iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 702 Artikel
   

iPhone wird bei Axel Springer Firmenausstattung

Artikel auf Google Plus teilen.
23 Kommentare 23

Die Axel Springer AG stellt konzernweit alle Rechnerarbeitsplätze auf Apple um. In einer Pressemitteilung gab das Unternehmen bekannt, dass neben Mac mini, iMac, Mac Pro, MacBook, MacBook Pro und MacBook Air auch das iPhone als mobiles Gerät zur Verfügung stehen wird. Axel Springer ist damit weltweit nach Google der zweitgrößte Firmenkunde für Apple, der Vorstandsvorsitzende Matthias Döpfner sprach in einer Videobotschaft für die Mitarbeiter hinsichtlich des Wechsels auch von einem kulturellen Wandel.

Samstag, 05. Jul 2008, 9:35 Uhr — chris
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bin mal gespannt was das für eine Schlagzeile in der Bild gibt!

  • Jetzt gibt’s also bald MacBILD. Einfach schade um Apple.

  • dann wird die BiLD jetzt eine seriöse zeitung ;)

  • Naja, Axel Springer ist nicht nur BILD.
    Soweit ich weiß, hat AS noch hunderte andere Publikationen im Angebot.

    Und davon werden ja wohl ein paar auf höherem Niveau sein als die BILD.

    Computer BILD zum Beispiel. :D :D

  • einige scheinen nicht nur ihre Seele an Apple verkauft zu haben, sondern auch ihren Verstand

  • Ok, die Umstellung der Arbeitsplatzrechner kann ich ja evtl. noch nachvollziehen, aber wie sieht das im Severbereich aus? Da ist Apple ja definitiv kein Spitzenreiter…

  • Was hat denn bitte die Qualität der Verlagspublikationen mit der IT zu tun? So ein dummer unüberlegter Schwachsinn tut ja schon fast weh…

  • Bin mal gespannt, wie schnell sich ein Standard-Sachbearbeiter mit nem Mac anfreunden, nachdem er 10 Jahre an einem Windows-PC arbeitete…

  • Endgerätemanagement auf Enterprise-Level (und wir reden von 12000 OSX Clients) ist ein komplexes Business von dem Apple sowas von keine Ahnung hat.
    Das wird ein wildes Gestricke vom Allerfeinsten für die Administratoren werden, mal abgesehen davon das Apple keinerlei auch nur halbwegs brauchbaren Enterprise-Support anzubieten hat (Dienstleister sind mir da auch keine bekannt die das auf dem Niveau könnten).
    Die IT-Entscheider bei Springer werden sich noch wundern, mit Einsparung hat das mit Sicherheit nichts zu tun.
    Gaylord

  • Verstehe gar nicht warum sich manche hier aufregen!!
    Ist doch schön wenn sich Unternehmen dazu durchringen einen kompletten Umstieg auf Apple zu machen.
    Ich könnte auf jedenfall jedes mal KOTZEN wenn ich mich im Büro an einen Windows-PC setzen muss.

    • Dann lass es doch, beim Arbeitsamt soll man im Vorraum auf Linux-Computern nach Halbtagsjobs bei Aldi suchen können…

      Übersetzung: Könnten wir nun endlich mal dieses Windows ist toll – Mac ist toll – Geleiere lassen, nach 10.000 Einträgen dieser Art wirds nun echt langweiliger als ein Witz über Dieter Bohlen…

  • Freut mich für Apple und gute Entscheidung vom Springer-Verlag!!! Mehr gibts dazu nicht zu sagen. *cokt*

  • Gibbet jetzt dann dat iPhone als Volkshandy neben der Volksbibel???

  • …tja und da sieht man wieder, dass die „hippen und coolen“ Berliner keine Ahnung haben…. auf der einen Seite sind die Verlage suuuper sensiebel was Ihre Sicherheit angeht und alles ist „geheim“….und dann nehmen sie Macs und das iPhone (…übrigens zu besonderen Konditionen ohne T-Mobile)….

    Viva la Berliner Admins! Ihr seid Suuper!

  • Tja, Springer Verlag, will das Niveau nicht noch tiefer sinken lassen (gehts ueberhaupt noch tiefer)
    Ich sehe es schon vor mir: Verwackelte Fotos (Tolle Iphone Kamera), auf jeder seite einen Apfel.

    Bild kann man nur noch verbessern, in dem man die Seiten leer laesst

  • Pingback: iFUN.de/iPhone :: Alles zum iPhone − 42 Apps & Springer: T-Mobile rückt Business-Applikationen ins Spotlight

  • Pingback: iFUN.de/iPhone :: Alles zum iPhone − Auf Springer folgt Logica: Apples zweite Business-Erfolgsgeschichte aus Deutschland

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21702 Artikel in den vergangenen 3735 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven