iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 460 Artikel
Neues 2019-Modell

iPhone-Zahnbürste Oral-B Genius X: 50 Euro zusätzlich aufs Tagesangebot

81 Kommentare 81

Die auf dem Mobile World Congress 2019 von Oral-B präsentierte elektrische Zahnbürste Genius X lässt sich im Rahmen der Black-Friday-Angebote heute doppelt reduziert mitnehmen.

Iphone Zahnbuerste

Als „Angebot des Tages“ bereits für reduzierte 146,99 Euro gelistet, lassen sich mit dem Gutscheincode WYRHDGUKV2 weitere 50 Euro vom Preis abziehen.

Die smarte Zahnbürste mit Lade-Reise-Etui und Zusatz-App, die die genaue Position der Zahnbürste im Mund erkennt und personalisiertes Feedback zum richtigen Putzen gibt, kostet so nur noch 96 Euro.

Die Oral-B Genius X wird in den beiden Farbvarianten Schwarz und Roségold angeboten. Der Aktionszeitraum des 50-Euro-Gutscheins gilt noch bis zum 31.12.2019, das Tagesangebot ist nur heute aktuell. Günstigster Preis der iPhone-Zahnbürste bislang: 159,99 Euro.

Produkthinweis
Oral-B Genius X Elektrische Zahnbürste, mit künstlicher Intelligenz und Premium Lade-Reise-Etui, schwarz 96,99 EUR

Oral-B Genius X im Video

Mit Dank an Tobias!

Dienstag, 19. Nov 2019, 9:41 Uhr — Nicolas
81 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Eine schweineteure Zahnbürste immer noch mit über 90,00 € viel zu teuer, wobei diese für nicht einmal 20,00 €/Stck produziert wird. Und dann kosten die Bürstensteckköpfe, die man regelmässig benötigt, jedesmal um die 30,00 €! Teurer Spass!!!

    • Und viel zu laut. Saubere Zähne aber dafür Ohrenschmerzen…

      • Die Genius ist vom Pegel deutlich leiser als die „kleinen“ Zahnbürsten. Hat auch eine deutlich tiefere Tonlage.
        Und das wichtigste: sie verliert nicht an Tempo mit abnehmender Batterieladung und hat keinen NiMH Akku mehr.

    • Ein Bürstenkopf kostet zwischen 3€ und 4€, also überschaubar. Wenn man keine original Oral B nimmt geht es auch deutlich billiger.

      • Kann ich nur abraten. Die Borsten sind bei Oral-B verrundet. Bei den Kopien nicht. Außerdem produziert der Oeal-B nach amerikanischem Medizinprodukt-Standard (FDA). Da sind auch die Kunststoffe, die Du Dir in den Mund steckst 100% unbedenklich. Dass sowas kostet, auch in der Herstellung, ist ja wohl klar.

    • Ein Bürstenkopf um € 30…? Stimmt so nicht, ein 8er-Pack kostet rund € 30.

      Was haben geschätzte oder geratene Produktionsstückkosten ohne Berücksichtigung der Entwicklungskosten, Vertriebs- und Marketingkosten und der Steuern im Vergleich zum Verkaufspreis für einen Sinn?

      • Du sprichst mir aus der Seele

      • Danke.
        Hier gibt’s echt immer wieder Beiträge aus dem Tal der ahnungslosen. Und dann hier bei Leuten, die Premium Technik kaufen. Oh man.
        Danke für deinen Beitrag.

      • Diese Geiz-ist-geil-Mentalität ist wirklich fürchterlich… wer alles immer „geschenkt“ haben will, soll sich einfach selbst fragen, ob er / sie auch für 1,50€ Stundenlohn gerne arbeiten geht… das dürfte 95% dieser Meinungen wieder zurechtrücken. Und wem es einfach zu teuer ist: es gibt auch günstigere Alternativen. Bei diesen muss man dann aber auch keine high-end Qualität erwarten…

    • Und?
      Dein Telefon wird für 700-1000+ verkauft… wo liegen wohl die Produktionskosten? Ein Kaffee kostet wieviel und wird für wieviel verkauft in Café?

    • Beim IPhone sind die Margen/Verhältnismäßigkeiten ähnlich! Also bitte auch darüber jammern…

    • Welch eine Sauerei, dass eine Zahnbürste nicht genauso teuer ist wie die Höhe der Produktionskosten für eine Zahnbürste.

      Bei solchen Kommentaren kann ich einfach nur meinen Kopf schütteln -.-

    • Was Du alles weißt.
      Oral-B produziert nach dem krassesten Standard. Medizinprodukt nach FDA. Da ist alles komplett abgesichert.
      Ob dass deine no name Zahnbürste auch hat??
      Außerdem wird bei Oral B alles in der Tiefe getestet und entwickelt.

      Wenn Dir der neuste heiße Scheiss zu teuer ist, gibt es von Oral-B ja auch Volkszahnbürsten. Zwingt Dich ja keiner was mit Sensoren und Kommunikationstechnik ausgestattetes zu kaufen. Himmel.

    • Wer sein iPhone eben mal ordentlich bürsten will..
      wat alles für Schwachsinn produziert wird nur um Kunden Kohle aus der Tasche zu ziehen..
      naja, irgendwer wird‘s schon kaufen.

  • Achtung, persönliche Meinung: Verdummt der Mensch immer mehr? Brauchen wir inzwischen selbst während der Zahnhygiene unser Smartphone in der Hand? Puh…….. Ich bin mittlerweile froh um jeden „offline-Moment“. Aber das kann, wie immer, jeder selbst für sich beurteilen.

    • Während des Putzens kann das Smartphone irgendwo sein, aber ab und an zu kontrollieren, ob man alle Zähne richtig geputzt hat fand ich schon sinnvoll und lehrreich.

    • Ich bin ganz bei dir. Auch wenn ich ein großer Fan von Smarthome Lösungen und immer offen für Weiterentwicklungen bin, wenn Leute jetzt tatsächlich ein Smartphone brauchen weil sie nicht mehr selbst beurteilen können, ob sie die Zähne ordentlich geputzt haben, dann muss man wohl von akuter Verdummung sprechen.

    • Achtung, persönliche Meinung: geh halt zurück in deine offline-Höhle und schwatz nicht allen ungefragt deine Meinung auf. Du bist hier auf einem Tech-Portal und nicht auf „Leben in der Steinzeit 2.0“.

      • oh man, du tust doch das gleiche.

        davon mal abgesehen, könnte die kommentarfunktion abgeschaltet werden, weil ja jeder nur nach aufforderung schreiben darf :-)

        manchmal ey …

    • Volle Zustimmung. Man kann sich Bei so etwas echt nur noch an den Kopf fassen. Ich habe selbst zahlreiche Smarte Lampen oder Thermostate etc., aber das ist echt das Gegenteil von Smart, das ist einfach nur dumm..

    • Was soll Oral-B Eurer Meinung nach tun?
      Aktueller Trend ist alles zu vernetzen.
      Wenn Oral-B nicht mit macht kommt die andere Hälfte der Zielgruppe und zeigt abschätzig auf den Hinterwältlerischen Laden, der die Zeichen der Zeit nicht erkennt.
      Was also sollen sie tun?

      Besser wäre Deine Selbsterkenntnis, dass du eine andere Zielgruppe bist und dir die Zahnbürste aussuchst, die das halt nicht hat. Fertig.
      Wir reden ja hier von der topline von Oral-B. Und die denken halt ein kleines bisschen weiter als Du. Rein aus dem Wunsch heraus zu überleben. Wie jeder Technologie Konzern.

    • das ist perfekt. mein sohn putzt und anschliessend kontrollieren wir ob komplett alle gereinigt. das klappt naemlich noch nicht.

      beim putzen ist und bleibt er offlinr

    • Also meine Tochter (inzwischen 32) nutzt die Zahnbürste seit einer weile und war zwischenzeitlich noch einmal beim Zahnarzt, Fazit:
      Sie putzt nun richtig, was sie vorher nicht gemacht hat. Sie hat (nach eigenen Aussagen) immer zu kurz und zu fest geputzt. Denn das ist einer der Vorteile bei der Zahnbürste, sie zeigt an wann du wo genung geputzt hast und ermahnt dich auch nicht zu fest zu drücken. Das Resultat wurde auch vom Zahnarzt bestätigt, die Zähne sind wesentlich sauberer und das Zahnfleisch nicht mehr gereizt.

      Klar kann man sich über die Smartphonegeneration aufregen und lustig machen, ich habe mir jetzt aber eine bestellt und hätte mir sowas schon vor 50 Jahren gewünscht. Da wären manche Behandlungen wohl angenehmer verlaufen als jetzt bei der „ach so klugen“ alten Generation die sich die Zähne und das Zahnfleisch kaputtgeschrubbt haben.

  • Vielen Dank für den Tipp, hab sowieso eine neue gesucht.
    Brauch zwar die ganzen Zusatzfunktionen jetzt nicht unbedingt, aber für den Preis kann man mal zuschlagen.

    • Dann kauf dir nicht so einen Mist sondern die Philips Sonicare. Die gibt es als Basisversion ohne nutzloses Zubehör für 40€ und die putzt auch wirklich! Die Bürsten kannst du als günstige Nachbauten kaufen und diese halten ewig.

      • So so Sonic. Das ist der Weisheit letzter Schluss. Les mal Tests. Mehr sag ich nicht

      • Mein Zahnarzt hat mir die damals empfohlen und ich habe es niemals bereut. Bis heute naturgesunde Zähne ohne jegliche Füllung oder Ähnliches. Geschadet hat Sonicare also nicht. Auf Tests geb ich da recht wenig. Wirst ja hoffentlich selbst wissen wie unseriös die zustande kommen.

      • Glückwunsch zu deinen Zähnen, könnte aber mit Oral B genau so sein ;)

      • Menno, das heißt „lies“!!!

  • Zu beachten ist das es mit der Zahnbürste und dem iPhone 11 noch Probleme gibt. Laut Oral-B soll es noch im November ein Update der App geben

  • Moin
    Die macht ordentlich sauber. Aber die App und die Erkennung der Putzregionen hat bei mir nie funktioniert.
    Hat da jemand einen Trick?
    Danke
    Der Dingens

  • Mega! Danke. Tatsächlich gerade kurz vorm Urlaub für 170€ bestellt (kam aber nicht rechtzeitig an). Direkt storniert und neu bestellt. Dickes danke!

  • Wer braucht so etwas? Elektrische Zahnbürsten finde ich ja gut, aber es sollen nur die Zähne geputzt werden. Wenn ich damit fliegen kann kauf ich sie mir auch

  • Super, direkt bestellt als Weihnachtsgeschenk. Habe selbst den Vorgänger im Einsatz und bin super zufrieden.

    Allerdings ärgert mich, dass der SmartGuide weggefallen ist bzw nur noch via App verfügbar ist. Der Guide als Uhr im Badezimmer ist sehr praktisch als Einzelgerät!

    • Weiß jemand ob die App endlich auch die Zahnputzzeit in health schreibt?
      Dann würde ich dir sogar noch mal installieren.

      • Leider noch nicht. Hoffe aber auf baldiges Update das „Zähneputzen“ ja erst mit IOS 13 einzug in Health gefunden hat

  • Schade. Kann ich die iphone Zahnbürsten nur mit einem iphone benutzen… werd ich mal losziehen und mir ein iphone besorgen…….

  • Seit ich die habe !! Muss mein Zahnarzt sich ein kleineres Auto kaufen!!!! Bin zufrieden

  • Meine Oral B 9000 läuft seit was weiß ich wie viel Jahren ohne Probleme + top Akku. War ihre 100€ wert. Aber wofür brauch ich ne künstliche Intelligenz bei ner Zahnbürste? Naja wenn sie von alleine putzen würde :D

  • Braucht man eigentlich jetzt für jeden Scheiss künstliche Intelligenz??!

    Generelles regelmäßiges Zähneputzen bewirkt wunder!!
    #ProTipp

  • ups, die bewertungen bei amazon sind nich sehr vertrauenserweckend. dafür is sie dann zu teuer.

  • Aus der Kategorie smarter Quatsch. So schaffen wir es wirklich den Planeten nachhaltig schnell zu zerstören.

    Es ist eine Zahnbürste.

  • Hatte mir auch vor längerem die Bluetooth Version von Oral-B gekauft. Ich nutze diese Features absolut nie.

  • Irgendwie ist heutzutage alles vegan und künstlich intelligent

  • …und in 3 Jahren wird die Jugend sagen: „Boa voll Schrott ey! Die hat nicht mal W-LAN, geschweige denn Spotify“!
    P.S. Auch wenn’s nicht unbedingt hierher gehört, nen kleiner Tip am Rande! Um die hohen Kosten für neue Aufsätze (egal welcher Hersteller) drastisch zu senken, einfach dafür sorgen das die Borsten NIE trocken werden bei Nichtnutzung! Beispielhaft in nen Becher mit Wasser! Ihr werdet staunen, wirklich!
    Nice day

    • Bist Du sicher, dass sich die andauernde Nässe positiv auf die Haltbarkeit auswirkt? Gibt es da einen wissenschaftlichen Hintergrund?
      Meines Erachtens verändert das die Beschaffenheit der Borsten eher zum Nachteil (durch Aufquellen und chemische Veränderungen bspw.).

  • Wie konnte die Menschheit nur bis heute ohne diesen Kokolores überleben? Fragen über Fragen…

  • Ich putze mir meine Zähne direkt mit dem iPhone, somit brauche ich die Zahnbürste auch nicht! ;-)

    • Hä? Dieses Feature war doch erst für iOS 14 angekündigt ;-)
      Bin selbst verrückter Technik-Nerd und „musste“ deshalb das vergleichbare Modell von Philips kaufen. Meine Meinung: Sinnlos, unnötig und unpraktisch. Nur für den Hersteller gut, der in der App permanent Werbung für seine teuren Bürstenköpfe macht (natürlich mit NFC-Chip).

  • Die Zahnbürste meldet ans IPhone. Es wurden nur 31 Zähne geputzt. Der ganz hinten links wurde weggelassen. Danke Zahnbürste. Ob der Zahnarzt den Weisheitszahn noch hat? Kann er den ja nachputzen.
    lol

  • Ich hab ne BRAUN Oral-B Pro 1-200 SensiUltraThin in ner Rakuten Aktion und nach Oral-B Cashback für 5 € (fünf, kein Schreibfehler!) geholt. Die putzt die Zähne absolut identisch zu dieser hier, nur das ich selbst überwachen muss, ob ich jeden Zahn erwischt habe.

    Meint ihr der Mehrpreis hier lohnt sich? ;-)
    (Die Frage ist nicht ernst gemeint!)

    Eine Zahnbürste mit Smartphone App ist völliger Mumpitz und die Ausuferung unserer Wohlstandsgesellschaft. Uns geht es viel zu gut… Wer das nicht kapiert, kauft solche Zahnbürsten.

  • Dass das tatsächlich welche sinnvoll finden… wer echt nicht mal in der Lage ist sich zu merken wie man korrekt seine Zähne Putzt, sondern dafür eine interaktive Anleitung braucht, der sollte meiner Meinung nach bei der natürlichen Auslese raus fallen.
    Kommt mir jetzt bitte nicht mit Rückständigkeit. Es gibt einfach sinnvolle Technik und sinnlose.

    • Kannst ja mal einen Zahnarzt fragen, wieviele richtig ihre Zähne Putzen. Wird wohl so maximal einer von zehn sein.

      Viele meinen, sie würden richtig putzen, sind aber weit davon entfernt.

      • Da magst du sogar recht haben. Dafür reicht es aber sich einmal damit zu beschäftigen oder es sich zeigen zu lassen.

        Das ist wie mit den ganzen Fitness Apps, die reden sich auch alle ein sie leben gesünder weil sie eine App haben.

  • Bin seit geraumer Zeit am überlegen mir eine elektrische Zahnbürste zuzulegen.
    Es sollte eigentlich eine Schallzahnbürste werden, hat wer Erfahrungswerte ob diese tatsächlich besser sind als die Oral B mit runden Bürstenköpfe?
    Für Empfehlungen bin ich dankbar.

    • Ich habe beides über längere Zeiträume getestet. Ich ziehe die Schalltechnologie „Sonicare“ eindeutig dem Rotationsverfahren von Braun vor. Dies ist jedoch meine subjektive Meinung. Die total unbestechliche Stiftung Warentest kürt dagegen Braun immer als Sieger. Komischerweise auch bei den mittlerweile echt bescheidenen Rasierern. Mein Tipp: Beide Hersteller bieten/boten 30 Tage testzeitraum an. Einfach ausprobieren….

      • Also mein Braun Rasierer funktioniert erstklassig… immerhin noch Made in Germany

      • Vielen Dank für die Rückmeldung Hans!
        Dann werde ich mal am Black Friday nach der Sonicare Ausschau halten.
        So wie ich gerade gesehen habe bietet Philips auf die Zahnbürsten sogar eine 60 tägige Geld-zurück-Garantie. Hier auch nochmals Dankeschön für den Hinweis :)

  • Die wichtigste Frage, lässt sich der Akku tauschen? Oder ist das Ding auch nach 2-3 Jahren Müll nur weil der Akku keine 2 Minuten mehr durchhält (wie bei Oral-B bisher üblich).

  • Ich sage nur Danke . Soeben bestellt

  • Ich bin sehr beruhigt, dass obwohl dies ein Forum für technik-affine Leser ist, es doch die Mehrheit ist, die diese Lösung als sinnlos erachtet. Das macht mir wirklich Hoffnung.

  • Ich hoffe das Anal B bald mal Klopapier mit iPhone Anbindung raus bringt. Da kann man dann schön kontrollieren, ob der Po auch schön sauber geworden ist! Beim Zähneputzen brauchen wohl einige auch mittlerweile Hilfe. Frag mich nur, wie man das früher alles so hinbekommen hat?! Auch sind alle immer ganz schnell gestorben, weil ja die Produkte nicht nach dem XY Standard gefertigt wurden, mit welchen man ja hier auch sauteure Preise rechtfertig.

    Auch kommt sicher bald das smarte Buttermesser, damit all die hilflosen sich ein Bütterchen selber schmieren können. Nicht das das Messer falsch herum gehalten wird, das Brot nicht gleichmäßig gebuttert wird oder sonst irgendwas schlimmes…

  • Danke für den Tipp… liegen dann unter dem Weihnachtsbaum…

  • Leute spart euch das Geld und kauft lieber das iPhone 11 pro Max! Wenn man aufhört fluoridhaltige Zahnpasta zu nehmen, müsst ihr gar keine Zähne mehr putzen!!! Einfach mit Wasser den Mund spülen und ihr könnt essen und trinken was ihr wollt!
    Zahnärzte und die Fluoridlobby hassen diesen Trick!

    • Kann ich mir gut vorstellen. Als Zahnarzt wollte ich auch nicht in einen Mund schauen der jahrelang nur mit Wasser gespült wurde :-)

      • Ich hoffe du hast diesen Sarkasmus in meinem Beitrag verstanden :D die Leute hier wollen keine 100€ für Zahnpflege ausgeben aber 1000€ für ein Telefon :D

    • Deshalb haben die Leute die sich keine Zahnpasta leisten können oder keinen Zugang dazu haben, auch so perfekte Zähne.

  • Ich hab diese Zahnbürste und nutze natürlich auch die App. Leider ist die App auf iPhone 11 und 11pro nicht zu gebrauchen, denn das Feature der Positionsanzeige und dementsprechend wo man besser nochmal putzen sollte….funktioniert nicht! Weder live noch über die Sync-Funktion. Und das bei einer Zahnbürste deren UVP 369 Euro ist…also Genius X20000N..

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26460 Artikel in den vergangenen 4486 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven