iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 489 Artikel
   

iPhone-App als Coach: 7 Minuten Workout neu verpackt

Artikel auf Google Plus teilen.
13 Kommentare 13

Die 7 Minuten Fitness-Apps scheinen gerade Hochkonjunktur im App Store zu haben. Wer das iTunes-Suchfeld mit den englischen Begriffen „seven minutes“ füllt, stößt auf die kostenlose App „The 7 Minute Workout“ (AppStore-Link), auf die beiden Freemium-Titel „7 Minute Workout“ und „7 Minutes Workout“ und seit heute auch auf die kostenpflichtige Anwendung „7-Minutes Workout“.

strecksprung

7-Minutes Workout“ ist deutsch lokalisiert und einer der wenigen Kandidaten, die ihr euch nicht ohne zu bezahlen anschauen könnt – also haben wir einen Blick auf den 99 Cent teuren App Store-Neuzugang geworfen.

Wie alle anderen Anwendungen aus seiner Kategorie setzt auch der 2MB große Download auf das bewährte Workout-Konzept. Die App beschreibt 12 Sport-Übungen, die nacheinander durchexerziert werden müssen und sich binnen sieben Minuten abschließen lassen. Intervall-Training für Menschen mit zu wenig Freizeit.

Eine dedizierte Anwendung braucht es dazu eigentlich nicht. Webseiten, wie die im Mai von uns vorgestellte 7-min.com reichen zum Mitmachen aus – Apps wie „7-Minutes Workout“ richten sich an Nutzer, die zum Training nicht immer erst Safari starten und auf die entsprechende Seite surfen wollen. An iPhone-Besitzer denen Optik genau so wichtig ist wie Funktionalität.

„Die insgesamt 12 Übungen dauern je eine halbe Minute und werden im Intervall durchgeführt – mit nur zehn Sekunden Pause dazwischen. Auf einer Skala von eins bis zehn liegt die Intensität des Trainings bei einer Acht […]“

stuhl

Startet man „7-Minutes Workout“, bietet die App zu jeder der 12 Übungen eine beschreibende Einleitung an. Im Tab „7 Minuten“ geht es mit dem Training los.

Leider hat „7-Minutes Workout“ keine Audioausgabe (die zum Beispiel die Pause einzählt) mit an Bord, sondern beschränkt sich auf die bloße Darstellung der Zeit und der gerade aktiven Übung. Der Einsatz im Querformat funktioniert nicht, eine Statistik sucht man vergeblich.

Das schnelle Fazit: „7-Minutes Workout“ gehört zu den schöneren Vertretern seiner Kategorie, bietet aber nur einen geringen Mehrwert gegenüber der Webanwendung und lässt sich eigentlich auch durch eine Stoppuhr und eine ausgedruckte Kopie dieser Grafik ersetzen.

Montag, 05. Aug 2013, 15:55 Uhr — Nicolas
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Empfohlen sei in diesem Zusammenhang auch ein Blick auf „You are your gym“.
    Ich weiß nicht, ob ihr das schon mal vorgestellt habt, die Bewertungen sprechen auf jeden Fall für sich. Benutze es jetzt schon sehr lange und habe immense Fortschritte erzielen können.

    • Der Vergleich hinkt, weil es hier um 7-Minuten-Workouts ging. „You are your own gym“ setzt hingegen auf 30 Minütige Trainings. Ansonsten wirklich zu empfehlen.

      • Mir ging’s nur drum, auf die App im Zusammenhang aufmerksam zu machen.
        Vergleichen wollte hier keiner.

  • Coach App ohne Sprachausgabe ist irgendwie sinnfrei.

  • Wer sich beim Workout gerne von einer kostenfreien Web-App unterstützen lassen möchte, kann einen Blick auf unseren Versuch werfen:

    http://7-minute-workout.net/

    Wir freuen uns über einen Besuch und Feedback! Danke!

    • Ist saucool. Sieht gut aus. Reduziert.
      Und was als Web-App alles geht und wie nett gemacht. Toll.

    • Und wie soll bitteschön jemand Übungen machen, die weder beschrieben werden, noch bebildert sind?!?! Und ich spreche zwar fließend englisch, aber du wohl auch deutsch, also warum auf englisch…

      Total unüberlegte Nummer IMHO

      • @knarx
        Super, das freut uns! Es ist in der Tat wirklich klasse, was sich mittlerweile sogar ohne Grafiken einzig in CSS/JS umsetzen lässt.

        @olo
        Guter Punkt, ein Tutorial befindet sich in Arbeit, wir werden hier auf Animationen setzen.
        Bis dahin richtet sich die Anwendung an Nutzer, die mit dem Workout vertraut sind.
        Englisch als Sprache, da das Workout aus den USA stammt, die Anwendung nicht auf Deutsch begrenzt sein soll und sich einige Übungen nur gequält übersetzen lassen. Vielleicht lässt sich zu einem späteren Zeitpunkt mal eine deutsche Version ergänzen.
        Denn wer das Workout durchführt wird merken, dass die Sprachansagen unerlässlich sind. Der Bildschirm lässt sich bei vielen Übungen überhaupt nicht im Auge behalten.
        Das war auch der Anlass diese App zu basteln, da es zum damaligen Zeitpunkt noch keine mit Sprachausgabe gab. Mittlerweile sind erfreulicherweise da auch einige gute Alternativen vertreten.

  • Wundert sich noch wer, dass 12*30=360sec =6min Übung + 11*10=110sec~=2min Pausen summasumarum eher 8min sind?

    • Ha, ja schön, dass Dir das auch auffällt. Darüber hatten wir uns auch bereits den Kopf zerbrochen. Daher hatte unsere Web-App zunächst auch nur 5 Sekunden Pause zwischen den Intervallen. Letztlich ist es vermutlich darauf zurückzuführen, dass der Artikel der das Workout beschreibt zum einen daraufhinweist, dass die Intervalle frei wählbar sind und 15 Sekunden nicht überschreiten sollten. Deshalb dauert es etwa 7 Minuten:

      »Exercises are performed for 30 seconds, with 10 seconds of transition time between bouts. Total time for the entire circuit workout is approximately 7 minutes.

      For maximum time efficiency, we recommend minimizing (≤15 seconds) rest time between body weight exercises in an HICT protocol to maintain appropriate exercise intensity«

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19489 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven