iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

iPhone 6s: Chinesisches Gericht spricht Apple der Patentverletzung schuldig

Artikel auf Google Plus teilen.
53 Kommentare 53

Ein chinesisches Gericht hat offenbar entschieden, dass Apples aktuelle iPhone-Modelle ein Patent eines chinesischen Herstellers verletzen. Die Konsequenz könnte ein vorübergehender Verkaufsstop für das iPhone 6s und das iPhone 6s Plus in Peking sein.

Dem Wirtschaftsmagazin Bloomberg zufolge hat ein regionales Gericht in der chinesischen Hauptstadt der Patentklage des in Shenzhen niedergelassenen Herstellers Baili stattgegeben. Die aktuellen iPhone-Modelle wiesen zu viele Gemeinsamkeiten mit dem Smartphone-Modell 100C von Baili auf. Direkte Auswirkungen hat diese Entscheidung bislang allerdings nicht, Apple kann noch über mehrere Instanzen in Berufung gehen und die betroffenen iPhone-Modelle bis dahin wohl auch weiter verkaufen.

Marktbeobachter befürchten allerdings, dass das aktuelle Urteil andere vergleichbare Klagen in China nach sich ziehen könnte. Das Land ist mittlerweile zwar nach den USA Apples weltweit zweitgrößter Markt, bereitet dem Unternehmen aber zunehmend Ärger. So wurde im April der Verkauf von iBooks und Filmen über die entsprechenden Apple-Stores gestoppt und letzten Monat Apple der Markenschutz auf den Begriff „iPhone“ aberkannt.

Vergleich Iphone Baili 100c

Freitag, 17. Jun 2016, 15:33 Uhr — chris
53 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die spinnen, die Röm… Chinesen! ;)

  • Diese Push Meldung ist auf so vielen Ebenen satirisch :-D

  • Die Ähnlichkeiten zum iPhone 6/6S sind frappierend. Apple klaut ja noch dreister als Samsung.
    Hoffentlich wird die Strafe in die Milliarden gehen.
    Solches Gebaren muss hart bestraft werden.

  • Kopieren ist wohl doch nicht so eine freundliche Geste wie manche immer sagen wenn Apple kopiert wird.

  • Sorry, aber dann kann Apple alle Smartphonehersteller verklagen, dass ihre Smartphones zu viel Ähnlichkeit mit dem ersten iPhone hätten…..
    Die spinnen doch ……..

  • ??? Witzig ??? Das iPhone 6s sieht dem 6er gleich China ist schon ein lustiges ländchen

  • Keine Ahnung was vorher schon da war , aber das Design vom 6 s ist ja das gleiche wie vom 6er…

    Und in diesen aufstrebenden Länder ohne Demokratien und mit protektonalen Gesetzen ( einheimische Firmenbeteiligung … ) ist halt immer eine Gratwanderung: einerseits verdient man gut Geld , anderseits besteht die Gefahr aus irgendeinem plötzlichen Grund aus dem Markt gedrängt zu werden, da jetzt mittlerweile die Einheimischen Firmen Know-how (größernteils auch gestohlen ) besitzen und/oder durch neue Gesetze und Gerichtsurteile gegenüber den einheimischen Firmen benachteiligt zu werden !

    • Um das ganze CopyCat-Gerede mal etwas zu dämpfen, sollte ifun vielleicht mal noch ergänzen, dass das Design des Modell 100C bereits im Januar 2014 zum Patent angemeldet und im Juli 2014 dafür ausgezeichnet wurde. Also deutlich vor Erscheinen des iPhone 6. Da hat Apple das Design nämlich erst im März 2015 in China versucht, es zum Patent anzumelden. Mit etwas googlen kann man das auch schnell nachlesen. ;)

      • Das iPhone 6 ist im September 2014 erschienen. Meinst du nicht, dass sie schon vorher daran gearbeitet haben? In etwa ein oder zwei Jahre.

      • Mag ja alles sein, ich habe nur die Zahlen wiedergegeben, die die Anmeldung beim chinesischen Patentamt zeigen. Und wenn Apple hier nicht geschlafen hat, hätten sie 1 Jahr ab der ersten Meldung zB in den USA, noch das Recht gehabt, ihr Patent in anderen Ländern nachzumelden. Somit war Baili einfach schneller und weit vor Erscheinen des 6er!

  • Naja. Apple schaut halt auch gerne ab und verklagt andere. Genauso dämlich wie deren Slide to Unlock Klage

  • Wenn der Markt in China tatsächlich so groß ist, wird ein Verkaufsstop möglicherweise endlich eine erfolgreiche Revolution gegen die staatlichenen „Herrscher“ (mit ihren iPhones) auslösen. ,-)
    Eine Ähnlichkeit der beiden Modelle ist unverkennbar: beide haben abgerundete Kanten und runde Ecken. Auch die Linse der Kamera ist oben links, Der Lautsprecher ist oben und das Mikrofon ist unten. Man kann die Teile wirklich kaum von einander unterscheiden. ,-). Aber wenn ich in meine Vitrine sehe, wo noch das erste iPhone steht, hat das auch schon runde Ecken und abgerundete Kanten….

  • Da habe ich keinerlei Mitleid mit Apple. Wenn der BWLer Cook meint, dort große Geschäfte machen zu wollen , muss er mit dem kuriosen System Chinas und der anderen Art der Rechtsprechung leben. Milliarden soll Apple zahlen müssen und die Fanboys sollen 300 € für das nächste iPhone mehr zahlen. Blöd genug sind sie ja offenbar.

  • Lachhaft! Ich wusste garnicht das bei den Fälscherkönigen so etwas wie Patente gibt.
    Die haben wahrscheinlich nur gewonnen weil sie eine Chinesische Firma wahren.

  • Komisch, dabei wird in China nahezu alles von Apple kopiert, sogar falsche Applestore gibt es…

  • Das ist ja der Größe brüllet. Ein Land welches der kopier Gott schlecht hin ist…..

  • Schon schön… wenn Samsung ein Gerät auf den Markt bringt, welches sogar weniger nach iPhone aussieht, schreien hier alle „Diebe“.

    Wenn Apple anscheinend ein Gerät auf den Markt bringt, welches einem anderen (allemmanschein nacht älteren Gerät) sehr ähnlich sieht, dann wird aber Apple aber nicht zum „Dieb“.

    Ich liebe “ Fans „

    • Die Kamera sitzt an der selben stelle, das wars, alles andere sieht ganz anders aus.
      Netter Versuch, aber das die Kamera schon immer oben links sitzt ist ja ganz neu…

      Aber was Samsung mit den Galaxy Tabs gemacht hat… Das war grandios…
      Nichtmal der Richter könnte auf Anhieb unterscheiden welches das iPad war.

  • Wie heißt das iPhone jetzt in China dann?

  • @Randy: Was für ein dümmlicher Kommentar

  • War es nicht die Firma, die aus aufkommenden Apple Gerüchten ein Gerät schnell auf dem Markt geworfen hat um jetzt zu klagen ? Coole Sache wenn die Chinesen damit durch kommen. ;)
    Mal sehen wieviele Geräte dämnächst in blau auf dem Markt kommen. :D

  • Gerade die Chinesen, die Ober-Kopierer und Fälscher sollten sich mal ganz locker zurück halten. Patenten haben den Chinesen noch nie wirklich interessiert. Und plötzlich soll Apple ein Patent „verletzt“ haben ?
    Ich schick dann mal ne Packung Hansaplast nach China.

  • Frech kopiert und frech geklagt. Ja China wird immer selbstbewusster. Jetzt müssen sie nur noch unsere Gewerkschaften kopieren, dann wird der Lohn auch höher.

  • Die Chinesen sind ja wohl die Meister im heimlich nachbauen und kopieren….ein Witz!!!!! :-(

  • Da sah das HTC 10 dem 6s viel ähnlicher!

  • Das ganze ist doch irgendwie lächerlich!

  • Wenn die sich ähnlich sehen, könnte man das auch genauso gut von jedem anderen Smartphone behaupten.
    So viele Ähnlichkeiten, die haben ja alle einen rechteckigen Bildschirm…

  • Unabhängige Gerichtsbarkeit und autoritärer Staat mit Einparteiensystem, schließen sich aus.

  • Ha, na das nenne ich doch mal Humor : Chinesen klagen wegen Patentverletzung? Ich krieg‘ mich gar nicht wieder ein.

  • Die Kopie ehrt den Erfinder. Chinesisches Sprichwort.
    Danke für die Meldung, you made my day!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3382 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven