iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 474 Artikel
   

„iPhone – Tips and Tricks“: Apple erklärt iOS 7 auf dem iPhone

Artikel auf Google Plus teilen.
70 Kommentare 70

Auf drei Sonderseiten widmet sich Apple unter der Überschrift „iPhone – Tips and Tricks“der Nutzung der iPhone-Modelle 4s, 5c und 5s unter iOS 7. Die bebilderten Anleitungen widmen sich Themen wie Kamerabedienung, Gestensteuerung, FaceTime, Karten, Siri, Kalender, Musik, Mail, Safari und mehr. Darüber hinaus erinnert Apple an die Möglichkeit, direkt vom iPhone aus ein interaktives Handbuch aufzurufen (zu finden in den Safari-Lesezeichen).

iphone-tips-500

Böse Zungen behaupten bereits, dies sei nur nötig, weil iOS in der neuesten Version 7 längst nicht mehr das einfache und intuitive Betriebssystem ist, für das Apple die letzten Jahre zurecht hoch gelobt wurde. Zugegeben, es werden hier in der Tat etliche Funktionen erklärt, zu denen wir auch regelmäßig Fragen per E-Mail erhalten. Wie seht ihr das?

Auf jeden Fall kann an dieser Stellen noch einmal der Hinweis auf das mittlerweile auch in deutscher Sprache erhältliche kostenlose iPhone-Handbuch nicht schaden. Die Tipps-und-Tricks-Seiten sind bislang nur in englischer Sprache verfügbar.

Samstag, 05. Okt 2013, 14:31 Uhr — chris
70 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • In iOS 6 gab es auch lauter versteckte Funktionen. Von wegen also einfache und intuitive Blabla. War schon immer so! Und ich bin seit 2.0 dabei.

    • In den Stores bekommen wir auch wenig fragen zu den Basisfunktionen. Viel mehr was alles neu ist, das Kontrollzentrum und AirDrop ist noch nicht so bekannt.

    • Es wird komplexer, darum auch etwas unübersichtlicher. iOS ist aber noch immer sehr intuitiv zu bedienen. Im Einstellungsmodus könnte man etwas an der Übersichtlichkeit arbeiten. Beispielsweise denke ich, daß die Ortungsdienste unter der Rubrik Datenschutz etwas unglücklich platziert sind. Ansonsten ist es eben so, daß die Apps einfach mehr Funktionalität bieten, dafür muß man aber auch nicht mehr für alles eine eigenständige App laden.

  • Keine Probleme. Das einzige, das uch mal suchen musste, war die Suche selbst.

  • Ich denke das war auch schon bis iOS 6 schon so. Ich kenne einige die etliche Funktionen nicht kannten! Apple scheint dahingehend nur informatiefer zu werden.

  • Naja für Neulinge braucht es sicher nicht mehr „Einarbeitungszeit“ als bei den vorherigen Versionen.

  • Wenn man einfach normal denken und lesen kann, gibts kaum Probleme. Ich werde manchmal Sachen gefragt, da muss man sich echt an den Kopf langen..

    • Du sprichst mir so aus der Seele!
      Die Kunden trauen sich nicht mehr auf Pfeile zu tippen, da sie anders aussehen – bestätigen bzw. verneinen Abfragen wie nach Standort-, Mikrofon- oder Foto-Zugriff ungelesen. Die Nachricht erscheint und wird SOFORT weg gedrückt, egal was kommt. Und das nennt sich mündig – ein Witz, solche Menschen. Wie solche Menschen im Strassenverkehr das mit den Verkehrsschildern handhaben, will ich nicht wissen.

      • Schilder? Welche Schilder?

      • Das scheint aber ein generelles Problem zu sein. Die Leute haben irgendwie Angst vor Systemmeldungen und deshalb werden sie auch nicht gelesen sondern oft generell mit ja oder nein bestätigt. Das liegt vielleicht daran, das solche Meldungen auf anderen Systemen früher sehr kryptisch formuliert waren.

  • …der Nutzung der iPhone-Modelle 4s, 5c und 5s unter iOS 7…
    Was ist mit dem Modell 5 ?

  • Angesichts der Vielzahl an Optionen, die seit 2007 eingebaut wurden, ist das Handling erstklassig. Ich bin damals direkt eingestiegen, nach Newton, Palm, iPaq und anderen Windows-Graupen. Da ist iOS7 ein neuer Meilenstein im Alltag. Mal sehen, was Google da so einfällt, sportlicher Wettbewerb ist ja nicht schlecht :-)

    • Hä? Google ist schon was eingefallen. iOS 7 ist doch nur die Antwort von Apple….

      • Die Antwort worauf?

      • Ach, ist Android 4.3 dann das Ende der Google-Entwicklung? :-))

      • Apple hängt inzwischen hinter Android. Alles was Apple im iOS 7 vorgestellt hat, gibt es schon bei Android.
        Jetzt fehlen nur noch die großen Displays und NFC. Kommt beim iPhone 6. Wetten?

      • Ach ja: KitKat ;-))

      • Also ich bin aus Frust über das iPhone 5s (wie “ schnarch“) auf das HTC One umgestiegen und muss sagen, es ist nicht die schlechteste Entscheidung.
        Ich hätte ein rahmenloses Display erwartet, im Gehäuse des iPhone 5, aber nicht wieder so ein Mini-Oldschool-Display. Nicht mal stereosound.
        Android ist klasse. Was man nicht hat, kann man sich nachträglich dazuinstallieren. Es gibt wirklich alles, was es bei Apple auch gibt. Meist preiswerter, in gleicher Optik.
        Also ich stimme den zu, das Apple inzwischen nur noch Android hinterherrennt.

      • @meta
        Android ist der letzte dreck ! Noch nie sowas schlechtes gesehen ! 2 meiner freunde können wlan nicht mehr nutzen mit ihrem ach so tollen htc one weil es bei android 4.2.2 zu wlan schwierigkeiten kommt :D sowas kommt mir nicht mehr ins haus !!
        Ps: Ist meine meinung

      • Eine meiner fünf Cousinen mütterlicherseits hat vom Chef des Mannes ihres Sohnes gehört, das jemand der ihm nahesteht gesagt hat, das… Blablabla
        Sieh Dir doch an, was zur Zeit bei iOS 7 abgeht. Immer noch voll verbugt. Nächstes Update auf 7.0.3 kommt in den nächsten 5 Tagen (ups… geheim).
        Wenn Dir Android nicht gefällt, lade dir nen andern Launcher runter, oder bleib bei iOS. Aber versuche nicht, mit Kommentaren aufzufallen, die keinen Bestand haben.
        Kochen alle nur mit Wasser.

      • Eine deiner fünf Cousinen hat also einen schwulen Sohn…? Interessant!

      • @Meta…
        Hatte ein Samsung-Android mit 4.irgendwas drauf und kann nur sagen: Schei…
        Ich habe es 2 Wochen lang als Überbrückungshandy (mein Sohn mein 4s, ich wartend auf das 5, aber ihn nich warten lassen wollend) genutzt. Da muss aber noch eiiiiiniges passieren.
        Das Teil war unzumutbar, ich war froh, als ich es wieder los war…

      • @ iDirkPeter: den Satz in Klammer haben wir alle sofort verstanden. Schön, wenn Du Dir hier Mühe gibst Dich verständlich auszudrücken. Ich kann Dich leider nicht ernst nehmen, wenn Du nicht mal weißt, welche Android-Version Du hattest.
        @ Tim:
        1.Überdenke mal deinen Tonfall
        2. iOS hatte ja noch nie Probleme mit dem WLAN…
        3. Android 4.3 für das One ist schon im Anmarsch

      • Was wird denn beim Update von
        Android 4.2.2 auf 4.3 bitte besser oder welche neuen Funktionen kommen hinzu?
        Selbst der Wechsel von ICS zu JB brachte doch nichts wirklich weltbewegendes. Wird nur durch die Foren so dargestellt. Dann zählt doch mal die neuen Features von Google auf…

      • Was ist denn bei 7.0.2 dazugekommen?
        Also diese albernen Bemühungen, Android schlecht zu reden…
        Etwas besseres als mind. zwei gleichwertige Systeme kann es doch kaum geben, so haben wir, die Käufer, wenigstens noch etwas Entscheidungsfreiheit.

      • @ Thorsten G.
        Mich interessiert heute nicht mehr, was ich da für ein Android hatte…4.2…ist für mich ziemlich egal, weil das damals aktuelle Zeur für mich im Vergleich zum damals aktuellen System des iPhones nicht in Frage kam.
        Bevor ich hier behaupte, ich könnte genau sagen, welches System damals drauf war und etwas von 4.2 schreibe, sage ich lieber ganz klar, dass ich es nicht genau weiss. Sähe ich das anders, wäre ich wohl nicht ernst zu nehmen.
        Über die „user-experience“ zweier gerade in dem Moment aktueller Smartphone-Systeme kann ich jedoch sehrwohl etwas sagen.
        Davon abgesehen sollte es nicht so schwierig, das herauszufinden…da es ja üblich ist, dass Androids kaum geupped werden, sollte ja heute noch die gleiche Soft drauf sein. ;-)

  • iOS 7 ist meiner Meinung nach noch intuitiver geworden als die vorherigen Versionen. Sowohl funktional als auch vom Design her. Abgesehen davon wird iOS 7 im Laufe der Zeit noch stabiler u. weitere kleinere neue Funktionen. Für mich mit Abstand das fortschrittlichste Betriebssystem für Smartphones u. Tablets!

  • Ich find’s schon irgendwie lustig, erst schreit die Welt: „Mit dem iPhone kann man nichts gescheites machen, solange kein Jailbreak drauf ist“. Und jetzt sind (durchaus auch durch Denkanstöße durchs Jailbreaking) viele gute Funktionen drin, welche man aufgrund der Menge nicht unbedingt mehr intuitiv finden kann. Wenn Apple dann etwas Hilfe dazu anbietet, heißt es: „Wo ist das Intuitive geblieben“
    Schon ein bisschen Krank, oder?

    • Es handelt sich um eine Gratwanderung, die iOS mMn. recht gut hinbekommt: einerseits sollen viele Funktionen verbaut sein (Kundenwunsch), als auch einfach zu bedienen sein (Kundenwunsch). Wie bekommt man das gebacken? Indem man einfaches offensichtlich gestaltet (Lockscreen, Kamera), anderes wiederum etwas versteckt (NC, Toggles, Spotlight). So bleiben die Essentiellen Funktionen intuitiv, die fortschrittlicheren Anwendungen muss man herausfinden – entweder durch probieren, oder durch lesen des Handbuchs.

      Ich will auch gar nicht mehr großartig über Android herziehen, die Versionen 4.2 und folgende haben einen beachtlichen Status errungen, kann mir aber nur recht sein, denn Apple ist hier gezwungen, ebenfalls weiter an den Betriebssystem zu arbeiten.

      • Zappa, genau meine Meinung. Konkurrenz belebt das Geschäft.
        Ohne Googles Quickoffice würde Apple wohl nicht Pages, Number & Co. kostenfrei für die neuen iPhones zur Verfügung stellen.

  • Mich verwundert es nicht, dass Leute fragen, denn viele funktionen sind imo willkürlich und nur teilweise eingeführt: als Beispiel multitouch. Ich kann (fast) überall mit wischen im Menü zurückgehen, aber nur fast überall :/ aber in der Musikapp (iPhone) kann ich ausser dem befehl „zurück ins menü“ keine aktion über gesten ausführen…schade titel vor und zurück über wischgesten wären schon praktisch gewesen…naja…beim der nächsten version / dem nächsten jailbreak dann …:(

  • »… interaktives Handbuch … (zu finden in den Safari-Lesezeichen).« — Auf dem iPhone 4 hat Apple das wohl vergessen? Auf meinem zumindest befindet sich keines mehr; dachte schon, unter iOS 7 gäbe es keines mehr. Hmm.

  • Warum ist der Kalender in iOS7 ist Mist?
    Warum wird beim Aufrufen des Android-Menüs (Streichen von unten) und Tippen auf die Uhr zuerst der Timer aufgerufen?
    Warum ist alles so langsam (iPhone 5, 2012)?
    Warum kann der SMS-Ton oder andere Hinweistöne während eines Telefonats immer noch nicht unterdrückt werden?
    Warum gibt es die Nachrichten senden-Funktion aus dem Kontakt heraus bei ‚Privat‘ nicht?
    Warum können Telefonnummern innerhalb eines Kontakts nicht einfach in der Reihenfolge verändert werden?
    Warum wird überhaupt bei Erstellen eines Kontakts die Nummer zuerst auf ‚Privat‘ gesetzt?
    Warum ist der Akku schneller alle als vorher?

  • Kann mir irgendwer erläutern wie man ein Album löscht??? Ich meine ich bin doch nicht blöd! Und ich würde mich wirklich wundern sollte das nicht gehen.

  • Toilettenpapier3000

    Apple bringt doch grad zu jedem Mist ne Anleitung…
    Kp was bei denen gerade schiefläuft xD

  • Fotos finde ich schrecklich!
    Gibt nichts komplizierteres!

  • Da können Leute sagen was sie wollen… Ios6 war einfacher und intuitiver. Meine Freundin, die super mit ios6 zurecht kam, hatte beim Anblick das ios 7 Kalenders einfach nur gesaagt das sie damit niemals klar kommen würde. Und ich kann ihr da nur Zustimmen… Im vergleich zum alten Kalender ist die Übersicht einfach nur scheiße.

  • die Übersetzung von GOOGLE ist ja sehr lustig auf der Tips/Tricks-Seite

    „Holen Sie sich dort mit Quick Route
    Wenn Nokia Maps eine pin auf einen Standort fällt, können Sie die Turn-by-Turn-Anweisungen zu diesem Ort fast sofort. Tippen Sie einfach auf die Schaltfläche Quick Route neben dem Standort der Name.“

  • Speedy Gonzales

    Nun greift Ihr die interaktiven Lesezeichen nochmma auf, super. Seit einigen Updates ist der Link bei mir verschwunden. Wie lautet denn die Adresse zu der Anleitung, damit ich mor die selbst wieder als Lesezeichen setzen kann :-/

  • Entweder bin ich zu blöd, oder ich habe hier was übersehen. Wo zum Geier finde ich denn diese Tipps und Tricks?

  • Naja, finde schon, dass das neue iOS für Menschen die wenig Computer-affin sind weniger intuitiv und einfach zu bedienen ist! Teilweise ist nicht mehr so ganz klar wo man überall etwas antippen kann / muss. Liegt z.T. am minimalistischen Design der Bedienelemente

  • Wer mit iOS 7 nicht zurecht kommt, sollte kein Smartphone haben, ganz einfach, es gibt nichts einfacheres als iOS 7 zu nutzen, zu behaupten iOS 6 war intuitiver ist einfach blödsinn!

  • Mein iPhone 4 leckt im Moment so oft seit dem ich iOS 7 habe mit iOS 6.1.3 war das viel besser!!!
    Klar ist iOS 7 geil!!! Aber leckt beim iPhone 4 ab 4s ist das sehr gut weil es dort nur sehr selten leckt!!!!

  • Das „interaktiven Lesezeichen“ bzw. der Link ist seit iOS 7 auch bei mir verschwunden.
    Eine Adresse zur Anleitung oder einen Link find ich leider auch nicht.

    Wie sieht es bei euch aus ?

  • Erst Antennagate, dann Apples Kartendienst, jetzt iOS 7 mit seinen ständigen Aussetzern und Abstürzen des Browsers. Oder verkrüppeltes LTE in meinem iPad 3 und iPhone 5. Auch das iPhone 5c, welches ein besseres Display hat, als das iPhone 5s, aber 1 Jahr alte Hardware zum Preis eines Topmodells… Dann noch die Sensorenprobleme des iPhone 5s. Dazu der Runde Mac Pro, der tausende € teure Hardware nutzlos macht. Was ist bei Apple los? Mich, einen treuen Kunden der ersten Stunde, sind sie bald los!

  • Seit ein paar Tagen kann ich iTunes nicht mehr öffnen. Weiß jemand wieso?

  • Ich habe mit 12 meinen ersten Windoofrechner allein gebaut und bespielt. Heute habe ich alles von Apple.

    Weiter habe ich in meinem Schrank das iPhone von 2007.
    Aufgrund meiner Erfahrungen kann ich sagen, dass Apple sehr wohl intuitiv ist.

    Die Frage ist, ob man spezielle Sachen als Normaler-User überhaupt benötigt.

    Ich denke nicht. Meiner Meinung nach sind die Funktionen somit nicht schwer zu finden oder gar versteckt.

    Man benötigt sie nicht. Wenn doch sagt die Apple-Page wie es geht. Oder diverse User auf google.

    Tut mir leid. Jedoch bin ich der Meinung, dass sich zu viele unwissende Menschen noch ein iPhone leisten können. Es ist was intuitives gewesen. Der Auftakt zum besseren smart-phone.. (2007)

    Doch viele kaufen es auf Raten und aus sozialen Zwang. Nicht des intuitiven und besonderen wegen.. Somit wird es immer bornierte Fragen geben.

    I luv my iPhone

  • Eine gewisse Intelligenz wird schon noch zur intuitiven Bedienung benötigt. Nicht jeder Primat ist zum einfachen Werkzeuggebrauch fähig ;-)…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19474 Artikel in den vergangenen 3385 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven