iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 379 Artikel
Nachrichten ohne iPhone

Keep in Touch: Neue Facebook-App für die Apple Watch

6 Kommentare 6

In zurückliegenden Jahren hätte das soziale Netzwerk Facebook die gegenwärtige Corona-Ausnahmesituation wahrscheinlich dafür genutzt, um auf die eigenen Kernbereiche aufmerksam zu machen und sich als Hort sozialer Nähe und Wärme (trotz räumlicher Trennung) zu produzieren.

Facebook Kit Apple Watch

Nach zahlreichen Datenschutz-Pannen, einem zu weiten Teilen verspielten Grundvertrauen und einem auf Marketing-Botschaften statt auf soziale Kontakte optimierten Feed, hält sich der Zuckerberg-Konzern – von zwei allgemeinen Pressemitteilungen zum Coronavirus abgesehen – derzeit jedoch merklich zurück.

Aktiv scheint lediglich das NPE-Team, Facebooks experimentelle Abteilung, die erst in der vergangenen Woche die neue Tuned-App für Paare zum Download freigegeben hat.

Nun bietet das NPE-Team in ausgewählten Märkten die neue Apple Watch-Anwendung Kit an, die es Anwendern einfacher machen soll „in Kontakt zu bleiben“. Die hierzulande noch nicht erhältliche App für das Handgelenk gestattet das Senden von persönlichen Nachrichten an Messenger-Kontakte.

Neben Kurz-Diktaten lassen sich Audionachrichten, Emojis, Locations und gekritzelte Eingaben teilen:

Kit macht es Ihnen leicht, von Ihrer Uhr aus in Kontakt zu bleiben. Alles, was Sie brauchen, um eine Nachricht zu verfassen, ist nur einen Fingertipp entfernt. Sie müssen sich nicht mehr mühsam durch einen winzigen Bildschirm navigieren, um die richtige Option zu finden. Um zu beginnen, scannen Sie einfach den QR-Code auf Ihrer Uhr und wählen einen Kontakt aus. Mit einem Fingertipp können Sie eine Sprachnachricht, Ihren Standort oder ein Emoji senden. Sie haben auch einfachen Zugang zu Sprache-zu-Text. Wir hoffen, dass Ihnen das Kit dabei hilft, mit den für Sie wichtigsten Personen in Kontakt zu bleiben – ohne ständig zum Telefon greifen zu müssen.

Wann bzw. ob Kit auch hierzulande erhältlich sein wird, ist aktuell noch unklar.

Mittwoch, 15. Apr 2020, 9:31 Uhr — Nicolas
6 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das ist eigentlich das, was die WhatsApp-App auf der Watch sein sollte :D

  • Wenn ich ehrlich bin: Ich dachte immer, dass watchOS das Aufnehmen von Sprachnachrichten in „Fremdapps“ unterbindet. Nun bin ich verwundert, dass ausgerechnet Facebook (denen WhatsApp gehört) das Gegenteil beweist. Außerdem waren sie mit die ersten, welche die Instagram-App für die Watch eingestampft haben… und jetzt das? Das ist wirklich alles andere als konsistent.

  • Nur zur Erinnerung: Den Facebook-Messenger gibt es schon sehr lange als offizielle Apple-Watch-App.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28379 Artikel in den vergangenen 4774 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven