iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 462 Artikel
   

iPhone-Basics: iOS 6-Sprachausgabe erkennt unterschiedliche Sprachen

Artikel auf Google Plus teilen.
23 Kommentare 23

Dass die Vorlesefunktion des iPhones in der Lage ist nachzufragen, in welcher Sprache ein zuvor ausgewählter Text vorgelesen werden soll, haben wir im Oktober entdeckt: Bildschirminhalte vorlesen – iPhone fragt nach der Sprache. Eine Information, die ifun.de-Leser Koray jetzt mit einem interessanten Fundstück ergänzt.

Unter iOS 6.x erkennt das iPhone nun auch, in welcher Sprache ein Satz verfasst ist und liest diesen dementsprechend mit den jeweiligen Audio-Einstellungen vor. Unabhängig davon, welche Standard-Sprache in den System-Einstellungen hinterlegt ist. Koray schickt eine Video mit, das die automatische Umstellung der Sprachsteuerung anhand der iOS-Notizapplikation illustriert.


(Direkt-Link)

Mittwoch, 06. Mrz 2013, 18:19 Uhr — Nicolas
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • geht das beim iPad 2 nicht? Bei mir wird da nichts angezeigt!

  • Wenn nur Siri Sprachen unterscheiden könnte…

    • Ich bin gespannt

      Oder die beknackte Rechtschreibprüfung automatisch englisch und deutsch erkennen könnte… Ich maile viel in Englisch und in Deutsch. Aber das manuelle uUschalten der Tastatur NERVT SOWAS VON…. Sorry…

      • Ist echt so^_^

      • Bei der Diktierfunktion genauso!

      • Oh mein Gott!!
        Du musst EINMAL auf einen Knopf drücken, um umzuschalten! Wie schlimm!

        Wenn Apple das automatisch machen würde, würde nur die Genauigkeit sinken, und Leute wie du hätten wieder einen Grund sich zu beschweren.

        Übrigens: Du kannst die englische Tastatur auch auf qwertz umschalten, dann merkst du gar keinen Unterschied.

      • Ich schreibe täglich auch in englisch, welcher knopf schaltet mir denn die rechtschreibeprüfung schnell um. Bitte um den tipp. Auf der on screen tastatur habe ich bisher nichts gefunden. Dachte immer, das die prüfung vom gewählten ios abhängt.

      • @erik: auf englische Tastatur umschalten (die musst du zuerst in den Einstellungen aktivieren), dann ist auch die Autokorrektur auf englisch.

    • Du musst einfach eine englische Tastatur in den Einstellungen hinzufügen, dann kannst die eingeblendete Tastatur durch Klick auf die Weltkugel wechseln, dann erfolgt die Rechtschreibprüfung in der jeweiligen „Tastatursprache“.

  • Yep, lasse mir schon lange russische Texte vorlesen vom iPhone, obwohl ich Deutsch als Systemsprache eingestellt habe.

  • Das ist super bervig, ich lasse mir immer die iFun Nachrochten vorlesen und eure Keywords unten auf der Seite werden immer als englisch oder französisch interpretiert

  • Nur leider kommt iOS mit gemischten Sätzen nicht klar.

  • Wie kann ich es beim iPad aktivieren?

  • Viel mit auch schon auf, aber die Englische Stimme ist grausam, in Gegensatz zur Deutschen ;-)

  • Schon gefunden, wer lesen kann…

  • Aber bei große Texten steigt sie aus

  • Also ich schreibe täglich in Englisch, Französisch und Deutsch, und finde das Umschalten der Sprache über die Tastatur überhaupt nicht nervend!

    Auch gemischte Sätze funktionieren bei der Eingabe prima, solange man proaktiv (oder beim ersten falschen Korrekturvorschlag) die Sprache einstellt.

    Automatische Erkennung wie in Word wäre sicher nett, doch dort muss ich regelmäßig deutsche Rechtschreibkorrekturen im ersten Satz rückgängig machen: Thank you fort he … entsteht in falsch vorauseilendem Gehorsam aus ‚for the‘, und so weiter, weil bis dahin Englisch noch nicht erkannt und deshalb Deutsch aktiv ist. Wort- und sektionsweise manuelle Sprachwahl geht zwar (wenn man weiß wie), sie wird aber immer wieder vom System überschrieben, wenn man die automatische Erkennung aktiviert hat …

    Dann lieber wortgenaue manuelle Auswahl…

  • Genial. Es klappt sogar auf arabisch.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19462 Artikel in den vergangenen 3384 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven