iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 464 Artikel
   

iStick: Ein iPhone-USB-Stick mit Lightning-Stecker

Artikel auf Google Plus teilen.
49 Kommentare 49

Ganze zwei Jahre haben die Erfinder des iSticks auf das ‚OK‘ Apples gewartet, ihre jetzt gestartete Kickstarter-Kampagne mit dem „Made for iPhone“-Logo illustrieren zu dürfen – inzwischen hat Cupertino den Zusatz-Speicher geprüft, abgenickt und mit einer MFI-Lizenz versehen. Jetzt wird Geld eingesammelt.

istick

Noch rund einen Monat will man die Nutzer-Community auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter um eine Vorfinanzierung bitten, im August sollen die unterschiedlich großen USB-Sticks dann ausgeliefert werden und mit ihnen das Versprechen einer günstigen Speicher-Erweiterung für iPhone und iPad.

Zum Verkaufsstart soll der iStick mit Kapazitäten von 8GB, 16GB, 32GB, 64GB und 128GB angeboten und in seiner 16GB-Variante für knapp $100 über den Tresen gereicht werden.

stick

Wie auch bei anderen Speicher-Accessoires wird der iStick jedoch auf einen spezielle Kompagnon-Applikation angewiesen seinen und kann seinen Speicher nicht allen iPhone-Applikationen, sondern nur der App der Macher zur Verfügung stellen.

Der Funktionsumfang der App dürfte im Herbst also letztlich über die Güte des Sticks entscheiden, der mit einem Schlüsselanhänger ausgestattet, auf einen einfachen Schiebe-Mechanismus setzt um zwischen USB- und Lightning-Stecker zu wechseln. Wir bleiben erst mal skeptisch.

(Direkt-Link)

Dienstag, 13. Mai 2014, 9:07 Uhr — Nicolas
49 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Gestern Abend 32GB als Early Bird schon bestellt. Interessante Geschichte. Bin gespannt…

    • Ich finde es auch sehr interessant nur ist es noch durch die Mfi Zertifizierung zu teuer.

      • Teuer ist es ja leider immer mit Zertifizierung. Wenn ich mir ansehen, was die Dinger im Retail kosten sollen, wäre es dann auch für mich keine Option mehr gewesen. Wenn es funktioniert wie dargestellt und geplant, erhoffe ich mir davon aber schon etwas. Das muss jeder für sich entscheiden…

  • Und ganz reinschieben geht nicht? Also wohl nix für die Hosentasche.

  • #16GB-Variante für knapp $100
    Na dann ….

  • Hmmm, worauf ich sehnsüchtig warte ist ein Zusatzakku der einen Lightningstecker für das iPhone/iPad hat und eine Lightningbuchse um geladen zu werden. Nur so bräuchte ich kein weiteres Ladekabel oder Netzteil. Den Zusatzakku stecke ich einfach auf meine Dockingstation zum laden.

    MFI wäre mir jetzt nicht so wichtig, haupsache es funktioniert.

    Gibt es sowas?

  • Was für ein schlechtes Promo- Video!?

  • Ich hätte gern die Telefonnummer der jungen Dame aus dem Clip, denn ich würde sie gern heiraten.

  • wer verwendet heute noch USB sticks? liegt alles in der cloud … tausendmal bequemer.

    • Dann mag ich es wohl kompliziert und retro. Nicht alles gehört ins Internet (die Cloud)

    • nicht alles gehört in die cloud und außerdem versuch mal bei bescheidenem Empfang eine mehre mb oder gb grosse Datei unterwegs herunter zu laden….
      und wenn das Ding sich mit z.b. vlc versteht, wird es garantiert ein Erfolg.

      • Die eigene cloud … (Synology diskstation)

        Seit ich die habe benötige ich keine Sticks noch viel Speicher auf den Mac.

        Wo ich die Daten dann benötige habe ich wlan oder gutes Internet…

    • Dann spiel‘ mal eben unterwegs 10GB Videos in die Cloud – viel Spaß dabei. In Zukunft vielleicht erstmal nachdenken und dann posten, nur so als Tip.

  • 100 $ günstige Erweiterung??? Kann ich mir ja gleich ein größeres iPhone kaufen und fertig.

    • 100% Zustimmung!
      Und der eingebaute (größere) Speicher kann von ALLEN Apps genutzt werden.
      Es besteht auch keine Abbruchgefahr und macht das iPhone auch nicht unhandlich!

    • @ Claus: Sicherlich, ein USB-Speicherstick dient dazu, Daten mobil nutzen zu können. Dieser Stick ist jedoch als Speichererweiterung angekündigt und auch nur mit einer App verwendbar! Wer braucht sowas? Da ist ja wirklich jeder Cloudlösung besser, da brauch ich wenigstens nichts zusätzliches mit rum tragen!

    • Die liegen mit den Preisen für die Speichergrößen aber voll im apple Trent.

    • Vielleicht ist genau dieses Preisgefüge auch auf Apples Wunsch hin entstanden und Bedingung für die MFI-Zertifizierung gewesen? …

  • Gibt es nicht einen USB to Lightning Adapter von Apple für 29 Euro????

  • Z.B. das LaCie Fuel stellt wireless 2 TB (!) Speichererweiterung zur Verfügung.

  • Sehr interessante Idee! Leider ziemlich teuer! Ansonsten schließe ich mich dem Fatit der Redaktion an: „[…] Der Funktionsumfang der App dürfte im Herbst also letztlich über die Güte des Sticks entscheiden […]“

  • Finde den Stick echt interessant. Nur fehlt mir die „Null-„Position, in der beide Anschlüsse zum schutz, versteckt sind.

  • Da fehlt WiFi, da mit man ihn gleich in der Tasche lassen kann ;)

    • Ich habe mir die CloudFTP Box gekauft, weil ich dachte ich brauche unbedingt USB.
      Da kann ich normale USB Sticks reinstecken.
      Und von Goodreader oder Documents oder Safari zugreifen.
      Funktioniert gut, aber ich benutze es fast nicht, da ich zu wenig Leute mit interessanten USB Sticks kenne.

      • Ab und an findet man auch USB Sticks auf der Straße. Die sind interessant, wie eine Wundertüte für mutige Techfreaks ;)

    • Einen USB-Stick mit WLAN gibt es schon, SanDisk Wireless Flash Drive. Hat gegenüber der hier vorgestellten Variante auch den Vorteil, dass man gleichzeitig von mehreren Geräten darauf zugreifen kann und dass das mit jeder WebDAV-fähigen App geht. Schade, dass iFUN diese schon länger erhältliche USB-Stick-Lösung für alle iOS-Geräte hier gleich mit erwähnt hat.

  • 100€ für 16GB? Bestimmt ein Schreibfehler, oder?

  • 100€ für 16GB
    Bei unzureichender Verwendbarkeit …. Geradezu lächerlich überteuert

  • Und mit Hülle passt der Lightning-Stecker nicht.
    Alternative FlashAir von Toshiba. Da gehts per Wlan nur vom Pc->iPhone.

  • Der Schieber ist wohl eine visuelle Hommage an ein iOS-UI-Element… :)

  • Wenn der interne Speicher der iPhones etc. immer größer wird, wäre eine Nutzung des Speichers der Apple Geräte über das Lightning-Kabel als Flashdrive doch viel eher eine sinnvolle Sache!?! – Am besten gleich noch mit Zugriff vom iOS aus. ;-)

    Alles andere, auch der Zugriff auf einzelne Apps über WLan ist nur bedingt nützlich.

    Aber für das viele Geld lohnt sich dann eher ne externe Festplatte, zumal man mit dem Stick auch wieder ein extra Gerät mit“schleppen“ muss.

    Leider gibt es auch in Cydia keinen Tweak um einen Teil des internen Speichers zu einen vollwertigen Flashspeicher im NTFS zu formatieren.
    :-/

  • Wenn das nicht mechanisch so gebaut wäre, dass immer nur ein Anschluss zugängig ist, könnte man das Iphone auch über USB aufladen.
    Vielleicht wurde das Design absichtlich gewählt, dass Apple auch weiterhin Kabel für 19 € verkaufen kann.
    Das Kabel trägt man dann zusätzlich zum USB-Stick mit sich rum.

  • Appelundnenstick

    Oh wie toll. Eine super Erfindung. Einfach „supergeil“! Das fehlte mir schon immer. Da denkt man doch es gäbe kaum mehr etwas Einfallsreiches zu erfinden und dann so etwas. Man erfindet einen USB-STICK. Neu! Ich habe ja schon fast vergessen wie so ein Teil funktioniert. Ein USB-Stick für ein (H)i(tech)Phone. Das ist wohl der Beginn einer neuen Ära. Auch der Preis ist fair und für meine Bedürfnisse äußerst angemessen: der Sch***tick ist pures Gold wert (ca. 3 Gramm). Vielen Dank Apple, du machst Mögliches fast (technisch) unmöglich, um es wieder möglich machen zu lassen. Man lernt wirklich die einfachsten Dinge wahrlich zu „schätzen“. Danke! Das begeistert sehr und für solche Faszination bezahlen die Kunden nur zu gerne… auch Gold.

  • Unfassbar geile Technik!!! Ich warte darauf, dass es einen Adapter für n Floppy Disc 1541 gibt! Oder ich vielleicht sogar mein uraltes, popelgrünes Telefon von der damaligen deutschen Post aus dem Keller herauskramen und ans iPhone andocken kann!

  • Na dann hol ich mir doch lieber nen iusbport 2, da kann man wenigstens alles anschliessen und per wlan nutzen. Für denn Preis von 100 Dollar zu teuer.

  • Was ist daran neu, das gibt es doch längst! nennt sich „i-FlashDrive“ und gibt es in jedem Apple Shop. Damit kann mann Dateien sogar auf dem Pad registrierte Fremdformate in die entspr. Applikationen schieben.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19464 Artikel in den vergangenen 3384 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven