iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 485 Artikel
   

Juice Pack Wireless: iPhone-Magnethalterung mit zusätzlichen Lade-Optionen

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

Die knapp 10€ teuren Magnethalterungen von Aukey und Syncwire sind euch sicher schon mal über den Weg gelaufen. In Kombination mit einer entsprechend vorbereiteten Hülle, bieten die KFZ-Begleiter eine gute Alternative zu den Klemm-Halterungen für das iPhone und verkürzen die Ablage des eigenen Handys im Fahrzeug von mehreren Sekunden auf einen Augenblick.

Mophie

Ein Konzept, das der Zubehör-Anbieter Mophie jetzt noch mal aufgebohrt hat und mit der neuen Case-Familie Juice Pack Wireless die magnetische Halterung mit einem Akku und der drahtlosen Stromzufuhr kombiniert.

Das Juice Pack Wireless ergänzt die Akku-Hüllen des Zubehör-Anbieters um ein QI-kompatible Akku-Case, dass sich mit Hilfe der sogenannten Charging Base drahtlos laden lässt und wird für 110€ (iPhone 6/6s) bzw. 130€ (iPhone 6/6s Plus) im Paket angeboten.

Halterung

Als zusätzliche Accessoires für die Juice Pack Wireless-Familie bietet Mophie darüber hinaus den 65€ teuren Schreibtisch-Aufsteller Charge Force Desk Mount sowie die ebenfalls mit 65€ ausgezeichneten Autohalterung Charge Force Vent Mount an. Diese befestigt die magnetische Ladeplatte an den Lüfterlamellen eures Fahrzeuges und wird mit einem 12-Volt-Stecker für den Zigaretten-Anzünder ausgeliefert.

Die neuen Mophie-Accessoires lassen sich ab sofort auf der Seite des Herstellers vorbestellen und sollen in rund drei Wochen ausgeliefert werden.

Mittwoch, 01. Jun 2016, 13:10 Uhr — Nicolas
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Was sind denn das für lächerliche Preise. Wahnsinn.

  • Wer verschandelt sein Handy dermaßen mit so einem Case??

  • Tolle Sache, die Akkuhüllen von Mophie waren immer klasse. Bei dem Preis würde ich jedoch ein besseres Design der Tischladestationen erwarten, das sieht eher nach Samsung als Apple aus.

    Vielleicht kommt das beim iPhone 8 dann ja mal serienmäßig von Apple im Gerät integriert .-)

  • Welche ist besser die Magnethalterungen von Aukey oder die von Syncwire ?
    Will endlich von den Klemmhalterungen in unseren Autos weg, is etwas umständlich …
    Also welche könnt ihr empfehlen in Verbindung mit Silikonhüllen ???

    • Roboter mit Senf

      Kannste vergessen, außer du fährst wie eine Oma. Einmal Gas geben und das Ding fliegt dir quer im Auto rum. Lieber klemmen, auch wenn es umständlicher ist

      • Da muss ich doch jetzt aber widersprechen ich habe ein 6S plus und zwei der billigsten Magnethalter, den im Auto meiner Frau sogar im CD Schacht eingeklemmt das Ding wackelt wie ein Lämmerschwanz aber selbst auf übelster Schlaglochpiste und bei Querbeschleunigung kurz vor dem abreisen der Bodenhaftung und überfahren von Bodenschwellen bewegt sich da mal gar nichts an dem Telefon: es ist noch nie abgefallen und hat sich auch noch nie verdreht oder ist gerutscht

      • Roboter mit Senf

        Hm, fahr ich jetzt wie ne gesengte Sau oder wie darf ich das verstehen :) Also mir fällt das Ding auch nicht bei jeder Fahrt runter, aber auch wenn es nur bei jeder dritten oder so ist, dann ist es doch jedes Mal ein kleiner GAU. Geht ja auch um Fahrsicherheit.

      • Unsinn – MPow hält. iPhone 6s noch nie abgefallen, hält bombenfest und ist in Sekundenbruchteilen dran/ab.

  • … Achse eine akkuhülle kommt für mich seit dem 3GS nicht mehr in Frage, damals wer dei integrierte Led ein Argument aber jetzt: lieber eine Silikonhüllen drum zum Schutz und für Notfälle ne Powerbank in die Tasche, das iPhone bleibt Verhältnismäßig schlank und ist bei Bedarf mehrmals wieder aufladbar.

  • Für diese Technik derart viel zu verlangen grenzt an Lächerlichkeit. Ich werds mir nicht kaufen.

  • Ich finde den Preis angemessen, aber für mich persönlich ist es NOCH ein Tick zu teuer…

  • Kann mir irgendwer sagen ob diese Verbindung NUR der Stromversorgung dient oder ob darüber auch Daten übermittelt werden können?!

  • Die magnetische Haftkraft ist immer abhängig davon, was alles zwischen Magnet und iPhone plaziert wird. Wer also auf sein iPhone die Blechplatte klebt und diese dann direkt auf dem Magnet plazieren kann, hat vermutlich eine recht stabile Befestigung. Die Blechplatte kann man auch außen auf einer dünnen Kunststoffhülle anbringen.

    Das sieht aber alles bescheiden aus.

    Wenn die Blechplatte zwischen Hülle und iPhone plaziert ist, reicht die Haftung der „billigen“ Magnete m.E. nicht aus. Ich habe das getestet. Jetzt verwende ich ein Rückencover, in dem Magnete sind, die die Haftung mit der äußeren Lederhülle verstärhen. Sie haben aber den Nachteil, dass sie mehr in den 4 Ecken angebracht sind, so dass die Haftung in der Mitte nicht ausreicht. Also habe ich die Blechplatte zwischen Rückencover und iPhone gelegt, mit breitem Tesaband fixiert und dadurch gleich das iPhone gegen Kratzer geschützt.

    Im Auto nutze ich die sehr starke Befestigung: https://www.amazon.de/dp/B00HVAA2GO/

    Das iPhone 6 Plus bleibt sogar auf den Magneten, wenn ich zügig auf den noch originalen Straßen in den NBL unterwegs bin ;-)

  • Nutze eine Magnethalterung im Ford Cmax an den Lüfterlamellen mit unseren Handys (5s und 6plus). Noch nie abgefallen oder ähnliches.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19485 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven