iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 501 Artikel
   

iPhone 2018: Neben Retina-Display auch ein Retina-Scanner?

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

Die Gerüchteküche scheint sich den aktuellen Geräte-Prognosen anzupassen und versucht inzwischen nicht mehr die Features und Funktionen des anstehenden iPhone 7 vorherzusagen – hier gibt es bekanntermaßen nicht viel zu berichten – sondern weicht auf zukünftige iPhone-Generationen aus, die uns erst in zwei Jahren erreichen sollen.

augenscan

Seit 2014 Software-gestützte Iris-Erkennung auf dem iPhone

So informiert die chinesische Digitimes jetzt über die bevorstehende Integration eines zweiten Biometrie-Sensors in die Flaggschiff-Modelle der großen Smartphone-Anbieter und nennt unter anderem Apple direkt beim Namen.

Neben Samsung soll auch Cupertino die Integration eines Iris-Scanners vorbereiten und diesen, so sollen es mit der Angelegenheit vertraute Personen kommuniziert haben, 2018 im iPhone verbauen. Die koreanischen Widersacher von Samsung könnten ihre Sensoren hingegen noch im laufenden Jahr präsentieren:

Samsung is expected to lead all vendors by releasing its new flagship smartphone supporting iris recognition technology in the second half of 2016, while Apple is likely to roll out new iPhone devices with iris sensors in 2018, the sources indicated. China-based smartphone vendors, including LeEco, Xiaomi Technology and 360 Qiku, reportedly have been developing their own biometrics technology, respectively, added the sources.

Unklar ist, wie Cupertino das Miteinander des Iris-Scanners und des hauseigenen Fingerabdruck-Scanner Touch ID realisieren könnte. Möglich wäre eine Entweder/Oder-Option, die sich an Nutzer mit zu weichen Fingerkuppen oder eingeschränkten Bewegungsfähigkeit richten könnte.
Danke Ehssan!

Dienstag, 26. Jul 2016, 10:49 Uhr — Nicolas
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Zu weiche Fingerkuppen??
    So was gibt es?

  • Naja…. Also ich würde wirklich ohne zu zögern wieder ein iPhone 4 kaufen wenn das dann mit LTE wäre und der Prozessor dem heutigen Standort entspricht. Diese großen Displays und dieser ganze schnick schnack ist mir echt bisschen too much.
    Ach ja, und allein wegen der Übersichtlichkeit von IOS 6 und meines Erachtens auch schöneren Designs.

    Und Nein, ich Wechsel nicht zu Android oder so.

      • das wirds wohl als nächstes werden… aber wie gesagt mir fehlt einfach dieses simple und intuitive vom 4er bzw. damals iOS 5/6

      • se ungleich 4

        3,5 zoll waren perfekt, aber tim bzw ive musste ja unbedingt auf 4 zoll gehen und das ganze ui vom forstall zerstören.

        sehr bedauerlich – ich habe drei iphone4 und ein 5s – das 5s liegt im schrank,ist einfach zu lange die gurken …

    • Ich kann ja verstehen, das jemanden 4,7″ zu groß sind, aber die 4″ vom iPhone SE sind wesentlich besser als die 3,5″ vom iphone 4.

  • Halte ich persönlich für recht unwahrscheinlich. Die Retina, also die Netzhaut, zu scannen dürfte ziemlich schwierig werden. Ich denke nicht, dass die Nutzer sich das Gerät direkt vor das Auge halten und dann auch noch mit der LED hinein leuchten wollen. Möglich aber vielleicht doch etwas übertrieben wenn man nicht gerade Bond heißt.

    Ein Iris-Scanner wäre schon realistischer, aber trotzdem eher unwahrscheinlich. Um eine verwertbare Aufnahme der Iris zu bekommen braucht man kein schiefes Selfi sonder man müsste sich das Gerät auch ziemlich „unnatürlich“ für die Augen halten. Also einen guten Winkel, gutes Licht, etc. erwischen. Für die Praxis auch eher ungünstig.

    Eine einfache Gesichtserkennung wäre da schon einfacher. Die gelingt relativ einfach aus verschiedenen Winken. Die Frage wäre nur wozu? Bereits der Fingerabdruck bietet deutlich mehr Sicherheit als man eigentlich braucht. Der Zweck liegt weniger in der Sicherheit (PIN und Passwort leisten dasselbe) als im größeren Komfort. Ein Sensor der auch bei nassen Fingern und wirklich bei 99,9999 aller Versuche ein gutes Ergebnis liefert, wäre daher ein wirklich sinnvolles Feature.

    • Roboter mit Senf

      Ohja, nasse Finger sind wirklich ein Problem mit dem vermaledeiten Fingerscanner. Mehr Komfort wäre super.

    • Der Fingerabdruck sowie die sonstigen Erkennungen sind nicht für die Sicherheit gemacht sondern für Bequemlichkeit.

      Diese sind um absolut unsicher nur momentan hipp und ein Verkaufs“argument“.

      Sicher ist nur ein Zahlen/Buchstaben ect. Pin.

      Kann man alles nachlesen.

  • Muss gerade an den rektal Scanner aus dem AVGN Movie denken :)

  • Wenn es Apple implementiert, sollte es dann auch funktionieren, hoffentlich zumindest. Ich würde das ganz nett finden. Zeit würde es ja werden wenn es mal was richtig neues geben würde. Wir drücken jetzt fast 10 Jahre auf den annähernd selben Knopf. Ein Fingerabdrucksensor wird mittlerweile auch in der Einstiegsklasse eingebaut und ist schon nichts mehr besonderes. Sollte das tatsächlich so schwierig sein sowas ein zu bauen würde das schon zu Apple passen und auch nicht so schnell in den unteren Klassen eingebaut werden. Mal sehen was in den nächsten Jahren noch so kommt.

    • Echt jetzt? Das ist deine Argumentation? „Der Fingerabdrucksensor ist nicht mehr cool genug und die ganzen Billigheimer können das auch schon, dann muss unbedingt was viel cooleres her was möglichst nur das iPhone kann“.

    • Ich muss dich da etwas enttäuschen. Microsoft, Viewsonic und Fujitsu haben schon Smartphones mit Iris Scanner. Wird also nichts mit Alleinstellungsmerkmal.

  • Stimmt . Statt immer mehr schnick Schnack sollte man das Augenmerk mehr auf den Komfort und die Akkulaufzeit legen. Wir haben schon so viele Dinge in einem Gerät das es wohl das wichtigste in unserem Leben ist . Ein Touch ID Scanner der auch bei Nässe funktioniert währe wirklich ein Mehrwert!

  • Wie schon vermutet wurden ja jetzt schon die Probleme vom Note 7 Irisscanner veröffentlicht.
    – mit Brille keine Funktion
    – Kontaktlinsen gehen auch nicht
    – mit Sonnenbrille natürlich auch nicht
    – ein gewisser Abstand und Winkel muss eingehalten werden
    – schlechte Lichtverhältnisse führen zu Problemen

    Ich erkenne da keinen Vorteil zum Fingerabdruck.
    Es ist eigentlich nur mal wieder Samsung typisch so etwas einzubauen, nur weil sie es könnten.
    Genau so wie diese tolle Augen scroll Funktion, die mittlerweile auch wieder abgeschafft wurde.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19501 Artikel in den vergangenen 3389 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven