iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 490 Artikel
Hochglanz ist angesagt

„iPhone 2017“ wieder mit Glas-Rückseite?

Artikel auf Google Plus teilen.
63 Kommentare 63

Die aktuellen iPhone-Modelle sind zwei Wochen auf dem Markt, scheinbar ist es bereits wieder höchste Zeit für Spekulationen bezüglich der nächsten Generation. Die Marktforscher von KGI haben ihre Erwartungen hinsichtlich des „iPhone 2017“ konkretisiert. Apple werde zu einem gläsernen Gehäuse zurückkehren und allgemein wieder mehr auf glänzende Werkstoffe setzen.

Iphone Familie

Vorweg muss gesagt werden, dass sich KGI und allen voran deren Analyst Ming-Chi Kuo in letzter Zeit in Sachen Apple zunehmende treffsichere Prognosen abgegeben haben. Basis waren stets Quellen aus der Zulieferindustrie in Verbindung mit fundierter Markteinschätzung, letzteres überwiegt in der aktuellen KGI-Veröffentlichung. Demnach werde der Erfolg des diamantschwarzen iPhone 7 Apple darin bestärken, wieder verstärkt auf glänzende Materialien zu setzen. Glas sei hier allerdings deutlich weniger gegen Kratzer empfindlich und daher dem polierten Aluminum des iPhone 7 vorzuziehen.

Anders als Samsung werde Apple allerdings kein Gerät mit seitlich vollständig abgerundetem Bildschirm fertigen. Grund hierfür sei die höhere Stabilität bei nur leicht abgerundeten Bildschirmkanten, wie bei den aktuellen iPhone-Modellen der Fall. Der Rand der kommenden Geräte könnte mit einem umlaufenden Metallband wieder an die Generationen 4 und 5 erinnern. Allerdings sehen die Analysten ein Premium-Modell kommen, bei dem poliertes Edelstahl anstatt Aluminium verwendet werden und dementsprechend eine wertigere Optik erzeugt werden soll.

Iphone 7 Plus Farben

Unabhängig von den aktuellen Einschätzungen wird uns auch die Namensgebung der kommenden Generation noch ein Weilchen beschäftigen. Die Erwartungen an das „iPhone 2017“ sind hoch und sofern Apple das Gerat tatsächlich mit neuem Formfaktor auf den Markt bringt, wird der eigentlich fällige Titel „iPhone 7s“ dem Gerät nicht gerecht. Somit könnten wir nächstes Jahr auch schon ein „iPhone 8“ oder gar ein nach einem komplett neuen Namensschema benanntes iPhone sehen.

Donnerstag, 29. Sep 2016, 19:28 Uhr — chris
63 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Es wird doch keine S Modelle geben, oder? Dachte Apple will jetzt jedes Jahr 1 Jahr Handy raus bringen

    • SuperToaster888

      Apple hat auch jetzt schon jedes Jahr ein iPhone herausgebracht…

      • Naja, nachdem jetzt schon überall drüber diskuttiert wird, wie toll und innovativ das Jubiläums iPhone werden soll, kann es sich Apple gar nicht leisten nächstes Mal nur ein „7s“ rauszubringen. Da wäre die Enttäuschung im Kundenkreis riesengroß und sie würden sehr viele Kunden verlieren, die jetzt warten und sich kein iPhone 7 gekauft haben. Außerdem ist das iPhone 7 im Grunde ja eh nur ein iPhone „6ss“ – also nur ein minor Upgrade zum iPhone 6s.

        Für’s nächste iPhone ist Apple definitiv in Zugzwang wieder mal was Besonderes rauszubringen, sonst haben sie ein echtes Marketing Problem.

        Allerdings bin ich am Überlegen mir genau deswegen, WEIL das nächste iPhone wahrscheinlich viele Neuerungen bringen wird, mir KEINES zu kaufen, sondern doch noch ein iPhone 7. Seit dem iPhone 4 war die Gerätegeneration, die die Neuerungen mitgebracht hat regelmäßig mit Ärger verbunden, weil das Zeug nicht ausgereift war.

        Das iPhone 7 ist seit etlichen Jahren das erste Gerät, bei dem es auch 2 Wochen nach dem Marktstart noch kein nennenswertes „Gate“ gibt. Scheint als ausnahmsweise mal wieder ein brauchbares Gerät zu sein. Ich warte jetzt nochmal 4 Wochen ab bis iOS 10.1.x draußen ist, und wenn es bis dahin immer noch keine Hiobsbotschaften gibt, dann schlag‘ ich wahrscheinlich zu.

        Wollt ihr mal einen der Apple iOS Entwickler bei der Arbeit sehen? Hier:

        http://xkcd.com/1739/

        ;-)

      • Wieso kann man sich mittlerweile nicht mehr zufrieden geben? Das aktuelle iPhone ist einfach eine Weiterentwicklung eines sehr sehr guten iPhone 6.
        Was erwarten die Leute heutzutage? Klar besserer Akku und bessere Kamera geht immer, aber bis wir eine 2 wöchige (oder längere) Akku Laufzeit haben werden, wird wohl noch etwas Zeit vergehen. Aber das ist ja auch eher ein allgemeines Problem.
        Aber welche Innovationen werden denn hier im Jahresrythmus erwartet, damit Apple keine Enttäuschung auf den Markt bringt?
        Du bist doch das beste Beispiel dafür, dass du mit nichts zufrieden bist. Hast kein iPhone 7, weil du Angst vor Kinderkrankheiten und der neuen Software hattest. Würdest dir kein neues iPhone 8 kaufen, weil du dann ja wieder Angst vor der Kinderkrankheiten und den ganzen neuen Features (die wir nicht kennen, aber laut dir mindestens die Welt verändern müssen) hättest und wenn ein iPhone 7s rauskommt, wäre das ja wieder auch nichts für dich, weil es dann ja nur ein iPhone „6sss“ und somit zu langweilig (weil ja keine neuen Features) wäre. Also was bitte erwartetest du?
        Wieso nicht einfach mit dem zufrieden geben, was momentan einwandfrei läuft, hervorragenden Leistung bringt und allgemein für sehr große Zufriedenheit sorgt? Und wenn Apple in 2 oder erst 4 Jahre die nächste (ausgereifte & nützliche) Innovation präsentiert ist das doch auch okay.

      • Ich bin da ganz bei dir.

        Der Kram läuft. Und das sehr sehr rund. Hab das 7+ und habe das Gefühl, eine nicht revolutionäre jedoch sinnvolle und nachvollziehbare Weiterentwicklung meines vorherigen 6+ in den Händen zu halten.

        Apple würde meiner Meinung nach sowieso sehr gut daran tun sein Portfolio wieder auf höchst mögliche Kundenzufriedenheit zu trimmen. Mein Hauptargument für die Anschaffung eines iPhones/eines Macs/eines iPads: „Weil’s funktioniert!“ greift leider nicht mehr so häufig wie früher mal.

      • Das hast Du komplett missverstanden und vermischt meine persönlichen Ansichten mit denen, die ich genannt habe weil ich sie von „der Allgemeinheit“ erwarte.

        1.) Meine persönliche Ansicht: Ja, ich habe bis jetzt noch kein iPhone 7, weil ich Angst vor Kinderkrankheiten habe. Diese Angst ist den Erfahrungen der letzten Jahre geschuldet und ganz offensichtlich sehr begründet. Aber wie ich schon geschrieben habe: Sollte sich diese Ansicht in den kommenden paar Wochen dieses Mal als unbegründet herausstellen, dann ist das iPhone 7 durchaus eine mögliche Investition wert. Die derzeitigen Featuers reichen mir durchaus.
        Aber eine „Karenzzeit“ muss sein, denn Apple hat bewiesen, dass die Zeiten in denen man auf deren Qualität bedenkenlos vertrauen konnte vorbei sind. Deshalb gehe ich davon aus, dass, falls das nächste iPhone viele neue Features bringen sollte, das wieder mit vielen Problemen einher gehen wird, weil diese neuen Features wahrscheinlich wieder nicht ausgereift sein werden.

        2.) Meine Annahmen bzgl. der Ansichten der „Allgemeinheit“ (die ich nicht notwendigerweise alle teile): Apple bringt seit mehreren iPhone Generationen keine nennenswerten Innovationen mehr. Die Presse hypt aber jetzt schon ein „revolutionäres“ Jubiläums iPhone auf das auch viele hier im Forum warten und hoffen. Viele verzichten auch in Erwartung dieses nächsten revolutionären iPhones jetzt auf eine Neuanschaffung. Sollte Apple also diese Erwartungen an das nächste iPhone nicht erfüllen, dann wird die Enttäuschung umso größer sein – was ziemlich sicher auch viele Kunden zur Konkurrenz treiben wird. Erst recht, falls Samsung und Co dann wirklich was spektakuläres aus dem Ärmel zaubern – und Du kannst sicher sein, dass sich die im kommenden Jahr besonders anstrengen werden, weil sie ja auch ein neues und revolutionäres iPhone erwarten/befürchten.

    • Woher sollen wir das denn wissen? Wüsste man es, stünde es in der News. Wohl noch nicht ganz fit heute?!

  • Naja, also das iPhone 7/+ in Jet Black sieht natürlich schon ganz geil aus, aber ich frage mich immer noch was das bringen soll. Einerseits sind Smartphones, so teuer sie auch sein mögen, immer noch Gebrauchsgegenstände. Das da dann über die Jahre Kratzer und auch mal „Dellen“ dazukommen sollte klar und auch akzeptabel sein. Aber ein Gerät, was nach kurzer Benutzung schon nicht mehr gut aussieht und Kratzer im Tagestakt sammelt, das versteh ich dann doch nicht warum man dazu greift.

    Und Hüllen sind für mich ein absolutes No-Go, ich Kauf mir doch kein Pianolackiertes iPhone in Hochglanz um es in eine Plastik oder Lederhülle zu packen.

    • Seh ich genauso, eine Hochglanz oberfläche an einem Gebrauchsgegenstand ist ganz einfach Blödsinn.Und wenn man es sowieso in ein Case steckt, dann braucht man diese Oberfläche auch nicht..Ist natürlich Geschmackssache, aber ich finde das sieht auch wie so ein Glossy Plastik Handy oder wie das 5c aus…

      • Es fühlt sich geil an. Und ich habe ein case und es reicht mir auch, sich einfach zu freuen, wenn ich es draußen habe für die Nutzung. Obwohl „freuen‘ ist falsch, es ist ja nicht so, dass ich mich freue, was ich für ein geiles Handy habe. Ich mag es halt, bzw. es sieht gut aus. Aber mir is es auch total latz was andere denken. Und Dellen/Kratzer sind mir auch egal, da Gebrauchsgegenstand. Kommt vor, gehört dazu. Hochglanz kann man auch gut desinfizieren. Hat also weitere Vorteile.

      • Unter der Hülle sieht es nicht geil aus.
        Und wenn dir Dallen und Kratzer wurscht sind, dann lass das Mistding weg.

        Ich spür doch wie du dich quälst!
        „So schön! Aber Kratzer… Also Hülle! Komm ich nehm dich raus und fass dich an. Dann desinfiziere ich dich und tu dich wieder in die Hülle! Du geiles Teil…“

        :)

      • Danke Martin, sehr geil auf den Punkt gebracht, oder wie andere hier gerne schreiben „made my day“ ;)

      • All die Leute die hier schreiben dass ihnen Kratzer und Dellen egal sind und es halt ein Gebrauchsgegenstand ist, jammern nachher im Apple Store 2 Tage vor Garantie-Ende irgendetwas mit WLAN Problemen vor, damit sie das Gerät nochmal getauscht bekommen….

      • Das 4(S) ist das am besten aussehendste und von der Bedienbarkeit beste iPhone aller Zeiten. Als ich mein 4S letztes Jahr verkauft habe sah es aus wie frisch ausgepackt. Also keinerlei Probleme trotz der Glanzoptik.

  • Ich gehe davon aus, das es iPhone 2017 Edition dann nur noch heißt.

  • Stahl, Glas..
    Das wird heavy ;)

    Finde die plus Modelle mit 190g bereits viel zu schwer

  • gerächt – echt jetzt? Sorry konnts mir nicht verkneifen..

  • Ist es nicht das 10-jährige Jubiläum nächstes Jahr?
    –> iPhone X

  • Und ich dachte das 2017 iPhone wird aus Keramik sein.

  • Ich tippe ja auf ein Gehäuse aus poliertem Hartholz, als Gegenentwurf zur Keramikuhr :-)

    Im Ernst: Freue mich auf das nächste iPhone nach der Enttäuschung in diesem Jahr, habe daher auf eine Bestellung verzichtet, da mir der Unterschied zum letztjährigen IPhone einfach zu gering war. Just my 2ct.

  • Alles falsch 2017 kommt das iPhone ganz aus Kunststoff und mit Stift … so wird es!!!

  • Gab es nicht mal Versuche mit Liquidmetal, was ist aus diesen Gerüchten geworden?

  • Quatsch….2017 achtet Apple noch mehr auf die Umwelt. iPhone 8 kommt in Holz und Jute.

  • Stefan B. aus H

    „Das neue iPhone“ 2017
    „Das neuere iPhone“ 2018
    „Das neueste iPhone“ 2019
    „Das neue iPhone SE“ 2020
    „Das neuere iPhone iPhone SE“ 2021
    „Das neueste iPhone iPhone SE“ 2022
    „Das iMplantat“ 2023
    „Das iMplantat 2G“ 2024
    …. :-)

  • 2017 wird Spacegrey wieder eingeführt

  • Bin ich der einzige der das matte schwarz schöner findet als das polierte? Das jetblack wirkt wie das Plastik vom iPhone 1-4s

  • Ich frage mich was mit dem ganzen Saphirglas ist, was sie da mal vorhatten einzusetzen aber die Herstellerfirma pleite gegangen ist? Ob das noch irgendwann was wird?
    (Es gab ja vor ein bis zwei Jahren viele Spekulationen über eine komplette Saphirglasfront, wäre schade wenn Apple sich davon verabschiedet haben sollte)

  • Wie wäre es denn mit einem iPhone mit Keramik Unibody Gehäuse? Sehr hart und damit so gut wie nicht Kratzer anfällig, verschiedene Farben möglich, keine Antennenstreifen, da es kein abschirmendes Metall ist.
    Mögliches kabelloses Laden.
    Und es wird aktuell in der Apple Watch Edition verwendet. Bei größeren Bestellungen und besseren Verarbeitungstechniken dürfte Keramik nicht allzu teuer sein.

  • Also ich finde die Rückseite der jetzigen Smartphones sehen extrem geil aus. Ich hoffe nicht dass die geändert wird

  • Ich denke auch wie Casey, dass mit iPhone X ein neues Namensschema eingeläutet werden könnte.

  • Und das bringt mir jetzt welche Vorteile?
    -kann ich damit bessere Fotos machen
    -habe ich dadurch NFC mit an Bord
    -wird das Gehäuse in der Höhe dadurch kleiner
    -hält der Akku länger
    -habe ich dann wieder einen Klinkenstecker ;-)
    -kann ich Podcast wieder richtig nutzen ;-)
    Aber Cloudmässig nichts gesch“o“ssen bekommen, Ordner immer noch auf 9 Icons beschränkt, wisch nach unten bringt mir jetzt was zum vorschein…
    Aber eine Glasrückseite ist ne News werd…Hut ab.

  • iPhone X klingt dann allerdings wie von MS abgekupfert und nicht wirklich gut …

  • So schlimm ist es mit den Kratzern wirklich nicht. Sie sind minimal und nur poliert und in bestimmten Licht erkennbar.
    Ein Edelstahl iPhone in Silber wie die watches würde ich sofort kaufen!

  • Nachdem es Apples 10-jähriges Jubiläum sein wird bringen sie (hoffentlich endlich) ein iPhone mit vielen echten technischen Neuerungen raus, und da ein 8er ansteht wage ich mich mal weit raus, lege den 8er um und sage sie nennen es „iPhone infinity“. :-)

  • Iphone-Ticker: ist das Euer Ernst, das Ihr jetzt ( während ich einen Bericht lese ) den Text komplett ausblendet um ein Werbe-Video!!!! abzuspielen…??????

    • Nein. Nur Spaß!

      Im Ernst: Voll fies! Du so am lesen und dann ein Werbevideo…
      Was kommt als nächstes?
      Ich bin für atomaren Präventivschlag auf deinen aktuellen Wohnsitz ;)

  • Hast du es mal auseinander gebaut? Ich schon. Der rückseitigen Deckel war auf jedenfall aus Plastik.

  • Warum ein glänzendes iPhone holen, wenn selbst Apple mir empfiehlt, ne Hülle drum zumachen, weil es so Kratzempfindlich ist ? Da sieht man nix davon. Also könnte das Ding auch rauh wie’n Ziegelstein sein….

  • Immer wieder das Thema Akku. Und Vergleiche mit früher. Tja, früher hat man mit dem Handy größtenteils nur telefoniert. Wen wundert da die lange Haltbarkeit des Akku. Heute ist das Handy (Smartphone) ständig online. Woher soll der ganze Saft denn kommen?? Wie lange hält ein Akkuschrauber wenn er ständig in Benutzung ist? Oder die Gartengeräte mit Akku?? Immer kleiner, dünner und noch mehr Power, geht nicht.

  • Mir egal, Hauptsache es gibt ein 4″ Gerät ohne abstehende Kamera.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19490 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven