iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 493 Artikel
Softwarehilfe bei Hardware-Problemen

iPhone 7: So reagiert Apple auf defekte Home-Tasten

Artikel auf Google Plus teilen.
47 Kommentare 47

Apples aktuelle iPhone-Modelle verzichten bekanntlich auf einen mechanischen Home-Button und verlassen sich – um weniger anfällig für Wasserschäden und Abnutzungs-Defekte zu sein – ausschließlich auf einen virtuellen, druckempfindlichen Taster.

Entsperren

Ein Knopf, der seit der Ausgabe von iOS 10 noch häufiger als bislang zum Einsatz kommt, da Apple den Druck auf die Home-Taste mittlerweile zum Entsperren der Geräte voraussetzt.

Ein Ausfall des Tasters, der seinen Anwendern beim iPhone 7 drei unterschiedlich starke Feedback-Vibrationen anbietet, wäre also fatal. Um zu gewährleisten, dass sich die neuen Geräte auch im Fall eines Home-Button-Defektes noch bedienen lassen, hat Apple entsprechende Schutzvorkehrungen in die neuen iPhone-Modelle integriert.

Dies berichtet der Foren-Nutzer iwayne und präsentiert sein Foto einer bislang unbekannten Warnmeldung.

Service

Apple zeigt Reparatur-Hinweis

Überschrieben mit „Die Home-Taste sollte überprüft werden“, blendet die Warnmeldung einen virtuellen Home-Button ein und empfiehlt betroffenen Nutzern den Einsatz des Software-Buttons bis ein Service-Termin im Apple Store vereinbart wurde.

Der Software-Button erinnert an die vor Jahren eingeführte, virtuelle Hometaste, die sich in Bedienungshilfen des iPhones (Assistive Touch) aktivieren lässt und sorgt als prophylaktisches Hilfsmittel dafür, dass sich das iPhone 7 auch bei Problemen mit dem neuen Taster noch produktiv nutzen lässt.

Klick

iPhone 7 gestattet Wahl des Klickwiderstands | Home-Button von Assistive Touch

Foren-Nutzer „iwayne“ kommentiert:

So plugged in my iPhone 7 to charge and it turned itself off. When i powered it back up this appeared on screen. Really Apple?

Samstag, 15. Okt 2016, 13:57 Uhr — Nicolas
47 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Unter Bedienungshilfen, kann man das Zwanghafte Klicken der Home-Taste deaktivieren.

  • Das der Button ausfällt kommt ja schon mal vor, auch bei den älteren Modellen. Hätte man auch früher drauf kommen können, sowas einzubauen. Zumal ein Ausfall dank TouchID quasi nicht mehr privat zu reparieren ist.

  • Muss ich den Homebutton beim 7er wirklich drücken? Beim 6s habe ich die Raise-Funktion aktiviert, danach reicht eine Berührung per Touch-ID. Habe seit iOS nicht ein einziges Mal den Homebutton gedrückt. Ist das in Kombination nicht auch beim 7er möglich?

    • Doch, natürlich ist das auch beim iPhone 7 möglich. Aber so kann man die Meldung doch noch mal richtig dramatisieren…

    • Man muss den Homebutton gar nicht drücken. Ist wieder Unsinn den die hier verbreiten. Leicht den Finger rauf und TouchID entsperrt. Wenn ich mein 7 anhebe leuchtet das Display, dann leicht Finger rauf.

      • Ist mal wieder Quatsch den du hier redest (zumindest zum Teil). Dieses Feature musst du erst mal in den Settings aktivieren!

      • @Burhan
        Und warum liest du solche artikel überhaupt, wenn „die hier „wieder“ falsche Informationen verbreiten, P.S.: wenn man nix ändert, muss man den homebutton drücken, also: wer liegt jetzt falsch?

      • Burhan, also genau so, wie ich es gesagt habe. Super! Wer natürlich diese Anhebe-Geschichte nicht nutzt, muss zumindest irgendwas drücken, aber das kann ja auch der An-/Aus-Schalter sein. :)

      • Komisch, dass bei mir mit deiner Methode dann aber unten „Zum Öffnen Home-Button drücken“ steht.

      • Wie kommst du aus einer App auf den Homescreen?

      • Dann hast du es aber in den Einstellungen auch umgestellt. Ansonsten passiert folgendes wenn du es so machst, wie du es beschreibst: oben steht „Entsperrt“ aber du bist weiterhin im Sperrbildschirm. Deine Behauptung ist nicht ganz richtig. Man geht sicherlich auch von den Werkseinstellungen aus.

    • Für entsperren ohne Home-Taste drücken muss der Raise-Funktion aktiviert sein. Das entsperren mit nur Finger auflegen muss man beim 6s aber unter Allegemein> Bedienungshilfen> Home-Taste extra aktivieren.
      Das geht vielleicht auch bei älteren Modellen

  • Den Assisv Touch nutze ich (sPlus) jeden Tag auch um den Homebutton zu entlasten. Nachdem unsere alten 4s alle einen Homebutton defekt hatten …

  • Foren-Nutzer „Kicki Le Puf“ kommentiert: Wozu ist das Zitat bitte da unten dran?

  • Zitat iFun: Ein Knopf, der seit der Ausgabe von iOS 10 noch häufiger als bislang zum Einsatz kommt, da Apple den Druck auf die Home-Taste mittlerweile zum Entsperren der Geräte voraussetzt.

    Das lässt sich doch abschalten. Dann lässt sich das iPhone, mittels Touch ID, ohne Druck entsperren.
    Einstellungen->Bedienungshilfen->Home-Taste-> den Menüpunkt ‚Zum Öffnen Finger auflegen‘ aktivieren. Schon ist das drücken nicht mehr notwendig.

  • Der Homebutton kann auch wie bisher nur berührt werden um das Gerät zu entsperren. Vorausgesetzt das Device hat aktiviertes Touch-ID und die entsprechende Option in den Bedienungshilfen ist aktiviert.

    Hab das bei meinen iPhone 7 von Anfang an so eingestellt.

    Btw. Schwarz / 32GB.

  • Die Funktion, den Home Butten zu drücken um zu entsperren, kann auch deaktiviert werden.

    Einstellung -> Allgemein -> Bedienungshilfen -> Home Taste
    Hier die Funktion „Zum öffnen Finger auflegen“ aktivieren und der Home Butten wird wieder so oft genutzt wie bei den alten IOS Versionen.

    Nur als Tipp am Rande.

  • Da kann nix gedrückt sondern nur berührt werden, da ist kein Taster mehr, das ist eine Glasfläche wie das Display oder sogar ein Teil des Displays aus einem Guss nur eine kl. Vertiefung drin.

    Das ist ja eben der Trick bei 3D Touch, dass es sich wie ein echter Tastendruck anfühlt.
    Also was soll da abnutzen? Nutzt sich das Display ab wenn man da oft drauf drückt?
    Klar, die Home „Taste“ kann kaputt gehen, aber nicht durch abnutzen bzw. häufiges benutzen, also nicht mehr wie das gesamte iPhone.

    • Natürlich kann da was gedrückt werden…sonst kann der Sensor ja keinen Druck feststellen ;)
      Schau dir doch mal an wie Force Touch funktioniert :D

      • Ihr habt beide irgendwie Recht ;) Um eine Aktion auszulösen muss der mechanische Druck durch einen Sensor in irgendeiner Art und Weise registriert werden. Die Force-Touch-Technologie wird aber wesentlich unanfälliger gegenüber Abnutzung sein, als der rein mechanische, „klassische“ Taster ( kleine Teile, die irgendwann brechen). Ich glaube eher, das die Taptic-Engine, die den Klick simuliert, da die größere Schwachstelle ist und irgendwann den Dienst versagt.

      • Und das ist der größte Witz.
        Man kann dieses Force Touch Zeug wunderbar per Software auswerten, da bräuchte es keine weiteren Sensoren.

  • Ja gut, drücken kann ich auf alles :-)
    Ist mir schon klar das der Druck gemessen wird, aber nichts was abnutzt.
    Könnte man auch mit der Auflagefläche des Fingers machen, wenn ich drücke, wird die Auflagefläche vergrößert. Ob da wirklich der Druck gemessen wird wie beim Touchpad vom neuen MacBook?

    Wenn ich fest aufs Display drücke habe ich ja auch bei manchen Sachen die 3D Funktion, kann mir nicht vorstellen das am ganzen Display wirklich der Druck gemessen wird, ich weiß es aber nicht.
    Ich weiß aber jetzt, dass der HomeTaster ein eigenes Bauteil ist, der nicht mechanisch funktioniert und nicht mehr verschleißt wie z.B. das Display.

  • Gibt es eine Möglichkeit das entsperren wieder Mittels wischen zu aktivieren? Mein iPad Air würde es gefallen.

  • Ich habe einer Kollegin das Entsperren unter iOS 10 zeigen wollen. Auch dass man durch wischen von links nach rechts auf dem aktivierten Sperrbildschirm nicht zur Codeeingabe gelangt. Ihr kenn sowas. Vorführeffekt. Denn einige Male erschien dann doch der Bildschirm zur Codeeingabe. Ich denke wenn man „überzieht“ kommt man dahin. Ich kann es jedoch bisher nicht erfolgreich reproduzieren. Mal kommt die Codeeingabe, mal nicht.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19493 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven