iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 864 Artikel

"Biggest bounce of the summer"

iPhone 14-Spot missverständlich: Apple entfernt Liedtexte

Artikel auf Mastodon teilen.
Keine Kommentare bisher 0

Apple hat die offiziellen Werbevideos des iPhone 14 und iPhone 14 Plus auf seinen sozialen Kanälen editiert und unter anderem auf der Videoplattform YouTube dafür gesorgt, dass die knapp 90 Sekunden langen Spots jetzt auf den Liedtext des im Video gespielten Songs „Biggest“ verzichten – lediglich die Musik ist geblieben, die Strophen des Musikers und Schauspielers Idris Elba fehlen den Videos jetzt.

Ausschlaggebend für den Eingriff sollen die Befindlichkeiten amerikanischer Verbraucher sein, für deren Ohren der Song über mehrere missverständliche Stellen verfügt haben soll, die einfach falsch verstanden werden konnten.

Big and Bigger

In der Reklame fokussierte sich Cupertino vor allem auf die zentrale Textstelle „Biggest bounce of the summer“, die auf das im Spätsommer vorgestellte iPhone 14 anspielen sollte und hier besonders auf den Wegfall eines iPhone mini und den erstmaligen Verkaufsstart des sogenannten iPhone 14 Plus. Bekanntlich wurde in diesem Jahr auch das reguläre iPhone-Portfolio um ein Modell mit 6,7-Zoll-Display ergänzt. Eine Größe, die bislang ausschließlich dem iPhone Pro vorbehalten war.

https://www.youtube.com/watch?v=ehbmC1irQuY

Zuschauer konnten N-Wort verstehen

Warum genau sich Apple für die Entfernung des Liedtextes entschieden hat und jetzt nur noch auf den instrumentellen des Songs setzt hat Apple selbst nicht kommentiert, wie erste Beobachter anmerken, soll es jedoch möglich gewesen sein, in Textabschnitten wie „O-o-oy, o-o-oy Biggest, biggest, biggest bounce“ das sogenannte N-Wort zu hören, das durch eine unglückliche Überlagerung von Textstellen, Aussprache und einsetzender Hintergrundmusik in den Ohren der Zuhörer auftauchte.

Von dem Eingriff ist in jedem Fall auch die hierzulande veröffentlichte Version des Clips auf dem YouTube-Kanal von Apple Deutschland betroffen. Auch hier fehlen die Sprechgesänge Idris Elbas jetzt komplett

Hinweis: Die Kommentare sind geschlossen, leider hat das mit dem „Seid nett zueinander nicht geklappt.

28. Nov 2022 um 14:07 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    Keine Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37864 Artikel in den vergangenen 6159 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven