iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 396 Artikel
   

Google Mail: Verbesserte iPhone-Anpassung und Offline-Funktionen

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

Google hat den hauseigenen E-Mail-Service weiter für das iPhone und den iPod touch optimiert und verspricht nicht nur deutlich schnellere Navigation sondern auch die Verfügbarkeit kürzlich gelesener sowie das Verfassen neuer Nachrichten ohne Netzwerkverbindung. Zudem wurde das Interface verbessert und eine Suchfunktion integriert.

Schaut euch am besten das nach dem Klick eingebettete Demo-Video an.

Dienstag, 07. Apr 2009, 20:27 Uhr — chris
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Klar gut aussehen tuts, nur wofür wird es für Safari optimiert wenns genauso über „Mail“ funktioniert?

    • Funktioniert 1000 mal besser als über „Mail“. Ein Vorteil ist, dass ich die Mails nicht runterladen muss. Außerdem hat man sein gewohntes Gmail Userinterface und viel mehr Möglichkeiten als mit „Mail“. Ich nutze schon länger nur noch das Gmail-Webmail und bin mehr als zufrieden. Lediglich die Anzeige für neue Mails fehlt leider, da es sich ja nur um eine Url-verknüpfung handelt.

  • LiL JoN || get crunk

    gib es das dann auch auf deutsch ?

  • Moin
    Suche gab es auch schon immer, allerdings unten drunter.
    Manchmal wird bei mir das normale Gmail Interface angezeigt, kann man da was machen?
    Danke
    der Dingens

  • Sicherlich schön, aber auch mir stellt sich die Frage was nützt mir das interface wenn ich nicht über neue emails informiert werden kann ? Auch der Zugriff auf einen online-Kalender ist Käse wenn ich nicht an Termine erinnert werden kann etc.

    Es erscheint hier nach wie vor sinnvoller diese Sachen von google über googlesync in das iphone einzubinden.

    Google täte gut daran erstmal googlesync aus der Beta-Phase zu bringen (ich habe den Bug, dass bei sämtlichen gesyncten Adressen und dem Versuch diese dann auf dem iphone mit google maps zu öffnen der Zusatz „vereinigte Staaten“ hinter der Adresse steht und google maps keine Adresse finden kann) und endlich den email push-Dienst fertig zu bekommen als jede Woche „eine neue Sau durchs Dorf zu treiben“ ;)

    • Das ist kein Bug – das is ein Feature ;-)

      Du musst die Anordnung deiner Adresse ändern.

      Nicht:
      Straße Hausnr.
      PLZ Ort

      Sondern:
      Straße Hausnr.
      Ort
      PLZ

      Dann geht’s!

      • Danke für den Tip, nur funktioniert leider nicht:
        ich habe in google z. B. folgende Adresse:

        Abc-Straße 1
        Berlin
        99999

        nach sync aufs iphone erscheint dort

        Abc-Straße 1
        ____________
        _______ Berlin

        Deutschland privat“

        Erbgebnis, google maps auf dem iphone sucht in den USA ??????

        Bei richtiger Deutscher Schreibweise erschein es auch richtig auf dem iphone mit Postleitzahl, googlemaps sucht trotzdem in den USA.

        Irgendjemand eine brauchbare Idee ??

      • Also nach langem „Hin und Her“….

        Flogendes Adress-Format müsst ihr in Google eingeben, damit auf dem
        iPhone die Adressen komplett angezeigt werden und in Maps gefunden
        werden.

        Straße Hausnummer
        Leerzeile
        Leerzeile
        PLZ Ort
        Land

        Beispiel:
        ABC-Straße 1
        .
        .
        12345 Beispielort
        Beispielland

        Hoffe es funktioniert bei euch auch! Viel Spaß beim Adressen editieren!
        Gruß Jan

        PS. Die Punkte beim Beipiel sind nur da, da sonst nur eine Leerzeile hier im Kommentar erscheint…

      • Das LAND muss mit drin stehen….sonst sucht Maps automatisch in den USA und findet nix…

    • Das Problem mit den deutschen Adressen in den USA habe ich hier auch seit FW 2.0.1. Ich betreibe mein 3G mit Outlook Exchange 2003 Sync in der Firma. Die Adressen werden nur dann korrekt in Google Maps lokalisiert, wenn man explizit „Deutschland“ als Land angegeben hat. Meine Theorie ist, daß das iPhone annimmt, daß Adressen ohne Angabe beim Land wohl in den USA sein müssen. :-( Theoretisch müßte ich mal 1600 Adressen eben ändern. Bin nur noch nicht dazu gekommen ;-)

      • funzt auch mit den zwei Leerzeilen nicht. Interessnterweise findet xgps navi die Adressen und auch am Pc in google zeigt google maps richtig an. Scheint mir langsam ein Bug von iphone google maps.

      • Also bei mir funktioniert es wie oben beschrieben und per GoogleSync übertragen….

  • Sehe das ähnlich wie bluemetal. Die eMails kann ich komfortabler über IMAP öffnen und habe dabei noch den Vorteil, direkt über neue eMails informiert zu werden. Das einzige Feature, wofür ich GMail in Safari öffne, ist die Suche. Aber die wird ja in 3.0 nachgeliefert :)

    Den Google Calendar halte ich direkt mit der Calendar-App synchron, funktioniert einwandfrei und ist (gegenüber MobileMe) auch noch komplett kostenlos.

  • Also Leute wer unbedingt seine Kontakte von gmail mit dem iPhone synchron halten will hat die beste Möglichkeit dafür meiner Meinung nach mit „nuevasync“.einfach mal googlen.

    Kalenderdaten werden komplett mit dem iPhone interben Kalender abgeglichen und die Adressen und Nummern brav mit den Kontakten alles so wie man es sich wünscht!
    Nicht abschrecken
    lassen von der Einrichtung!es ist kostenlos und einmal gemacht will man ist nicht vermiesen

    • Diesen Service gibt es jetzt schon direkt von Google, nämlich GoogleSync. Damit kannst du bequem Kontakte und den Calender syncen. Einen externen Anbieter, wie z.B. nuevasync, brauchst du dafür schon länger nicht mehr.

      • Stimmt…und funktioniert echt super!
        Außerdem gibt’s über Nuevasync ziemlich wenige Infos (Impressum,usw.), wer weiß was die mit den Daten alles so machen!?
        Wobei man das bei Google natürlich auch nicht wirklich weiß… die werden auch fleißig sammeln….

  • Ich kämpfe nun schon seit 3 Tagen mit diesem komischen iPhone.
    Erst als es gekauft war, hab ich erfahren, dass man iTunes braucht, um es überhaupt in Betrieb zu nehmen.
    Ist halt schwierig, wenn man gar keinen Rechner mit Windows hat. Und unter Linux hab ich es nicht ans laufen bekommen.

    Aber nun zum Mail-Thema.
    Die Einrichtung von Mail per
    http://www.google.com/support/.....opic=14252
    tut bei mir nicht.
    Und der Webmailer ist ja recht und schön – aber ohne Benachrichtigung über neue Mails wenig hilfreich, wie weiter oben ebenfalls schon geschrieben wurde.
    Man oh man, war ich bisher glücklich mit meinem Blackberry, da hat alles getan und die Einrichtung war ein Kinderspiel. Außerdem gab es ne Status-LED, die zusätzlich über Mails informierte.
    Leider habe ich mich vom T-Mobil-Mann bequatschen lassen.
    Jetzt hab ich den Salat – ähm, das iPhone….. :-(

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20396 Artikel in den vergangenen 3526 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven