iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 456 Artikel
   

iPhone 7: Verkaufsstart erst am 23. September?

Artikel auf Google Plus teilen.
38 Kommentare 38

Zumindest in Verbindung mit einem Mobilfunkvertrag wird das iPhone 7 möglicherweise später erhältlich sein, als bislang angenommen. Unterlagen des US-Providers AT&T lassen auf den 23. September als Verkaufsstart schließen.

event-500

Apple hat ja bislang noch nicht einmal die Einladung für das kommende iPhone-Event verschickt, dennoch gilt der 7. September als Termin für diese Veranstaltung inzwischen als gesetzt. Vorbestellungsstart soll dann zwei Tage später am 9. September sein.

Als Termin für den Verkaufsstart wurde bislang immer der darauf folgende Freitag, 16. September gehandelt. Ein Blick auf die von der amerikanischen Webseite 9to5Mac veröffentlichten Unterlagen mit erweiterten Einsatzplänen für Mitarbeiter legt allerdings nahe, dass nach Vorbestellung am 9. September der 23. September den Verkaufsstart markiert.

Iphone 7 Att

Endgültige Gewissheit werden wir nicht vor dem um den Monatswechsel erwarteten Versand der Apple-Einladungen bzw. der im Rahmen der Vorstellung genannten Termine für Vorbestellung und Verkaufsstart haben.

Dienstag, 16. Aug 2016, 19:05 Uhr — chris
38 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Cool da wäre ich sogar in den USA. Jemand Erfahrung mit dem „Import?“

    • Warum Inport wenn du dort bist? Kaufen und nutzen. Ist halt das Telefon mit dem du deinen Flug bereits angetreten hast. Wenn du es natürlich Originalverpackt im Koffer Heim nimmst, musst durch den roten Gang da über Freibetrag.

      • Hinflug: 13.9.
        Rückflug 27.9.
        Verkaufsstart 23.9.

      • Also ganz blöd sind die Zollbeamten sicher nicht. Und wenn sie nachfragen, darfst du deinen erfundenen Kaufbeleg nachweisen, sonst wird es wie bisher unverzollt und -besteuert behandelt.

        Ist halt die Frage ob man es riskieren will. Im Idealfall spart man sich die 19% EUSt, im worst case zahlt man 38% wenn man die Einfuhr verschweigt aber kontrolliert wird.

      • Also selten so einen dämlichen Rat gelesen. Der Zoll wird mit 100% Sicherheit ein iPhone 6 vom Nachfolgemodell unterscheiden können auch wenn es erst seit einem Tag verkauft wird. Der freundliche Zollbeamte ist außerdem so schlau in 30 Sekunden im Internet ein Bild zu finden.

        Also bei einem Nettowert von etwas über 700€ und 19% Einfuhrumsatzsteuer plus geschätzt 19% Zoll plus den Zollbetrag nochmal oben drauf als Strafe zahlst du ca. 400 EUR zu dem dazu was du in den USA schon bezahlt hast. Hinzukommt zwingend ein Strafverfahren wegen versuchter Steuerhinterziehung.

        Wer das noch als lohnend empfindet …

    • Per Borderlinx und mit viel, viel Zoll…?

    • Ist so oder so über dem Freibetrag.

      • In den letzten Jahren war zum Verkaufsstart in den USA kaum ein Gerät zu bekommen. Zwar erhalten die Stores fast täglich neue Lieferungen, sie wissen aber vorab nicht, welche Speichergrößen, Farben etc.
        Nach eintreffen der Lieferung werden Kärtchen an die dann schon in der Schlange stehenden Kunden verteilt. Wenn man da nicht dabei ist, kann man es am nächsten Tag wieder versuchen. Und am nächsten….
        Was den Preis anbetrifft: In den USA werden immer Nettopreise angegeben. Je nach Staat/Stadt kommen meist 8-10% Steuer obendrauf.
        Der deutsche Zoll verlangt dann 17,5 % vom Endpreis, also incl. amerikanischer Steuer.
        Zu Dollarkursen von 1,35 hat sich das noch gelohnt, Bei den jetzigen Wechselkursen lagt man drauf.
        Wer als Deutscher ein neues iPhone am ersten Tag in den Händen halten will, bestellt gleich zum Verkaufststart online.
        So mache ich es.

      • Also die letzten beiden Male konnte man immer locker zum Verkaufsstart in den Store gehen und ohne Vorbestellung kaufen.

    • Kann ich dir nur dringend abraten! Hatte mein iPhone fünf aus den USA (Ja, der Preis war natürlich günstiger…) aber als ich dann ein Garantiefall hatte, war ich alleine. Eine weltweite Garantie gibt es nämlich nicht! Apple hilft dir nur mit den Produkten, die ist wirklich in deinem Land beziehungsweise auf deinem Kontinent zu kaufen gibt. Mein iPhone war das „weltweite“, allerdings war es das USA Modell. War ein riesen Problem und ein sehr langes hin und her bis ich schlussendlich ein europäisches Austauschmodell bekommen habe. Never ever! Am Ende war es teurer als hätte ich es direkt in Deutschland gekauft..

      • Schwachsinn. Natürlich gilt die Garantie weltweit.
        Und natürlich wird dir geholfen.

        Wenn du allerdings einen kompletten Austausch bekommst, dann kriegst du logischerweise immer dasselbe Modell, weil es so gesehen eine Reparatur deines aktuellen Gerätes ist und kein neues, daher muss dann eben ein Ersatz ( von genau dem selben. Modell) geordert werden wenn nicht mehr vorrätig.

      • Das stimmt so nicht. In China gilt die Garantie nur für in China gekaufte iPhones. Habe in Shanghai mit einen Store Manager gesprochen der gebürtig aus dem USA kommt.. Hintergrund ist die chinesische Regierung. Die wollen nicht, das alle in Hong Kong kaufen und sie keine Steuern kassieren können.

    • Das CE-Zeichen fehlt auf den US Amerikanischen Geräten. Könnte Probleme im Falle eines Falles geben…

    • Lass es – das sparpotential ist gering (wenn man offiziell verzollt) und nicht zuletzt dann gar nicht mehr vorhanden wenn man bedenkt dass man das us Modell später niemals zum Preis eines eu Geräts wieder verkaufen kann (LTE Bänder abweichend!)

  • War doch beim 6s auch schon so… Habe nichts anderes erwartet.

    • Das hab ich doch bereits in den Kommentaren von der News von euch am 12.08.16 „iPhone Vorstellung am 7. Sept“ geschrieben.

      „Geht mal in iOS10 auf die Apple Watch App. Dort unter „Zifferblätter“ und stellt mal eine untere Applikation (z. B. „Aktivität Analog“) auf Datum. Da steht Fr. 23. September“

  • ich würd ehr sagen Vorstellung am 7.September und bestellbar ab den 16.09. und lieferbar ab den 23.09
    fast das gleiche Datum wie im Letzen jahr

  • War das bisher nicht immer so zwei Wochen nach Vorstellung ?

    • Ja und jedes Jahr wird versucht es einem als News zu verkaufen. Theoretisch kann man die Terminde der nächsten Jahre auch alle eintragen. Wer das Muster bis heute nicht erkannt hat, hat nach dem Kindergarten aufgehört sich zu bilden.

      • so einfach ist es nicht, apple hatte in den letzten Jahren öfter auch ma 1 Woche zwischen VBS und Verkaufstart

      • Jede Wette – Das iPhone X im nächsten Jahr wird schon am 29.06. kommen.

      • Bisher (iPhone 5/5s/5c/6) war es immer freitags nach der Keynote in der Vorbestellung und darauf der Freitag war es im Verkauf. Letztes Jahr dauerte es zwei Wochen nach den Vorbestellungen! Somit ist beides realistisch. Aber so lange warten lassen kann sich Apple eigentlich nicht leisten!

      • Nadine, anscheinend hast du schon vor dem Kindergarten aufgehört dich weiterzubilden. Wenn du klüger wärest, wüsstest du, dass das iPhone vor allem am Anfang durchaus Monate früher verkauft wurden. Wenn ich mich recht erinnere, war es einmal auch erst im Oktober im Jahre des Fukushima-Unfalls, aber da bin ich mir nicht sicher. Nur weil es zuletzt relativ regelmäßig war, muss man ziemlich dumm sein zu behaupten, dass dies immer so bleibt.

        So, jetzt für dich gesucht, da du geistig minderbemittelt bist und selbst nachschauen kannst, ob deine Behauptung überhaupt stimmt. Übrigens selbst wenn alle iPhones in einem ähnlichen Zeitraum erschienen wären, wäre so ein Rückschluss ein Fehlschluss. Ausnahmen bestätigen die Regel!

        https://en.wikipedia.org/w/index.php?title=IPhone

      • @complaciente
        Anstand und Benehmen in Bezug auf die Ausdrucksweise haben dir deine Eltern anscheinend nicht beigebracht.

      • Ausnahmen HABEN die Regel :-)

      • @BeardMan

        Du bist witzig. Sie beschimpft auf niveaulose Weise andere grundlos und ich halte ihr den Spiegel entgegen. Das ist fehlen von Anstand und Benehmen? Oder du hast Nadines Beitrag nicht gelesen!

  • Interessant ist, dass in der Spalte „Small Store“ in der ersten Zeile 1.5 hour und in der zweiten 1.5 hourS steht. Ebenso ist dies in der bei „Large Store“ formuliert.

  • Andreas Willems

    WIR WERDEN ALLE STERBEN!!!!
    Wenn wir das Ding nicht am 16. sondern am 23.09 erst bekommen!

  • Ich halte den 23. definitiv für wahrscheinlicher als den 16., auch vor diesem Artikel schon. Aber wieso sollte man am 9. zusätzliche Mitarbeiter brauchen? Die neuen Geräte werden doch erst ab Verkaufsstart ausgestellt, es ist also unwahrscheinlich, dass sich am 9. Scharen von Kunden IM Geschäft befinden werden, oder?

  •  ut paucis dicam

    Das passt doch: „Fall“= Herbst ist am 22.09.16!
    Die Geräte sind für HERBST angekündigt!

  • Ich weiß auch schon das Motto: „the biggest fall from Apple“ :D

  • Die sollen blos schauen das sie das Teil pronto lieferbar machen! Hab heute mein 6er verklopft und muss solange mit good old 4er überbrücken!

    • Manche Menschen sind noch einen Meter neben dem Schädel dämlich…
      Willst jetzt Apple für deine Blödheit und Ungeduld verantwortlich machen?

      • Blöd bist du wenn du das neue iP möchtest und dein aktuelles erst nach Verkaufstart des Neuen verkaufst. Wenn man nicht so einfach 900€ aus dem Ärmel schütteln kann, ist meine Taktik sicher einiges an € wert.

  • @ Marco: Ich hab mein 6s plus aus Miami Beach. Die US Geräte sind ganz leicht von EU-Geraeten zu unterscheiden. Es fehlt zB das CE-Logo auf der Rückseite.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19456 Artikel in den vergangenen 3383 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven