iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

iPhone-Filme drehen: Video-Schnitt-App Videon ist besser als iMovie

Artikel auf Google Plus teilen.
41 Kommentare 41

Wenn ihr uns fragt, dann macht die Arbeit mit dem Video-Editor Videon nicht nur wesentlich mehr Spaß als der Einsatz von iMovie, die Universal-Applikation legt ihre Werkzeuge auch in einem übersichtlichen Interface ab und verzichtet auf die irritierende Kombination aus Gesten und versteckten Menus, die in Apples Hausanwendung anzutreffen sind.

import

Videon gehört dabei nicht zu den Apps, die mit bunten Filtern und schnellen Effekten verzaubern wollen – der regelmäßig aktualisierte Download ist ein erstes Schnitt-Werkzeug, versteht sich auf unterschiedlichen Auflösungen und Geschwindigkeiten, kombiniert, komprimiert, trimmt und schneidet eure Clips.

Müssten wir uns zwischen Videon und iMovie entscheiden, würden wir ganz klar auf die Drittanbieter-Lösung setzen. Die veranschlagten 4€ sind mehr als fair.

menu

Eine Auswahl der verfügbaren Werkzeuge

Was hat uns zu diesem Loblied motiviert? Videon ist heute in Version 2.5 erschienen und ergänzt das umfangreiche Repertoire an Tools, Effekten und Werkzeuge jetzt um die neue Möglichkeit ausgewählte Clips um 90° und 180° zu drehen. Durchaus praktisch.

Lange Rede, kurzer Sinn: Sollte die App bereits in euerer iTunes-Bibliothek schlummern, dann bietet sich der heutige Dienstag dazu an, die Download mal wieder auf das eigene iPhone zu laden. Es hat sich viel getan. Eine Kaufempfehlung? Nicht spontan, definitiv aber dann, wenn ihr das nächste Video am eigene Telefon bearbeiten wollt bzw. müsst.

App Icon
Videon - Video Came
Sylwester Los
4,99 €
11.2MB

set-1

Dienstag, 23. Sep 2014, 9:33 Uhr — Nicolas
41 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Kann das iMovie nicht auch alles? Ernsthaft. Bin da zwar noch am rumtesten aber denke dich schon, oder?

    OT:
    Sagt mal Leute, ist QuickType nur für Langsamtipper gedacht? Ich komme damit nicht zurecht. Da fällt beim Tippen kein Blick drauf. Was haltet ihr davon?

    • GreenFallingLeaf

      QuickTipe habe ich auch direkt deaktiviert, kannste machen wenn du lange auf die Weltkugel gedrückt hältst und dann den Schalter umlegst.
      Nimmt nur Platz auf’m Bildschirm Weg und bringt mir bei meiner Tippgeschwindigkeit nichts weil ich das Wort bevor ich die Leiste durchgelesen habe eh schon getippt hab.

      • Ja, geht mir genauso. Hab mich schon gewundert ob das wirklich Sinn macht. Wenn man relativ schnell schreibt kostet das mehr Zeit nach oben zu gucken und zu bestätigen als das Wort durch zu schreiben

      • Bei langen Wörtern lohnt sich der Blick „nach oben“ für mich, sonst eher weniger.

      • Wenn man es nicht komplett deaktivieren will, kann man die Zeile für vorgeschlagene Wörter auch minimieren. Einfach die Leiste runter streichen.

  • Ich kann Videon nur empfehlen, vor allem die mitgelieferten Echtzeit-Filter sind sehr praktisch und ansehenswert.

    Allerdings leidet die App auch nach dem heutigen Update wie viele andere auch unter dem „Camera Roll Desaster“, d.h. es können aktuell nur Videos ausgewählt werden, die nicht älter als 30 Tage sind.

    • Im Forum (f.ifun.de) gibt es ein Thema, wo diese Problematik angesprochen wird. Die Lösung ist: erstelle einen Ordner in dem du ältere Bilder/Videos reilädst. Danach sollte die Drittanbieter-App wie Videon zusätzlich auf diesen Ordner zugreifen können. Dann klappt das auch mit älteren Aufnahmen. Sicherlich kein schöner Weg, aber erstmal machbar.

    • Im Forum (f.ifun.de), wird diese Problematik auch schon erwähnt. Die (vorübergehende) Lösung ist, man erstellt sich in der Foto-App einen Ordner und läd all die Sachen (Fotos/Videos) herrein, die man mit Drittanbieter-Apps (wie Videon) bearbeiten will. Danach sollte jede andere App auf den zusätzlichen (erstellten) Ordner zugreifen können.
      Den erstellten Ordner kann man später wieder entfernen, ohne seine Aufnahmen zu verlieren (es handelt sich nur um Verknüpfungen). Kein schöner Lösungsweg, aber momentan wahrscheinlich der einzigste.

      • Danke für den guten Tipp! Rückfrage (da ich demnächst auf iOS 8 umsteigen will): Wie sieht der umgekehrte Weg aus, d.h. wie verhalten sich Apps, in denen es NUR einen Button „(Bild) SPEICHERN“ (in der Photoroll) gibt – wie z.B. in Dropbox: Bisher landen die Bilder dann ja in „Aufnahmen“ – und jetzt? Funktioniert das gar nicht mehr (weil der „richtige“ Ordner fehlt ODER landen die Bilde/Videos jetzt im „Ordner für die letzten 30 Tage“? (Klingt irgendwie nach „Weltuntergang“, was ja irgendwie zum jetzigen Stand von iOS 8 ganz gut zu passen scheint – WENN man diversen Berichten Glauben schenken darf!?!)

    • Im Forum (f.ifun.de), wird diese Problematik auch schon erwähnt. Die (vorübergehende) Lösung ist, man erstellt sich in der Foto-App einen Ordner und läd all die Sachen herrein (Fotos/Videos), die man mit Drittanbieter-Apps bearbeiten will. Danach sollte jede andere App auf den zusätzlichen (erstellten) Ordner zugreifen können.
      Den erstellten Ordner kann man später wieder entfernen, ohne seine Aufnahmen zu verlieren (es handelt sich nur um Verknüpfungen). Kein schöner Lösungsweg, aber momentan wahrscheinlich der einzigste.

      • Die Bilder erscheinen dann in „Zuletzt hinzugefügt“ und auch in „Momente“. In „Zuletzt hinzugefügt“ bleiben sie dann für eine Weile. Danach findet man die Aufnahmen nur noch unter „Momente“.

    • Dieser „Workaround“ ist mir bekannt. Ist allerdings wirklich nur ein solcher, da erstens die gesamte Sortierung durcheinander gerät und manndas zweitens ja im Grunde täglich nachpflegen muss, da ja jeden Tag weitere Videos aus „kürzlich hinzugefügt“ verschwinden.

      Apple sollte das in Ordnung bringen, und zwar zeitnah!

  • Ich hab das App Videon zwar noch nicht benutzt, iMovie hingegen schon oft. Und wir reden von der iPad Version. Nicht von der Vollversion für Mac. Hier auf diesem Screenshot sehe ich etliche Funktionen, die ich in iMovie bisher nie entdeckt habe.

  • Unter iOS 8 kann man direkt in Fotos und der Kamera Filme vorne und hinten kürzen. Einfach in der Titelzeile die Marker am vorderen und hinteren Ende verschieben. Ging vielleicht auch vorher, ist mir aber nie aufgefallen.

  • Ich suche immer noch eine App, mit der man ordentliche wackelfreie Videos machen kann. Also mit Bildstabilisierung. Kennt da jemand was?

  • Videon ist der Knüller! Nutze ich für alle Filme!

  • Naja – da sieht man mal wie unterschiedlich Geschmäcker sind. Seit dem iMovie iOS 8 Update habe ich nun tatsächlich alle anderen Video Schnitt und Effekt Tool runtergeschmissen. Das einzige was mir bisher noch in iMovie fehlte waren dezente, aber gute Farbeffekte und verbesserungen bei SloMo und Speed. Diese sind ja nun da. Bei den Texten sind auch verbesserungen gekommen und ich finde es intuitiver zu bedienen als Videon – es ist also Geschmackssache.

  • OT:
    Bei meinem iPhone 6 funktioniert manchmal das Rotieren des Bildschirms nicht! Erst nach einem Neustart funktioniert wieder alles… Hat jemand von euch dieses Problem auch???

  • Gibt es ein gutes Tutorial für iMovie auf dem iPad? Ich glaube, ich kenne viele Funktionen gar nicht.

  • Kein kunststück. Musste neulich zwangsweis was mit imovie schneiden. Das ist ja der letzte rotz, imovie sollte verboten werden.

  • Schon mit dem „neuen“ iMovie war ich am Mac nie warm geworden, hatte immer lieber mit der Vorgängerversion iMovie HD gearbeitet. Vielleicht gibt es da unterschiedliche Benutzer-Typen, aber für mich ist das Duo Videon / Cute CUT Pro (letzteres als Tipp für ergänzende Bearbeitung, wenn man z.B. mit mehreren Spuren auch am iPhone umgehen möchte) um Welten! besser, übersichtlicher, zielführender als das verspielte und auch aus meiner Sicht eher unübersichtliche iMovie. Es bringt in gewisser Weise ein Stück „altes“ iMovie zurück, nicht von den Menüs, aber von der „Usability“ her.

    Ich kann es zumindest sehr empfehlen, ich benutze es sehr gerne; zumal Videon nach wie vor regelmäßig aktualisiert und sehr gepflegt wird.

  • Kann man mit der App auch Videos schneiden, die im Hochkantformat gedreht worden sind?
    iMovie hat das Bild immer angepasst, sodass nur die Hälfte zu sehen war.
    Falls jemand einen Tipp hat, wäre ich sehr dankbar

  • Kennt denn einer von euch eine App mit der man Videoschnipsel scratchen kann, halt wie eine Schallplatte? So dass die Videos immer ein Stück vor und zurück und wieder vor zum Beispiel laufen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3382 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven