iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

iPhone verliert Marktanteile, Android legt zu

Artikel auf Google Plus teilen.
113 Kommentare 113

Das iPhone büßt Marktanteile ein. Im ersten Quartal 2016 hat das Apple-Telefon im Vergleich zum gleichen Zeitraum im Vorjahr 3,1 Prozentpunkte auf nun 14,8 Prozent verloren. Die Android-Konkurrenz konnte im gleichen Zeitraum gut 5 Prozent mehr Geräte absetzen als im vergangenen Jahr.

Smartphone Marktanteile

Bild: Indian Express

Die von der Onlinepublikation Indian Express veröffentlichten Zahlen wurden von den Marktforschern Gartner zusammengetragen. Dem Rückgang bei Apple steht demnach ein weltweites Wachstum des Smartphone-Markts um etwa 4 Prozent entgegen. Besonders zugelegt haben offenbar chinesische Marken wie Huawei und Oppo. Der letztgenannte Hersteller konnte seinen Marktanteil innerhalb eines Jahres von 2 auf 4,6 Prozent mehr als verdoppeln.

Samsung bleibt bei den Smartphone-Verkäufen mit 23,2 Prozent Marktanteil an erster Stelle, muss gegenüber dem Vorjahr (24,1%) allerdings ebenfalls Verluste hinnehmen. Apple liegt mit seinen 14,8 Prozent an zweiter Stelle, gefolgt von Huawei mit 8,3 Prozent. Huawei konnte den Erhebungen zufolge seinen Anteil besonders in Europa, den USA und Afrika ausbauen.

Via 9to5Mac

Freitag, 20. Mai 2016, 19:17 Uhr — chris
113 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Na endlich. Aber ich glaube selbst solche Zahlen lassen Apple nicht drüber nachdenken ob man etwas besser machen könnte :(

    • Apple müsste es eigentlich nur so handhaben wie es bei 98% aller Android-Geräte üblich ist.

      iOS Geräte ausliefern und das Modell mit keinerlei Updates berücksichtigen. Dann gibt’s keine Update Probleme, keine Probleme mit neuen Features die nicht ordentlich funktionieren und auch beim Support reicht es aus, bei Problemen doch das kommende Modell zu kaufen.

      • Gähn… Da hat jemand mal wieder das „System“ Android nicht verstanden… Google selbst, HTC, Samsung usw. veröffentlichen inzwischen monatliche Sicherheitsupdates… Features gibts selten über das OS, sondern über die Systemapps… Apple musste für Siri nen neues System veröffentlichen… Google hat nen Launcher aktualisiert usw.

        Aber ja… mit den 98% hast du irgendwie recht… Ich selber würde mir auch nur Nexen kaufen… da habe ich eben dann doch mindestens 2 Jahre Systemupdates und ein weiteres Jahr Securityupdates…
        Aber wie gesagt, abgesehen von der Sicherheit, braucht es eigentlich keine Systemupdates. Ich habe gerade die Beta von N am laufen… kaum ein feature Unterschied zu Marshmallow… Aber mit Allo und Google Assist wird das der Burner… aber dafür reicht eben auch M

      • Allo ist bereits eine Totgeburt. Bots gibt es auch in andere Messenger.

      • Sonst nichts Innovatives. Achja Threema ist ja auch so weit verbreitet, nicht.

      • ich glaube du verstehst google assistant nicht… Google Now ist jetzt schon um Jahre weiter als Siri… und hier gehts auch nicht einfach um einen Chatbot… Wenn Assistant funktioniert wie gezeigt, ist das im KI Bereich ein Meilenstein.
        Und was Threema jetzt damit zu tun hat, dass weißt sicher nur du.
        Apple hat iMessage, dennoch führot hier Whatsapp… aber Allo könnte tatsächlich ein Konkurrent für WA sein. Denn die Anmeldung ist einfach, wie bei WA, er bietet alle Möglichkeiten und mehr… ist Systemübergreifend usw.
        Google scheint aus Hangoutfehlern gelernt zu haben… und wenn ich mir die Marktanteile von Android anschaue, mache ich mir da keine Gedanken. Es würde schon reichen Allo zukünftig ins OS zu verankern… gerade bei Lizenznehmern

      • Träum mal schön weiter. Du wirst schon bald wissen was Threema und Allo gemeinsam haben. Gehyped und seit jeher tot.

      • So wehement wie du um Google unter jeden Beitrag kämpfst. Ein Job scheinst du ja auch nicht zu haben. Du wirst schon sehen was ich meine.

      • So vehement, wie du für A.pple unter jeden Beitrag kämpfst. Ein Job scheinst du ja auch nicht zu haben. Du wirst schon sehen was ich meine.

      • Oha kopiert. Samsungnutzer?

      • Du bist erst richtig wehement. Dass es einem weh tut.

      • Schlimm diese Anfeindungen
        Und wenn man schon alles Besser kann
        vehement:-)

      • Wo klemmt es? Hau doch einfach drauf.

      • Dieser „Sven“ ist wirklich lustig. Er sitzt da, wie die Spinne im Netz, und lauert darauf, auf Apple zu schimpfen und dabei die Produkte des Wettbewerbs über den Klee zu loben. Bezeichnend, dass ihm das Thema so am Herzen liegt. Nicht allein die Tragik des Umstandes, dass er so sehr auf Telefone fixiert ist – ihn muss gerade der Apfel sehr beschäftigen! Warum nur? Gestattet Dir Mutti nicht, ein iPhone zu kaufen? Oder kannst Du nicht? Oder liegt das Problem noch tiefer? Armer Kerl jedenfalls – Apple muss ihn schon sehr quälen!

    • Und niemand denkt an Windows Phone und Blackberry. Die gehen gerade ins Jenseits. :D Ein bisschen leid tun mir die auch.

    • Aber warum auch? Man müsste jetzt mal den Marktanteil sehen für den Bereich in denen das iPhone preislich vorkommt. Gerade die beiden großen Gewinner bieten Phones zu Preisen unter dem iPhone preis an. Kein Wunder dass die Anteile gewinnen.

      • Mal abgesehen davon hat Apple effektiv mehr Geräte verkauft.
        3,1% verloren bei 4% steigendem Markt macht 0,9% Wachstum.

      • Diese Rechnung ist falsch, von dem 4% größeren Markt bekommt Apple ja auch nur seinen Anteil. Apple hat also definitiv weniger verkauft (nicht, dass die Zahlen nicht ohnehin veröffentlicht wurden und dies bestätigen). Der Markt hätte um gut 20% wachsen müssen, damit Apple bei gesunkenem Marktanteil noch dieselbe Menge Geräte verkauft.

  • Kugscheißermodus an:
    Ihr meint vermutlich: iOS verliert Marktanteile und Android legt zu.
    Weil ein iPhone mit einem Betriebssystem zu vergleichen ist irgendwie falsch. Wie Apfel mit Birnen.

    • Lies doch einfach den kompletten Text, das ist letzendlich schon korrekt so da das iPhone das einizige Smartphone mit iOS ist

    • @Jap

      Quatsch. Das iPad ist ja kein Smartphone. Es geht um Smartphone-Betriebssysteme. Da gibt’s nur das iPhone mit iOS.

      • Stimmt. Habe schon ganz vergessen das die Tablets „keine Smartphones“ sind. Telefonieren kann man ja trotzdem damit.

      • Abgesehen davon dass ich dein nonstop kommentieren unheimlich anstrengend finde : Von welchem Stern kommst du auf die man mit einem iPad telefonieren kann?

      • Mit dem iPad kann man telefonieren. Zwar nur in verbindung mit einem iPhone. Aber es geht. Genauso wie man sms empfangen und versenden kann. Aber wie sagt man so schön…….wenn man keine ahnung hat, einfach mal ……….

      • Hallo? Skype? Bin ich der einzige der das kennt?

      • @Hardmode. Dazu brauch mein kein iPhone und man kann jede Nummer der Welt anwählen. Unqualifiziert und du.mm!

  • Ich denke iOS wird noch Marktanteile verlieren. Android ist überall. Android bietet Features auf die man als IOS Nutzer nur neidisch rüber Schielen kann. Mal sehen ob mich Apple nochmal überraschen kann. Laut aktuellen Gerüchten ist das iPhone 8 eher uninteressant.

    • Es ist nichtmal das 7er raus.

      Die Hersteller nehmen sich nicht mehr viel. Da gibt es kaum noch Features bei der die eine wie auch die andere Seite i-wie neidisch sein müsste. Nichts worauf man nicht verzichten kann. Mittlerweile muss man nur noch auswählen was man mehr mag.

    • und welche tollen Funktionen sollen das sein?

      • @roggi: Das kann ich dir sagen: Wireless Charging, Fast Charging mit 3,0 Ampere, Nfc Geräte Kopplung, optische Bildstabilisierung in den meisten Adroiden, eine Sprach-Assistent der 95 % der Sätze versteht (Siri versteht gerade mal gut die Hälfte), eine Tastatur bei der die Ziffern auf der gleichen Seite wie die Buchstaben sind ohne dass man umschalten musst, Vibrations Feedback beim tippen von Buchstaben, und … Das sind an nur einige die mir gerade spontan eingefallen

      • Braucht kein Mensch XD

  • Android ist das neue Windows. In spätestens 3 Jahren hat Android 90-95% Marktanteil. Windows und der Rest werden komplett weg vom Fenster sein. Das iPhone wird sich die restlichen 5-10 Prozent schnappen und nur noch in einer kleinen, aber feinen Nische operieren. Wenn Apple den Bogen überspannt und ihre Geräte noch teurer macht, wird der Marktanteil aber irgendwann auf unter 1% absinken.

  • Ihr Weltuntergangspropheten: WO SEID IHR?

  • Das ist ja nichts Neues wenn pro vorgestelltem iPhone pro Jahr 15 Android Geräte vorgestellt werden

  • Ick will trotzdem nüscht mit Android zu tun haben

  • Jep, Huawei P9 heute bestellt. Mal sehen ob ich damit klar komme.
    Endlich Backups auf meine Nas machen.
    Endlich ohne Computer gpx Datein für die nächste Motorradstrecke runterladen.
    Endlich ohne Schrottunes Musik übertragen.

    • @Max: Mal Interesse halber: Mit welchem Programm verwendest du dann die GPX-Dateien auf deinem Smartphone bzw. welches hast du bisher unter iOS benutzt?
      Danke vorab für deine Antwort.

    • Werde mir wahrscheinlich heute auch noch ein Huawei G8 bestellen. Wäge noch ab. Aber schließlich hab ich noch ein IPad, um einiges im Apple-Kosmos zu erledigen. Ich denke ich werde nach Jahren mit dem IPhone wechseln. Apple wird mir einfach zu teuer und der Unterschied schindet. Siri war gestern im Auto wieder die Krönung.

    • Ähm das mit den gpx dateien funktioniert am ipad oder iphone aber auch super.
      nas backups würden mit der richtigen software auch funktionieren und musik kann man auch ohne itunes übertragen.
      Bin auch kein fan von tim, aber ihre argumente sind nicht zutreffend, da mangeld es eher am wissen.

    • Also ich mache meine Backups über iTunes auf mein NAS. Oder was meinst du?

  • Milchmädchenrechnung. Wieviel Geräte mehr als Apple verkauft LG? HTC? Samsung? Huawai? Mobistel und andere Nischenhersteller?

  • Der Rückgang entspricht 3,1 Prozentpunkten, was bei der Bezugsgröße von 17,9 Prozent etwas völlig anders ist als 3,1 Prozent. :-) Bezogrn auf den alten Marktanteil betrug der Verlust rund 18 %.

  • Das hat ja schon ein bisschen was von Äpfeln mit Birnen vergleichen: während bei Apple die Smartphones automatisch auch das OS beinhalten, ist bei der allgemeinen Bezeichnung von „Android“ nun erst mal nur das OS gemeint – die verkauften Smartphones werden unter den jeweiligen Herstellern aufgeteilt. Letztlich ist aber Masse auch nicht automatisch gleichzusetzen mit Klasse.

  • Also ich kann meinen Vertrag verlängern, und was soll ich sagen habe irgendwie Lust auf was neues! Nach 6 IPhones wird es wohl ein Samsung Galaxy S7. Im Moment langweilt mich Appel ein bisschen!

  • Ohh, immer dieser Äpfel mit Birnen Vergleich!! Über wieviele Hersteller verteilt sich Android und noch viel Interessanter, über wieviele Versionen???

    Dann nen Vergleich ziehen, zwischen iOS 9.3 und Android 6.0 – dann wird nen Schuh draus

  • Ja was soll denn noch NEUES im iPhone kommen?
    Geht doch nur noch um Optik, Zuverlässigkeit und guten Empfang. Da genau schwächelt Apple derzeit mit Optik und Zuverlässigkeit aber etwas.
    Ich will deshalb aber kein Android haben und bleibe im iPhone-Mac Markt.

  • iPhone bringt ja auch nur einmal im Jahr ein Smartphone, während die anderen wöchentlich Smartphones auskäckeln.   Ab September geht es wieder bergauf.

    • Aber nicht bei den Preisen die Apple inzwischen verlangt. Die Android-Marktanteile steigen doch genau da, wo die Leute nicht bereit sind, 600€+ für ein Smartphone auszugeben. Für den Durchschnittsanwender reicht wahrscheinlich ein 150-200€ Android mit großem Display. Und gerade in ärmeren Ländern, die bisher noch kaum von der Smartphonewelle erreicht wurden (zB Afrika) reicht’s nun mal nicht für ein iPhone. Da greifen sie dann eher zu low-cost Geräten.
      Daher ist solch eine „Statistik“ immer mit Vorsicht zu genießen.

  • Ja, Ja und Ja… ich fände es gut, wenn nicht jeder Dödel ein iP
    hone hätte. Leuts, kauft Android..!

    • wieso würdest du das gut finden?

      ein handy ist kein Statussymbol.

      • Es wäre dann wieder eins.

      • Lieber JAP, ich gebe mich der Hoffnung hin, dass zumindest ein Funke Restverstand da ist…
        Ein Stutussymbol ist etwas was die Leute wollen… nichts was nur ein paar Leute haben, weil sie hängen geblieben sind.

      • Geh mal schön woanders trollen mit dein „Stutussymbol“. Nicht zu frieden mit deine Hartz IV Android-Geräte? Voll krass.

      • Deine Hoffnung ist unbegründet.

      • Welches Problem hast Du eigentlich, JAP? Dein Kommentar ist einfach erbärmlich. Wie die meisten von Dir.

      • Ganz deiner Meinung. Du hast noch nie einen zweistelligen IQ bewiesen. Schade. Aber zu erwarten. Du kannst ja noch nichtmal iPhone schreiben.

      • Aber Flachzange kann ich schreiben. Wie Du eine bist. Guten Abend.

  • Mir ist es gar nicht unrecht wenn der Marktanteil geringer wird, dann ist es noch uninteressanter für Schadsoftware.

  • Wenn man sich den Preis anschaut dann weiß man warum Apple an Marktanteil verliert dann noch diese Fehler und 0 Innovation da muss man sich wirklich überlegen gebe ich 1000 und mehr Euro für so ein Produkt aus!
    Ich nicht mehr es hat keinen Vorteil mehr

  • Irgendwie habe ich den Eindruck Apple nimmt noch mit was geht… 1000€ Euro in der Hosentasche, das iPad 1300€ … Leute geht’s den noch… Da hole ich mir doch glatt das P9 zweimal und ärgere mich nicht über eventuelle Spider-Apps. Auf iOS lies ich bisher nichts kommen, aber Android wird immer besser während ich die Befürchtung habe, dass sich iOS immer mehr OSX annähert, also immer mehr zu einem System wird wo Bugs als Feature gelten :-(

    • Also ich hole mir nie die teuerste Version. Extrem Schwarzmalerei.

    • Zumal das Argument mit den Updates ab Android 6 nicht mehr zieht, da kritische Sicherheitsupdates zukünftig direkt von Google eingespielt werden und selbst bei customized Roms diverser Hersteller, diese nicht mehr auf der Stecke bleiben.
      Google hat schon einiges in der Architektur des Android.OS getan. Ich beobachte es auf jeden Fall weiter. Vielleicht taugt es wirklich irgendwann etwas, sodass sich der Wechsel in meinem Fall lohnt.

  • Als iPhone Nutzer der 1. Stunde ertappe ich mich immer öfter dabei, über einen Wechsel nachzudenken. Begonnen hat es mit 2 verbogenen iPhone 6 Plus, dann kam die mehr als träge reagierende Apple watch. Sollten sich die Gerüchte über das iPhone 7 bewahrheiten, werde ich Apple den Rücken kehren. Von den Software Problemen der letzten Monate abgesehen, kaufe ich doch kein iPhone, das sich designtechnisch kaum vom 2 Jahre älteren Vorgänger unterscheidet. Wireless Charging scheint auch immer noch nicht machbar zu sein. Klar gehen langsam allen Herstellern die innovativen Ideen aus, aber Apple hinkt für mein persönliches Empfinden doch merklich nach. Wer das S7 Edge schon mal in der Hand hatte, weiß von was ich spreche.

    • Naja mal ehrlich, gutes design ändert sich nicht alle 2 jahre. Wenn sich etwas optisch extrem ändert und dann gut aussieht, kann es davor nicht gut ausgesehen haben.

  • Mal ehrlich- was interessieren mich Marktanteile, solange Apple genügend Umsatz macht um weiterhin seine Energie in das iPhone zu stecken und es für >mich< immer noch die geeignete Wahl darstellt? Klar, es ist nicht alles Gold was glänzt und Apple hat sich schon den einen oder anderen Schnitzer erlaubt… Somit bleibt es ja bei jedem selbst zu entscheiden, ob es ein iPhone sein soll. Und hätte ich nicht kürzlich den Akku meines 5s erneuern lassen, hätte ich wohl jetzt ein SE.
    Natürlich ist es auch nie verkehrt, mal über den Tellerrand hinweg zu sehen und die Konkurrenz zu vergleichen. Und ja- beide Lager nähern sich einander an, was Features anbelangt.. Ernst gemeinte Frage(n): Gibt es bei Android mittlerweile auch ein automatisches Backup des Gerätes in der Cloud und automatische (Sicherheits-)Updates? Was ist mit dem Rechtemanagement von Apps? Muss ich bei Android immer noch zur App- Installation alles abnicken und kann das nicht individuell einstellen? Das waren für mich bislang die Haupt- Knackpunkte.

  • @JAP

    Du schreibst weiter oben, dass man auch mit Tablets telefonieren könnte …
    Es wäre interessant zu erfahren, wie du das mit einem iPad anstellst, denn gerade dort geht es nicht !!!

  • Also ich muss sagen, ich bin großer Apple Fan. Aber ich muss auch sagen: langsam hinken sie doch ein wenig hinterher.
    Wie gesagt, ich mag es gern, bin aber kein Fanboy. Ich hätte sogar schon beim S7 gewechselt, aber das wollte meinen Finger nicht scannen. :P

    Gerade weil man nicht so viele Geräte zu berücksichtigen hat, sollte vieles doch eindeutig besser gehen.

    Auch die Hardware ist nicht mehr zeitgemäß. Für das Geld könnte das Gerät deutlich schneller sein, und vor allem ist die Screen Body Ratio mittlerweile mehr als mies…

    Ich hoffe wirklich es tut sich was, sonst bin ich wohl leider auch erst mal weg. Rückkehr nicht ausgeschlossen ich hoffe wirklich es tut sich was, sonst bin ich wohl leider auch erst mal weg. Rückkehr nicht ausgeschlossen ;)

  • Ich habe mir vor ein paar Wochen ein FirePhone für schlappe 65 Euronen gekauft und mit einer ALDI-Talk-Karte gestückt. Mein Haupt-Handy ist ein iPhone 5c, dass ich seit etwa 2 Jahren nutze. Interessant für mich ist die Beobachtung, dass bei mir immer öfter das iPhone auf dem Schreibtisch liegenbleibt, wenn ich aus der Haustür rausgehe. Apple hat in den vergangenen Jahren seinen Reiz für mich verloren und da helfen auch die Angiftereien von Fanboys (wie weiter oben nichts). Am Ende ist es eine Kosten-Nutzungsrechnung und da verliert Apple einfach. Und als Statussymbol hat das Teil eh ausgedient. Wenn ich mir anschaue, wer mittlerweile so alles ein Apple-Logo auf seinen Handys oder Smartwatches mit sich rumträgt…

    • Genau das ist das bittere.
      Ich hab meiner Tochter ein 100€ Android Gerät gekauft.

      Traurigerweise kann ich kaum was finden was mein knapp 1000€ teures iPhone besser kann….

    • Das ist doch aber evtl. ein Problem von vielen Benutzern. Ich weiß jetzt nicht für was ihr genau eure Smartphones benutzt.

      Dieses Argument mit „Statussymbol“ ist schlicht und ergreifend: hirnlos. Sorry, wenn ich das so sage. Ein Smartphone macht einen auch nicht zu einem besserem Menschen oder zu einem Genie wie es Albert Einstein war. Man holt sich etwas NUR für sich selber. Und hier ist anscheinend der Knackpunkt. Vielen holen es sich nicht wegen den eigenen Bedürfnissen, weil viele ihre Bedürfnisse anscheinend selber nicht kennen und das ist einfach das Problem. Viele holen sich ein iPhone (oder ein anderes teures Smartphone) zahlen viel Geld und erwarten dann, dass sie damit zaubern können. Sind dann „traurig“ und heulen rum, weil es so teuer ist.

      Keines der Smartphones ist ein Must-Have für Jedermann. Viele der Smartphones in der „unteren“ Preisklasse können die Bedürfnisse der meisten Benutzer bedienen. Der Großteil der Nutzer benutzt ein Smartphone zum surfen, eMail, WhatsApp, Viber, Messenger, Facebook, Twitter, Musik hören und Fotos machen. Evtl. kommt da noch das ein oder andere hinzu aber das war es dann auch.

      Für mich persönlich macht ein iPhone, durch iMac, iPad, MacBook, AppleWatch etc. noch einmal mehr Spaß und man wird noch einmal produktiver. Vorausgesetzt man nutzt die Möglichkeiten auch.

  • Ist doch klar, dass die Marktanteile runtergehen, so wie es bei Apple mit der Qualität runtergeht. Apple ist die hohen Preise halt immer weniger wert und mit jedem der hochgelobten Updates kommen ja neue Probleme. „It just works“ ist eben nicht mehr.

  • im Vorstand sollte über jeden Desk ein Black Berry Logo hängen um die Protagonisten daran zu erinnern was passiert wenn man weiter so macht

  • Wen interessieren denn Marktanteile? Die sind doch völlig irrelevant, wenn Apple über 90 % der Gewinne im gesamten Smartphonemarkt einsackt.
    Für Marktanteile kann sich niemand was kaufen.
    Kaum einer von den smartphoneherstellern mit android macht Gewinn. Eigentlich nur Samsung. Und auch die sind meilenweit hinter Apple zurück.
    Man müsste sich eigentlich nur Gedanken machen, wenn iOS so wenig verbreitet wäre, dass keine Apps mehr für iOS erscheinen.
    Oder wesentlich später. Aber das wird die nächsten Jahre wohl kaum passieren. Deshalb kann man ganz locker bleiben.

  • Ich hatte vor kurzem auch das Problem, zu wechseln oder zu bleiben.

    Ich habe mich noch für Apple entschieden. Auch wenn es hier jetzt massive Probleme gibt, so habe ich mir eine Apple Welt aufgebaut, ein Wechsel ist somit sehr umständlich.

    Unter Kosten-, Nutzen-Betrachtung hingen, verliert Apple hingegen eindeutig.

  • Also mich nervt das iPhone 6+ immer mehr. Der An/Aus-Schalter sitzt einfach an der falschen Position. Komme einfach zu oft da ran und schalte das Gerät aus während ich daran was arbeite. Auch ist das Gerät seit iOS9 langsamer geworden. Reagiert oft verzögert. Dieses „Slide to unlock“ ist überhaupt mal das übelste was es gibt. Schon mal versucht mit feuchten Fingern einen Anruf entgegen zu nehmen?
    Sollte das Ei7 nicht Wunder vollbringen dann kaufe ich erst mal nichts.

  • Oh nein, Audi geht Konkurs, die haben nur einen Marktanteil von 9% bei den Neuzulassungen.

    • Schön wär’s! Muss es nicht geben, diese stillosen Möchtegern-Hobel. Übrigens nicht mal schlecht, dieser Vergleich mit Ring-VW: Da ändern sich seit Mitte der 90er auch allein die Größe des Kühlergrills und die Anzahl der LED-Lämpchen.

      • Bei allen anderen ändert sich natürlich das wesentliche.

      • Na da hat aber jemand Ahnung…

      • Audi ist technologisch dritte oder vierte Wahl – allenfalls. Immerhin, zu früheren Zeiten waren sie gar keine Wahl – aber diese alberne Camp-David-Träger-Marke hinkt um Welten hinterher. Sogar die deutsche Opa-Marke mit dem Stern hat „Vorsprung durch Technik“ weit hinter sich gelassen. Bei allen andern ändert sich das Wesentliche, ja. Übertragen auf Smartphones ist eine entsprechende Entwicklung zu beobachten, nur dass Apple (DB/BMW) Vorreiter war, aber nicht mehr ist, während Android besonders auf Samsung (anders als VW/Audi, die mit der koreanischen Massenmarke vergleichbar wären) zur echten Konkurrenz geworden ist.

  • Als langjähirger Nutzer von iOS und mehrere Applegeräten in meinem Besitz interessiert mich der Marktanteil schon. Denn Apple ist ja nicht nur Hardware. Ich habe auch einen vierstelligen Betrag in Dienste und Content (Filme/Spiele/Musik/Speicherplatz/AppleMusic) investiert. Und diese Dienste, bzw. die Reichhaltigkeit dieser Dienste hängen auch vom Umsatz ab, der damit erzielt wird. Auch wenn Adnroidnutzer im Schnitt weniger für Software und Dienste ausgeben, so dass Apple mit geringerem Marktanteil den wichtigen höheren Umsatz generiert, so benötigt Apple doch eine gewisse Reichweite, um für die Programmierer und Contentanbieter interesant zu sein. Afaik ist bis dato keine App für AmazonPrimeInstantVideo für das AppleTV erschienen. Stellen wir uns mal vor, andre Streaminganbieter zögen nach. Stellen wir uns vor, immer mehr Musiker verweigern die Veröffentlichung ihrer Lieder in iTunes. Spiele und andere Apps erschienen nicht mehr ode nur noch vereinzelt für iOS.

    Apple würde dann das Argument der Bequemlichkeit verlieren, da ich mit frakturierten Datenbanken (der Film in iTunes, dieser über jenen Anbieter und wieder ein anderer von einem dritten Anbieter. Musik, die ich händisch übertragen muss und Musik, die ich teilweise direkt auf das iOS-Gerät übertragen muss) arbeiten muss. Mir ist tatsächlich das „Alles aus einer Hand“ Argument wichtig, das zudem für Synchronizität zwischen den verschiedenen Geräten (iPad/iPhone/Mac) sorgt. Ich investiere in diese Dienste, indem ich für Content bezahle. Und im Sinn dieser Investition ist mir eine große Reichweite und damit eine gute Verhandlungsbasis von Apple gegenüber Contentanbietern wichtig, um meine Investition zu schützen. Daher betrachte ich den sinkenden Marktanteil und die fehlenden Innovationen seitens Apple zunehmend Sorge.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3381 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven