iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 779 Artikel

Neue Bildschirme in der Kritik

Kein echtes Schwarz? iPhone 12 OLED-Displays „leuchten grau“

148 Kommentare 148

Unabhängig davon, für welches der neuen iPhone 12-Modelle ihr euch entscheidet: was das Display angeht, müssen in diesem Jahr fast keine Einschränkungen mehr in Kauf genommen werden. Während Apple noch im vergangenen Jahr sowohl LCD- als auch OLED-Module verbaute und damit klar zwischen den preiswerteren Einsteiger- und den teuren Premiumgeräten differenzierte, erhalten in diesem Jahr alle Anwender das „gute“ OLED-Display.

IPhone 12 Pro Vs IPhone XS Screen

Nebeneinander: iPhone 12 Pro und iPhone XS

Gut, nicht nur weil dieses weniger Strom verbraucht und von vielen Anwendern als farbtreuer bewertet wird, sondern auch weil die Schwarzdarstellung von OLED-Bildschirmen der von LCD-Displays deutlich überlegen ist.

Da sich die OLEDs in vollschwarzen Bereichen schlicht „ausschalten“ und hier entsprechend auch auf die Displaybeleuchtung verzichten (dem größten Stromfresser moderner Smartphones) sorgen schwarze Bildschirm-Inhalte nicht nur für längere Laufzeiten, sondern sind auch wirklich schwarz.

Ein OLED-Display, das in einem komplett dunklen Raum einen vollschwarzen Bildschirm anzeigt, ist im Gegensatz zu einem LDC-Display in der selben Situation keine Lichtquelle. Soweit zumindest die Theorie.

Zahlreiche Anwender beobachten identisches Verhalten

Denn iPhone 12 und Co. scheinen auch bei komplett schwarzen Bildinhalten zur Abgabe eines „leuchtend grauen“ Bildschirms zu neigen. Dies legen mehrere Nutzerberichte nahe, die sich im offiziellen Apple Support-Forum, in Online-Communities wie reddit.com und in sozialen Netzen seit dem Lieferstart der aktuellen iPhone-Generation häufen.

So melden mehrere Käufer, dass die neuen Modelle die sattschwarze Darstellung dunkler Bildschirminhalte nicht ansatzweise in der Qualität wie ältere iPhone-Generationen leisten könnten.

Vorwürfe die Erinnerungen an Gerüchte aus dem Sommer wach werden lassen, Apples Zulieferer hätten mit massiven OLED-Qualitätsproblemen bei der Display-Fertigung der neuen Geräte-Modelle zu kämpfen.

Mit Dank an Ante!

Montag, 09. Nov 2020, 12:11 Uhr — Nicolas
148 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • „It’s not a bug, it’s a feature“
    :D

  • Würde ja den Vorteil der dunklen Darstellung von iOS zumindest mindern, da die Pixel nicht aus sondern dunkel leuchten und somit Strom verbrauchen …

    Möglicherweise ein Softwareproblem?!

    • Der Vorteil besteht trotzdem nochda wenig leuchten auch weniger Stromverbrauch bedeutet

      • Selbst in offensichtlich schlechten finden Apple Fans tatsächlich noch gutes.
        Alter Schwede.

      • Wat?
        Was soll denn am darkmode schlecht sein?

      • Deine Begründung ist einfach schlecht, es ist ein priduktfehler fertig! Aber wenn Apple die billigsten Displays verbaut in dem Segment kein Wunder, aber es ist halt so passend zu Apple mit Schrott ein Milliarden verdienen.

      • Falls sich dieser Fehler bei einer Displaycharge bestätigen lässt, so ist es definitiv ein Produktfehler. Die Aussage, dass die Displays besonders günstig sind halte ich für gewagt.
        Mit zwei iPhone 12 Pro konnte ich das Phänomen heute nicht reproduzieren. Das schließt jedoch genau so wenig aus, dass es fehlerhafte Geräte geben könnte. Dennoch kein Grund für billige Polemik.

    • Die Pixel sind definitiv aus. Es ist eher so, dass die leuchtenden Pixel über die Glasschicht abstrahlen und somit eine größere Fläche mitbeleuchten.

      • Was Du wahrscheinlich meinst sind Die Halo Effekte die auch bei OLED Fernsehern oder LCD mit Local Dimming auftreten. Sieht auf dem Video aber eher nicht so aus als ob das auf die hellen Stellen begrenzt ist. Dann müsste sich der Effekt zudem relativ gleichmäßig und in alle Richtungen um die Quelle herum ausbreiten …

  • Da is auch kein günstiges Einsteigermodell mehr dabei. Günstigstes Model kostet irgendwas um die 750€. da kann man ja wohl oled erwarten.

  • „zu neigen“ verstehe ich so, dass es nicht alle es machen. Wie ist das einzuschätzen? Es gibt auch Modele die es nicht machen?

    • Wie ich es beobachten konnte,macht mein 12pro das nicht!
      Also gehe ich davon aus dass es vielleicht nur eine gewisse Lieferung an Displays betrifft !?
      Wobei mir das nicht erschließt ,so wie ich OLED Technik verstehe ist bei jeglichen Farben Strom auf den Pixeln und bei schwarz nicht !
      Aber wenn es dennoch gräulich leuchtet erkennt da irgendwas nicht dass es komplett schwarz ist!?
      Hört sich für mich nach Software an!?
      Oder liege ich falsch?

      • Man kann nur für alle iPhone 12 besitzer hoffen das es mit einem Update behoben werden kann.

      • Naja schon irgendwie Software aber wohl ehr die Controllersoftware in der Ansteuerungselektronik des Displays also dort in einem IC den man wahrscheinlich nicht eben mal flashen kann.

      • Ja das kann durchaus ein Softwareproblem sein – Siehe beispielsweise dasselbe Problem bei LG Fernsehern aus der B6 Serie. Je nach Software ist schwarz dort ebenfalls grau …

  • So bin mal gespannt was die Experten dazu Mienen. Das kann ja nicht normal sein…

  • Das wird wahrscheinlich bei einigen wenigen Geräten ein Produktionsfehler sein. Ich habe das bei meinem iPhone 12 schon getestet. Komplett schwarzes Foto bei Nacht geöffnet: das Display wirkt so als ob es ausgeschaltet wäre.

    • Der Fehler tritt bei deinem Versuch so nicht auf. Zeichne mal einen weißen Punkt in dein schwarzes Bild. Oder schreib einen weißen Text irgendwo seitlich hin. Dann kommt es zu diesem gräulichen zentralen Leuchten.

      Für alle mit einer eventuellen Augen-Beeinträchtigung:
      Bitte nicht mit der Linsentrübung verwechseln (Katarakt), da hat man an punktuellen hellen Bereichen ein Glühen um das helle Objekt.

      • Ok um das zu ergänzen: ich habe auch dieses schwarze Wallpaper von Apple genommen wo dann nur Uhrzeit etc. oben und die Buttons unten am Lockscreen leuchten. Diese habe ich mit beiden Händen abgedeckt. Dann war es komplett finster. Es ist sicher ein Produktionsfehler bei einigen Modellen und betrifft ganz sicher nicht alle Modelle. Sonst wäre das ja in den Technik Medien schon viel dramatischer aufgegriffen worden wenn jedes neue iPhone davon betroffen wäre.

      • Oder Softwarefehler wie manche hier sagen

      • Ich kann nach einem Test nach dieser „Anleitung“ bestätigen, dass das Problem bei meinem 12 Pro nicht auftritt, das Display ist komplett schwarz, wie ausgeschaltet.

    • Ist sowas denn, sollte es doch an der Hardware liegen, ein Reklamationsgrund?
      Technisch gesehen wäre es ja schon ein Mangel.

  • Ich habe immer das Gefühl, dass das Display vom 12 pro bei weiss ab und zu flackert. Das habe ich nun mehrmals wahrgenommen, aber leider habe ich diesen Umstand noch nicht reproduzieren können. Könnte ja auch mit den Qualitätsproblemen zusammenhängen oder mein Display ist einfach kaputt.

    • Nimm ein dunkles Bild, lass es kurz stehen und wechsel auf ein sehr helles Bild, dann kommt das Flackern oder nachjustieren, bei meinem 11Pro Max.
      Nervt mich tierisch ab.
      Habe alles abgestellt an Optionen, die das Bild verbessern sollen, abgestellt.

  • Werd ich beim iPhone mini sofort testen wenn’s ankommt. Sollte das so sein gehts direkt zurück. Is ja wohl ein Witz sowas.

  • Zumindest bei OLED Fernsehgeräten ist diese Near Black Problematik bekannt und 1-5% Graustufen haben oft dieses Banding. Wenn es allerdings Pixel sind die „aus“ sein sollten – also keine Ansteuerung bekommen sollten, ist es ein Software Problem. Da Pixel aus = schwarz.

    • Als wenn man vergessen hätte die Pixel nun nicht mehr anzusteuern da nun oled und kein LCD mehr.
      Tippe auf Software

    • Tippe auch auf Software !
      Ich habe es bei mir am 12pro getestet und habe dieses Phänomen nicht

      • Tppe auch auf auf Software!
        Bin kein technik experte aber ich hab das schwarze hintergrund und wenn ich mein iPhone 12 anmach seh ich für 1 sek schwarzes bild und dann wird es grau und ich glaube das die software es nicht erkenn das es ein komplett schwarzes Bild ist. Wie gesagt ich bin kein experte, ist nur meine meinung.

  • Das sieht mir nicht nach einem Software-, sondern nach einem Hardwareproblem aus, da die Pixel leuchten, obwohl sie nicht angesteuert werden. Bei äteren iPhone Modellen mit OLED Displsy bleiben die Pixel schließlich schwarz bei identischem Bildschirminhalt.

  • Apple hat heimlich LCD mit local diming eingebaut :>

  • Wie gut dass ich schon immer die S Modelle gekauft hab :P

  • Meins ist rabenschwarz, gerade getestet..
    Scheint nur einige zu betreffen..

  • Schön das Video auf dem Klo gedreht, im Hintergrund läuft die Waschmaschine … :) – das einspielen der Musik half nicht wirklich :D

    Jedenfalls ist dieser sogenannte Oled typische, häufige „Black Crush“ hier sehr stark ausgeprägt und streut stark.

    Der zeigt sich eigentlich nur bei ganz geringen Helligkeiten, bzw. beim Scrollen von kontrastreichen Inhalten. Dann sieht man wie das Schwarz sich in die anderen helleren Bereichen hinein frisst.

  • Ist doch schwarz. Der ruft die Uhr auf. Und da ist es schwarz.
    Dem YouTube Video vertraue ich nicht. Die Kompressionen dunkler Bildbereiche ist normalerweise nie komplett schwarz.
    Das sieht auf dem Video eher so aus, als hätte die aufnehmende Kamera ein Problem.

  • Ich habe das bereits direkt beim auspacken und dem ersten Start gemerkt. Als das weiße Apple Logo aufleuchtete und es wie einen grauen Schweif drum herum geworfen hat. Das kannte ich vom 11 Pro davor so nicht … bin mal gespannt was da noch kommt

  • Kann das Problem zum Glück nicht bestätigen.

  • Wie will Apple sich da raus reden

  • Also ich hab das Problem nicht mit einem iPhone 12 Pro. Schwarzes Bildgeöffnet und der Bildschirm ist komplett schwarz.

    • Als ob der Mangel bei dem Preis akzeptabel wäre. Man kann auch alles hinnehmen, was man vor den Latz geknallt bekommt, und wenns noch so schlecht ist. Bei einem 1000€ Handy mMn völlig inakzeptabel!

    • Die Qualität muss sich halt am Preis messen lassen.

      Bei einem 1000€ Handy werden die meisten Menschen kritischer sein im Vergleich zu einem 100€ Gerät.

    • Nein, man sollte es reklamieren. Das dachte ich mir bei meinem ersten iPad Air auch, da gab es das Problem mit leich gelblichen Flecken. Hab es hingenommen und jetzt will das kein offizieller Reseller mehr haben …

  • Kamera abdecken, Bild machen und anschauen. Bei mir ist schwarz schwarz. :-)

  • Mein iPhone 12 Pro ist schwarz bei schwarzen Bild oder dunklen Filmbereichen usw.

  • Hach ja. Mein gutes „altes“ iPhone X. Wie toll es doch immer noch ist.

  • Ist bei meinem 11pro auch zu sehen: Wenn ich die Helligkeit auf Maximum stelle sehe ich bei meinem schwarzem Homescreen die Kante zur Notch. Eigentlich dürfte da kein Unterschied sein, oder?!

    • Hab ich auch sehr häufig, sehr das regelmäßig nachts im Schlafzimmer.

    • Genau das sollte eben nicht darin. Da hast du recht. Passiert bei mir auch. Beim 11 Pro sieht man einfach einen „abgeschalteten“ Bildschirm. Hier ein leuchten und dadurch die Notch. Echt schlimm. Hab jedes Jahr Angst bei. Neuen iPhone. Jedes Mal ist irgend was.

  • Dann warte ich noch ein bisschen…

  • Interessant wie sich hier vor allem diejenigen aufregen, die das Problem oder noch lustiger gar kein iPhone 12 haben. Leute, wie bei jeder Produkteinführungen wird es hier Einzelfälle mit Problemen geben. Könnte beispielsweise ein Chargen-Problem sein. Also ärgerlich für die Betroffenen aber ansonsten viel heiße Luft um gar nix.

    • Das wird sich noch zeigen. Aber bei den minimalen Neuerungen der 12er Reihe, würde ich mich nicht wundern, wenn da noch neben praktisch keinen Neuerungen noch Qualitätsprobleme dazukommen

  • Klar, Produktionsprobleme gibts immer. Aber ganz ehrlich, ich glaube nicht das BOE der Displayproduzent von iPhone 12 Modellen daran schuld ist. Die haben halt wohl einen massiven Zeitdruck von Apple gehabt und da ist wohl bei der QC geschlampt worden. Von Huawei, die nur da OLED-Panels beziehen hört man eigentlich keine solchen Geschichten. Und naja mein iPhone 11 Pro MAX hat keine Probleme, dieses Panel wurde allerdings von Samsung gefertigt. Ganz ehrlich, bei den minimalen Veränderungen inkl. kleinerem Akku und dem in Deutschland zu 95% nutzlosen 5G, würde ich nicht mal im Traum wechseln.

  • Wer die Funktionsweise einer Video/Fotokamera im Automatik Modus kennt, wird wissen, dass die Automatik immer versucht ein 18% iges Grau anzusteuern.
    Somit versucht bei komplett schwarzer Umgebung diese Belichtungsautomatik das Bild aufzuhellen. Deswegen wirkt das Schwarz eher Grau.

    Der umgekehrte Effekt passiert im gleißenden Licht von Schnee: er wirkt gräulich.

    Im ersten Fall muss etwas unterbelichtet und im zweiten Fall überbelichtet werden.

    Anfängerfehler!
    Solange eine solche Aussage nicht in einer Laborumgebung verifiziert ist, bleibt das Ganze eine (Zeitungs)-Ente (NT = not testified)

  • Bei mir keine Probleme. Schwarz ist im vollkommen dunklen Räumen bei mir schwarz. Ohne Licht abzugeben.

  • Dürfte dann ein Softwareproblem sein.

  • Ich hab’s an meinem 12er gerade getestet, ein ganz dunkler Raum, komplett schwarzes Bild und die Helligkeit voll hochgeregelt – leider habe ich auch ein ganz leichtes graues Leuchten.

  • Startet mal in YouTube ein OLED Test Video und ändert dann sobald es in Vollbild läuft die Lautstärke. Dieser weißer Balken wirft auch einen Schatten ins Schwarze. Das passiert nur bei YouTube. Wird sehr wahrscheinlich nur ein Software Problem sein.

  • Ich habe das Problem auch bei meinem iPhone X, habe mich aber mittlerweile daran gewöhnt.
    Als ich es damals gekauft hatte, habe ich das iPhone deshalb sogar vier Mal umgetauscht. Jedes der iPhones hatte dieses Leuchten jedoch in unterschiedlicher Ausprägung (mal war der komplette Bildschirm nicht dunkel, mal nur eine Hälfte etc.). Für so ein teures Gerät erwarte ich eigentlich eine bessere Qualität. Interessant, dass scheinbar auch nach drei weiteren OLED-iPhones immer noch diese Qualitätsprobleme bestehen (wundert mich aber bei Apple mittlerweile leider nicht mehr).

    Nachvollziehen kann man es auch in Apps wie dem Wecker, da diese hauptsächlich schwarz sind.

  • Was für ein Witzbude Apple doch geworden ist. Wie kann so etwas nur durch die Qualitätssicherung. Ganz sicher ist das kein Softwarefehler.

  • Egal Hardware oder Software. Man hat bei einem solchen nachweisbaren Fehler Anspruch auf Umtausch und das macht Apple normalerweise auch.

  • Gerade getestet, iPhone 12 Pro.
    Schwarzes Bild, zwei weiße Worte.
    Schwärzer gehts nicht!

  • Die grauen iPhones kann man dann an Ü70 verkaufen, die sehen das wegen dem grauen Star dann eh nicht mehr ;-)

  • Mein iPhone 12 hat stattdessen einen ziemlichen Gelbstich im Vergleich zum 8er und 11er (alle Displayfunktionen aus, bei Truetone wird Weiß noch extremer gelb).

  • Gerade getestet. Musst mir erst drei schwarze Bilder suchen, bis ich echtes schwarz gefunden habe. Bei den ersten zwei leuchtet das Display auch leicht grau. Dann aber schwarz wie die..
    Habe noch nie ein OLED gesehen wo Graustufen gut funktionieren. Ich trauere meinem Plasma Pana immer noch hinterher.

    Fazit: Leute ohne Ahnung verbreiten Fake News ohne es besser zu wissen. Das kommt davon wenn alles jedem zugänglich gemacht wird.

  • Mein iPhone 12 hat das Problem nicht. Tiefschwarz – auch bei maximaler Bildschirmhelligkeit.

  • Das liegt nicht an der Hardware sondern an den neuen Personen die bei Apple nun höhere Positionen bekommen haben……

  • Habe auch mehrere Bilder ausprobiert. Das schwarze Hintergrundbild von Apple und 1-2 Bilder bei Google sind tatsächlich schwarz/aus. Bei einigen schwarzen Bildern von Google hatte ich viele dunkelgraue Pixel bis flächendeckend dunkelgraue Bilder. Schön zu sehen war auch, wenn man die Bilder vergrößert hat, waren die Pixel während der Vergrößerung dunkelgrau und gingen nach dem Zoomen dann komplett aus.

  • Sagen wir mal so, noch habe ich das iPhone 11 Pro Max in der Hand, habe ein echtes schwarzes Bild benutzt bei voller Helligkeit in dunklem Raum ich kann keinen unterschied zur Notch erkennen also es ist wirklich schwarz. Und mit dieser eigenen Erfahrung werde ich es dann am neunen 12 Pro testen wenn ich es bald habe. Das schwarze Bild ist übrigens ein Screenshot von der App „500px“ wenn sie neu startet, weil diese wirklich schwarz ist und nur das schmale Logo da in weiß steht. Ich gehe davon aus dass schwarz ist wirklich RGB 000

  • Das Problem hatte ich auch schon. Deswegen ging mein 12 Pro wieder zurück!

  • Dr. Octagonapus

    Ich habe Festgestellt das es davon abhängig ist wie hell der Bildschirm also die Bildschirm Helligkeit eingestellt ist , steht der Regler bei mir auf Minimum im Dunkeln Graues Bild sobald mann die Helligkeit höher Dreht gehen die Pixel aus und der Bildschirm Wird Komplett schwarz .
    Die Pixel sind also in der Lage sich Vollständig abzuschalten.

    • Du willst sagen wenn ich die Helligkeit auf Minimum Stelle bleiben die Pixel an und wenn ich die auf Maximum stellen gehen die Pixel aus? Was soll das denn für eine Logik sein? Sollten sie bei Minimum Helligkeit nicht erst recht sowas von aus sein? :-)

      • Dr. Octagonapus

        Das hat nichts mit Logik zutun , sondern ist nunmal so das Fehlerbild bei mir und vielen Anderen.Siehe auch Apple Support Foren. So wie du es Beschreibst ist es theoretisch. Umso geringer die Helligkeit umso weniger leuchtet ein Pixel. aber Technisch gesehen schätze ich liegt das an der Ansteuerung oder Kalibrierung. Bei mir sieht mann das beim Normalen nutzen gar nicht nur im Stockfinsteren Raum fällt es leicht auf

    • Ist bei mir auf jeder Helligkeit schwarz wie es sein sollte. Macht null Unterschied.

    • Hallo, leider ist mein 12 Pro auch betroffen. Ich habe das gleiche Phänomen, habe ich die Helligkeit auf Maximum ist sofort alles schwarz in der Fotos App mit einem schwarzen Foto. Senke ich die Helligkeit auf minimal dann leuchtet es grau, witzigerweise aber auch nur für 5-6 Sekunden dann wird das grau schwarz.

      Gruß Denmat

      • Dr. Octagonapus

        Genau das meine ich . Wenn mann das Display dreht hellt es sich auch kurz für den Bruchteil einer Selunde auf und wird dann sofort komplett Schwarz.

      • Dr. Octagonapus

        Wie reagiert deins denn wenn du ein Schwarzes YouTube Video anmachst ? Und mit minimum oder Voller Helligkeit Full screen laufen lässt ?

      • Genau das Verhalten konnte ich bei mir auf reproduzieren und bemerken.

      • Hey Doc, bei einem YouTube Video bleibt der glow erhalten bei niedriger Helligkeit, bei voller ist der Screen Nachtschwarz.

      • @Dr. bei 30-40 Prozent Helligkeit flackert das YouTube Video bzw. der Screen leuchtet auf und dimmt und flackert fröhlich vor sich hin.

        Gruß

      • Dr. Octagonapus

        Bei mir das gleiche, habe aber festgestellt das es von video zu Video Unterschiedlich sein kann

  • Warum berichtet ihr jetzt erst darüber?!

    Bei macrumors geht es schon tagelang heiß her. ;)

    Meine 2 iPhone 12 hatten es beide und gingen umgehend an Apple zurück wegen dieses Fehlers und des zu gelblichen kalibrierten Displays.

    Zahle doch keine knapp 900€ für ein deutlich schlechteres Panel als in meinem XS.

  • Dr. Octagonapus

    Dennmat genau das meine ich .
    Ist bei mir genauso fällt aber auch nur in Absoluter Dunkelheit auf und wenn mann den Bildschirm dreht.

  • An alle die meinen ihr iPhone sei nicht betroffen:
    Probiert es bitte nochmal mit Helligkeiten unter 5, unter 10% unter 15% in einem dunklen Raum und nehmt dann einfach ein komplett schwarzes Bild (z.B. Apple Wallpaper). Gerne auch ein älteres Apple OLED (falls vorhanden) als Referenz daneben legen.

    Bin gespannt auf die Ergebnisse.
    Kaufe mir erst wieder ein 12er wenn das alles behoben ist ;)

    • Gernhardt Reinholzen

      Hab eben mein iPhone 12 Pro bekommen.
      Ja ich kann’s reproduzieren.

      Allerdings kommt es auf die Umstände an.

      Zuerst sei gesagt dass ich das Ganze weder bei minimaler noch bei maximaler Helligkeit reproduzieren kann, sondern nur bei den Zwischenstufen.

      Dazu kommt, dass das Schwarz z.B. in der Fotos App nur dann heller wird, wenn man die UI Elemente ausblendet. Solange noch irgendwas anderes leuchtet ist das Schwarz perfekt. Um auszuschließen dass mich meine Pupillen nicht täuschen habe ich die leuchtenden Elemente abgedeckt. Und ja. Das Schwarz ist perfekt schwarz. Erst wenn das gesamte Display komplett schwarz sein soll passiert die Aufhellung.

      Soviel zur Fotos App (gleiches Verhalten in der Dateien App)

      So und jetzt kommt’s. Safari verhält sich anders. Wenn ich hier ein Schwarzes Bild Displayfüllend anzeige, dann leuchtet nur noch oben die Adresszeile. Trotzdem ist das Schwarz hier heller. Erst wenn ich ca. 1 sec. lang den Bildschirm nicht mehr berührt habe, verschwindet diese Aufhellung.
      Das passiert aber auch nur, wenn das Schwarz sehr viel vom Display ausfüllt.

      Also ich denke das ganze ist eine Softwaresache. Das Display kann definitiv 100% schwarz darstellen, egal bei welcher Display Helligkeit.

      Die Aufhellungen sind wohl Situationsabhängig. Meine Vermutung ist, dass hier bewusst Spannung an die Pixel angelegt wird, um die Reaktionszeiten zu optimieren.
      OLEDs haben generell das Problem des Black Smearings. Heißt die OLEDs reagieren verzögert, wenn sie komplett abgeschaltet sind und wieder leuchten sollen.
      Was genau die Logik dahinter ist, die zu dem beobachteten Verhalten führt erschließt sich mir aber auch nicht ganz.

      Generell würde ich mir jetzt erstmal keine Sorgen machen. Vor allem da es wirklich nicht einfach ist das ganze überhaupt zu erkennen bzw. zu reproduzieren.

      Wenn man nen schwarzen Hintergrund nutzt und es genau nimmt, dann reicht bereits die Uhrzeit am lockscreen bei sehr niedriger Helligkeit aus, um das Auge so zu „blenden“, dass man nicht mehr erkennen kann, ob das Display gerade den „Fehler“ zeigt oder nicht…

      Da das aber wirklich nicht einfach zu reproduzieren oder überhaupt zu sehen ist, sollte man trotzdem vorsichtig sein wenn Leute meinen sie seien nicht betroffen. Gleichzeitig sollte man aber aus ner Mücke keinen Elefanten machen…

      • Gernhardt Reinholzen

        Hab noch weitere Tests gemacht. Es ist 100 Pro ein Software Bug!

        Wenn ich dieses HDR Video hier in der YouTube App ansehe, dann ist das Schwarz definitiv 100% schwarz!
        https://youtu.be/AYtvehF9-Z8

        Man kann zur Not auch das Video zoomen, nahe am Anhang des Videos wandert das Weiße Quadrat aus dem Bild heraus und man kann wunderbar das Schwarz begutachten. Hier hab ich absolut perfektes Schwarz.

        Ich vermute stark dass Apple hier was bei den Farbräumen in iOS was falsch macht. Apple hat ja in iOS SRGB, P3 und HDR. Apple versucht das auch irgendwie in iOS dynamisch alles nahtlos anzuzeigen und genau da wird vermutlich der Fehler sein.

        Die Tatsache dass ich mit HDR Inhalten reproduzierbar perfektes Schwarz bekomme, mit SRGB aber nicht ist zumindest mal ein deutliches Zeichen.

        Am Display kann’s ja dann eigentlich gar nicht liegen.

      • Und ich stelle genau das Gegenteil fest. Bei HDR Inhalten wir das graue leuchten schlimmer. Apple TV+, Disney+.

      • Genauso ist es bei mir auch, ich hoffe dass das softwareseitig behebbar ist, sonst sehe ich schwarz…

    • Also meins ist tief schwarz. Kann das bei meinem iPhone 12 pro nicht reproduzieren.

      • Stell mal dein iPhone in den Stromsparmodus und dann die Helligkeit auf 50%.

        Hat einer such noch bei dem video am rechten Display rand auch so einige helle Punkte??? Bei mir ca 6 helle punkte die dort am rechten rand zu sehen sind…

  • Oiiiii. Wasn hier los. Schlechte Oleds beim 12er phone. Na dann bleib ich mal bei meinem XS. Da is schwarz noch schwarz. Ok. Könnte Apple mit einem update auch grau machen. LG hat das bei ihren TVs auch geschafft.1 update und der 6000 Euro Tv konnte kein Schwarz mehr. Naja. Aber da konnte man zu Panasonic wechseln. Beim Apfel wird’s schwieriger.

  • Ich habe gerade mal mit einem gezoomten schwarzen Pixel bei meinem Gerät den Test gemacht –> volle Pulle die Helligkeit hoch gedreht ist der Bildschirm schwarz, etwas runter gedreht, ist der Bildschirm grau. Beim Xs und beim x alles Bestens

  • Da seh ich aber schwarz für Apple.

  • Bei mir ist es auch so. Aber wenn ja das 12er Schwarz darstellt und dann wieder nicht, könnte man das mit einer Software wieder beheben?

  • Bei mir ist es auch so. Aber wenn ja das 12er Schwarz darstellt und dann wieder nicht, könnte man das mit einer Software wieder beheben?

  • Hach ich liebe mein 11er mit LCD :-)

  • Schaut euch mal dieses Video im Stromsparmodus so um die 50% helligkeit ohne HDR an, bei meinem 12Pro flackert es tatsächlich zwischen grau und komplett schwarz, bei wem noch?

    https://youtu.be/AYtvehF9-Z8

    Weiß nicht obs am Video liegen könnte oder doch am iPhone?

  • Stellt euer iPhone in den Stromsparmodus und schaut das Video auf ca. 50% helligkeit an, bei mir flackert der bildschirm zwischen grau und schwarz – dazu kommen noch kleinere helle punkte am rechten display rand bzw. oben wenn man das gerät nach links in das querformat legt….

    https://youtu.be/AYtvehF9-Z8

  • Mein iPhone 12 hat dieses Problem definitiv NICHT. Somit auf jeden Fall nicht alle neuen Geräte. Ist bekannt wie viele da betroffen sein sollen?

  • Schwarzes bild im stromsparmodus in der fotos app mit ca. 50% helligkeit lässt den bildschirm auch grau erscheinen…

  • tommy the tom thomson from Tom

    Ifun.de schreibt „im Gegensatz zu einem LDC Display…“
    kann mir jemand sagen was ein LDC Display ist, und wo man es kaufen kann? S.P. Ich finde ein LDC Display voll k.o. , und gerade mit einer guten I.k. kann man das bestimmt gut nutzen. LOL

  • Im MRT kann man sehen, das die Pixel kurz nachleuchten!

  • Mal ganz ehrlich: gibt es irgendeinen vernünftigen Grund vom iPhone 11 Pro auf ein 12 pro zu wechseln?

    • Gernhardt Reinholzen

      Es hat sich noch NIE gelohnt auf den direkten Nachfolger zu wechseln.

      Gibt aber auch einige Leute mit älteren Geräten.
      Ich habe z.B. vom iPhone 7 aufs 12 Pro gewechselt.
      So ein Wechsel lohnt sich logischerweise.

  • Mir ist das Problem aufgefallen, als ich das iPhone 12 im abgedunkelten Raum abgeschaltet habe. Nach Betätigung des Sliders wird immer noch eine geringe Menge an Licht emittiert, wie man es eigentlich von LCD-Displays kennt. Das Glimmen wirkt für mich so, als wäre es zum Display Rand hin etwas schwächer. Beim Abschaltvorgang wird nichts auf dem Display dargestellt, weswegen ich Reflektionen von „aktiven“ Pixeln ausschließen kann. Interessant wird es, wenn man das Gerät beim Bootvorgang beobachtet, denn dort ist das Phänomen in den ersten Sekunden nicht vorhanden, ist dann aber schlagartig wahrnehmbar. Das Apple-Logo ist über den gesamten Bootvorgang sichtbar. Ich vermute, dass in den ersten Sekunden nur der Bootloader aktiv ist und später das System Parameter verändert, die zu dem Glimmen führen. Daraus lässt sich jedoch deduzieren, dass das Problem nicht am Display-Panel selbst liegt. Ein Problem an der Hardware oder Firmware der Elektronik, die das Display steuert, lässt sich aber durch diese Beobachtungen allein höchstwahrscheinlich nicht ausschließen, allerdings halte ich die Wahrscheinlichkeit, dass das Problem durch ein Software-Update behoben werden kann, dadurch für etwas höher. Des Weiteren habe ich beobachtet, dass das Phänomen bei 100% Helligkeit und mit „automatischer Helligkeitsanpassung“ deaktiviert, beim Abschalten nicht, jedoch beim Bootvorgang auftritt. Letzteres liegt möglicherweise daran, dass beim Bootvorgang die Helligkeit noch nicht auf 100% gesetzt ist oder dass beim Setzen der Helligkeit auf 100% ein Parameter verändert wird, der das Glimmen nicht mehr hervorruft. Grundsätzlich decken sich aber meine Beobachtungen mit deren anderer. Das Phänomen tritt sowohl mit aktiviertem als auch deaktiviertem „True-Tone“ auf.

    Ich habe auch folgendes Test-Video (https://www.youtube.com/watch?v=3So8OFdqcdA) ausprobiert. Bei aktivem Video ist das Glimmen sichtbar, bei pausiertem Video verschwindet das Glimmen nach ca. 5 Sekunden. Auch im Thread auf discussions.apple.com (https://discussions.apple.com/thread/251997533) wurde von Glimmen bei dynamischen Szenen und von keinem Glimmen bei statischen Szenen berichtet.

    Meine letzten beiden Smartphones hatten AMOLED Displays. Bei diesen beiden Geräten kann ich beobachten, dass schwarze (innaktive) Bereiche länger brauchen bis sie wieder aktiviert werden als aktive Bereiche, die die Farbe ändern. Das fällt besonders im App-Drawer bei schwarzen Icons auf. Weiß jemand wie dieser Effekt heißt und ob er auf AMOLED und OLED Displays auftreten kann? Möglicherweise handelt es sich hier um einen Versuch, diesen Effekt zu verringern, indem schwarze Pixel „aktiv gehalten“ werden. Wenn ich das oben erwähnte Test-Video auf dem OnePlus 3T mit dem iPhone 12 bei gleicher Frequenz vergleiche, ist dieses auf Letzterem wesentlich flüssiger.

    Ich möchte anmerken, dass ich kein Experte in diesem Bereich bin und meine Deduktionen falsch sein können, sowie einige Aspekte meiner Erläuterungen auf Spekulationen basieren.

    Wenn versucht wird das Problem zu reproduzieren, sollte ein komplett abgedunkelter Raum verwendet werden, da das Phänomen nur sehr schwer wahrnehmbar ist, vor allem wenn das Display nicht komplett schwarz ist und andere Inhalte angezeigt werden. Außerdem sollten sich die Pupillen zuerst der Dunkelheit anpassen.

  • Habe das gleiche Problem ob Apple schon an einer Lösung arbeitet ?

  • Hallo,

    habe bei meinem 12er jetzt auch Videos auf YouTube geschaut oder mir schwarze Bilder angeschaut und konnte den Fehler reproduzieren.
    Habe dann auch mal die UhrenApp begutachtet und selbst da war bei mir ein leichtes flackern zu sehen.

  • Ich hab mein iPhone 12 wieder zurückgeschickt. Hatte auch nen ordentlichen Gelbstich. Bleib in Zukunft lieber bei Android.

  • Was hat sich daraus eigentlich ergeben? Irgendwelche Infos?

  • Dr. Octagonapus

    Leider nicht , kann auch nur sagen das es mit iOS 14.2.1 aufjedenfall nicht behoben oder verbessert wurde. Ein statement seitens Apple gibt es meines Wissens nach auch nicht .

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28779 Artikel in den vergangenen 4833 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven