iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 741 Artikel

Kurzzeitig bis zu 23% Rabatt

iPhone in China: Preissenkungen sollen Marktanteil stabilisieren

Artikel auf Mastodon teilen.
23 Kommentare 23

Apple will seinen schwindenden Marktanteilen in China erneut mithilfe von Preissenkungen gegensteuern. Je nach Modell ist die aktuelle iPhone-Generation dort bis zu 23 Prozent günstiger erhältlich, als ursprünglich von Apple angekündigt.

Die bis zum 28. Mai befristete Sonderaktion läuft dabei keinesfalls über Drittanbieter, sondern über die offiziellen Apple-Stores auf Plattformen wie JD.com der zur Alibaba-Gruppe gehörenden Tmall. Preislich liegen die aktuellen iPhone-Modelle damit nochmals günstiger, als dies im Verlauf vergangener vergleichbarer Aktionen, zuletzt im Frühjahr, der Fall war.

Apple China Dp

Bild: depositphotos.com

Apples iPhone-Marktanteile leiden in China insbesondere unter der Konkurrenz von Marken wie Huawei, Xiaomi und Honor, die ihrerseits ebenfalls mithilfe von massiven Werbeaktionen und Preisnachlässen um Käufer buhlen. Apple musste sich zuletzt im mit deutlichen Absatzverlusten begnügen und das iPhone rangiert auf das erste Quartal 2024 bezogen mit 15,7 Prozent Marktanteil hinter Vivo mit 17,4 Prozent und Honor mit 16,1 Prozent, knapp gefolgt vom Huawei Mate 60 Pro mit 15,5 Prozent.

Apple musste bereits zu Jahresbeginn gegensteuern

Weitere Verluste konnte Apple offenbar mit den bereits in den ersten Monaten des Jahres gefahrenen iPhone-Sonderaktionen verhindern. Auch die aktuelle Preissenkung hat wohl allem voran den Grund, Marktanteile zu halten und einen Vorsprung zumindest vor Huawei zu bewahren.

Die South China Morning Post hat die Preise auf den chinesischen Handelsplattformen von Apple verglichen. Neben dem oben bereits erwähnten und mit einem Nachlass von 23 Prozent angebotenen iPhone 15 gibt es auch die Pro-Modelle der aktuellen iPhone-Generation deutlich günstiger, hier wurden die Preise vorübergehend um bis zu 20 Prozent gesenkt.

Auf der chinesischen Apple-Webseite selbst ist anders als beispielsweise bei der Preisaktion zum Chinesischen Neujahrsfest diesmal nichts von den Angeboten zu sehen.

21. Mai 2024 um 08:07 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Davon kann man hier nur träumen. Seitdem Huawaii gebannt wurde gibt es viel weniger Konkurrenz und Druck für Apple Innovation zu betreiben.

  • Schon ein wenig ekelhaft wie man sich einem totalitärem Staat anbiedern muss.

    Antworten moderated
  • Und Apple wird trotz der Preissenkungen immer noch genug Marge pro Gerät generieren ! Dieses Beispiel zeigt das der Endverbraucher sehr wohl bestimmen kann wie weit die Gier aus Cupertino gehen kann !

  • Wäre das im europäischen Markt auch so, würde Apple eher jammern und meinen, dass Preissenkungen nix bringen. Lieber verteuern.

    • Nö, Apple muss hier aber nicht gegensteuern, da man hier auch viel veraltete Technik überteuert verkaufen kann, solange der Markenname darauf prangt.

      • Klingt bitter, aber ist leider wahr.

      • Was meinst du mit veralteter Technik?

      • @masc:

        Z. B. Die Prozessoren des Vorjahres in nicht-Pro Modellen.

        Tims Geschäftsmodell ist halt nicht das Belohnen von Fans sondern das Gegenteil

      • Was ist denn an den „alten“ Prozessoren verkehrt? Zu langsam?

      • Display in einem Gerät für 949 € mit 60Hz Bildschirmeiederholungsrate. Für diesen Preis mit 128 GB.
        Apple ist ein Meister darin fehlende Innovation und Selbstverständlichkeiten als „Features“ zu verkaufen.

  • Auf Umwegen nun doch wieder nach Russland und das für den Preis .

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37741 Artikel in den vergangenen 6140 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven