iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 102 Artikel
   

iPhone 3GS: Probleme mit oleophobischer Beschichtung?

Artikel auf Google Plus teilen.
106 Kommentare 106

Per eMail macht uns Baris (Danke) auf die gestern eröffnete Foren-Diskusion im Apfeltalk-Forum aufmerksam. Nutzer „Samsas Traum“ schreibt dort:

„Meine Anti-Fett-Beschichtung ist zum Teil nämlich schon weg, und das ist nicht nur merkbar, sondern auch auffällig gut zu sehen. Falls ihr euch wundert warum die Stelle so Kreisförmig ist, das ist die Stelle, auf der man beim Game „FlickFishing“ (AppStore-Link) kurbelt“.

In drei hier und hier veröffentlichten Fotos zeigt „Samsas Traum“ die Display-Schwachstelle im Detail:

„Wie versprochen noch 2 Fotos vom guten Stück. Zu Bild 1: Ungereinigt, der Kreis fällt sofort auf, scheint aufn Foto allerdings wie der sauberste Teil. Zu Bild 2: Frisch geputzt war es mir nicht möglich die Stelle abzulichten, darum habe ich das Zuvor angehaucht, darum sieht es so extrem aus.

Am 10. Juni haben wir euch auf das fettabweisende Display des iPhone 3GS hingewiesen. Apple schrieb damals: „If your iPhone has an oleophobic coating on the screen (iPhone 3G S only), simply wipe your iPhone’s screen with a soft, lint-free cloth to remove oil left by your hands and face.“

Freitag, 03. Jul 2009, 18:41 Uhr — Nicolas
106 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • naja gut wenn man bei dem display immer an der selben stelle rumkurbelt dann sollte es ja klar sein ;).. wer weiss wie lange da gespielt wurde ;)

  • sowas finde ich echt scheiße.
    das sollte man erstmal ausgiebig testen bevor s man einführt

  • naja ein 700 Euro Handy sollte mal, mal ehrlich, eh mit ner Displayschutzfolie betreiben. Die ist zwar nicht fettabweisend, spart aber Kratzer und kann man getrost an allem Abwischen.

    @dom: Deine Armut kotzt mich an !

    • macht euch doch keinen kopf um jeden kleinen fehler, den ihr selber bei eurem iphone vielleicht gar nicht habt…

    • seh ich genauso, wer brauch schon eine fettabweisende oberfläche..

    • Ja, und ne dicke Tasche – von Mutti gehäkelt – damit sie nicht nächstes Jahr schon wieder nen neues kaufen muss.

      Sorry, gerade bei einem Touchscreen sollte das nicht passieren. Ist es ja bisher auch nicht beim 3G. Nur, wenn ich so eine Werbewelle mit der neuen Beschichtung mache, dann muss es auch den Schülerspielchen standhalten.
      Die Qualität lässt wirklich langsam nach.
      Microsoft Standard?

      • Appel iPhone = Hardware
        Apple iPhone OS = Software
        Microsoft = Software

        Du verstehen unterschied?

      • microsoft baut auch durchaus gute hardware, mein guter…

      • looool
        geiler witz.

        schau dir mal microsoft Surface an. dann weiszt du was m$ so drauf hat. die jungs dort sind top-fit und bauen neben sau guter software (massenMarktTaugliche applikationen!), Echtzeit-Betriebssystemen auch Gamer Stuff.

    • find ich grad nicht .. also ich hatte bis jetzt noch nich einen kratzer im display meines iphones 3G, da das display sehr kratzer unempfindlich ist und ich natürlich drauf aufpasse ;)
      so eine folie find ich unschön, die macht das feeling kaputt und da bekommste eher kleine kratzer rein, wodurch es auch nich mehr so gut aussieht.

      ich steh immernoch kurz davor mir n 3GS zu holen btw .. das mit der beschichtung die da abgeht wird ne ausnahme sein, hoff ich? ..
      kann da wer was dazu sagen der vllt auch sehr viel flickfishing gespielt hat oder so? :D

    • @bluemetal

      Interessant wie iPhone Anhänger immer gleich versuchen alles zu verharmlosen. Bei den Mikrorissen hieß es Schutzhüllen, jetzt Displayfolien.Was kommt als nächstes das man das Handy am besten nur noch mit Samthandschuhen anfassen soll ?

      Also echt ich gönne auch ja euer Spielzeug, aber miese Quali bleibt miese Quali.

      • Eben! Das ist nen Gebrauchsgegenstand, da will ich nicht noch nen Samtkoffer mit mir rumschleppen damit es nicht beschädigt wird. Und das Classic war auch ne Wucht, was die Verarbeitung anging. Beim Plastik Nokia erwarte ich auch nichts anderes aber beim Iphone!
        Ist schon langsam ärgerlich dass es immer mehr Kleinigkeiten gibt, die einfach nicht passen. Ein Produkt sollte besser werden, sich entwickeln und nicht schlechter werden.
        Aber wenn man Marktführer werden will dann sind wohl alle Mittel recht.

        Bin enttäuscht über die diversen kleinen Macken.

      • was soll es. Ist es kaputt kauf ich mir ein Neues. Das Gejammere hier geht mir wirklich auf den Sack. Das Teil ist doch kein Heiligtum! Benutze weder Folie noch irgendein Case und es fällt mir immer wieder aus der Brusttasche – ohne große Blessuren

      • Ich habe seit Release ein 3Gs in weiß, keine Mikrorisse, keine Verfärbungen (trotz intensiv-Navinutzung), super WLAN. Was soll ich zu solchen Quatsch-Einzelmeldungen bei wohl ca.1,5 Millionen verkaufter iphone 3Gs sagen ?
        Und dass hier dann irgendwelche Spackos gleich voller vermeindlicher Schadenfreude auf den Zug aufspringen nur wegen eine oder zwei nicht reräsentativen Meldungen.
        Das 3GS ist ne Wucht und meines ist fehlerfrei. Und ich bin sicher,dass es nicht noch ein „Handy“ in dieser Verarbeitungsqualität gibt, wenn ich mir ansehe wie die meisten Teile meiner Kumpels nach paar Wochen aussehen. Lackabsplitterungen sind da noch das kleinste Übel.

      • Ich beware es in einen staubfreien Schrank auf wo es jeder bewundern kann
        aber nicht anfassen darf

    • Kollege hat mittlerweile sein drittes iPhone. Mikrorisse, nicht entgratete Kanten, usw… Und so geht es vielen, vielleicht mal in US Foren lesen (Dort ist der Hauptabsatz) Da haben die meisten schon mindestens einmal getauscht.

      Und ehrlich du willst mir erzählen du findest das Plastikgehäuse des iPhone „hochwertig“ ? Wohl noch kein Handy mit voll Edelstahl oder Alu Gehäuse in der Hand gehabt ? Sorry aber zu dem Preis ist billiges Plastik ein absolute No Go.

      • ja ja der Schwager des Arbeitskollgen meiner Frau ihrer Freundin hatte auch das Problem…..
        und die meisten in den Foren haben schon getauscht und
        ……….bla bla bla ;)

        No Go ist übrigens einen KOMPASS und Wifi,GPS, UMTS Emfänger etc in einem METALLGEHÄUSE zu verbauen !
        :) :)

      • @DerDude & Konsorten

        Meine Herrn, dann kauf(t) halt ein anderes Handy. Dieses ständige Rumgeheule hier nervt wie sau. Niemand zwingt euch, niemand! Das iPhone ist wie ist. Dir Quali ist wie sie ist! Und was heißt eigentlich nachlassende Qualität? Apple ist doch kein Garant für Nonplusultra-Quality! Es sollten alle froh sein, dass überhaupt getauscht werden kann bei manchem Fliegenschiss hier. Wir haben alle Generationen hier und das schlechteste (wenn man das so sagen kann) ist das 1.! Bei den anderen keinerlei Risse oder was auch immer. Bei Millionen Geräten sind tausende kaputt – und? Wieviel Prozent wären das?

        Mein iPhone hat auch ne scharfe Kante, aber scheiß drauf. Und nicht weil Apple Apple Apple, sondern weil man mal überlegen sollte, wann Anpisserei beginnt..

        In diesem Sinne
        /arris

      • zitat:Sorry aber zu dem Preis ist billiges Plastik ein absolute No Go.

        Du brauchst dir ja kein iPhone zu kaufen.

        Ich habe ein astreines 3G, keine Verarbeitungsfehler und werde mir das 3G-S nicht kaufen, aber deshalb das iPhone verteufeln, das machen nur Leute, die es sich gar nicht leisten können. Der Neid der Besitzlosen. Mal sehen was für ein iPhone im Sommer 2010 rauskommt. Ich muss ja nicht jedes Modell haben, 2010 könnte ich wieder Geld ausgeben, natürlich ohne Sim/Netlock, wie jetzt auch.

    • also ich hab keine folie drauf und noch nicht einen kratzer drin. das ist jetzt knapp ein halbes jahr alt. mein altes handy, welches wohlgemerkt 4 jahre alt ist, hat auch nicht einen einzigen kratzer

      • Ich hab mein 3G seit dem Release, ohne Hüllen. Minimale Gebrauchsspuren hinten, vorne wie neu. Das Glas ist absolut kratzfest. Die Verarbeitung ist hochwertig. Punkt.

  • Das ist inakzeptabel! Dann lieber keine Anti-Fett-Schicht.

    Dass man immer auf der selben Stelle „gekurbelt“ hat, ist keine Entschuldigung für diesen Fehler von Apple.

  • oh man das wird ja immer besser mit diesem 3GS…

  • ist bestimmt bei jedem iphone so ;)

  • Ich bezweifel die Geschichte. Die Bilder Widersprechen sich doch selber?!

  • Tja, da wollte Apple halt in zu kurzer Zeit zu viele Dinge zu gut verbessern/aufarbeiten.
    Leider ohne ausgiebig zu testen….

    Ist doch aber auch klar, dass eine Display-Beschichtung nicht ewig hält bei ständiger Abreibung…

  • Das hat ja nichts mit dem Spiel zu tun. Das iPhone muss generell so etwas aushalten, schlieslich gibt es ja keine andere möglichkeit es zu bedienen

  • *Ironie an*
    Oh Mann, mein iPhone hat einen Fettfleck…..scheiß Apple, 700 Euro für ein Handy und dann Schrott.
    Ich rufe dann gleich mal bei Apple an und beschwere mich über den Staub und die Fussel, die sich in den Ecken absetzen…sowas soll Qualität sein :(
    *Ironie aus*

    Wer hat behauptet, dass das 3GS keine Fettflecken bekommt, man bekommt sie nur leichter weg.

    • @Leo:

      Recht hast du! Jammern auf hohem Niveau, nenn ich das.

      Die Kerle die so was schreiben duschen sich wahrscheinlich nicht mal und hoffen eigentlich auf ein Anti-Fett-Spray für ihren eigenen Body… Und wenn Diejenigen ne Freundin hätten, dann würden sie verstehen, dass man ein paar Dinge ruhig auch mal pflegen darf…

    • Also, wenn mein Telefon so aussehen würde, wäre ich auch genervt! Das Problem scheint ja in diesem Fall die bleibenden Spuren zu sein..

  • Hallo,

    schade um das Display ;)
    Ich hätte Apple von der oleophobischen Schicht abgeraten, da man ebenfalls Routinen auf dem Display beim Benutzen des Keyboards hat. Irgendwann ist die Schicht fällig.

    Das Beispiel hier mag ein Extrem sein, jedoch stimme ich vielen Aussagen zu, dass man dies auf längerem Zeitraum hätte prüfen müssen.

    Grüße,

    Kai

  • blondinenfreund

    hmm.. habe als 3G Besitzer vor kurzem den Kauf des 3GS Geräts in Erwägung gezogen. Nach dem „Überhitzungsproblem“ jetzt auch noch ein „Displaybeschichtungsproblem“? :( Vielleicht bleibe ich doch erstmal beim 3G..

    • Mach das wenn Dir Traktorfahren Spass macht. Bin heilfroh das lahme 3G meiner Frau vererben zu dürfen

      • Hey Hühnerbrust – warum greifst du schon wieder jeder an, der nicht kritikfrei das iPhone hochjubelt?
        Nimm die gemeldeten Qualitätsmängel zur Kenntnis! Ich bin jedenfalls beunruhigt und hoffe, dass das alles meinem 3GS erspart bleibt.

  • Wenn man bedenkt, wie lange das 3GS auf dem Markt ist, dann hat die oleophobischen Schicht nicht wirklich lange gehalten. So lange kann man Flickfishing noch gar nicht gespielt haben…….

  • Das ist Blödsinn. Ich habe das 3GS seit Verfügbarkeit und nutze es wirklich viel. Da Display ist wie am ersten Tag. Da ist nicht die Spur einer Abnutzung zu erkennen, auch beim Anhauchen. FlickFishing spiele ich auch.
    Merkwürdig finde ich in den „Beweisfotos“ den hellen Fleck in der Mitte des angeblich durch das Spielen verursachten Kreises. Was hat er denn dort mit dem Finger gemacht? Ein akrobatisches Kunststückchen wo sich das iPhone auf dem senkrecht ausgestreckten Finger dreht?

  • Wenn es ein Einzel Fall ist, ist es doch okay, bei nen paar Millionen verkauften Geräten ist das okay. Ruf bei Apple an, die werden es Tauschen.

    • „Einzelfall“ … und „tauschen“ – zudem nicht „nen paar Millionen“ – es gibt nicht „einen paar Millionen“ sondern nur bei „ein paar Millionen“ – das ist es absolut frustrierend, sowas lesen zu müssen, Rechtschreibung UND Inhalt schmerzen…

  • Du weist ja micht wie lange er da schon gedreht hat, jedes Material nutz sich ab wenn man lange und schnell genug bearbeitet. :D

  • Eine Frage,

    das wirkt sich aber nicht auf das Display wirklich aus, oder? Oder bleibt der Fettfleck selbst wenn man säubert?
    Ich persönlich wische eh jede Woche einmal das iPhone mit einem Reinigungstuch für Fotolinsen/Displays/Bildschirme ab.

  • Das ist kein Fettfleck Nemoco.. lesen hilft.

    Wie auch immer, habe mir für mein 3G vor einigen Monaten ein 100ml-Fläschen Nanoversiegelung gekauft (quasi das selbe wie auf dem neuen 3GS) und das iPhone bisher 1x eingesprüht und bisher hat sich nichts abgenutzt. Funktioniert einwandfrei, wenn Flecken drauf sind wisch ich einmal mitm T-Shirt rüber und schon siehts aus wie neu. Besser als jede Schutzfolie, Schutzhülle o.Ä., das Zeug hält bedingt auch Krazern stand.

    100ml haben übrigens 15€ gekostet, sollte für einige Jahre reichen.

  • Diese „oleophobe Schicht“ ist weder eine Schicht AUF dem Glass, noch eine Folie oder sonst was.
    Im Herstellungsprozess der Glasscheibe werden organische, fettabweisende Polymere mit anorganischem Silikat (dem eigentlich Glas) verschmolzen. Da kann dann nichts „runterrubbeln“ oder Bremsstreifen oder sonst was bekommen.

    Wer es genau wissen will, findet auf Gizmodo die detaillierten Ausführungen.

    Link erspare ich mir, da die Linkfreigabe hier bis zu 10 Stunden dauert und dann natürlich kein Mensch mehr liest – googelt einfach nach „oleophobic iphone 3gs“

    • Also, tut mir ja leid, dir widersprechen zu müssen – aber in dem Artikel von gizmondo, den du glaub ich meinst, steht doch eindeutig: „The new 3GS iPhone has a COATING that helps you leave no, well hardly any, prints–-fingerprints. The glass screen is COATED with a polymer, a plastic that human skin oil doesn’t adhere to very well.“

      Und COATING und COATED heißt Beschichtung bzw. beschichtet… Bin aber kein Chemiker, deshalb kanns natürlich sein, dass man hier auch nur umgangssprachlich von Beschichtung spricht und du Recht hast… ;)

      Wie auch immer – bin mit meinem 3gs voll zufrieden und auch mein 1 Jahr lang in der Hosentasche transportiertes 3g hat nur minimalste kleine Kratzer auf der Rückseite. Die Vorderseite ist 100 % kratzerfrei…

      • Wenn schon zitieren, dann v.a. diesen entscheidenden Absatz:

        „The Applers were able to do this by bonding this oleophobic polymer to glass. The polymer is an organic (from organisms) compound, carbon-based. The glass is nominally inorganic, silicon-based… solid rock. The trick is getting the one to stick to the other. Although it is nominally proprietary, this is probably done with a third molecule that sticks to silicon on one side and to carbon-based polymers on the other side. Chemical engineers get it to stay stuck by inducing compounds to diffuse or „inter-penetrate“ into the polymer. The intermediate chemical is a „silane,“ a molecule that has silicon and alkanes (chains of carbon atoms).“

        Also nicht nur „aufgeklebt“, sondern vielmehr durch dieses 3. Molekül wird Polymer und Glass verschmolzen.

        Ist hier denn kein Chemienobelpreisträger im Forum? :D :D

      • In anderen Worten ist das eine haftende Beschichtung. Also Beschichtung. Get it?

  • Apple hat wieder gespart :( :( :( :P :D

    schon lustig ;) ;)

  • Einfach Ahnung haben

    Sicher ist das nicht schön, aber gleich in totaler Panik zu verfallen, dass jedes iPhone 3GS betroffen ist, ist total überzogen. Es kann immer mal sein, dass man ein Montagsgerät erwischt. So ist es bei allen Firmen, nicht nur bei Apple! Bei der Masse an verkauften Geräten schreien natürlich die zuerst, die Probleme haben.

    Also cool bleiben. Nicht jedes Gerät muss nicht gleich Defekte wie Haarrisse, enorme HItze, Verfärbungen, Lichtspalte oder wie in diesem Fall, eine schlechte Displaybeschichtung haben!

    Es gibt immer mal Fehler die entdeckt werden, in Apple Macbooks, iMacs, etc. aber auch bei anderen Herstellern ist dies nicht anders. Deswegen einfach die Garantie in Anspruch nehmen und gut is.

    So, und nun werde ich mich gleich mit meinem neuen iPhone 3G Ass 16 GB aus Belgien weiter beschäftigen.

    Adios.

  • Man man – jetzt sind schon Millionen 3GS verkauft und EINER hat ein Problem mit seinem Bildschirm.

    Probleme wird es bei den Stückzahlen immer und ewig geben, ob es ein Handy, ein Smartphone, ein Mac, ein PC, ein Mercedes, ein BMW oder sonst was.

    So what – bei Apple melden – retournieren – und gut ist.

    Klar ist es für den, den es trifft dann leider suboptimal….

  • Bin zwar kein Profi für Displays aber wenn die Beschichtung sich abnutzt muss es auch die Möglichkeit geben diese relativ leicht komplett zu entfernen. Vielleicht bringt Apple ja hier bald eine entsprechung Lösung, im Sinne von „Reinigungsmittel“ auf den Markt!

    • Warum, um alles in der Welt, sollten sie das denn tun? „Apple polishing spray to erase our newest great innovation for the iPhone,the oleophobic display, which isn´t as great as we thought .“
      Seeeehr zweckdienlich :D

  • Noobs sprechen so über g s hatte bis lang alle genertationen und das g s ist das beste darunter !

  • lies mal was hannes schreibt, es ist keine Beschichtung sondern teil des Glasmaterials, eine Abnutzung kann somit (angeblich) nicht vorkommen.

    Das schlimme ist ja, dass sich hier manche wegen eines defektes bei einer oder 1 1/2 Millionen Geräten (wobei keiner weiß wie der in Wirklichkeit zustande gekommen ist) nicht mehr trauen ein iphone zu kaufen.

    War gestern unterwegs, da sagte mein Kumpel, du hast doch das neue weiße iphone die werden doch ALLE rot ?
    Ja hab ich gesagt, geh mal lieber zur Seite, nachdem sie rot werden explodieren sie meist alle.

    Tja so geht Scheiße um die Welt………

  • Leute, dann kauft euch lieber gleich de Displayschutzfolie…

  • Wenn ich das alles hier so die letzten paar Tage lese bin ich froh das ich noch das alte 2G habe.
    Obwohl das auch seit dem Software Update auf 3.0 bei längerer Benutzung sehr warm wird.
    Auch der Akku macht schneller schlapp.
    Ich hoffe das da von Apple bald mit 3.01 was dagegen kommt.

  • Hmmmmmm,

    sieht aus wie ein Ipod 5g… ;)

    Wenns jetzt noch nen „ipod“ app gäbe wo unten der bildschirm schwarz wäre, wärs perfekt!!!

  • wer so übertrieben auf dem touscreen rumreiben muss weil er motorisch unbegabt ist, sodass eine nanobeschichtung abschmilzt soll sich bitte nicht aufregen.

    da ist nicht das iphone fehlerhaft sondern der besitzer…

  • leute erste denken dann posten …

    die sogenannte „schicht“ ist keine schicht auf dem glas, vielmehr werden hier fettabweisende polymere mit anorganischem silikat während des fertigungsprozesses verschmolzen !!!

    da wischt man gar nix weg (evtl. mit einer schleifmaschiene…)

  • Na das kann man den Usern hier jetzt nicht unbedingt vorwerfen.
    Hätte ich nicht vor 2 Wochen diesen Artikel auf Gizmodo gefunden, würde ich auch heute noch denken, daßdas eine Schicht AUF dem Glas wäre.

  • klar sind solche sachen für den betreffenden sehr ärgerlich. aber auch bei den haarrissen gabs wie ich mitbekommen habe auch keine probleme beim umtausch.
    jedes gerät das täglich ein einsatz ist bekommt auch mal ne macke. es ist und bleibt ein gebrauchsgegenstand.

    manche von euch sind mein alptraum beim gebrauchtwagenverkauf. da ist ja ne delle hinten links – wenn man sich auf den boden legt und von unten geben den blauen himmel schaut kann man die sehen! die reifen haben aber nur noch 5mm profil. die scheibenwischer müssen ja schon nächstes jahr erneuert werden…
    ja, der wagen ist 10 jahre alt!!!

    ich kenne kein handy das weniger probleme und macken hat als das iphone.
    ich gebe einigen ja duchaus recht, das die qualität bei apple-produkten in den letzten jahren merklich nachgelassen hat. aber sie ist noch immer besser als bei den meisten andere.

    ein nokia, sammsung,… hat nun einmal nicht so ein forum wo alles dokumentiert wird. da bekommt man die probleme eben nicht so geballt mit.

    und ich hab gehört das man dann doch nicht gezwungen wird ein iphone zu kaufen! es sei den man arbeitet in der medienbranche ;-)

  • Ich wäre froh wenn ich ein 3GS bekommen würde! Am 19.06 bei der Hotline den Vertrag statt 25€ für 15€ pro Monat verlängert.
    Habe für eine simple Auskunft wie „wo bleibt mein iPhone“ 7 Anrufe und ca. 60min in der Warteschleife von T-Mobile verbracht.
    Warten noch viele auf ihr iPhone aus dieser Aktion?

    • ja. ich zumindest. nach unzähligen falschen versprechungen habe ich den stand von heute: es kommt irgendwann. immerhin. gestern teilte mir die hotline mit ich bekäme es gar nicht weil ich den vertrag zu früh verlängert habe… ohne worte.
      p.s. auch am 19ten bestellt. 32gb weiss.

    • Da warten noch mehr.. egal bei welcher Aktion oder wie bestellt…

      Ein ehrlicher Mitarbeiter hat heute mal ne „fröhliche“ Nachrricht gebracht… Alle Aussagen von einer angeblichen Lieferung neuer Iphone 3gs (heute) sollen Spekulationen sein… Keiner bei Timo Beil Service weiß wirklich wann die neuen 3gs reinkommen ausser den verantwortlichen die man am B**m aufhängen sollte für so ne Aktion…

      Ich hab übrigens auch am 19.06 um 7 Uhr morgens bestellt als Neukunde….

  • Ach, merkt ihr nicht, dass das nur ein photoshop
    fake ist..?
    :)))

  • Egal, ob Fake oder nicht. Jedenfalls ist das echt keine gute Werbung für das Spiel. Wer kauft sich denn jetzt nach dem
    Lesen dieses Beitrags noch das Spiel? Mal ganz abgesehen von denjenigen, die das Spiel bereits erworben haben und sich jetzt nicht mehr „trauen“ es zu benützen.

  • Also wenn ich mir den ganzen Tag einen runter hole dann darf ich mich auch nicht beschweren wenn er wund ist. Wenn man den ganzen Tage lang nur Kreise dreht auf dem Display, dann muss man sich fragen, ob nicht vielleicht eine Spielkonsole besser ist!

  • Keiner weiß wirklich was er damit gemacht hat, bei jeder Bemängelung weiß keiner genau ob die Aussagen des betroffenen der warheit entsprechen, möchte hier niemand was unterstellen aber heutzutage werden einem Geschichten aufgetischt das sich die Balken biegen nur um etwas ersetzt zu bekommen, das schlimme daran man weiß zum Teil das einem da lügen aufgetischt werden da Kunden durch fehlbedienung ihre Sachen zerstören und die Erwartung auf Garantie und Kulanz heut zu Tage steigen was nicht verwunderlich ist bei der Zahlungsmoral der Kunden und um so teurer was ist um so schlimmer wird es.

  • 0.1% der iphone besitzer haben probleme…
    na und?
    jedes neue produkt mit neuer hardware und features hat kinderkrankheiten, jedoch hat apple diese kinderkrankheiten am besten im griff im vergleich zu anderen firmen…

  • Der Fehler ist nicht schön, aber wer sich zu einem Touchscreen-Handy keine Schutzfolie kauft ist selber Schuld.

    Ich habe das 3G und eine Brando UltraClear- Folie. Sieht man nur am HomeButton. Aber für ein langes Displayleben wirklich sinnvoll.

    • wer braucht bei dem display schon ne schutzfolie? ich kann mit meinem schlüssel drauf rumkratzen und hämmern und NICHTS passiert. das einzige was zu sehen ist ist dass kratzer in meine finger-fett-schicht kommen. einmal drüberwischen und nichts ist mehr zu sehen.

  • Ich habe gehört, daß sämtliche 3gs die in die Läden gekommen sind, wieder von Apple zurückgerufen wurden. Begründung sei wohl das erhebliche Hitzeproblem.

  • warum macht ihr da alle son ding drauß? einschicken und retour abwarten, wenn was sein sollte.
    ne folie ist sicherlich sinnig. schlüssel oder cents in der tasche sind für kein glas gut…ist einfach so.

    vielmehr würd mich interessieren, wie stabil das plastik der 3gs iss. meins fliegt öfter mal runter ^^

    btw. to topic (-:
    wer von euch hat denn auch so nen effekt? mein 3gs lässt leider auf sich warten )=

  • Achtung!!! Das 1g wird auch zurück gerufen. Es wäre möglich das sich mittlerweile Kratzer auf dem Aluminium gebildet haben!
    Jetzt mal im ernst… Es sind fast 2Millionen verkauft mittlerweile. Ok, die Verfärbung ist ärgerlich. Aber es sind immernoch Eizelfälle. Ich z.B hab meins in der prallen Sonne wirklich gequält bis zum Abwinken. Ich wollte diese Verfärbung absichtlich provozieren. Nichts…. Absolut nichts. Wurde recht warm, aber das wars.
    Alles in allem ist das ein recht geringer Prozentsatz wo es Probleme gibt. Und die gibt es immer und überall. Denkt Ihr allen ernstes ein N97 oder ein Pre laufen ohne den kleinsten Macken? NIE im leben. Aber da bauscht das keiner so auf.
    Zum Thema Nanopolymer: (Klugscheißmodus an) Meine holde ist Laborassistentin und macht solche „Beschichtungen“. Nicht fürs iPhone, aber andere Touchscreen Geräte (Medizinischer Bereich) Und zwar sieht das so aus das dass Glas mit diesem Nanopolymeer dotiert wird. Allerdings nur von der Oberfläche her. Das Bedeutet je weiter es ins Glas geht, desto weniger Polymeer. Rein technisch wäre es möglich das sich die oberen Teilchen aus dem Glas lösen, aber das ist wirklich unwahrscheinlich. Da würde es um Nanometer gehen. Und selbst dann wäre die Wirkung noch gewährleistet. Man kann also wohl getrost sagen: Schlichter Produktionsfehler.
    (Klugscheißmodus aus)
    Also alle mal auf dem Boden bleiben. Und mal unter uns; es tauschen nicht alle so unproblematsch aus wie Apple…

  • Das war das Wort zum Sonntag am Samstag von Jacksonx und ich finde er hat absolut recht!
    Dafür bekommst Du von mir einen *latte*
    Wenn man sich das hier alles durchliest, oh oh viele Kidies zu Hause wa?Habt Ihr keine Freunde?
    Auf mein 3GS kommt auch ne Brando Folie drauf und gut is. Genauso wie bei meinen anderen.
    Vielleicht hat der gute auch zuviel Hornhaut auf den Fingern….da mal dran gedacht. :P
    Scherz beiseite aber reisst euch mal zusammen. Jedes Handy hat irgendwo seine Macken und das ist auch gut so, denn nur so können Erfahrungen damit gemacht werden.
    Apple wird sich da auch was einfallen lassen, wenn sich das häuft.
    Denn selbst der jail von Geo fürs 3GS hat noch zig Bugs, aber sehr viele müssen es ja direkt ausprobieren und heulen später dann wieder rum. Und so geht es auch in Zukunft weiter.
    Tschö

  • Wurde das 3GS von Apple denn zurückgerufen?
    Das konnte die niedrigen Lagerbestände erklären.
    Ich habe auch ein 3GS und als ich gestern bei Apple Care angerufen habe (wegen dem Icon Bug) wurde ich gleich erstmal gefragt ob mein iPhone besonders heiß wurde. Das Problem ist also bekannt bei Apple.

  • Das bestätigt mal wieder warum ich immer 2-3 Monate warte :D

  • Nur mal zwischendurch zum Abkühlen: beim 3G gibt es doch noch immer massig fehlerhafte Geräte die unterwegs sind und sogar noch vom Service refurbished werden. Um ein Beispiel zu nennen, Stichwort: Lichtspalt (fehlerhafte Dichtung). Nach sage und schreibe 9 Geräten habe ich dann endlich eines bekommen, was so ist wie es sein sollte (noch) und hoffentlich auch bleibt.

    Die Qualität ist in der Tat (leider) noch lange nicht so wie sie sein sollte. Man kalkuliert halt das „Nichtwissen“ und die „Egalmenatlität“ mit ein und schwups sind Millionen Geräte verkauft wovon bestimmt bis zu 30% Qualitätsmängel ausweisen. Unglaublich? Ist aber so. Leider.

    Ähnliches gilt im übrigen auch für andere Apple Produkte wie z.B. MacBook, MacBook Pro etc. Nichts desto trotz sind die Geräte die qualitativ in Ordnung sind natürlich super! Nutze sie selber.

  • Hihi,.. Es ist schon amüsant die Kommentare hier zu lesen. Bei kritischerer Betrachtung sollte sogar dem letzten Hauptschüler klar werden, dass Apple auch nur mit Wasser kocht und deren Qualitätsansprüche in den letzten Jahren teilweise sehr zu wünschen lassen. Apple ist auch nur einer dieser großen bösen Weltkonzerne der nach Gewinnmaximierung strebt – so ist halt das System. Und wenn dann ein paar Displays beim „Angeln“ auflösungserscheinungen zeigen dann ist das halt so…

    Und weitermachen… ;)

  • des fetabweisende zeug hätten die vielelicht mal ausreichend testen sollen bevor sie davon ne ganze palette bei QVC gekauft haben xD

    Überhitzungen die schon zu verbrennung und verfärbung führten, und jetzt auch noch der Bildschirm der so nachlässt?

    Klar ist es natürlich totaaaaaal arm wenn man sich kein 3gs holt wenn man n 3g hat… abe r andersrum… wiso soll ich mein guten porsche gegen einen zwar schneller fahrenden aber italienisch verarbeieten Fiat – Ferrari eintauschen xD??

    aber an alle die die 3g besitzer imemrnoch für arm halten… macht euch keien sorgen wenn euer 3gs wegschmilzt… mami kauft euch bestimtm wieder eins nächsten monat wenn ihr 2-3 mal lieb ihr auto putzt :)

  • Schwachsinn!!

    Ich nutze mein iPhone 3gs jeden tag mehrere Stunden und über slide“heftige“ Spiele wie flickfishing und wenn ich das display putze und dann „hauche“ sieht alles genau gleich aus, nichts zu sehen.

    Ich weiß ja nicht was ihr für SÄURE FETT FINGER habt aber bei mir ist das definitiv nicht der fall. :)

  • Ich vermute ja, daß er das Magnesiapulver der Turner verwendet hat um beim stundenlangen Gamen schwitzige Hände zu vermeiden!
    Und in einer chemischen Reaktion hat ihm das Magnesia dann die oleophoben Polymere aus dem Glas geätzt!

  • Also meiner meinung nach ist das iphone ein optisch wie auch technisch hervorragendes produkt, hat aber ein unverschämtes preisleisunsverhältnis, und dann noch jedes jahr ein neues auf den markt zu bringen, dass nur ein wenig hardware und softwaretechnisch aufpoliert wurde ist ein witz! Und jeder muss es haben…. Naja ich auch, finde aber das classic war das beste! Und um nokia zu verteildigen habe sei einem jahr das 8800 arte edition 4gb, bessere qualität gibt es nicht zu haben! Ist nach einem jahr immer noch ohne kratzter und macken!! Nebenbei suche ein iphone classic, wenn es jemand verkauft bitte melden! david.erler22@gmail.com danke!

  • *cokt* *cokt* *cokt* *cokt* *cokt* *cokt* *cokt* *cokt* *latte* *latte* *latte* *latte* *latte* *bier* *bier* *bier* *bier* *bier* *bling* *bling* *fuck* *fuck* *fuck* *hae* *hae* *hae* ;) :( :P :) :D

  • Hallo ihr!
    Ich habe da mal ne Frage! Grad ist ein Prob bei meinem 3 Gs aufgetaucht.
    Der Bildschirm ist stark vergrößert und ich kann kaum alle Optionen sehen…
    es lässt sich durch aus und wieder einschalten nicht beheben.
    Hatte jemand schon mal das Prob?

  • Ich hatte das 3G und jetzt das 3GS und es stimmt. Die Qualität des Glases ist schlechter. Das 3G hatte nicht einen Kratzer trotz intensivem Gebrauch. Das 3GS hat nun bereits zwei Kratzer obwohl es nie heruntergefallen ist. Keine Ahnung woher die kommen.

  • ich kann meinen code nicht mehr eingeben :( :( :( :( :( ;((

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21102 Artikel in den vergangenen 3638 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven