iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 361 Artikel
   

iPhone OS 3.0 Beta: Hack schaltet MMS-Funktion frei

Artikel auf Google Plus teilen.
23 Kommentare 23

mms.jpgGizmodo hat eine Anleitung veröffentlicht, nach der AT&T-Kunden mit 3.0 Beta die MMS-Funktion auf ihrem iPhone freischalten können. Die Sache klingt allerdings sehr gewagt und funktioniert zudem nur bei wenigen Testern. Abgesehen davon klingt der Upload eines eigenen Carrier-Files schwer nach Ärger mit der Telefongesellschaft.
Dennoch: Auch wenn bislang noch unzuverlässig, langsam und vom Interface-Design unter aller Kanone – der Hack bestätigt, dass die MMS-Funktionalität in der aktuellen Beta bereits gegeben ist.

Mittwoch, 08. Apr 2009, 8:35 Uhr — chris
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • 250g Hack bitte?
      Ich glaub einfach mal die Ankündigungen und warte weiter ab, was das Update auf 3.0 bringt. Freue mich fast schon wieder auf die Youngsters, die das nachbasteln wollen und hier dann wieder verzeifelt um Hilfe betteln…
      Aber eine echte Frage dennoch: Eine MMS, die ich per iPhone versende, wird ja wohl dann auch von T-Mob als echte, teure MMS abgerechnet, oder? Wo ist denn da dann der Witz? Ich vermisse MMS schon lange nicht mehr, Photos per eMail versenden geht prima und für mich erfüllt das seinen Zweck.

      • Außer du hast die Flat fürs iPhone da sind glaub ich mms zu tmobile frei

      • Früher stand mal beim Complete 120 was von 5 Frei-MMS. Dies wäre dann mein neuer Tarif zur Vertragsverlängerung Ende Juni. Naja, nice to have, vielleicht braucht mans ja ab und zu wirklich mal.

      • Ich frag mich auch immer wo der Sinn bei einer MMS eigentlich leigt. Wofür brauche ich das? GErade auch noch wenn sie teuer on top auf meine Rechnung geschrieben werden.

        MMS hat sich ja auch nie so wirklich durchgesetzt und EMail hält mittlerweile sehr stark Einzug auf „allen“ neuen Handys. Also, überspringen wir doch einfach den MMS Trend und warten noch 1 Jährchen bis sich alle mit den EMails (des iPhones) kompatibel gemacht haben. Warum sollen sich den Apple Nutzer mit ihrer Hardware und Software dem Rest anpassen! War es nicht bisher auch immer so das der Rest der Welt Apple hinterher lief und sich angepasst hat? :D

        Ein Apple-Neuling *latte*

      • Hast recht, MMS ist eigentlich so toll wie ne Diskette….

  • Bei mir ging’s nur wie ich die Files eingespielt habe

    • seh ich auch so. Das mit dem Carrier-File einspielen war schon lange bekannt. Ging bei mir (t-mobile) problemlos und MMS funktioniert.

    • Ist bei mir auch schon seit einigen Wochen freigeschalten (tethering auch)..
      Nix neues hier..

    • Deine Zeit gestohlen? Joa genau…! *kopfschüttel*

      Es ist schon geil, mit welcher Selbstverständlichkeit man sich über ein Angebot beschweren kann, das Andere mit viel Aufwand zusammenstellen und kostenloses anbieten.

      Für alle, dies noch nicht wussten: Man kann Blogs lesen, muss man aber nicht. Wer sich bestohlen fühlt… hey… dann geht doch raus, legt Euch in die Hängematte, die Sonne scheint. Cool, oder? :-)

  • Genau. Und Tethering schaltet man damit übrigens auch frei. Funktioniert bei mir aber leider nicht.

  • Jailbreak funktioniert übrigens auch schon, allerdings muss man noch ein bissle Hand anlegen, damit alles einwandfrei ist.
    Man schaue für eine Anleitung auf meinen Blog.

    Auf irgendeiner deutschen Seite habe ich eine Liste mit Carrierfiles für alle möglichen deutschen Provider gefunden, ich schau nochmal nach..

  • ich glaube MMS spielt für sehr viele noch eine rolle, da noch nicht alle am aktuellen stand der dinge mit email am handy sind.
    und es die meisten die ich kenne, sich gar nicht dafür interessieren!
    aber sich dann trotzdem über mms freuen..
    scheiss am preis.. oder seit ihr alle arbeitslos?

    • Mal nur ganz kurz… Ich habe noch nie eine MMS versendet. Also bekomme ich eine sms mit einem link zu dem Bild was ich dann am handy im internet sehen kann… Und wer ins netz kann, kann auch emails abrufen. > Super Sache…! Der Effekt ist EXAKT der gleiche nur das der Absender den MMS preis bezahlt anstatt einer email…

      • Nicht der Absender setzt das Bild/MMS ins Netz, sondern ein Service der Telekom. Vor ein paar Tagen erst getestet. Der Absender schickt also nur eine ganz normale MMS von seinem Handy an deine ganz normale Nummer.

  • …scheiß MMS *latte*, ich sende per Email *bling*
    Genau wie SMS , auch solch ein Mist, da kann man doch auch mal Anrufen im Zeitalter der Flats *latte*

    Vielleicht bin ich nicht mehr in dem Alter *bier* [ Baujahr 67 ]

  • Schon unter Beta 1 habe ich MMS verschickt und empfangen – eigene IPCC Datei sei Dank. Das ging auch unter Beta 2 dann problemlos weiter. Theoretisch könnte ich sogar Tethering nutzen, seh aber keinen Nutzen darin… (genausowenig wie in MMS übrigens, hab es deaktiviert in den Settings)

    War übrigens wirklich kein großer Hack, einfach einlesen?!
    Stand auch auf einigen deutschen Blogs inklusive Download. Kosten wie die für normale MMS.

    Achja, T-Mobile Deutschland.

  • Pingback: iFUN.de/iPhone :: Alles zum iPhone − Video: Modem-Funktion und MMS in Aktion

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20361 Artikel in den vergangenen 3522 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven