iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 496 Artikel
   

iPhone 7: Verzicht auf mechanischen Home-Button?

Artikel auf Google Plus teilen.
32 Kommentare 32

Wer erinnert sich noch an die von der deutschen Computer Bild in Auftrag gegebenen Design-Konzepte des 3D-Spezialisten Martin Hajek? Hajek hatte bei seinen Entwürfen vom Mai erstmals auf den mechanischen Home-Button des iPhones verzichtet und den Knopf mit dem Display des iPhone verschmelzen lassen.

bild

Bild: computerbild.de

Ein Studie, von denen die ersten Vorab-Modelle der übernächsten iPhone-Generation vielleicht gar nicht mehr so weit entfernt sind. So berichtet das für seine Apple-Prognosen berüchtigte Branchen-Blatt Digitimes heute über die anhaltenden Arbeiten Apples an einem integrierten „touch and display driver“ mit dessen Hilfe sich ein iPhone mit Fingerabdruck-Scanner aber ohne mechanischen Home-Button fertigen lassen könnte.

Die Single-Chip-Lösung würde sich in ein Display einarbeiten lassen, mit dem sich anschließend die komplette Geräte-Front abdecken lassen könnte.

Aktuell darf wohl davon ausgegangen werden, dass Apple entsprechende Ansätze zwar verfolgt – wird können uns derzeit jedoch noch kein iPhone ohne Homebutton vorstellen. Dient Apples Hardware-Knopf doch nicht nur als eines der wenigen prominenten Erkennungsmerkmal des Smartphone-Platzhirschen, sondert vereinfacht die (Siri)-Bedienung auch für Nutzer mit eingeschränktem Sehvermögen.

Zusammen mit den entsprechenden Force Touch-Modulen liegt der Umbau aber ohne Frage im Bereich des Möglichen.

Apple is internally developing touch and display driver integration (TDDI) single-chip solutions for its iPhones, according to sources in Taiwan’s IC design industry. The TDDI single-chip solutions will also come with integrated fingerprint sensors, said the sources. The integrated design would fit into future iPhone designs – models with ultra-thin and ultra-narrow displays, and with a whole plane design eliminating the Home button.

Montag, 22. Jun 2015, 17:53 Uhr — Nicolas
32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Force Touch reicht dich schon. Oder Seite.

  • Wie wird dann wohl der, ich nenn es mal „Kaltstart“ der bisher mit ausschaltknopf und Homebutton erzeugt wurde, dann realisiert. Denn mit einem softwaregetriebenen schaltfeld ist mir bei einem Absturz meist nicht geholfen.

  • Ich persönlich fand auch schon die Touch-ID-Einbettung im Homebutton total unschön… Ich lasse mich da mal überraschen!

  • habe seit kurzem ein nexus 5. ich vermisse den homebutton vom iphone sehr. wenn das handy auf dem Tisch liegt, muss man es immer mit 2 Händen entsperren/ display anschalten. Ein iPhone ohne Homebutton müsste dan eine ‚knock‘ funktion haben, um mal schnell die Uhrzeit zu wissen.

    • Christian Braun

      Ist auch meine Meinung. Ohne Taste behalte ich mein 6plus lieber.

    • Ich denke der Homebutton wird einen aufgelegten Finger erkennen und den Bildschirm anmachen, zwecks Uhrzeit oder so…wenn da schon so viel Technologie hintersteckt, dann dürfte der Fingerabdrucksensor auch laufen, sobald der Bereich eine Spannungsänderung durch den Finger bemerkt. Oder eben, wie oben genannt, mit ForceTouch;-)…egal wie, es wird gut ankommen und alle werden es lieben…

    • Wenn das iPhone über das Force-Touch Display via Fingerabdruck an beliebiger Stelle entriegeln lassen würde dann wäre alles von dir genannte doch noch einfacher machbar.

    • @bla bla: trusted faces/trusted places aktivieren… schon brauchst du nur eine hand

  • Ich habe es auch nicht behauptet das er es bezweifelt hat.

  • Dönerteller Versace

    Würde es begrüßen. Der Home Button ist eines der Teile, die am frühestens defekt werden.

    • Bei keinem meiner iPhone’s gab es je einen Aussetzer beim Homebutton. Auch bei mir im Shop sind es andere Fehler, wenn ein iPhone defekt ist, aber nicht der Homebutton.

      • Das war doch nur beim iPhone 4 oder 4s eine Schwachstelle. Die neuen sind davon eig nicht mehr Betroffen

      • Ich würde behaupten, dass mindestens 90% der defekten Home-Buttons aus iPhone 4 kommen.

  • Dann ließe sich aber die Touch ID-Funktionalität nicht mehr wieder herstellen, falls das Display bricht.
    Touch ID verwendet nämlich eine verschlüsselte Verbindung zwischen Sensor und Mainboard. Jeder Sensor funktioniert nur mit dem Mainboard, mit dem er ausgeliefert wurde.
    Wenn jetzt der Sensor fest mit dem Displayglas verbunden ist, kann nach einem Displaytausch die Touch ID-Funktionalität nicht mehr wiederhergestellt werden.

  • Ich hab mein 4s jetzt das 5. Jahr. Alles funktioniert. Noch nie Probleme mit dem Homebutton gehabt.

  • Und könnt ihr euch vorstellen warum man den Homebutton nicht mittlerweile als so eine Art, Steuerkreuz nutzen kann.
    Seit TouchID sollte es doch möglich sein das eine Bewegung des Daumens zu erkennen, um es bei Spielen als „Steuerkreuz“ zu nutzen.
    Damit wären dank der Fühlbaren Senke, auch präzise Steuerung möglich ohne dauernd die Sicht im Gameplay zu verdecken.

  • Der Homebutton war bei meinen bisherigen iPhones schon ca. 5 Mal defekt. Einen Button mit Force-Touch wäre absolut akzeptabel für mich und wer das schon mal auf dem MacBook getestet hat, der wird das sicher auch mögen. Vielleicht bekommt das iPhone dann ein Reset-Loch. ;-)

  • Ganz grundsätzlich kommt mir bei einem ’neuen‘ iPhone Format der Gedanke dass es sich immer wieder bestätigt auf die s-Modelle zu warten weil die Anpassung der Apps bis dahin dann komplett abgeschlossen ist.

  • Ich glaube nicht, dass der Home-Button in den nächsten Jahren wegfällt. Es ist zu sehr Erkennundsmerkmal und damit Marketing-relevant. Ich könnte mir viel eher vorstellen, dass die Lautstärkebuttons getauscht werden wegen ein Berührungsempfindlichen Balken, an dem man auf und ab streichen kann. (Darf nur nicht nach Edge aussehen :-D)

  • Sorry, aber dieses Konzept scheitert an dem TouchID-Sensor! Der ist nämlich mit dem Prozessor „verheiratet“ (gepaired). Diese Hardware-Bindung kann nicht aufgehoben werden. Musste ich selber schon bei 2 Displaywechseln meines iPhone 5s erfahren.
    Wenn der Button also ein Teil des Displays wird, was macht man dann bei einem allfälligen Displayschaden? Die restliche Zeit mit einem Spider-Phone leben oder auf TouchID verzichten?

  • Der mechanische Homebutton muß bleiben! Wenn ich mein iPhone 6 aus der Hosentasche ziehe, mit dem Daumen/Finger auf dem Homebutton direkt entsperrt, hab ich es direkt richtig ausgerichtet in der Hand. ;)

  • Das Gerücht gibt es mindestens seit dem 4er iPhone jedes Jahr.

  • Wenn sich die Software aufgehängt hat geht ohne Auslösen eines Hardware-Interrupts NICHTS mehr – und Akku herausnehmen entfällt ja als letzte Option.

    • Das sollte das kleinste Problem an der ganzen Sache sein, dann wird die software so umgestellt, dass man per On/Off-Button und der Leise-Taste beispielsweise in den DFU-Modus kommt.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19496 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven