iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 097 Artikel

Auto-Speicherung für Bilder

Kamera-App Halide Mark II integriert Workaround für iOS-Fehler

Artikel auf Mastodon teilen.
6 Kommentare 6

Die Macher der Kamera-App Halide Mark II haben nun ihrerseits Hand angelegt, um einem offenbar weiterhin in iOS vorhandenen Problem beim Speichern von bearbeiteten Bildern zu begegnen. Sollte sich ein mit der Anwendung erstelltes oder bearbeitetes Bild aufgrund des iOS-Fehlers nicht sichern lassen, so speichert Halide nun seinerseits automatisch eine Kopie davon, damit man die App zunächst weiter verwenden und sich zu einen späteren Zeitpunkt mit der Problematik befassen kann.

Halide macht im entsprechenden Fall mit einem deutlichen Hinweis auf diesen Umstand aufmerksam und zeigt auch die nicht an iOS übergebenen und somit noch ausschließlich in der App selbst vorhandenen Bilder an. Den Entwicklern zufolge klappt das Speichern der Bilder in die iOS-Fotosammlung oft bei einem zweiten Versuch zu einen späteren Zeitpunkt, da sich der Fehler hin und wieder auch von selbst behebt, andernfalls könne man die Fotos beispielsweise per AirDrop auf ein anderes Gerät übertragen.

Über die Tatsache, dass der Fehler in iOS immer noch vorhanden ist, darf man sich durchaus wundern. Den Halide-Entwicklern zufolge kamen die ersten Berichte diesbezüglich bereits im vergangenen Jahr auf und man habe Apple direkt informiert, nachdem man festgestellt habe, dass die Ursache bei iOS und nicht in der Halide-App selbst zu suchen ist. Mittlerweile habe Apple den Fehler zwar weitgehend behoben, dennoch tritt das Problem immer noch oft genug auf, um die Entwickler zu den oben genanntem Aufwand zu veranlassen.

Weitere Verbesserungen mit Halide 2.7.0

Neben diesen fehlerbehebenden Maßnahmen bekommt Halide Mark II mit der aktuellen Version 2.7.0 auch eine Reihe von Verbesserungen spendiert. So lassen sich nun auch Batch-Aktionen über mehrere Fotos hinweg anlegen, in der Rasteransicht sind favorisierte Bilder markiert und aus der Einzelansicht kann man mit einer Wischgeste nach oben direkt wieder in die Rasteransicht zurückspringen.

Während Halide Mark II in ihren ersten Tage noch vergleichsweise günstig für 3,49 Euro erhältlich war, setzt die App mittlerweile auf einen Kaufpreis von 49,99 Euro oder alternativ Abo-Gebühren in Höhe von 2,99 Euro im Monat oder 12,49 Euro im Jahr.

Laden im App Store
‎Halide Mark II - Pro Camera
‎Halide Mark II - Pro Camera
Entwickler: Lux Optics Incorporated
Preis: Kostenlos+
Laden
23. Feb 2022 um 08:57 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    6 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Nur Halide Mark I gab es für 3,49€. Wenn man die Funktionen von Halide Mark II nutzen möchte, dann muss man als damaliger Käufer 1,09€ monatlich oder 49€ einmalig zahlen. So verstehe ich zumindest die Meldung in der App.

  • Inzwischen dürfte ja bei allen, die Halide ursprünglich gekauft haben, die „Übergangszeit“ vorbei sein, in der man die Neuerungen weiter bekam. Ich finde das auch technisch sehr schlecht gelöst, denn man weiß bei Auswahl einer Funktion vorher nicht, ob man die als Altkunde nutzen kann oder nicht. Klickt man z. B. „Auswählen“ in der Fotoübersicht an, kommt sofort ein Nag-Screen, dass die Funktion nicht verfügbar sei. So ist aus der Altkunden-Version letztlich eine reine Demo-Version geworden, für deren Freischaltung man nach den ursprünglich 3,49 Euro jetzt noch mal 49,99 Uhr zahlen soll.

  • Dass Altkunden jetzt zu Abokunden werden sollen finde ich schlechten Stil – die Option einmalig(!) zu zahlen hat man damals mit 3,49 EUR bereits gemacht, da will man keine 49 EUR nachschiessen (wahrscheinlich genau so einmalig!). Die Entwickler sollten Haldide Mark III rausbringen und die Altkunden in Ruhe lassen. Die App ist gut, aber es gibt Alternativen…

    • Ich habe nach Erscheinung abonniert und zahle 10,99€ im Jahr. Ich finde das ist o.k. Letztlich kostet es auch Geld die SW weiter zu entwickeln, Support zu leisten.

    • Ja, es gibt tatsächlich sehr viele gute Foto-Apps und seit Halide Abos verkauft bin ich raus und ärgere mich nocht, dass ich kurz zuvor die h1 gekauft habe. Und 50 € einmalkauf sind wirklich zu teuer, wenn die H3 dann vermutlich auch wieder gekauft werden muss. Nein, danke!

      • Dann könntest du ja einfach H2 abonnieren für 12€ im Jahr und hättest für 50€ mehr als 4 Jahre(!) die aktuellste und neuste Version.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37097 Artikel in den vergangenen 6029 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven