iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 361 Artikel
iPhone 11 Pro macht das Rennen

iPhone-Umfrage 2019: Die Hälfte unserer Leser kauft ein neues iPhone

166 Kommentare 166

Nach rund 10.000 Stimmabgaben im Rahmen unserer iPhone-Umfrage 2019 ziehen wir Resümee: Rund die Hälfte aller ifun-Leser wollen keines der neu von Apple vorgestellten iPhone-Modelle kaufen. Die bei den kaufwilligen Lesern beliebtesten Farben sind Space Grau und Nachtgrün bei den Pro-Modellen sowie Schwarz beim iPhone 11.

Iphone 11 Umfrage

iPhone 11 Pro macht das Rennen

Mit 54 Prozent will gut die Hälfte unserer Leser keines der neuen iPhone-Modelle bestellen. Den größten Zuspruch findet das iPhone 11 Pro, hier will knapp ein Viertel der Leser zuschlagen. Überrascht hat uns, dass mehr Leser ein iPhone 11 Pro Max kaufen wollen als ein iPhone 11. Nur jeder zehnte ifun-Leser will bei Apples neuem Einstiegsmodell zugreifen.

Der Blick auf die Farbwahl der Pro-Modelle hält keine Überraschungen bereit. Space Grau und Nachtgrün führen die Rangliste an. Wobei es eine Erwähnung wert ist, dass Space Grau beim iPhone 11 Pro beliebter ist, sich beim iPhone 11 Pro Max aber mehr Kunden für Nachtgrün entscheiden. Die Zahlen unter unserem Balkendiagramm stehen für die Anzahl der jeweils abgegebenen Stimmen.

Iphone 11 Pro Farbverteilung

Bei dem in sechs Farben erhältlichen iPhone 11 steht das schwarze Modell hoch im Kurs. Mehr als die Hälfte aller iPhone-11-Käufer wollen das Gerät mit schwarzem Gehäuse. An zweiter Stelle sind die Farben Weiß und Rot mehr oder weniger gleichauf, Grün stößt ebenfalls noch auf gesteigertes Interesse während Violett und Gelb in freier Wildbahn dann wohl eher Seltenheitswert haben.

Ipone 11 Beliebte Farben

64 GB Speicher für ein iPhone Pro zu wenig

Mit Blick auf die verfügbaren Speichervarianten lässt sich sagen, dass durch die Bank die von Apple angebotene mittlere Variante am beliebtesten ist. Das darf nicht verwundern, denn 64 GB scheinen vor allem im Zusammenspiel mit den Pro-Geräten und den hier so explizit beworbenen Videofunktionen zu wenig. Mangels einer Variante mit 128 GB greift bei diesen Geräten die deutliche Mehrzahl der Nutzer zur Version mit 256 GB. Beim iPhone 11 ist die erweiterte Version mit 128 GB zwar beliebter, der Abstand zum Modell mit 64 GB fällt aber deutlich geringer aus.

Freitag, 13. Sep 2019, 12:04 Uhr — chris
166 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bevor kein neues 4 Zoll kommt wird nix gekauft…. oder zumindest in der Gehäusegröße

    • Ich würde jetzt meine Hand allerdings nicht ins Feuer legen dafür, das Apple nochmal irgendwas in deiner gewünschten Größe rausbringt. Ja, es gibt/gab das SE. Aber irgendwann muss man sich eben daran gewöhnen, das es irgendwas nicht mehr geben wird.

      • Das nennt man dann „der Kunde ist König“, richtig? ;)

      • Dann nehm ich halt das SE bis es auseinanderfällt.

        Wozu braucht man ein 6 Zoll iPhone, wenn man auch ein iPad und ein Macbook hat, sowie einen Fernseher. Das ist genauso Unfug wie 18 Zoll Felgen auf einem Opel Adam

      • Die Kunden sind die Könige…
        Was die meisten wollen, wird produziert

    • Ja. Mein Traumgerät wäre eine iPhone in der Größe vom SE im Design der neuen iPhones ohne Home Button. Also mit größerem Display. Schon verrückt der Trend. Früher musste alles kleiner werden. Jetzt ist’s umgekehrt.

      • Auch nein Traum!!

      • Mein Traum, wenn wir schon dabei sind: Größe vom SE, Display vollflächig, Design wie iPad Pro, FaceID mit 160 Grad Weitwinkel oder TouchID, Ausstattung wie iPhone Pro, ohne Kamerabuckel, mit ordentlich Akku, dafür dann gerne etwas dicker.
        Aber wenn ein SE Nachfolger kommt, wird es für Indien designt: Billig.

    • 4″…muahhh…ja nee is klar…

      • Wenn man jung ist, sind die Augen auch für kleine Displays gut genug.

        Handies, die noch in die Hosentasche passen, und gut in der Handfläche liegen, haben durchaus ihre Vorteile.

        Für Apple ist aber der Rentnermarkt mit Übergrößen lukrativer

      • Neeeein sie hat Handies geschrieben :D

    • Genau ! Und zwar bitte ohne Rand und Taste, dafür etwas flacher.

    • Vielleicht wird ja die Watch eines Tages 4″ haben, aber ein iPhone wird sicherlich nicht mehr so klein werden.

      • Die Watch ist ja schon bei knapp 2″… wenn dann iPhone 5 Gehäuse randlos… das wäre dann glaube knapp 5″

    • Klein kommt nicht mehr – Apple muss doch die Watch verkaufen!

    • Selbst in 10 Jahren wird das SE noch ein Thema sein … Leute, schreibt bitte an Apple und teilt denen das mit. Hier bringt es nichts (es sei den jemand von den Entscheidern liest hier mit. Aber unwahrscheinlich …).

      • Californiasun86

        @clausimausi selbstverständlich liest die Vorstandsetage von Cupertino regelmäßig die Kommentare auf iFun :-)))))

      • Stimmt.

        Die Firmenzentrale hört aber nicht zu.

        Daher lassen wir die Verkaufszahlen sprechen.

        Mehr als die Hälfte der die-Hard Apple Fans kann sich die aktuelle Version des iPhones nicht schön reden (siehe
        Umfrage)

    • Richtig.

      Eigentlich müsste die Überschrift lauten:
      „Die neue Generation überzeugt nicht, die Mehrheit bevorzugt die alten Geräte“

      Ps ich hoffe auf nächstes Jahr. Hoffentlich kommt dann wieder ein iPhone im 4er oder 5er Format

      Gern auch im damaligen Design

      • Na das stimmt dann aber nicht. Ich habe nur für „kein Neukauf“ entschieden, weil ich nicht jedes Jahr ein iPhone kaufen muss. Außerdem wird mein Geld auch nicht mehr, nur weil überall die Preise steigen. Demnach sollte so ein iPhone eben wenigstens 3 Jahre halten. Sollte ein iPhone Kauf nötig werden, ich hoffe aber nicht schon wieder, würde ich das Pro Max nehmen. Ich habe mein XS Max aus der Not heraus gekauft. Sonst wäre ich auch dieser Generation fern geblieben.

  • Warum auch, kein Feature was einen total umhaut. Alles etwas besser, ok das erwarte ich auch….. aber mehr ist nun mal nicht dabei.

    • Meine Rede. Mein XS Max ist immer noch für meine Zwecke vollkommen ausreichend und muss nicht ersetzt werden. Da kann man auch bis zum iPhone 12 warten, vielleicht ja sogar bis zum iPhone 13 (odder wie auch immer die nächsten iPhones dann benannt werden).

      • Echt wow, das Xs reicht noch für Deine Zwecke?!
        Krass wie hast Du nur die Jahre vor dem Xs gemacht!
        Du warst ja dauerhaft unterversorgt! Oder entwickeln sich Deine Zwecke von Jahr zu Jahr bzw. im Zweijahresrhythmus?!
        Sorry, der doofen Nachfrage aber diese ganzen „mein 1 Jahr altes Telefon ist noch gut“-Kommentare nerven einfach nur, denn natürlich ist das 1 Jahr alte Telefon noch in 99,9 % der Fälle ausreichend! Wie im übrigen bei bestimmt auch noch 90 % der Leute das 4 Jahre alte iPhone noch ausreichend wäre, wenn sie ehrlich wären!

      • Dem kann ich nur zustimmen.
        Wäre der Bildstabilisator in meinen 6S Plus nicht defekt würde ich gar drüber nachdenken ein neues Handy zu kaufen.
        Aber so sind leider keine Fotos mehr zu machen.
        Von der Leistung ist das 6S+ immer noch gut.
        Einziges was ich sann gemacht hätte wäre ein neuer Akku gewesen

      • Danke! Bin mit dem 6s voll zufrieden und alles danach kommt alleine schon wegen dem schlechteren DAC und fehlender Klinke nicht in frage.

      • Schlechterer DAC?

    • für jemanden mit einem iPhone ist der Wechsel nicht wirklich spannend.
      Aber ich finde das sehr gut so! Apple erzeugt nicht mehr diesen Drang ein neues Gerät zu kaufen. Es wird weniger produziert, weniger Ressourcen und Geld verschwendet.

      Aus Sicht eines neuen Käufers ist das auch nicht so schlecht – die älteren Geräte sind noch sehr gut und man verzichtet auf relativ wenige Funktionen. Oder man kauft neu und weiß das da erstmal nicht so viel kommt.

      Auch wenn das Design evtl 2020 verändert wird gibt es vermutlich trotzdem nicht so viele technologische Innovationen das man jetzt unbedingt umsteigen muss.

      • @Fabian: Weil das im Sinne eines Herstellers liegt, dass man was produziert was niemand unbedingt braucht?! :o)))))
        Für manche reicht es schon, dass es was Neues gibt, um es zu kaufen. Die Notwendigkeit steht da nicht so im Vordergrund.

      • @Peter aus wirtschaftlicher Sicht ist das zunächst definitiv eine merkwürdige Entscheidung.
        Aber Apple hat davon ja auch was, die Ausgaben für „Innovationen“ verteilen sich auf mehrere Jahre.
        Zusätzlich können alten Maschinen, Werkzeuge, Materialien , Fertigungsprozesse usw für mehrere Jahre wiederverwendet werden. Im Fall von Apple wird sogar ordentlich recycelt.

        Wer was unbedingt braucht ist natürlich absolut individuell. Diese Umfrage z.B: hat bei 9to5 ergeben das 25% der Nutzer nicht umsteigen. Scheint also im englisch sprachigen Raum für den einzelnen „notwendiger“ zu sein.

    • Doch, die Kamera und der Akku sind viel besser. Das alleine war der Grund für mich das 11 Pro zu bestellen.

  • Spannend wäre noch gewesen welches Gerät man aktuell hat wenn man kein neues haben will.

  • Wundert mich nicht, kein großer Mehrwert für so viel Geld!

    Ein günstiges (und am besten auch kleiner) iPhone SE 2 soll die iPhone Verkaufszahlen wieder ankurbeln…

    Na wenn’s schon da wäre….

  • Die 64 GB reichen doch wirklich nur noch für jemanden, der kaum Fotos (geschweige denn Videos) macht, wenige Apps nutzt und eigentlich mit dem iPhone das macht, wofür ein Mobiltelefon mal konzipiert wurde, nämlich telefonieren, oder?

    Ich hatte letztens mal übergangsweise ein XR mit 64 GB (sonst XS Max mit 256 GB). Der winzige Speicher geht einfach gar nicht!

    • Naja mit bildern und videos brauchst aber selbst bei 4K einige Stunden bevor du 30GB zusammen hast.

      • Stimmt nicht. Es reichen ca. 24 Minuten in 4 k und die 64 GB sind voll

        375MB/min

      • Wären nach deiner Rechnung doch nur 9Gb?

      • @NoVa: Was rechnest du bitte?
        Wenn du nach Betriebssystem, ein paar Apps und Bilder nur noch ca. 50GB frei hast.
        Kannst du immer noch ca 125 min. in 4K aufnehmen …
        50GB = 50.000MB

    • So sieht’s aus. Ich wollte wirklich eines kaufen. Aber nur 64 und 256 GB dazu ein Preisunterschied der reinhaut, da bleibe ich weiter bei meinem 6S. Tut es auch noch 1 Jahr (mal wieder)

    • ich mach ständig irgendwelche fotos und videos und die 64gb in meinem X reichen mir ewig. einfach in die cloud auslagern.

      • iCloud ist schön wenn du zu Hause sitzt. Unterwegs ist es nur nervig. Schon mal im Flugzeug gesessen und dich geärgert, dass ausgerechnet die Datei die du jetzt brauchst nicht geladen werden kann? Vor allen Dingen wenn dein iPhone selbst entscheidet, was es auslagern möchte. Hab’s gerade wieder erlebt, dass eine Datei, die ich einen Tag vorher noch ohne Internet öffnen könnte, am nächsten Tag nicht mehr auf den phone war.

      • Californiasun86

        Oh Wahnsinn, dann öffnest du halt die paar Minuten/Stunden im Flugzeug mal eben nicht die Datei oder Fotos, oder planst vorher mal etwas. Die Welt wird nicht untergehen. Oft hast du auch im Flugzeug WLAN. Also komm mir nicht so ;-)

      • Wer mit 64GB auskommt – ist kein Pro-User, für den reicht auch sicher das 11.

        9 Photos pro Shot / 4K @60 hz fordert Tribut.

        Ich habe allein 20 GB in meinem Business Outlook – halt Pro.

        Apps – relativ viele Showcases für AR + Ai, teils aus eigenem Konzern-Store. Dazu kommt Prime Music und Audible.

        Viel Spaß für diejenigen, die mit 6GB Datenplan und 64 GB auskommen müssen.

      • Das iPhone 11 ist meiner Meinung nach nicht zukunftsträchtig da 5G fehlt

    • Das hat mich vom Kauf der X-er Geräte abgehalten. Dachte und hoffte dieses Jahr kommt beim Pro 128GB als Einstigesmodell raus. Ist ja schließlich ein Pro. Scheiße war’s. Jetzt muss ich mir wirklich ein 64GB Ding kaufen, weil 1300€ gebe ich nicht für ein iPhone aus.

    • Und die brauchbarste Größe beim Pro mit 128gb gibt es wieder nicht.

    • Ich nutze den meisten Speicher tatsächlich für Fotos und Musik. Und immer alles in die Cloud auslagern geht nicht, weil ich manchmal auch einfach ohne Empfang das Zeug brauche. ;-) Ich kann mich schlecht immer erst auf Netzsuche begeben.

      • Ich habe alle Fotos in der iCloud. 110GB nehmen dann auf dem XR nur noch 3 GB ein. Solange man nicht in die Bilder rein zoomt, müssen auch keine Daten nachgeladen werden. Das hat Apple schon sehr gut hinbekommen.

        Musik läuft über Apple Music und dank Stream On auch ohne Datenverbrauch. Wichtige Playlisten sind offline. In Summe brauche ich nicht mehr als 30 GB für alles.

    • Ich habe sogar nur 32 GB, davon sind knapp 4 GB frei, und trotzdem fotografiere und filme ich. Sogar beruflich. Danach übertrage ich die Medien auf den Computer und lösche sie auf dem iPhone wieder. Ich stamme aber noch aus einer Zeit, in der man mit Bedacht fotografiert und gefilmt hat, weil das Filmmaterial endlich und teuer war. Ich lichte auch heute nicht jeden Käse ab.

      • Ich habe ein iPhone 6 mit 16GB und auch noch 3,2GB frei. Und auch ich fotografie und drehe Videos… Wir haben das Zeug noch nie dauerhaft auf unseren iPhones gespeichert. Ich wüsste schon jetzt nicht, was ich mit 64GB anfangen sollte – und Spiele fallen raus, dafür habe ich keine Zeit und bin zu alt ;-)
        Dazu muss ich sagen, dass ich sehr viele produktive Apps verwende.

      • Dann sind wir schon zwei! :-)

      • @Michael: Genau, die Zahl wär mal interessant, wieviele ein iPhone produktiv nutzen und nicht nur Blödbook und Whatsdepp!

      • Drei!

      • Dann eben auch kein Pro User

    • 64 GB reichen vollkommen aus. Lagere ebenfalls wie andere in die Cloud aus und gut.
      Aber wie immer hängt es von der Nutzung ab. Ich mache auch Fotos und mal ein Video, sonst wird das Telefon eben für Kommunikation genutzt. Im Urlaub mal mehr Fotos und Videos, aber das geht dann für die Family in den gemeinsam Fotoordner in der Familienfreigabe.
      Bei den Tarifen und Wlan sehe ich da für mich kein Problem.

    • 64 GB seit 3 Jahren, geht bestens. Das iPhone ist wohl nicht mehr so wirklich „nur“ ein Mobiltelefon!
      Und wer „benötigt“ denn wirklich die ganze Fotosammlung ständig am iPhone, wenn es eine Cloud gibt?
      Wenn ich die Leute so ansehe, die ein iPhone haben, dann wird was denn genau genutzt? Facebook, Whatsapp, Instagramm und die Kamera. Gratuliere, dafür braucht man kein überteuertes iPhone!

      • Californiasun86

        Kann ich nur zustimmen. Habe mir vor 2 Jahren das X mit 256 GB gekauft. Sowas von unnötig. Habe 192 Apps drauf. Fotografiere viel, Videos eher weniger. Fotos Musik etc. alles in der Cloud. Geht allerbestens. Mir würden 64GB reichen. Jedoch hätte Apple bei diesen Preisen im Standard trotzdem 128GB spendieren können. 64GB ist da schon arg geizig. Jeder hat andere Bedürfnisse.

    • ich habe 64 gb und habe meine fotos (seit 2009) in der cloud / mediathek. keine probleme.

    • Kann mich den anderen Kommentaren nur anschließen, nutze auch nur 64 GB, wovon immer noch 17 GB frei sind bei fast 18.000 Bildern und 1700 Videos. Auf dem Handy werden dafür nur 4,5 GB verwendet, in iCloud allerdings 69 GB.
      Aber das stört mich auch nicht weiter, schließlich lässt es sich in der Familie teilen und man möchte ja eh alles überall synchron haben. Und mein Datenvolumen habe ich schon lang nicht mehr auch nur annähernd ausgereizt.

  • Warum auch?
    Habe mir letztes Jahr das XS geholt und bin damit sehr zufrieden.
    Die dritte Kamera reizt mich null und die Prozessorgeschwindigkeit ist im Alltag irrelevant.
    Außerdem mag ich 3D Touch.

  • Anscheinend will keiner einen Backstein in seiner Tasche haben. Das iPhone pro ist 0,5 cm dicker als das iPhone X und das war schon ein Klopper. Ein 5″ Pro wäre super toll und auch von mir gekauft worden, so wird es keins.

  • Ich gehöre auch zu der Hälfte der Nicht-Käufer. Nachdem mein iPhone 7 im letzten Jahr den Geist aufgegeben hat bin ich auf ein Xs umgestiegen. Bei dem Preis habe ich aber länger überlegt ob es tatsächlich wieder ein iPhone sein soll.

    Beim 11er gibt es für mich nun absolut keine interessanten Neuerungen. Die Leistung der Kamera interessiert mich nicht, weil meine Anforderungen an die Alltags-Knipserei schon lange (über)erfüllt werden. Wenn die Entwicklung so weiter geht wie aktuell (keine neue Technik sondern nur neue Kameras) wird mich das Xs vermutlich noch mehrere Jahre begleiten.

  • Ich finde es Wahnsinn, wie viele Leute sich gegen einen Wechsel von der letztjährigen Generation hin zur 11er aussprechen. Das suggeriert, dass die entsprechenden Nutzer tendenziell dazu bereit wären. Braucht ihr echt jedes Jahr ein neues Smartphone?

    • Wer sagt denn das alle die Wechseln, ein Xs, Xs Max oder XR haben? Das wurde gar nicht abgefragt. Es geht rein um einen Wechsel. Hier kann man keine Rückschlüsse auf das „alte Modell“ der Wechsler ziehen.

      • Dann schau mal in andere Foren und Kommentarbereiche: Es war weder die Rede von dieser Umfrage noch davon, dass alle von der letzten Generation umsteigen.
        Einfach mal in die Kommentare schauen, dann sieht man, was ich meine…

      • Also ich sehe hier vielleicht 20 Leute, auf die das zutrifft. Das ist natürlich eine repräsentative Mehrheit ;)

      • Ich habe mein iPhone 6s seit 3-4 Jahren, kam ewig damit klar. Ich spiele aber professionell mobile Games, dafür ist der Akku zu schlecht und der Prozessor zu langsam. Ich werde mir das iPhone 11 pro kaufen, aber auch “nur” mit 64gb… da ich mit einen Stick fürs iPhone kaufen werde.
        Apple ist und bleibt halt einfach mein Favorit, wenn’s um Smartphones geht

  • Ich hätte eure Umfrage korrigiert:
    Ich würde ergänzen wer sich ein älteres Model kauft.
    Ich zum Beispiel schiele jetzt auf das XR. Geht bestimmt vielen so:)

  • Warum ein neues kaufen? Die Veränderungen sind nicht „Lebens“wichtig. Wenn 2020 5G dazukommt ist es interessanter. Und solange hält mein XS Max

    • Was ein Geschwätz! Selbst in München oder Frankfurt muss man teilweise noch mit 3G Leben! 5G ist auch nächstes Jahr kein Kaufargument! Außerdem ist das Xs ja fast Neu!

      • Äh, du weißt schon, das als erstes 3G auf 5G umgerüstet wird? Jeder der sein iPhone länger als zwei Jahre nutzen will, und vielleicht weiter weg fährt als bis zum nächsten Bäcker, sollte den iPhone-Kauf besser auf nächstes Jahr verschieben.

  • Die Frage ist natürlich was die Umfrage aussagen soll. Natürlich wollen die Meisten das iPhone 11 Pro haben. Wer denn nicht? Aber eure Webstatistiken werden euch in 1 bis 2 Monaten verraten wie die Verteilung wirklich ausfallen wird.

    Bei durchschnittlichen Nutzungszeiten von 3 bis 4 Jahren überrascht es wenig, dass weniger als die Hälfte ein neues Gerät kaufen wollen.

  • Das iPhone 11 (pro) ist ein perfektes Beispiel für „alle 2-3 Jahre wechseln“. Wenn man von einem iPhone 7 / 8 / X kommt, hat man schon gute Vorteile. Für die Leute aus dem letzten Jahr gibt es nicht viel.
    Ich für meinen Teil bin mit meinem xs Max sehr zufrieden und warte was nächstes Jahr kommt.

  • Grad ein iPhone 11 Pro 64GB nachtgrün über o2 vorbestellt, Lieferung angeblich am 20.09., 14-tägiges Rückgaberecht TOP!

  • Es wäre noch interessant gewesen, wenn ihr in eurer Umfrage erfasst hättet, was für dich Nichtkäufer der Grund für die Entscheidung war.

  • Ich verwende ein iPhone 7 Plus und überlege mir ein iphone 11 zu holen…
    Das Pro Max ist mir, selbst mit Vertragsverlängerung (Magenta L) zu teuer.
    Lohnt sich eher ein 11Pro oder reicht ein 11’er, gegenüber dem iPhone 7 Plus?

  • Bin ich der einzige der es viel findet, wenn etwa die Hälfte der Leute hier ihr iPhone upgraden?

    • Es ist ja nicht die Hälfte der Leser, sondern die Hälfte def Teilnehmer an der Umfrage. Ich habe zum Beispiel nicht mitgemacht und bin dennoch Leser.

  • Ich hätte mir gewünscht, dass man angeben kann, warum man kein neues kauft und eine weitere Umfrage, was man aktuell für ein Handy nutzt.
    Mein iPhone 8 ist für mich aktuell der beste Kompromiss aus Größe und Leistung. Danach käme das 11 Pro. Aber das ist dann im Preis-/Leistungsverhältnis noch wieder um einiges schlechter.
    Das 8er läuft noch gut. Aktuell würde ich das auch wieder kaufen.

    • Ein Gerät ohne Notch und ohne runde Displayecken hätte ich gekauft. Aber ich befürchte, da muss ich mich wohl in Zulunft in anderen Lagern umschauen. Die Geräte sind heutzutage eh so weit ausgereift, dass sie ungefähr die gleiche Leistung bieten. Da kann man sich dann auch getrost das schönste Smartphone aussuche. Und iPhones sind schon seit dem 6er nicht mehr schön.

  • Wenn man’s beim Trollen zu arg übertreibt, reagiert keiner. Kleiner Tipp für die Zukunft. :)

  • War doch zu erwarten, werde auch beim X bleiben.
    Besonders als direkt Käufer, und dem Preisen muss zwangsläufig die Nutzungsdauer länger werden. Statt jedes Jahr ein neues zu Kaufen.

    Der Akku mit seinen 93% wird locker noch ein Jahr mithalten müssen.

  • Statistik-Interpretationen wie bei der CSU – Ich möchte denn doch mal korrigieren:
    Nicht die „Hälfte aller ifun-Leser“, sondern die Hälfte der sich an der Umfrage beteiligten ifun-Leser…

  • der Mehrheit kann ich mich auch nur anschließen, da kauf ich mir lieber ne neuen NIKON SRK und pass gut auf mein XR auf.. mit dem ich im Übrigen das erste Mal seit dem ich mein iPhone 5 in Rente geschickt hatte, überhaupt wieder mit einem iPhone zufrieden bin! Man muss sein Glück ja auch nicht auf die Probe stellen.

  • Das einzige was amazing ist sind die Preise.

  • Du bist bei deinen Freunden sicherlich sehr angesehen ;-)

  • Ich hole mir im zwei Jahresrhythmus ein neues. Das alte Telefon bekommt die Frau oder Tochter.
    Obwohl ich diesmal am überlegen bin mein X zu behalten bis nächstes Jahr, zu den verbesserten Modellen.

  • Das ist eine typische „Negativ-Aussage“
    Besser ist: Die Hälfte unserer Leser kauft ein neues iPhone!
    Mal drüber nachgedacht?

    • Ja und zu keinem Schluss gekommen – wir müssten eigentlich eine recht viele „Early Adopters“ unter den Lesern haben, daher schien mir die Zahl der Nichtkäufer hoch. Aber warum nicht auf deinen Vorschlag eingehen, ich ändere die Überschrift gerne.

      • Die Überschrift ist immer noch falsch! Es müsste heißen: die Hälfte der Befragten…Nicht jeder Leser nimmt auch automatisch an einer Umfrage teil ;)

    • Na für einen Apple-Blog ist es schon schlimmer, wenn die „Hälfte“ die neue Hardware von Apple „nicht“ kauft. 50% Zusagen sind für Appleverhältnisse ein absolutes NoGo und damit brüstet sich ein Apple-Blog sicher nicht ;)

      • Warum? War die letzten Jahre nicht anders.

        Die Zeiten in denen Apple viele Neukunden gewonnen hat sind doch vorbei. Jetzt geht es nur noch um die Gerätewechsler und außer denen mit niedrigem Selbstwertgefühl und der Handvoll, die das beruflich nutzen, wird ein Wechsel doch eh nur noch durch defekte oder meinetwegen Vertragsverlängerungen stattfinden.

        Auch sind die Zeiten, in denen der Leistungssprung gravierend war vorbei und das Design ist fertig Designed, da kann nichts mehr weltbewegendes kommen.

        Marktsättigung nennt sich das glaube ich.

      • Amen!!! Endlich jemand der es versteht!!!

      • Denke ich auch – nur diese überteuerten Speicherpreise muss man nicht verstehen. 64 GB sind doch insbesondere für ein Pro-Gerät ein Marketingtrick, um einen niedrigen Startpreis bewerben zu können.

  • wichtiges gerät im alltag und von daher: peanuts!

    pro max mit 256 gb werden es.

    was interessiert mich mein xs max vom letzten jahr noch!?

  • es begeistert schlicht nicht mehr die masse.
    aber das ist ja auch nicht unbedingt schlimm.

  • „Die Mitte macht’s!“

    Kein 11 pro max, kein 11, sondern ein 11 PRO
    Keine 64 GB, keine 512, sondern 256
    Also: Die Mitte macht’s

  • Die neuen Geräte bringen mir keinen Mehrwert.
    Ich scrolle durch meine News, surfe Web und schreibe Nachrichten. Hin und wieder mache ich Fotos und telefoniere. All das kann mein iPhone 7 auch. Die Prozessorleistung finde ich immer noch top. Einzig der Akku könnte etwas mehr Power haben, aber sonst. Die neuen Kameras sind zwar besser geworden, aber immer noch viel zu schlecht um meine SLT von Sony zu ersetzen.

    • SLT von Sony, was meinst du damit?

      • Der Spiegel sitzt bei solchen Kameras fest vor dem Sensor und ist lichtdurchlässig, so dass er beim Auslösen nicht weggeklappt werden muss. Das spart im Gegensatz zur klassischen Spiegelreflexkamera die Mechanik des Spiegels und hat diverse Vorteile, bspw. dass du jederzeit dein Motiv im Sucher siehst und z.T. deutlich schneller Serienbilder aufnehmen kannst.

  • ICH kaufe eines :-D

    Mein 6er macht langsam schlapp, also kommt nach 6 jahren oder so mal wieder ein neues, das 11er. Die technische „Revolution“ ist für mich nach der Zeit gegeben.

  • Kann nicht nachvollziehen wer jetzt nen 11 oder 11 „Pro“ kauft. Das ist einfach ne Filler Generation, weil die größeren Neuerungen nächstes Jahr kommen. Wer nen X hat braucht nichts neues, wer nen XS hat braucht nix neues….das 11 ist genau so witzlos wie das XR….OLED sollte einfach standard sein.
    Wer noch nen älteres iPhone hat, sollte lieber nen X oder XS kaufen, statt dem neuen 11…unterm Strich hat man da mehr von. Ich hab bei XS Release das X gekauft, weil auch das XS mir zu wenig neues geboten hat.

    • Vor allem werden die Preise der X- und Xs-Generation in ein/zwei Wochen noch mal deutlich sinken ;)

      Hatte damals das unglaubliche Glück, ein 3 Monate altes iPhone X (256 GB) für 860,- zu ersteigern xD

    • weil das Xs und XS Max immer noch viel zu teuer sind!
      Wieso sollte man mehr davon haben… so ein quatsch.

      Außerdem spar ich mit dem 11er noch Geld im Vergleich

    • Bitte Artikel richtig nutzen, „Der Zoelli“!
      Das liest sich grauenhaft.
      Ist doch nicht so schwer..nichts gegen deine ewigen Kurzformen, aber dann bitte mal etwas sorgfältiger einsetzen. Es heißt „ein iPhone“, nicht „einen iPhone“.

    • Wie schön dass du weißt wer was braucht und kaufen sollte…
      Man man man… immer diese Klugscheißer hier!

  • Ich spiele mit dem Gedanken von meinem SE 128GB auf das 8er mit 128GB umzusteigen. Aber sicher bin ich mir da noch nicht, vielleicht warte ich auch noch den März ab, ob da wider Erwarten doch noch was kommt:)

    Wäre das 11er 1-2 Nummern kleiner, fände ich das Preis- Leistungsverhältnis ok, aber so passt es nicht in meine Hosentaschen…

    • Ich würde noch warten. Habe selber ein 8er 256GB im Haushalt rum liegen, aber könnte mich bis jetzt nicht von meinen SE trennen. Gut, Kamera ist besser, aber für den Rest gibt’s kaum ein Grund zu wechseln. Aber wenn iOS 13 raus ist, werde ich das 8er mal neu aufsetzen und dann Probetragen.

  • Naja bei 54% die kein neues Gerät wollen müsste Titel eigentlich korrekterweise „Über die Hälfte der Leser kaufen KEIN neues iPhone“ heißen.

  • Man soll auch nicht immer nur neu neu kaufen… Mein iPhone X ist noch perfekt so. Hab eine Spiegelreflexkamera… so what..

  • Als Harter Nutzer muss man zwingend jeder Jahr der Gerät tauschen, sonst ist man nicht hart genug und die Bro’s vom Block lassen einen nicht mehr mitspielen.

  • Interessant 78,26 Prozent der Käufer (Achtung Mathematik) kaufen ein Pro, mehr als ich dachte!! Geld ist noch vorhanden :-)

  • Echt? Nur einmal im Jahr? Ich muss alle 2 Monate ein neues kaufen, weil der Speicher dann voll ist.

  • Ich würde es mir genau überlegen.

    Das iPhone im nächsten Jahr wird man haben wollen, wenn die Gerüchte auch nur halbwegs stimmen.

    -Kein/kleinerer Notch
    -5G
    -Neues Design
    -USB-C
    Usw.

    Ich wollte eigentlich upgraden, werde aber warten. Kamera nutze ich zu selten und wenn dann eher für „Schnappschüsse“.

    Nächstes Jahr aber dann das volle Programm.

    Ich glaube, wer jetzt upgraded (zumindest zum Pro) wird spätestens in einem Jahr wieder in ganz starker Versuchung sein…

    • Würde ich auch machen, mein 7 Plus hat bei der Hausrenovierung leider zu sehr gelitten.
      interessant, dass ich die seltenste Farbe wähle ;-)

    • Und nächstes Jahr heißt es dann: oh, man sollte auf das Modell im nächsten Jahr warten, dass ist das erste mit
      – neuem Design
      – 5 G
      – USB-C,

      da hat Apple immer Probleme. Lieber 1 Jahr warten wenn die Neuerungen schon getestet sind und Apple die Sachen verbessert hat. Und in dem Jahr heißt es dann…..ist einfach jedes Jahr das selbe

  • Ich gehe Ende Oktober, kurz vor Ablauf von Apple Care, zu Apple und lasse mir gratis den Akku bei einem X tauschen und dann geht das noch ein Jahr, vielleicht auch zwei. Dieses Jahr haut es mich echt nicht um…

  • apple store “ fast fertig“ hahaha

  • so ist bestellt
    iphone 11 128 GB gelb ;-)

  • iPhone 11 Max 256 bestellt.
    Lieferung 20.09 :-D

  • 14:08 – es hat geklappt; iPhone 11 Pro 256 GB Space Grau – Lieferung: Fr 20 Sept.

  • prettymofonamedjakob

    Gerade das iPhone 11 Pro Max bestellt. Lieferdatum 20. September. Alles perfekt.

  • Danke für die Umfrage. Dann wird es für mich ein gelbes oder violettes iPhone. Think different!

  • Warum steht in der Überschrift nicht: Mehr als die Hälfte kauft KEIN neues iPhone ?!?!

  • Mit nachtgrün hat man das vermutlich hässlichste iPhone aller Zeiten, aber sieht wenigstens, dass es das neue iPhone ist!

  • Hab ein iPhone 7 Plus, habe heute das IPhone 11 in 128 GB Red bestellt :)

  • Wundere mich ehrlich gesagt gerade über eure Rechnung, wenn 46% ein neues iPhone kaufen ist das doch weniger als die Hälfte ;-)

  • Ich frage mich dann wirklich was beim nächsten iPhone 11s Modell verbessert wird? Auch wieder nur Kamera/CPU?

    • Schaun wir mal in unsere Kristallkugeln:

      Touch ID unterm Bildschirm
      kleineres Notch
      5G
      HomeKit 2.0
      iOS14

      Wer hat auch ne Kristallkugel, die was anderes sagt??

  • Wer Ende 2019 ein iPhone ohne 5G auf den Markt schmeisst, muss sich nicht wundern, dass man da noch wartet.

    • ich warte zwar auch wegen 5G auf nächstes Jahr, aber eine relevante Masse wird dies nicht hindern.
      Der große Masse interessiert sich nicht für 5G.

      Dass das Thema auch noch nicht so groß ist, beweißt auch die 5G Taktik von Samsung & Co. Deren spezielle (und teurere) 5G Modelle werden wohl auch keine Verkaufs-Schlager sein.

  • also ich mache so gut wie nie Fotos oder Videos und kriege trotzdem meine 256 GB mit Musik, Filmen und Apps etc. voll. 64 GB könnte man aber einfach mit 128 ersetzen.

  • Die Hälfte eurer Leser…….
    Oh man. Da kann man auch Veganer fragen ob sie auch neue Sojamilch kaufen würden.
    Das iPhone mit den 3 linsen sieht schrecklich aus.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28361 Artikel in den vergangenen 4771 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven