iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 480 Artikel
   

Kanada darf zahlen: Apple Pay und Apple Maps werden ausgebaut

Artikel auf Google Plus teilen.
6 Kommentare 6

Seit wenigen Minuten bestätigt Apple den Ausbau des kontaktlosen Bezahldienstes Apple Pay – dieser kündigte sich bereits im Oktober an – auch auf der offiziellen Übersichtsseite: Nach dem US-Start und dem Launch in England, lassen sich iPhone und Apple Watch nun auch in Kanada zum Begleichen von Rechnungen und Kassenquittungen einsetzen.

kanada

Nördlich der Vereinigten Staaten funktioniert die Kreditkarten-Bezahlung vorerst zwar nur mit Karten von American Express, der Anfang ist aber gemacht.

Ob auch Australien noch im laufenden Jahr folgen wird, kann momentan nur schwer eingeschätzt werden. Glaubt man aktuellen Berichten, befindet sich Apple hier noch immer in zähen Preisverhandlungen. In dem vermutlich nächsten Geltungsbereich der iPhone-gestützten Bezahloption, scheinen die Banken missmutig auf die von Apple eingeforderten Transaktionsgebühren zu reagieren. So soll Cupertino hier den gleichen Anteil wie auch in den USA einfordern und auf eine Gebühr von 15 Cent bei jeder $100-Transaktion bestehen.

Im Gegensatz zu den in Amerika üblichen „interchange fees“ verdienen die australischen Banken aber deutlich weniger an den Übermittlungen. Während die Kreditkarteninstitute in den USA gut $1 pro $100-Einkauf einnehmen und davon 15% an Apple weiterreichen, bleiben in Australien nur 50 Cent pro $100-Einkauf bei den Kreditkarteninstituten hängen. Apples 15 Cent würden so auf 30% der „interchange fee“ anwachsen.

Apple Pay wurde auf dem iPhone 6-Event im September 2014 angekündigt. In England wurde das bargeldlose Bezahl-System jedoch erst 267 Tage nach seinem US-Debüt eingeführt. Bis zum heutigen Kanada-Start verstrichen zusätzliche 126 Tage.

pay-starbucks

Wann Deutschland (endlich) berücksichtigt werden soll, steht noch immer nicht fest. Obwohl sich viele der hiesigen Kreditkarten-Terminals bereits auf die NFC-Transaktionen verstehen würden, lässt sich Apple Pay in Deutschland noch nicht bzw. nur mit ausländischen Kreditkarten einsetzen. Ende Oktober gab es allerdings die erste Hinweise auf entsprechende Vorbereitungen Apples. So zeigte die Karten-Applikation Cupertinos sowohl in Deutschland als auch in Australien und Kanada erste Apple Pay Akzeptanz-Symbole an.

Foursquare-Datenbank erweitert Apples Karten

Apropos Karten: Apples hauseigene Weltkarten integrieren nun auch die Adress-Kataloge des Online-Dienstes Foursquare. Die Restaurant- und Geschäftsadressen der Foursquare-Datenbank erweitern die Karten-Applikation Apples seit dem 22. Oktober und ergänzen den Datenbestand des Bewertungsportals Yelp.

Grundsätzlich nutzbar: Apple Pay bei Rewe

Dienstag, 17. Nov 2015, 12:23 Uhr — Nicolas
6 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wäre ganz nett, wenn das mal kommen würde. Ich kann mein Geld aber auch ohne das ausgeben.
    Ich fände es besser, wenn NFC für andere Dinge genutzt werden könnte.

  • Und Deutschland ist weiterhin ein Entwicklungsland für Apple

    • Sieht man aktuell noch besser am iPad Pro Tastatur Case ;)

      • Ich finds prima, ich will eh immer nach Möglichkeit US-Layout, daher freu ich mich, dass es hier mal keine Extrabestellung ist, was ja meist mit Verzögerungen verbunden ist.
        (Und mein Geld gebe ich nach Möglichkeit in bar aus, eine Datensammelei weniger :) )

    • Faktisch ist der Apples Marktanteil (bei den Verkäufen) in Deutschland unterdurchschnittlich – die logische Konsequenz ist, dass Deutschland auch nicht als erstes mit einer Unterstützung der neuen Dienste bedacht wird.

  • Deutschland stellt sich doch gerne fast überall selber Steine im Weg.

    Bei manchen berechtigt und manche nicht

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19480 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven