iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 040 Artikel
   

„Garageband“ Schritt für Schritt: Klingelton aus Song erstellen und direkt auf dem iPhone zuweisen

32 Kommentare 32

Mit Apples Musik-Applikation „Garageband“ (AppStore-Link) können nicht nur Jam-Sessions mit mehreren Nutzers gespielt und Songs mit intelligenten und weniger intelligenten Instrumenten aufgenommen werden, Apples Musik-Sampler lässt sich auch hervorragend zur Erstellung persönlicher Klingeltöne einsetzen und – was viele nicht wissen – kann die so zusammen geschnittenen Ruftöne auch direkt an ausgewählte Kontakte zuweisen und in den Ton-Einstellungen des iPhones zur späteren Nutzung ablegen.

Ein Punkt, mit dem sich Apples Universal-Anwendung von allen anderen Apps zum Klingelton-Bau gründlich unterscheidet. So ermöglichen die zahlreichen, im App Store angebotenen Ringtone-Anwendungen zwar auch die Komposition eigener Ruftöne, sind anschließend jedoch auf den iTunes-Umweg angewiesen, um die Audio-Schnipsel in der Klingelton-Auswahlliste des iPhone zu speichern.

Garageband nicht. Die Erstellung eigener Klingeltöne aus der persönlichen Musik-Bibliothek heraus ist aber alles andere als intuitiv und erstreckt sich auf immerhin zehn Schritte. Wir kämpfen uns durch den Ablauf und erinnern im gleichen Atemzug an die Extraktion interessanter Spiele-Töne.

  • Schritt 1: Garageband starten und einen neuen Song erstellen


  • Schritt 2: Eines der Smart-Instrumente auswählen

  • Schritt 3: Zur Spuren-Ansicht umschalten

  • Schritt 4: Die Loop-Schaltfläche betätigen

  • Schritt 5: Einen ungeschützten, auf dem iPhone abgelegten Song auswählen. (Den Song zur Auswahl einfach lange gedrückt halten)

  • Schritt 6: Die Instrumenten-Spur kann jetzt gelöscht werden

  • Schritt 7: Song zurechtstutzen und im Auswahl-Menu wieder „Meine Songs“ auswählen um zur Übersicht zu gelangen

  • Schritt 8: Hier die Freigabeoption wählen

  • Schritt 9: „Klingelton“ wählen, Namen vergeben, export abwarten

  • Schritt 10: Der Klingelton kann jetzt direkt vergeben werden, wartet aber auch in den iPhone-Einstellungen in der Unterkategorie Töne auf euch. Viel Spass.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
11. Feb 2013 um 14:46 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    32 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30040 Artikel in den vergangenen 5037 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven