlich sollts reichen ;)

      • Also ich hab das auch so.. und bei mir stimmt es.
        Vielleicht einfach mal nur nach „Interpret“ sortieren..? (…und nicht nach Album-Interpret)

  • Also ich bin bis jetz nie an einem programm gescheitert, sogar letztes jahr ohne hilfe auf linux umgestiegen, und alles läuft bestens, aber seit ich iTunes benutzen muss komm ich mir vor wie ein computer-legastheniker… Jetz die frage: liegts an mir oder an iTunes??? ;)

  • Wer kann mir helfen? Ich vermisse beim neun I Tunes die Kategorien der Apps
    also z.B. “ Lifstyle“ oder „Unterhaltung“ etc
    wo sind DIE denn versteckt? Ich fand das vorher viel übersichtlicher

  • wie entscheidet ihr eigentlich welche news wohin gepostet werden. sowas wie das hier gehört eigentlich auch (bzw. hauptsächlich) auf iFun.de (iPhone-Ticker ist ja nur eine Unterseite von iFun).

    Man muss eigentlich immer beide Seiten lesen um alle iPod-relevanten News zu erfahren.

    Versteht mich nicht falsch, ich find eure Seiten super, aber vielleicht sollte man einfach 1 draus machen und hier nicht zwanghaft 2 verschiedene Seiten betreiben. iPod/iPhone… gehört ohnehin schon fast alles zusammen…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20409 Artikel in den vergangenen 3530 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven