iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 686 Artikel
Neue 3D-Touch-Technik wird teurer

iPhone Edition: OLED-Display bläht Materialkosten auf

Artikel auf Google Plus teilen.
61 Kommentare 61

Das 3D Touch-Display des iPhone-Sondermodells, dessen Vorstellung zusammen mit dem iPhone 7s und dem iPhone 7s Plus im Herbst erwartet wird, soll hauptverantwortlich für die hohen Materialkosten des Jubiläumsgerätes sein, die zu einem Verkaufspreis jenseits der $1000-Marke führen könnten.

Dies geht aus einem aktuellen Bericht der Digitimes vor. Unter Berufung auf die chinesische „Economic Daily News“ nennen die Branchenbeobachter dort erste Zahlen aus Zuliefererkreisen.

So soll das aktuell verbaute 3D Touch-Modul im TFT-Display von iPhone 7 und Co., für dessen Fertigung die Zulieferer TPK und General Interface Solution (GIS) verantwortlich zeichnen, zwischen $7 und $9 auf Apples Materialrechnung ausmachen.

Die neue Version des 3D Touch-Moduls, die mit dem OLED-Display des Jubiläumsgerätes kombiniert werden und hier auf neue Anforderungen reagieren muss, soll hingegen um bis zu 150% teurer sein

Due to the additional bonding of glass covers, overall processing cost for OLED-based 3D Touch solution is about 50% higher than that for the LCD-based one but the quotes for the client is about 150% higher. Therefore, TPK and GIS are expected to significantly benefit from Apple’s orders for OLED-based 3D Touch solution.

Laut Digitimes soll zumindest der Zulieferer TPK Apples Zertifizierungs-Prozess bereits durchlaufen haben und bereitet sich aktuell auf die erste Massen-Order der neuen Display-Komponenten vor.

Freitag, 19. Mai 2017, 14:42 Uhr — Nicolas
61 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • 20-30$ Mehrkosten, na dann muss der Preis ja Richtung mindestens 1200$ gehen, damit Apple überhaupt noch Gewinn macht und nicht Insolvenz anmelden muss…

    • @ Timo: Hier wird über 20-30$ Materialkosten geredet. Hinzukommen natürlixh weitere Kosten, für andere Technologien, Entwicklungskosten, Marketingkosten, etc …

      Ist ja nicht so, das sich so ein Display von selber erfindet und nur eine neue Technologie verbaut wird.

      • Und hier geht es doch NUR um das Bauteil für 3D Touch und noch nicht Display Frontscheibe Gehäuse Touch ID Sensor oder oder oder
        natürlich ist dann noch das oled Display teurer als aktuelle TFT

      • Die Entwicklungskosten bezahlt Samsung oder LG oder wo auch immer diese OLEDs dann herkommen.
        Diese Kosten sind in den Materialkosten, die Apple abdrücken muss bereits beinhaltet.

      • Nicht?

        Ist es nicht so, dass samsung das auch schon hat?

      • So viel ich weiss hat Samsung kein 3D-Touch Modul.

      • @loverz

        Das ist falsch. Samsung fertigt das im Auftrag für Apple an. Bisher hatte jedes Display noch eigene Apple Entwicklung enthaltenn wie die A Chips.

      • Entwicklungskosten sind in jedem Handy enthalten…

        und amoled/oled ist jetzt auch keine Technik, bei der man großartige extrakosten hätte, weil es noch nicht ausgereift wäre usw

  • Jenseits der 1000$? Ob das ein Bestseller wird?

  • Wow, nicht mal 15 Dollar mehr Materialkosten.
    Da sollten wir sicherheitshalber 200 Dollar höhere Verkaufskosten ansetzen, sonst machen wir am Ende gar keinen Gewinn mehr!

  • Um bis zu 150% teurer von max. 9$?!? Uiuiui, das wären dann 22,50$.

    Na dann ist ein Gerätepreis von >1000$ gerechtfertigt

    • @Christian: „150% teurer“ sind bei 9 € ja sogar nur „13,50 € T E U R E R“!
      (Komisch: Wenn man die Absolutwerte verwendet, klingt die „Verteuerung“ gar nicht mehr so schon reißerisch-dramatisch wie wenn man sagt: „Das Display wird EINHUNDERTFÜNFZIG PROZENT teurer“…)

  • Ein guter Grund das Telefon 174,23% teurer zu machen.

  • In 5 Jahren stehen wir vor der Frage: neues Auto oder neues iPhone? #ironieaus

  • Ah ja… Das Huawei Mate S war das erste Smartphone mit 3D Touch bzw. ForceTouch und hatte dazu nen OLED… Listen: 700 Strassenpreis bei erscheinen.

    • Jein.
      Das Huawei Mate S wurde vorm iPhone 6S vorgestellt, tatsächlich im Verkauf war es erst nach dem 6S.

    • Du musst aber auch bedenken, dass Du bei Huawei kaum für die Marke mitzahlen musst. Außerdem ist die Gewinnmarge bei den meisten Smartphone Herstellern extrem gering – vor allem bei den chinesischen. Samsung macht da, neben Apple, die einzige Ausnahme.

    • Mate S und iPhone trennen Welten.

      • ja, im Preis… sicher nicht in Sachen Verarbeitung und sicher auch nur wenig in Sachen Herstellungskosten

      • Bei Apple bekommst du ein exklusives Ökosystem. Bei HUWEI bezahlst du wie bei allen Androiden mit deinen Daten. Und iPhones sind definitiv mit sinnvolleren technischen- und Softwarelösungen ausgestattet. Das iPhone ist sein Geld für mich jedenfalls wert.

    • Falsch. Das Mate S kam mit 3D nicht auf den Markt, das hatte nämlich nur das pro Modell

  • Im AppleHQ: Mist die Bildschirme kosten jetzt knapp 20$ lässt uns lieber 150$ draufschlagen, das treibt uns sonst in den Ruin

  • Die sollen mal nicht anfangen zu heulen auch andere Hersteller haben das hinbekommen für weitaus günstigere Preise.

  • Habe ich den Artikel falsch gelesen oder verstehe es nicht?

    Aktuelles Display: 9$

    Neues Display: 150% teurer = 13$

    Und jetzt?! Wow, wie aufgebläht die Materialkosten sind

  • Ich will Apple jetzt nicht für ihre mögliche Preisgestaltung bei einem möglichen iPhone Edition Modell zwingend verteidigen (sie verdienen bei den regulären Produkten schon genug), aber bei Sondereditionen betreiben die wenigsten Hersteller eine nachvollziehbare Preispolitik.

  • Da werden wir wohl in Deutschland mindestens 1.400 Euro für die 128 GB – Variante hinblättern dürfen

  • Sehe das ganz entspannt……nach Jahren der Hysterie und immer zBsp das 1. iPhone, 3G, 4, 5, 6Plus sofort am Erscheinungstag stolz gekauft bin ich weg davon. Bin mir sicher das ich dieses Gerät haben möchte, aber wenn ich halt 1 Jahr warten muss um es zu einem akzeptablen Preis zu bekommen ist das halt so.
    Hab mein jetziges 6s Plus 64 GB als refurbished letzten Herbst bei Erscheinen des 7er für rund 500 € gekauft, von einem Neugerät nicht zu unterscheiden. Und wenn es dieses irgendwann mal für ~ 700 € gibt gern, ansonsten halt nicht. Aber wie gesagt….kann jeder machen wie er will….

  • Nach den letzten Vorkommnissen zum Thema Datenraub und Missbrauch, sollte eigtl Jeder verstanden haben, dass Android KEINE Alternative ist…!

    Keiner wird gezwungen das Jubiläumsmodel zu kaufen, da ja auch das 7S/Plus kommt…

    • Nach den letzten Vorkommnissen???

      Ähm… Aha… Soso…

      Müssen wohl im Unit-land gewesen sein.

      Ansonsten gabs be Phishing Attacke die Google Konten getroffen hat…
      Aber es gab/gibt immer wieder Phishing bei jedem Anbieter inkl. APPLE…
      das hat nichts mit Android usw. zu tun.
      Wenn man sich sein Passwort klauen lässt, kann man wohl niemand ausser sich selbst dafür verantwortlich machen

  • Ich kaufe nicht wenn es ein neues iPhone gibt, sondern wenn ich ein neues iPhone brauche.

    Noch läuft mein 5S prima, da habe ich keinen Stress mit Apples Preisen.

    • Na super….! Dann hast du an der Tankstelle bestimmt auch keine Probleme mit steigenden Preisen, du tankst schließlich immer nur 20 Liter egal was es kostet.

  • Wie hier alle darauf kommen , dass ein Jubiläums-iPhone kommen wird ist schon wieder interessant.
    Das hat irgendeiner mal frech gemutmaßt und seither wird es als bare Münzen genommen.
    Wer vor kurzem Tim Cook gehört hat, weiß, dass er versucht hat, die Erwartungen runterzuschrauben, wohlwissend, dass nämlich nichts dergleichen kommen wird.
    Aber ihr Fanboys glaubt weiter dran und werdet im Herbst maßlos enttäuscht werden. Selbst schuld.

    • Ich empfehle dir mal den YouTube Kanal von Felixba. Der hat das ganze nüchtern analysiert. Nur so viel, es gab dieses Jahr weder Zeichnungen noch Bilder von einem 7s in den Gerüchten. Was es gab waren Bilder von einen komplett neuen iPhone 8. Die letzten drei Jahre kamen genau diese Geräte auf den Markt die in den Gerüchten rum geisterten. Im letzten Jahr wurde allerdings ein Anschluss hinzu gedichtet der so dann nicht kam aber das Grundlegende Design kam so auf den Markt. Erinnerst du dich an die Gerüchte zum fehlenden Klinkenanschluss? Das kam so tatsächlich. Man kann mit großer Wahrscheinlichkeit sagen dass das iPhone 8 genauso kommen wird wie in dieser Woche gezeigt. Ich finde das Design sehr ansprechend und freue mich jetzt sogar darauf.

      • Naja, das iphone 7 war ja auch schon außergewöhnlich, weil kein deutlicher Designchange. Der kommt also auf jeden Fall, egal wie man das Kind nun nennen wird.

      • Warum muss das Design dauernd gravierend geändert werden? Wir hatten schon abgerundet dann kantig und wieder abgerundet. Wärst du jetzt befriedigt wenn das nächste wieder kantig ist bevor dann wieder ein abgerundetes kommt?

  • Das sind alles Spekulationen, wie jedes Jahr. Man sollte einfach abwarten bis in den Herbst hinein und dann sehen was auf dem Markt kommt. Durch diese ganzen Spekulationen ist das einfach morgen verrückt machen…

  • LG’s 55″ OLED TV kostet UVP 3999,-
    Da kann man dann für ein kleines Smartphone was 1/100 stel. der Fläche hat schon mal 1/5 des Preises verlangen.

    Wenn man das kleine iPhone mit 4.7″ nimmt dann passt es von der Fläche her sogar 136mal auf die eines 55″ OLED’s. Und bei OLED ist es, anders wie sonst üblich, schwieriger grosse Bildschirme in Massen zu zu produzieren statt kleine.
    /ironie off

  • Mann kann es übertreiben und das ist hier der Fall . Die Preispolitik bricht Apple irgendwann das Genick .

  • Wie auch anders bei Apple, die Schmerzgrenzen der Käufer wird ausgereizt bis zum Anschlag, wenn sich das mal nicht rächt.
    Bin seit Jahren Apple Nutzer, früher sehr begeistert, aber das nimmt von Jahr zu Jahr von Produkt zu Produkt stetig ab.
    Überzeugt mich das 8er nicht oder ist noch unverschämt teurer als eh schon bin ich weg …

    • Dito. Mit meinem 6S bin ich noch voll zufrieden, evtl werde ich das noch behalten bis es das zeitliche segnet. Irgendwann ist meine Schmerzgrenze erreicht. Die Preise steigen jährlich um gefühlt 100€ und die Änderungen sind überspitzt ausgedrückt nur kosmetischer Natur. Das einzige was mich noch bei apple hält und vermutlich halten wird sind meine Apps im AppStore

  • Macht nix, bin gerade auf das Galaxy 8+ umgestiegen und hab es nicht bereut. Im Gegenteil. Seit dem ersten iPhone dabei gewesen. Irgendwann ist auch meine Geduld zu ende…

  • Wie sich hier manche über den Preis aufregen, aber noch nicht einmal in der Lage sind, eine simple Prozentrechnung durchzuführen

  • Warum wird denn aktuell alles mit dem Vorwand teurer, dass es neue, bessere Hardware mit mehr Funktionen ist?
    Es gab mal ne Zeit, da hat das neue bessere, schnellere Gerät das gleiche gekostet, wie das alte. Sowas nannte man Fortschritt.

    In dem Moment in dem es besseres nur für noch mehr Geld gibt, anstatt zum gleichen Preis, haben wir keinen Fortschritt mehr, sondern Stillstand!

    Bei Grafikkarten ist es aktuell am schlimmsten. Da kostet die neue Karte mit 50% mehr Leistung 200-300€ mehr, als die alte und das ist ja dann gerechtfertigt. „weil die ist ja viel schneller“. Würde man danach gehen und würde man jede Leistungssteigerung seit den 90ern in form eines höheren Preises rechtfertigen, dann würden PCs heute wohl mehr als 1 Million Euro kosten und ein Smartphone würde man wohl auch nicht unter 500.000€ bekommen.

    Aber es hilft nichts, die Leute Schlucken es einfach. Mehr Leistung darf mehr kosten. Damit kommt mittlerweile jeder Hersteller durch…

    Apple machts auch ständig. Anstatt das neue iPad bei wie gehabt 400-500€ Starten zu lassen, Tauft man es einfach iPad pro und verlangt das doppelte, obwohl die Änderungen auch nicht größer waren, als bei den vorherigen Geräten.

    Gleiches Spiel beim iPhone. Da speißt man die Leute drei Jahre lang mit einem nahezu gleichen Gerät ab, und wenn man es dann endlich mal schafft, längst überfällige Innovationen zu liefern, lässt man sich das bezahlen, indem man eine neue Produktkategorie über den bisherigen Gerät einführt (iphone edition). Statt den Fortschritt einfach an den Kunden weiterzugeben, wird er in Form von „Premium“ Labels einfach ausgelagert.

    Wie lange soll das noch so weitergehen?

    • Mit HD / HD+ klappt’s doch auch ;-)
      16:9 – Format gibt’s noch umsonst …
      Hätte man damals doch Kohle für das Farbfernsehen genommen – das war wenigstens ein echter Quantensprung – was waren die blöd, früher …. :-))

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21686 Artikel in den vergangenen 3733 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven