iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 969 Artikel
Stundenvorschau irritierend

iPhone mit iOS 10: Das Wetter-Widget kennt keine Minusgrade

Artikel auf Google Plus teilen.
51 Kommentare 51

Auch wenn die letzten Tage noch vergleichsweise mild waren: Der Winter steht in den Startlöchern. Im besten Fall seid ihr, ohnehin dick eingepackt, schon auf zwei Skiern bzw. einem Snowboard unterwegs und nutzt nur noch eure Wintersport-Apps.

Falls ihr jedoch noch im Arbeitsalltag feststecken solltet, dann genießt die Vorhersagen der offiziellen Wetter-App Cupertinos mit Vorsicht. Das Widget der Wetter-App ist nicht in der Lage Minusgrade in ihrer stündlichen Wettervorhersage anzuzeigen.

Zwar informiert die Wetter-App selbst über Temperaturen unter dem Gefrierpunkt, das iOS 10-Widget, das sich bei Bedarf für die Anzeige im Sperrbildschirm aktivieren lässt, verzichtet jedoch auf die Angabe der Minusgrade in der Stundenanzeige.

Anders formuliert: Sind gerade -1° und die Stundenvorhersage informiert euch darüber, dass bereits in 120 Minuten mit 5° zu rechnen ist, dann kann es sein, dass das Wetter-Widget eigentlich -5° meint.

Minusgrade Widget

Wir bedanken uns bei Robert, der uns per E-Mail auf den reproduzierbaren Fehler aufmerksam gemacht hat:

Hallo ifun.de Team, es beginnt die kalte Jahreszeit, weswegen frühs kurz in den Widget-Anzeige geblättert wird. Ich würde mal zwei Screenshots anhängen. Das Wetter-Widget zeigt einfach keine Minusgrade an. Die Wetter-App macht weiter alles richtig. Reproduzierbar auf dem Zweit-iPhone. Google ergibt leider wenig – bin ich der einzige, der das Widget aktiv hat?

Wir greifen zu Warnwetter.

Laden im App Store
WarnWetter
WarnWetter
Entwickler: Deutscher Wetterdienst
Preis: Kostenlos
Laden
Montag, 05. Dez 2016, 17:43 Uhr — Nicolas
51 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bei mir auf der iOS 10.2 Public Beta 5 funktioniert es mit den Minusgraden. Wird also wohl demnächst gefixt.

  • Ist doch klar, kommt ja auch aus Kalifornien.

    • Schon mal da gewesen? In der Mojavewüste ist es regelmäßig nachts unter null Grad. In Joshua Tree beispielsweise morgen Nacht (-1 Grad), je tiefer mal in die Wüste fährt, umso kälter ist es auch nachts. Übrigens ein sehr schöner Nationalpark und unbedingt einen Abstecher wert, wenn man mal dort ist.

      • Ja, in der Wüste ist es unter Null (Grad Celsius). Aber die Amerikaner messen in Fahrenheit und bis es in Fahrenheit in die Minus-Region geht, muss man runter auf -18 Celsius. ;-)

        Übrigens: Der Nationalpark ist in der Tat sehr schön.

  • Bei iOS 10.2 Beta 5 funktioniert die Anzeige wieder bestens.

  • Betrifft aber wohl nur bis iOS 10.1. in der aktuellen Beta von 10.2 werden mir auch in der stundenansicht minus grade gezeigt

  • zemanjannik1991
  • Liegt vielleicht daran das in Cupertino selten Minus gerade herrschen. Das kann Apple einfach nicht testen.

  • In iOS 10.2 Beta 5 ist alles aber in Ordnung. Bitterkalt.

  • Auf meiner IOS 10 Beta kann das Wetter Widget die minus Zahlen nun umsetzen.

  • Interessant, ich habe den selben „Fehler“.
    iPhone 6.

  • Also in der aktuellen iOS 10.2 Public Beta für das iPhone 6s ist der Fehler behoben.

  • Kann diesen Fehler unter 10.2 aktueller Beta nicht bestätigen. Temperatur wird korrekt angezeigt. Sollte es sich also um einen Bug handeln ist dieser bereis beseitigt worden. iPhone 7 10.2

  • mit iOS 10.2 wird es richtig angezeigt.

  • Jap, mit der aktuellen Beta gehts…

  • Ein Minus ist bei Apple, egal wo, nicht vorgesehen….. da gibts nur plus Zahlen…. :)

  • Die Entwickler denken da nicht dran, in cupertino wird es selten so kalt.

    • Vllt nutzen die dort auch gar nicht Grad Celsius… Und haben überhaupt keine minus Grade.
      Und dennoch darf so etwas nicht passieren. Und dennoch geschieht genau dies.

  • Das hat man davon, wenn man nur in seiner Fahrenheit-Welt lebt :-D

  • ich nutze nur die offizielle Yahoo Wetter app + Widget, die finde ich angenehmer und umfangreicher. iOS nutz ja eh nur Wetterdaten von Yahoo.

  • Bei mir zeigt es auf dem 6S die richtigen Werte an, auch die unter Null.

  • Ach das ist doch echt nur noch lächerlich… Wirklich…

    Gibts eigentlich noch irgendwas, was bei Apple auf Anhieb funktioniert??? Irgendwas???

    Und warum lagern die nicht endlich die Systemapps und Widgets in den Store aus?
    Dann könnte man zumindest einige Peinlichkeiten fixen, ohne immer auf irgend eine iOS Aktualisierung zu warten.

    Das nutzlose „ausblenden“ über den AppStore hatte sich Apple hingegen sparen können… Aber Funktionalität, Logik und Service sind drei Wörter, die in Cupertino keiner mehr buchstabieren kann

  • Es werden zumindest die positiven Temperaturen richtig angezeigt. Für eine von Apple programmierte Software ist das schon nicht schlecht. *Ironie au… Moment, ist ja gar keine Ironie…

  • Ich habe 10.1.1 drauf und es wird alles korrekt angezeigt!

  • Immer positiv sehen. Ich mag Apples Optimismus. Und negative Zahlen kennen sie ja schon lange nicht mehr.

  • Stefan B. aus H

    Wir wissen doch alle, dass die Dinger „designed in California“ sind. In Cupertino kennt man halt keine negativen Temperaturen. Und da das iPhone ja nur von 0-35°C betrieben werden soll, spart man damit wertvolle Daten bei der Übertragung. Das ist ein Feature, kein Fehler!

  • Entwickler, die in der Sonne Kaliforniens leben und zusätzlich nur Temperaturen in Fahrenheit kennen, brauchen auch keine Minus-Zeichen ;-)

  • Ne andere (vielleicht dumme) Frage…. wie kann man denn von Berlin auf nen andere Ort wechseln? Ich finde da nix?!

  • Das ist kein bug, sondern ein workaround damit sich das iPhone bei Minusgraden nicht automatisch ausschaltet

  • schlimmer ist das die Wetter App noch nie was von Einheit gehört hat (° wird ja angezeigt, aber °C oder °F, diese Frabe bleibt unbeantwortet), da macht eine fehlendes MInuszeichen auch nix mehr aus

  • Schon krass, es wurde alles schon mehrmals gesagt, nur noch nicht von jedem.

  • Das ist damit der Akku nicht plötzlich versagt!

  • Die Wetter-Prognosen aus Kalifornien von Apple und allen anderen US Anbietern für Deutschland sind eh mehr im Reich der Märchen anzusiedeln.
    Holt euch eine nationale App die bessere Basisdaten haben.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20969 Artikel in den vergangenen 3618 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven