iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 27 857 Artikel
Anrufe und Nachrichten trotz „Nicht stören“

iPhone-Tipp: Notfallumgehung für wichtige Kontakte aktivieren

48 Kommentare 48

Wenn ihr zu den iPhone-Anwendern gehört, die die „Nicht stören“-Funktion des Apple-Handys regelmäßig nutzen und vielleicht sogar schon einen Zeitplan eingerichtet habt, dann solltet ihr die sogenannte „Notfallumgehung“ kennen.

Notfall Umgehung

Das Feature, das Apple in Klingeltoneinstellungen der Kontakte-App versteckt hat, gestattet Töne und Vibrationen für ausgewählte Person zu erlauben, auch wenn „Nicht stören“ aktiviert ist.

So seid ihr nicht mehr auf Ausnahmen für Favoriten oder mehrfache Anrufversuche angewiesen, um für wichtige Kontakte immer erreichbar zu sein.

Apple selbst erklärt die Nutzung der Notfallumgehung im iOS 12-Benutzerhandbuch:

Du kannst veranlassen, dass die Anrufe und Nachrichten bestimmter Kontakte durchgestellt werden, auch wenn die Option „Nicht stören“ aktiviert ist. Führe dazu die folgenden Schritte aus:

Öffne die App „Kontakte“ .

Wähle einen Kontakt aus und tippe auf „Bearbeiten“.

Tippe auf „Klingelton“ oder auf „Nachrichtenton“ und aktiviere die Option „Notfallumgehung“.

Du kannst alternativ einen Notfallpass erstellen und einen Notfallkontakt definieren. Anrufe und Nachrichten von Notfallkontakten werden auch angenommen, wenn die Option „Nicht stören“ aktiviert ist.

Danke Sebastian!

Freitag, 19. Okt 2018, 18:35 Uhr — Nicolas
48 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Schön wäre wenn man irgendwo eine Übersicht haben könnte in man diese „Whitelist“ schnell einsehen und ggf ändern könnte.

    • Diese Whitelist könntest Du über die Favoriten realisieren und diesen dann unter „Einstellungen“ -> „Nicht stören“ das durchklingeln erlauben.

    • Einfach eine Kontaktgruppe am Mac oder unter iCloud.com anlegen, die Kontakte da rein tun und diese unter „Einstellungen -> Nicht stören -> Anrufe zulassen von“ auswählen.

  • So was wünsche ich mir für App-Mitteilungen.
    Was hat man z. B. von einer Alarmanlage im Keller, wenn das Handy nachts auf „Nicht Stören“ gestellt ist?

  • Tolle sache, leider funktioniert das seit ios12 sehr unzuverlässig bzw gar nicht. Anrufe kommen direkt in die mailbox und für sms kein hinweis. Unter ios11 hats funktioniert. Haben noch andere das problem?

  • Kannte ich noch gar nicht – Danke für den Tipp!

  • Gilt das auch für WhatsApp-Benachrichtigungen?

  • Sehr gut, danke für den Tipp! :-)

  • Das funktioniert nur für Anrufe und nicht für SMS bzw. iMessage.

    • Deine mutter sagte: klaus, zieh dir bloß die schuhe aus
      Und dein lehrer sagt, daß du fürs leben lernst
      Doch das leben ist so fern
      Das arbeitsamt, das sagte dann, was der klaus am besten kann
      Deine eltern suchten dir sabine aus
      Ihr vater hat in köln ein haus

      Klaus, nun wehr dich doch
      Verdammt du träumtes doch, davon dein eigener herr zu sein

  • Oh super. Das haben die ja gut versteckt. Danke

    • Eine Kontaktbezogene Klingeltoneinstellung in den Kontakteinstellungen finde ich jetzt nicht sooo versteckt ;)

      • Eine Auswahlmöglichkeit von Kontakten unter nicht stören wäre aber, wenn nicht sinnvoller, dann aber wenigstens eine sinnergebende, weil naheliegendere Möglichkeit.

  • Funktioniert auch, wenn der Lautlosschalter aktiv ist.

  • Danke für die Info. Das kannte ich noch gar nicht.

  • Klingelt das Telefon dann auch mit Ton oder nur mit Vibration, wenn ich es auf lautlos gestellt habe?

  • Wenn ich das richtig verstehe, dann ist das „nur“ eine andere Art der Favoriten.
    Hierbei kann unter „nicht stören“ ebenfalls eingestellt werden, dass Anrufe von Favoriten erlaubt werden, auch wenn nicht stören aktiv ist. Seh ich das richtig?

  • Auch wenn das Handy per Schalter stumm gestellt ist, klingelt das Telefon mit dem normalen Klingelton.

  • Das Feature habe ich für mich anders gelöst:

    Am Mac im Adressbuch eine Kontaktgruppe z.B. „V.I.P.“ einreichten, Leute hinzufügen die einen wecken dürfen und letztlich am iPhone unter „Einstellungen/Nicht Stören“ unter der Option „Telefon/Anrufe zulassen von“ die V.I.P. Gruppe aus dem Adressbuch auswählen. Fertig.

    Mit den Gruppen hat man dann wenigstens auch eine Übersicht.

    Einziger Haken: Für die Gruppenverwaltung muss man an den Mac und die Synchronisation über iCloud muss natürlich aktiv sein.

    Ich verstehe bis heute nicht, warum es seit 12 iOS Versionen nicht möglich ist, Kontaktgruppen am iPhone zu bearbeiten.

  • Hab ich durch eine selbst erstellte Kontaktgruppe „Darf stören“ gelöst. Das erscheint mir übersichtlicher.

  • Es gibt aber Apps, die Kontaktgruppen am iPhone anlegen können, die Gruppen bleiben auch nach Löschen der App. Dafür reicht auch eine Gratis-App mit Werbung. Gruppen anlegen und App löschen.

  • Vielen Dank für die Information.

  • Hallo, seit iOS 12 funktioniert die Durchschaltung von Kontakten, wenn diese als Ausnahme definiert und in „bitte nicht stören“ aktiviert sind, nicht mehr.
    Auch die Notfall Aktivierung in den Kontakten ist ohne Funktion.
    Wer kann helfen, bzw., wem geht es noch so??
    LG Günther

  • Wäre so toll wenn es auch für E-Mails gelten würde dann müsst ich „Nicht Stören“ nicht immer aus machen bei Bereitschaftsdienst…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27857 Artikel in den vergangenen 4699 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven