iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 24 025 Artikel
Apple nun auch größte Kopfhörermarke

iPhone XR: Die passenden Ohrhörer dazu hat Beats im Programm

Artikel auf Google Plus teilen.
34 Kommentare 34

In Analystenkreisen wird bereits fleißig darüber spekuliert, ob die Verkaufszahlen des iPhone XR hinter den Erwartungen Apples zurückbleiben. Angeblich wurde eine geplante Erweiterung der Produktionskapazitäten zurückgestellt, da die initiale Nachfrage geringer ausgefallen ist, als gedacht.

Daraus einen Misserfolg abzuleiten, wäre jedoch verfrüht. Ähnlich wie seinerzeit das iPhone 5c dürfte sich das iPhone XR vor allem im subventionierten Vertrieb über Mobilfunkanbieter etablieren und hier vermutlich auch längerfristig für stabile Absatzzahlen sorgen.

Apple Meist Verbreitete Kopfhoerermarke

Und wenn wir gerade von Verkaufserfolgen reden: Wollt ihr raten, welche Kopfhörermarke im ersten Quartal 2018 die größte Verbreitung hatte? Apple liegt hier einem Marktanteil von 24 Prozent mittlerweile vor Sony (22%). Natürlich muss man beim Blick auf diese Statistik berücksichtigen, dass hier nicht nur die AirPods zählen, sondern in erster Linie natürlich auch die mit den iPhones ausgelieferten EarPods sowie sämtliche Beats-Hörer. Der Zufriedenheit der Apple-Manager wird dies allerdings keinen Abbruch tun.

Hier kommen wir wieder zurück zum iPhone XR. Es ist ein wenig untergegangen, dass die Apple-Tochter Beats mit ihren In-Ear-Hörern urBeats3 die perfekt zum neuen Apple-Telefon passenden Ohrhörer im Programm hat. Neben Silber und Schwarz sind die Hörer auch in den XR-Farben Blau, Gelb und Koralle erhältlich und lassen sich dank Lightning-Anschluss zudem auch ohne Adapter mit dem iPhone XR verbinden.

Urbeats3 Iphone Xr Farben

Mittwoch, 07. Nov 2018, 12:26 Uhr — chris
34 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das 5C als Argument anzuführen, dass das Xr kein Flop wird ist mehr als sinnlos. Das iPhone 5C war der Flop von Apple schlechthin.

  • Ist doch ne nette Geschichte. Habe mir das Xr Mal angeschaut und ich finde das gar nicht so schlecht. Das einzige was mich stört ist der Rand vom Display und das es kein Oled hat.

    • Und dass es dafür exorbitant teuer ist. Mit dem Preis wird Apple auch nur dann weiterhin erfolgreich sein, wenn die sie Geräte stark subventionieren und die UVP letztlich nur bei Apple selber abgerufen wird.

    • Hehe, sorry das ich kurz lachen musste, Rand am Display und kein OLED, würde da noch stehe und keine Doppel Kamera, hätte ich gesagt, verzichte auf das Xr und schau dir das X oder XS an.

      Genau die beiden Dinge, plus halt noch die Kamera, unterscheiden das Xr vom Xs, von daher hehehehehe.

  • Ich kaufe das Xr, da es einen matten Rand hat. Edelstahl gefällt mir ganz und gar nicht und da ich keine Hüllen benutze, bleibt nur das Gerät.

  • Als Umsteiger vom 6s auf Xr möchte ich so schnell wie möglich auf die AirPods umsteigen. Diese Kabelfummelei war schon immer Schlimm, aber durch den einzig verbleibenden Lightning-Anschluss ist man noch mehr eingeschränkt, aus meiner Sicht.

  • Ich hab eben im Saturn mal das XS neben das XR gelegt. True Tone bei beiden deaktiviert und beim XR über die Bedienungshilfen die Kontrasterhöhung aktiviert.
    Ich konnte beim besten Willen keinen offensichtlichen Unterschied zwischen dem OLED und LCD erkennen – keine unterschiedliche Auflösung, keine abweichende Bildqualität bezüglich Schwarzwert oder Farbintensität (beim Mails und identischen Beispielbildern). Auffällig ist allerdings, dass die Farbgebung beim XR wesentlich blickwinkelstabiler ist, als beim XS.
    Vielleicht sind meine Augen schlecht…

    • Dann schau dir mal den Sekundenzeiger im Appsymbol genau an, dann siehst du den Unterschied der Auflösungen ganz genau.

    • Die Tatsache mit dem Blockwinkel beim OLED ist bekannt, fällt mir aber auch von Zeit zu Zeit an meinem XS auf.
      Aber die Vorteile von OLED sind in einem Saturn mit seiner Metzgerei-Beleuchtung tatsächlich schwer nachvollziehbar. Der bessere Kontrast kommt in dunkleren Umgebungen drastisch zum Tragen. Bei Tageslicht sieht man es noch etwas.

  • Das Xr ist ein bombastisches iPhone. Ich habe mich ganz bewusst gegen das Xs entschieden.
    Schuld an dem „Budget-Iphone“ Image haben wenige, amerikanische Youtuber (unbox therapy, honest tech reviews) die, ohne das Xr überhaupt mal in der Hand gehabt zu haben, ganz stumpf einzig und allein auf die „doch so schlechte PPI“ rumgehackt und dem Xr bereits ein Stempel aufgedrückt haben. Jonathan und MKHB sowie iJustine haben dann erfreulicherweise das Xr mal richtig unter die Lupe genommen und dem Gerät seinen wohlverdient Lob gegeben.
    Fakt ist, das es zu viele Leute gibt, die ganz stumpf und trocken das Datenblatt von einem Gerät durchlesen und meinen, sie könnten es damit richtig einschätzen.

    Fakt ist aber, das z.B. Android schon immer mehr RAM hatte als iPhones. Und was war? Es hat den Abdroiden trotzdem nichts gebracht und iPhones waren immer flotter.

    Wer mir erzählen will, er könne bei den Retina Displays unter realistischen Einsatzbedingungen mit den bloßen Augen Pixel erkennen, fantasiert meiner Meinung nach.

    Selbstverständlich kann man immer ein Haar in der Suppe finden- wenn man gezielt danach sucht.
    Ich bin sehr froh, das Apple nicht gänzlich auf ein LCD verzichtet hat und eine Wahl gelassen hat.

    Ich kann es aber jedoch verstehen, wenn man ein knallgelbes oder blaues Xr hat, das es, früher oder später, den Anschein eines Spielzeug-Telefons bzw. minderwertigen Gerätes macht.

    Ich habe mein Xr in schwarz und es ist einfach nur schön und sehr edel.

      • Dem Statement kann ich mich nur anschließen – siehe auch meinen Kommentar unmittelbar davor! Hatte kurzzeitig ein XS 256 GB und bin jetzt auch happy mit dem XR 128 GB und werde mit den „gesparten“ 410 Euro was schönes anderes machen…

    • Da für mich die Kamera ein Kaufgrund ist werde ich zum XS greifen, ich denke mal das kommt immer auf das an was du willst und brauchst.

    • Meine Freundin hat heute ihr XR Product Red bekommen. Sehr edles, schönes Handy. Das Gemeckere am Display kapiere ich nicht. Wer braucht denn am Handy ein derartiges Display. Was macht man daran schon groß, das dies erforderlich macht? Ich denke, diese Youtube-Heinis hören sich auch einfach nur selber gerne reden. Werde mich auch ganz bewusst gegen das XS und für das XR entscheiden.

  • Lustig ist auch das der Akku des Xr überragend war bei Chip.de. Und jetzt bei den ersten richtigen Tests auf YouTube es noch vor dem XS ausgeht!

  • Die sollen lieber die Silikon und Ledercases für das XR veröffentlichen als farbige Kopfhörer…

  • Ich habe die beiden Geräte direkt im Apple Store vergleichen können. Eigentlich wollte ich mir das XR kaufen, aber es ist einfach zu groß um es komfortabel mit einer Hand zu bedienen. Bei Handschuhgröße 6,5 ist mir die Gefahr zu groß das es regelmäßig aus der Hand rutscht. Ich habe mich dann für das XR entschieden und bin besonders mit der besseren Kameraleistung, sehr zufrieden.

  • Am Erscheinungstag habe ich im Apple Store das XR neben mein eigenes Xs Max gehalten, die gleichen Seiten geöffnet und fühlte mich in meiner Annahme bestätigt: Gut, dass ich nicht gewartet habe. Mir gefiel die Farbtemperatur, die maximale Helligkeit und der grundsätzliche Eindruck der Bilddarstellung nicht -wohlgemerkt im direkten Vergleich zu meinem Xs Max! Das 7er meiner Partnerin sah dagegen ziemlich blaß und leblos aus. Vom 6er oder 7er kommend, ist das XR ganz sicher eine deutliche Verbesserung. Nach oben hin haben aber Xs (Max) ebenfalls ihre Berechtigung. Dass die Preise sehr ungezogen sind, müssen wir nicht noch einmal diskutieren. Verarbeitungsqualität des Xs Max (bereits 1x wegen Knarzgeräuschen unterm Display getauscht) und Softwareproblemen (Störgeräusche bei Telefonaten, WLAN Verluste) sind außerdem inakzeptabel. Aber, worum ging es jetzt nochmal? Das XR ist sicher ein guter und günstiger(?) Kompromiss -Probleme machen sie alle…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24025 Artikel in den vergangenen 4094 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven