iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 464 Artikel
Überraschender Neuzugang

Klarna Card unterstützt Apple Pay in Deutschland

69 Kommentare 69

Klarna wird euch schon als Bezahlmöglichkeit in Onlineshops begegnet sein. Seit April bietet der schwedische Zahlungsanbieter mit der Klarna Card auch eine kostenlose Visa-Karte an. Jetzt lässt sich diese Karte auch mit Apple Pay nutzen.

Die Klarna-Card ist kostenlos erhältlich und kann auch im Ausland ohne zusätzliche Gebühren verwendet werden. Allerdings generell mit der Einschränkung, dass Bargeldabhebungen damit nicht möglich sind.

Klarna Card Apple Pay

Die Verwaltung der Karte läuft über die Klarna-App. Zum erweiterten Funktionsumfang zählt hier auch die Möglichkeit, die eigene Zahlungsfrist auf bis zu 14 Tage auszudehnen oder die Einkäufe auf Ratenbasis zurückzuzahlen.

Wir freuen uns sehr, dass die Klarna Card nun auch in Deutschland mit Apple Pay genutzt werden kann. Dadurch können Bezahlmethoden von Klarna nicht nur online, sondern auch offline genutzt werden und Nutzer können die Vorteile von Klarna überall dort erfahren, wo mit Apple Pay bezahlt werden kann. Gemeinsam wollen wir Verbrauchern ein schnelles, sicheres und vertrauenswürdiges Bezahlen ermöglichen und so ihren Alltag vereinfachen. Bargeldloses Bezahlen ist die Zukunft und sowohl Geldbörsen als auch PIN-Codes gehören bald der Vergangenheit an. Daher ist dies ein logischer Schritt.
-Robert Bueninck, Klarna

Dienstag, 02. Jul 2019, 10:31 Uhr — chris
69 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  •  ut paucis dicam

    Ich bin da eher skeptisch! Bis 2017 ging die Klarna App zum Zahlen im Internet sehr einfach und gut. (ein Klick).
    Ab 2018 zeigte sie keine Zahlungsvorgänge mehr an. Löschen und Neuinstallation halfen nicht.
    Kontaktieren derFirma/Entwickler halfen nicht. Es bestand offensichtlich kein Interesse an einer funktionierenden App.
    Jetzt eine Kreditkarte? Nein, Danke.

    • Log dich doch mal online ein, da ist alles sichtbar! Falls nicht, stimmen deine Angaben nicht, ganz einfach. ;-)

    • Habe schon sehr häufig Interneteinkäufe per Klarna bezahlt und bisher lief alles ohne Probleme, auch per App. Probiere daher nun auch die Klarna Card – Bestellvorgang lief schon mal super einfach, Identifikation statt per VideoID einfach per Banklogin und die Integration in Apple Pay konnte sofort erfolgen. Mir gefällt vor allem die Möglichkeit, Zahlungen sofort vom eigenen Konto einziehen zu lassen – wozu da noch auf Girokartenzulassung für ApplePay warten? :)

    • Ja. Was bilden die sich auch ein Geld von dir zu fordern, wenn du was gekauft hast? Schließen sollte man den Laden!

      • Ne, hast du falsch verstanden. Ich habe mit denen – gelinde gesagt – recht schlampige und für mich unseriöse Dinge erlebt. Rechnung von einer anderen Person.

    • Kann ich nur zustimmen. Bei denen läuft im Hintergrund auch einiges schief. Die kann man mit N26 fast auf die gleiche Stufe stellen. Bis auf die Tatsache das Klarna keine Bank ist.

    • Kombinat Schwarze Pumpe

      Wir haben durchaus positive Erfahrungen mit Klarna gesammelt, Kauf auf Rechnung klappt problemlos. Zurückschicken innerhalb der 14 Tage ? Klappt bestens, bereits überwiesenes Geld ist binnen 5 Tagen zurück auf dem Konto oder man kann den Rechnungskauf anhalten bis der Verkäufer die Retoure zurückgenommen hat, vorausgesetzt man hat noch nicht bezahlt.

      Wir können nicht klagen, daher fünf Sterne für Klarna!

      • Kombinat Schwarze Pumpe

        Leider haben wir ein Gemeinschaftskonto und können daher keine KLARNA Karte beantragen, ich hoffe das ändert sich bald

    • Finanziere seit Jahren verschiedene Dinge, nie Probleme. Weiß ja nicht was bei dir / euch falsch läuft ;-)

  • Nur mal zur Funk, denn das ist momentan einzigartig:

    Ihr könnt die Klarna Card mit JEDEM BELIEBIGEN Konto verbinden (Sparkasse/VR zB) und anschließend bucht die Karte nach jeder Zahlung DIREKT VOM KONTO AB.

    damit ist sie also ne super Sache für alle, die ihr bisheriges Konto behalten wollen aber eine direkte Abbuchung vom Konto wünschen…wie mit der Girocard. Diese Karte ist also definitiv sinnvoller als Boon…

  • und noch immer gehen keine Gemeinschaftskonten, obwohl Überweisungen nur die TAN eines Inhabers benötigen. Ist schließlich kein UND-Konto.

  • NA, bald sind alle dabei nur die ING nicht ;-(

  • Dubioser Laden. Nie wieder irgendetwas mit denen.

  • Funktioniert mit meinen Santander Konto jedenfalls überhaupt nicht.. immer Identifikation fehlgeschlagen ..

  • Ich habe die Klarna Card jetzt seit der BETA Phase und bin sehr zufrieden- ich kann alles über die App steuern und nutze sehr gerne das 14 Tage Zahlungsziel (Zinsfrei). Und jetzt mit Apple Pay wird es noch attraktiver.

  • viel gutes liest man nicht von Klarna. Hab bislang die Finger davon gelassen aufgrund der vielen schlechten Bewertungen die mir auf unterschiedlichen Portalen bereits begegnet sind. Kann mir jemand der Klarna Nutzer mal die Vorteile kurz zusammen schreiben? 14 Tage Zahlungsziel kenne ich …

  • Was wird derzeit in Sachen Apple Pay und Master Card empfohlen? Dann wäre ich mit Visa und Amex für alle Fälle ausgestattet.

  • Hab mich angemeldet… endlich ein Anbieter der sofort vom Konto abbucht und nicht erst am Monatsende. Deutsche Bank kommt nicht infrage;-)

  • Warum wird ihr das Geschenk weggenommen obwohl sie bezahlt hat…?

  • Michael Shenkman

    @amtht
    Ich weiß beim besten Willen nicht was die Leute zu meckern haben. Benutze Klarna und die App seit Jahren, hab über Klarna dutzende Käufe im Netz abgewickelt und mit keinem einzigen in keinerlei Hinsicht irgend ein Problem gehabt. Die App ist völlig ok gestaltet und erinnert weit im voraus über anstehende Zahlungen bzw. Ratenzahlungen. Das Zahlungsziel lässt sich mit wenigen Klicks gegen eine geringe Gebühr um etliche Wochen verschieben oder in eine Ratenzahlung umwandeln. Vorausgesetzt man zahlt pünktlich gibt es wie mit jeder Bank keine Probleme. Fragen können in der App über einen Chat gestellt werden und werden binnen kürzester Zeit beantwortet.

    • Ist ganz einfach zu beantworten, wer Zahlungsfähig ist, der Geldfluss mit dem Girokonto funktioniert,hat auch keine Probleme mit Klarna. Merkst was? ;)

      • Das hat damit recht wenig zu tun. Kannst auch Millionär sein und schlechte Erfahrungen mit Klarna gemacht haben. Damlicher kommentar.

  • „Bei einem Kaufbetrag von 500 Euro liegt der effektive Jahreszins im Moment bei 14,79 Prozent.“
    Wo sonst immer nur auf „geht doch viel billiger“ gepocht wird, setzt bei dieser Art der Finanzierung bei einigen wohl der Verstand aus.
    Nicht das ich gegen „Konsumfinanzierungen“ wäre, wenn man mal nicht flüssig ist und etwas haben will. Hier ist aber für mich die Grenze längst überschritten.
    https://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/legal/terms/0/de_de/list_of_prices_and_sevices?_ga=2.135117239.711304288.1562066334-468334530.1562066334
    Diese trendige Webseite im IKEA Stil mit permanentem Geduze und alles so easy Marketing Geblubber wirkt im Zusammenhang mit Bankgeschäften deplatziert.
    Meine Empfehlung: auf den üblichen Vergleichsportalen eine spießige Filialbank mit deutschem Hauptsitz nehmen und einen Bruchteil der Zinsen zahlen.

    • „trendige Webseite im IKEA Stil mit permanentem Geduze und alles so easy Marketing Geblubber“ , alter Schwede-einwandfreie Breitseite! LOL!

    • Wenn du dich in der heutigen Zeit noch daran anstößt geduzt zu werden – ja, auch im Bankenwesen – dann hast du ein gewaltiges Autoritätsproblem.

      • Sehr geehrter Herr Cartman,
        (entschuldigen Sie bitte meine nicht korrekte Anrede, da Sie sich ja wie viele hinter Ihrem Synonym verstecken), Höflichkeit, gegenseitige Anerkennung und Achtung. Gepflegte Umgangsformen in Wort und Schrift. Dies sind keine Zeichen von falsch verstandener Autorität. Die leider allgegenwärtige ja soo trendige Dutzkultur und „Verdenglischung“ unserer Muttersprache ist leider eine traurige Entwicklung unserer Evolution.

      • Junge Tommy du bist hier derjenige der verdammt keine Umgangsformen draufhat. Wer so daherbrabbelt kann ja nur als Ziel haben sein Gegenüber einzuschläfern. Große Welle schlagen und dahinter ist wahrscheinlich nichts. Anyway: „duzen“ schreibt man ohne T, „Entwicklung unserer Evolution“ is irgendwie Oxymoron-Style und generell macht es mega keinen Sinn überall random Punkte in deine Sätze zu packen. Nur weil‘s ein Internet-Kommentar ist muss es ja nicht direkt zu nem „stream of thought“ verkommen. Und wer was gegen Fremdwörter hat sollte meiner Meinung nach direkt aufhören ganz zu sprechen oder alternativ seine eigene Plansprache entwickeln. Da kannste dir dann sicher sein, dass sich keine Fremden das Wort vorher ausgedacht haben und die Sprache zu 100% arisch wird. Na gut genug gerantet für heute. Peace out.

  • Kann man Boon und Klarna Card auf einem iPhone speichern? Oder jeweils nur eine Kreditkarte?

    • Tut nichts zur Sache

      Du kannst so viele unterstützte Kreditkarten über Apple Pay am iPhone nutzen wie du willst bzw. hast.

      •  ut paucis dicam

        So weit ich weiss passen nur 8 Karten ins Wallet!

      • Ne is doch Schwachsinn. Das Limit bei älteren Geräten sind 8 Karten, und bei neuen Geräten sind es 12 Karten. Mehr kann man nicht gleichzeitig im Wallet haben.

        Wieso schreiben wenn man gar keine Ahnung hat?

    • Logisch, kannst dann zwischen den beiden Karten wählen bzw. eine Standardkarte auswählen. Ich habe boon jetzt gekündigt und lasse mir mein restliches Guthaben auszahlen.

  • Ich habe mit Klarna nie schlechte Erfahrungen gemacht. Genutzt habe ich es bisher um meine Rechnungen direkt zu begleichen („Sofortüberweisung“). Die Karte löst bei mir jetzt boon ab, einfach aus Bequemlichkeit. Ich habe auch weiterhin nicht vor deren Zinsen oder den Kauf auf Rechnung mit der Karte auszuprobieren und solang ich alles direkt begleichen kann – fällt mir kein Grund ein, Klarna nicht zu vertrauen.

  • Nutz klarna schon laaaange. Nie Probleme bisher. Mit der Karte seit einigen Monaten ebenfalls nicht. Support auch TOP.

  • Ui, sehr cool. Da hab ich drauf gewartet und dachte nicht, dass es so schnell kommt.

  • Hallo. Ich hab meine Klarna Karte gerade im Apple Wallet auf dem IPhone hinterlegt.
    Kann ich die jetzt nicht zusätzlich auf der Apple Watch nutzen?!

    • Doch natürlich. Einfach die Watch App auf dem iPhone öffnen und dort die Karte im Apple Wallet aktivieren. Normalerweise müsste die Karte aber automatisch auch auf der Uhr hinterlegt sein.

      • Danke für die Hilfe. Habe es gefunden, allerdings benötigt man die CVV Nummer um die Karte in der Apple Watch zuz hinterlegen. Diese hab ich noch nicht. Bekommt man ja erst per Post mit der Karte von Klarna zugeschickt. oder gibt es noch einen anderen Weg?

    • Wenn ich das versuche, steht bei mir, dass die Klarna Bank erst meine Bonität prüfen soll. Ich habe trotzdem eine Bankkonto hinterlegt. Wie ging es bei dir so schnell?

  • Ich habe mit Klarna auch nur gute Erfahrungen gemacht.
    Freue mich, dass Sie nun auch Apple Pay anbieten.

  • Moin
    Wollte gerade eine Karte bestellen und mit der Santander Bank verknüpfen. Hat NICHT funktioniert.
    Laut Aussage vom Klarna Support geht der ganze Vorgang bei Gemeinschaftskonten leider nicht. Sprich: Hat die Frau eine Karte fürs gleiche Konto, war’s das. Ist mir total unverständlich.
    Der Chat Support gerade war sehr angenehm in der Klarna App. Warum wird hier gemeckert? Geht doch.
    Tschüss

  • Mir wurde bei Klarna schon mal ne Rechnung doppelt abgebucht- deshalb werde ich keine weiteren Aktionen mehr damit starten

  • Wie richtet ihr denn unmittelbar die Karte im Wallet ein? Ich werde nach der CVS gefragt, die hab ich aber noch nicht!?

  • Ich oute mich mal:
    ich habe noch nie von Klarna gehört.

  • Die meisten Banken warnen übrigens vor einigen Diensten von Klarna

  • Ich versuche seit Tagen die Karte zu Apple Pay hinzuzufügen. Jedesmal soll ich einen Code per sms bekomme. Bei klarna kann man nirgends eine Nummer hinterlegen oder eingeben. Und der Kundenservice schafft es auch nicht seit Tagen. Einfach nur lächerlich. Ich habe den kompletten chatverlauf als Screenshots. Am Schluss werden die richtig unhöflich. Habe gar keinen Bock mehr diese Karte zu nutzen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25464 Artikel in den vergangenen 4336 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven