iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 092 Artikel

Ab nächste Woche erhältlich

iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max mit „Always on“-Modus vorgestellt

Artikel auf Mastodon teilen.
386 Kommentare 386

Mit dem iPhone 14 Pro hat Apple sein neues Premium-Smartphone offiziell vorgestellt. Das neue Modell wird wie bereits in den Jahren zuvor wieder mit zwei verschiedenen Bildschirmgrößen erhältlich sein: Das iPhone 14 Pro kommt mit 6,1 Zoll Bildschirmgröße und das iPhone 14. Pro Max kommt mit 6,7 Zoll Bildschirmgröße.

Geraete Groessen

Damit sind wir auch schon beim ersten exklusiven Merkmal der neuen Pro-Modelle von Apples iPhone. Die Geräte sind gegenüber den Standardmodellen des iPhone 14 nicht nur mit hochwertigeren und helleren Displays ausgestattet, sondern bieten auch eine „Always on“-Funktion sowie eine neue, mitwachsende „Notch“ als Aussparung für Kamera und Sensoren.

„Always on“ zeigt wichtige Infos im Standby-Modus

„Always on“ bedeutet, dass jetzt auch das iPhone im Ruhezustand wichtige Informationen auf dem Bildschirm anzeigen kann, beispielsweise Datum und Uhrzeit oder auch die Anzahl der ungelesenen Push-Mitteilungen.

Always On Screen

Apple versucht, diese Funktion so umzusetzen, dass der Akku der Geräte dabei möglichst wenig beansprucht wird. Daher erscheinen die „Always on“-Elemente auf dem Bildschirm deutlich abgedimmt, zudem wird auch die Bildwiederholfrequenz ProMotion-Bildschirme der Pro-Versionen des iPhone 14 deutlich reduziert – der Wert kann vom Maximum 120 bis auf 1 Hz reduziert werden.

Dynamic Island: Mitwachsende „Notch“

Die Aussparung für Sensoren und Kamera an der Oberseite des Bildschirms ist beim iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max nun vom Bildschirmrand gelöst und deutlich kleiner als beim Vorjahresmodell. Genau genommen befinden sich hier zwei separate „Löcher“ im Bildschirm, die Apple softwareseitig zu einem länglichen Oval zusammenfasst.

Island Cover 1500

Dazwischen finden nicht nur die grünen und orangefarbenen Hinweisleuchten für die Verwendung von Mikrofon und Kamera ihren Platz, das Element kann sich auch in der Form anpassen, um andere Anwendungen zu repräsentieren. Beispielsweise kann das schwarze Element in der Breite und Höhe wachsen, um Informationen wie eingehende Nachrichten, die aktuelle Audiowiedergabe oder einen Face-ID-Vorgang anzuzeigen. Auch Navigationsinfos oder ein Countdown-Timer können softwareseitig in diesen flexiblen Bereich gepackt werden.

Dynamic Island 1500

Prozessor und Kamera schneller und besser

Unter der Haube der neuen iPhone-Pro-Modelle arbeitet nun ein überarbeiteter Apple-Prozessor mit der Typenbezeichnung A16 Bionic. Dieser bringt gleichermaßen Leistungsverbesserungen bei der allgemeinen iPhone-Nutzung wie auch im Zusammenspiel mit der neuen Kamera der Geräte. Zudem verspricht Apple im Zusammenhang damit nennenswerte Energieersparnis.

Lowlight

Das im iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max rückseitig verbaute Pro-Kamerasystem kann nun Bilder mit 48 statt bislang 12 Megapixeln und mit nennenswert vergrößerter Sensorfläche aufnehmen. Apple setzt hier wieder auf eine Kombination aus Teleobjektiv, Weitwinkel und Ultraweitwinkel, die dank größerer Sensorfläche besonders bei schlechten Lichtverhältnissen für weitere Verbesserungen sorgen können.

Iphone 14 Pro Specs 1500

Preise und Verfügbarkeit: Es wird teurer

Die neuen Pro-Modelle des iPhone lassen sich vom 9. September an vorbestellen und sollen ab dem 16. September im Handel erhältlich sein Apple bietet das iPhone 14 Pro mit 128 GB, 256 GB, 512 GB oder 1 TB Speicher zu Preisen ab 1.299 Euro an, das iPhone 14 Pro Max ist mit 128 GB, 256 GB, 512 GB oder 1 TB Speicher ab 1.449 Euro erhältlich – die neuen iPhone-Modelle werden somit 150 beziehungsweise 200 Euro teurer als ihre Vorgänger. Apple bietet die Geräte wieder in den Farben Silber, Gold und Graphit sowie in in einem neuen dunklen Violetton an.

Iphone Lineup 1500

07. Sep 2022 um 20:30 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    386 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ich finde die aktuelle Notch nach wie vor vom Formfaktor echt schön(er) und ikonisch. Aber die neue Notch in den Pro-Modellen mit der „Dynamic Island“-Idee ist absolut göttlich gelöst. Ich feiere diese Animationen und Einsatzzwecke. Ein visuelles und innovatives Meisterwerk.

  • „Dynamic Island“ finde ich echt originell.
    Aber dass der Typ im bereits höchsten Euphorie-Level sich immer noch versuchte, zu steigern, ist unbelievable!
    Und Dank Emergency-SOS kann die Bundesregierung ihre Operation Funklöcher ja getrost wieder nach hinten verschieben.

      • Hättest du aufgepasst, würdest du jetzt wissen, dass einiges mehr involviert ist, damit nicht nur eine reibungslose Satellitenverbindung aufgebaut werden kann, sondern auch das Netzwerk von Rettungskräften dahinter funktionieren muss.
        Dass Apple das erst in USA und Kanada ausrollt, ist naheliegend.

        Wann es in Deutschland kommt, wo selbst Cell Broadcast und Katwarn eine schier unüberwindbare Hürde darstellt, ist natürlich offen. Dass es nach Europa und Asien kommen wird, ist allerdings klar

      • das kann man auch ohne pseudo-belehrende aussagen äußern…wieso ist das naheliegend? wenn apple in amerika ein callcenter aufmachen kann, wieso dann nicht auch in D?

      • @mark: du glaubst ernsthaft, dass es mit einem Callcenter getan ist…

        Da hilft wohl „naheliegend“ und „belehrend“ bei dir auch nicht…

        ;-)))

      • Weil in Deutschland nicht einmal der Warntag funktioniert XD

        Wie soll man da dann den Notruf über Satellit erreichen können?

      • Ja Pristo, nun müsste man sich nur auskennen… Beim Satelliten Telefon kannst du in Deutschland nur nicht 112 wählen für den Notruf, da der Satellit dann nicht weiß dass er dich nach Deutschland verbinden muss.

        Du kannst aber jede Reguläre Nummer wählen, heißt wenn man ein richtig vorbereiteter extrem Sportler in den Bergen, Meer, Wüste etc. etc. ist. Sucht man sich vorher die entsprechenden Nummern raus von zum Beispiel der Bergwacht, Küstenwache, etc. etc. und ruft diese dann an und wählt diese auf den Satellitentelefon.

      • Es ist schon ein ‚kleiner‘ Unterschied ob _ein_ Mensch _eine_ Leitstelle kontaktiert um z.B. einen Unfall zu melden oder ob hunderte Leitstellen versuchen automatisch vernetzt Millionen von Menschen ggf Standortbasiert zu warnen etc.

      • Stimmt. Das warnen ist einfacher.

      • War doch zu erwarten. Ist mit allem neuen doch so gewesen das erst US dann der Rest kam. Bis das bei uns kommt ist das 15er auf dem Markt und die Technik vielleicht auch verbessert. So vom Hocker reisst mich das nicht wenn ich erst einmal den Satellit anpeilen muss

      • 99% der User brauchen dieses Feature sowieso nicht, also wieso dann darüber aufregen, dass es erstmal in den USA und Canada startet? Kann man es den Freunden dann nicht als Killer Feature präsentieren?

  • Also das ist mal einer der am besten umgesetzte Software Clou, den ich mir besser nicht hätte vorstellen können: die Pille ist softwareseitig so intelligent eingebettet, man mag es kaum glauben. So dass es zum neuen Feature mit weiteren Funktionen wird.
    Applaus Apple !

  • dynamic Island… Cool, aber viel zu viel drüber geredet. Verkaigen einem das als „innovativ“ naja

    • Lol aber wie man hier in den Kommentaren sieht funktioniert das Apple Marketing und das lange verkaufen dieser Funktion ziemlich gut.

      • Lol, vielleicht finden einige Menschen visuell gut gemachte Funktionen eben besser/wichtiger als andere? Alles was du nicht brauchst oder gut findest ist also Marketing.

      • Keiner hat was davon geschrieben dass wir es nicht brauchen oder es nicht gut finden.

        Design ist wichtig, aber muss man es wirklich also innovativ verkaufen? Disruptiv oder innovativ ist es meiner Meinung nach nicht… anders hingegen schon.

  • Also gibts absolut keinen Grund vom 12er upzugraden! Find ich gut!

  • Was ist denn da an der Seite der Pro’s für ein Strich zu sehen? Wurde nicht drauf eingegangen…

  • Geiles Teil, alleine Dynamic Island wäre mir schon den Wechsel wert. Wird sofort Freitag vorbestellt!

  • Dynamic Island ist kreativ gelöst. Man hat aus dem Loch wirklich das beste draus gemacht und es sinnvoll für Features genutzt.

    In dem Video konnte man aber auch sehen, dass das Loch beim Filme gucken schon sehr stark stört. Da fehlt ja dann immer ein Teil vom Bildschirm.

  • Was ich bei der neuen Notch noch nicht verstehe: kann man trotzdem noch links und rechts oben die Menüs runterziehen?

  • 1299€ , eure Preise sind etwas zu optimistisch angesichts der Wechselkurse.

  • Geht meine alte Simkarte noch oder nur noch e-Sim möglich?

    • Sie sagten nur in US eSim only. Das sagt mir die anderen Länder mit SIM Schacht

    • Bei US-Modell nicht mehr, alle anderen haben den SIM slot noch

      • Zum Glück! Drillisch kommt jedes Mal 15 €, setzt man die ESIM neu auf.

      • Na das bring dich ja um wenn man die 15 € mit dem Kaufpreis eines neuen iPhone vergleicht :-))

      • Was ist das jedes Mal für ein unnötiger Kommentar? Weil ich mir ein relativ (mit Samsung verglichen eigentlich schon kaum noch) teures Smartphone kaufe, möchte ich also sinnlos Geld aus dem Fenster werfen oder für gleiche/ähnliche Dinge mehr bezahlen?

        Leute, die Preise sind sehr hoch aber es ist ein Smartphone. Einige hier tun so als würde man im absoluten Reichtum leben & müsste sonst auf keinerlei Ausgaben achten, immerhin kann man sich ein Smartphone für 1-1,5 TEUR leisten.

        Wenn sich ein normaler Arbeiter nach längerem sparen einen Audi kauft, darf er nicht mehr nach günstigem Sprit Ausschau halten oder sich über Spritpreise aufregen? Ich mein der muss es ja haben?

      • Du kannst die sim doch mit iOS16 einfach übertragen? Gab es doch hier einen Artikel zu der neuen Funktion …

    • Auf der deutschen Webseite steht Dual-SIM (Nano-SIM und eSIM) und Dual-eSIM-Unterstützung. Deine SIM-Karte geht daher auf jeden Fall. Die Frage ist aber, ob man auch zwei eSIM parallel nutzen kann und ist das neu oder gab es das schon beim 13 Pro? Beim 12 Pro geht das nämlich nicht.

    • Steht doch alles in der App vom Apple-Store:

      • Dual SIM (Nano-SIM und eSIM)
      • Dual eSIM Unterstützung
  • Wo sind die die sich so über die krasse Preiserhöhung beschwert haben!?
    Und man kriegt sos Satelliten Funktion sogar geschenkt

  • Preis ist leider bei 1299€ fürs normale Pro Modell…

  • Wieso keine Ankündigung zu iOS 16? Kommt das neue Update diesmal wesentlich später?

  • Was ich nicht verstehe: warum heißt das große iPhone „Plus“, das große iPhone Pro aber „Max“?

  • Wird auch in Deutschland die SIM eingestampft und vollständig auf eSIM gesetzt?
    Und sind dann mehrere eSIMs möglich? Das wäre ja mal was…

  • Phuh…

    Aber die Preise des 14 pro erschrecken mich etwas. 1.449,- für die kleinste Ausführung des 14 pro Max. Da muss ich wohl doch mit meiner Frau neu verhandeln.

  • „…ab 1149“ ist allerdings ein traum.
    schaut man sich die preise bei apple an, erwacht man ganz schnell

  • Mit der neuen Notch, kann man dann links und rechts der Notch noch die Menüs runterziehen?

  • Die Preise in Deutschland starten ab 1.299€…
    So nebenbei…

  • Preis fängt bei 1299€ bzw 1449 an… jeweils 128gb Modelle

  • Für mich ist die Notch zwar weniger störend als das Feld mitten dein, aber ich muss zugeben, es wurde in der Software sehr intelligent mit eingebaut, wenn man es auch als Dynamic Island verkauft. Besser aber als bei allen anderen Herstellern, wo wirklich absolut nichts damit passiert.

  • Das 14 pro gefällt mir wirklich gut. Weniger aber die Preise. Da muss ich doch meinen Kauf überdenken oder meine Frau um mehr Budget bitten

    • was bist du für einer? Lässt dich von deiner Frau aushalten oder warum fragst du die Alte ob du iPhone kaufen darfst?
      ich frage sicher niemanden was ich mit meinem Geld mache und erst recht nicht meine Alte. So weit kommt es noch.
      Das sind doch keine Männer die bei der Alten um Gnade winseln.

      • Nennst du deine Frau auch „Alte“? Wobei, so wie du dich hier ausdrückst hast du hoffentlich keine…

      • Humor hat man erst bei IQ>70, fürchte ich.

      • Du scheinst ja viel Respekt vor anderen zu haben, das unterstreicht auch Deine Wortwahl. Ein echt wertvoller Beitrag.

      • Sprachlich völlig daneben, aber inhaltlich stimme ich zu. Niemand sollte im Jahr 2022 die Freigabe des Partners für solche Investitionen benötigen. Voraussetzung ist natürlich, dass man dann auch vom eigenen Geld bezahlt.

      • Niemand sollte im Jahr 2022 einen anderen über die art wer und wie und wo er sein Geld her bekommt oder ausgibt anprangern meintest du wohl oder?

      • Kommt ja auch drauf an, ob Eheleute ein gemeinsames Konto haben auf dem beide Gehälter eingehen oder ob jeder sein Konto hat und zusätzlich ein Gemeinsames.

  • Ich habe es schon unter einem anderen Beitrag geschrieben:
    Apple hat sich bestimmt was bei der Pille gedacht und die Umsetzung ist wirklich gelungen.

  • Eure Preise sind falsch. 1449 EUR für die 128 GB des 14 Pro Max, 1579 EUR für die gewünschte 256 GB Variante. Das ist ein Aufpreis zum 12 Pro Max von über 200 EUR. Krank.

  • Unterscheidet sich das Pro vom Pro Max ausschließlich in der Display Größe?

  • Im Apple Store steht für das Pro Max 1.449,00€…whaaaat?!?!

  • Werde direkt am 09.09. bestellen, auf jeden Fall das „Pro“. Mein Wechsel kommt vom uralten iPhone X. Ich bin mir völlig unsicher, ob ich das „Max“ erwerben soll, tendiere aber dazu.

    • Tue es! Mach es! Go for ist! Ist auch meine Wahl, aber ich warte noch ein Jahr…

    • Auch hier iPhone X User. Werde mir nach 5 Jahren das Pro gönnen aber nicht Max. Das ist mir zu gross.

      • Nach fünf Jahren ist das echt ein verdienter Wechsel! Ich nutze noch das 11er und warte daher noch ein weiteres Jahr. Es wird dann das 14er, weil ich einfach nicht den vollen Preis zahlen will.

      • Macht Sinn! Ich hab mir gesagt, ich wechsle wenn entweder das iPhone X langsam den Geist aufgibt oder das iPhone mit besserer Notch-Lösung kommt. Da nun beides zutrifft, ist es Zeit. :)

      • Die MAX bzw. PRO-Modelle sind in ihren Außenmaßen den alten Plus-Modellen (6, 7 und 8) sehr ähnlich.
        Wen die Größe damals schon nicht in der Hosentasche gestört hat, kommt auch mit der MAX-Größe gut klar. Man hat halt nur mehr Display ;)

      • Werde zum ersten mal aufs Max wechseln. Einfach mal 1 Jahr probieren. Dann weiß ich nächstes ob ich dabei bleibe oder zurück Wechsel :)

    • Ich habe beim 13er das erste mal die Provariante gekauft und würde es immer wieder tun. Einmal dran gewöhnt und dazu an der mega Akku und du kaufst nie mehr die kleine Variante.

  • Ich sehe dass so:
    +Eine neue Spielerei für die Notch
    +Always on inzwischen auch angekommen
    +Unfallerkennung wie in fast jedem Auto schon werkseitig verbaut
    +Bessere Kamera, ok

    Dann warte ich mit dem Kauf mal bis zur nächsten Keynote.

  • Die neue Notch ist für mich das beste Highlight.
    Unglaublich gut durchdacht und wahnsinnig kreativ.
    Da muss man wirklich sagen: Sehr gut gemacht Apple.
    Das ist liebe zum Detail und am eigenem Produkt.

    • Im normalen Betrieb fand ich das auch sehr gut gelöst, aber bei der Videowiedergabe stört sie leider mehr als die Notch, die lediglich am Rand war.

      • +1 Zu Anfang habe ich gedacht „Was eine geile Lösung für die Notch“
        Bis zum Video. Da stört sie an der Kante meiner Meinung nach weniger.

      • Ist aber der Cinema Mode beim Video. Ich denke die meisten merken die notch nicht da rechts und links normal schwarze Balken sind.
        Aber sie haben es gezeigt. Und besser als jetzt ist es trotzdem finde ich

  • Wird es das IPhone 14 pro Max auch Freitag bei Amazon vorbestellbar sein.?

  • Stefan, der andere

    Die im Artikel genannten Preise sind falsch.
    das Pro beginnt bei 1299€, das Pro Max bei 1499€

  • Puh und wieder nur Lightning …. damit große Datenmengen ziehen ist eine Qual. Günstiges Jahr für mich :-)))))

  • 300 EUR mehr wie in US bei aktueller Parität Dollar – Euro. Wow!

    • das es immer noch welche gibt die 1:1 umrechnen wollen ..

      • Ach so? Also 999$ + 19% Mehrwertsteuer sind bei ihnen also 1299€ Ja?
        In meiner Welt schlägt Apple da über 100€ oben drauf auch NACH der Mehrwertsteuer. Nur mal so.

    • Jedes Jahr dasselbe Theater. Langsam müsste es doch jeder begriffen haben. US Preise ohne Steuern.

      • Okay, dann rechnen wir die mit ein und dann sind es noch immer 175 € zu viel!

      • Parität des Wechselkurses, ganz einfache Erklärung

      • Kommt auf den Bundesstaat an. Und was ist mit Transport und Zoll?

      • Nix Bundesstaat, Frank. Die Preise im US Online Store werden ohne Mehrwertsteuer angegeben. Für den Vergleich mit Deutschland (Aufschlag Urheberrechtsabgabe, Umsatzsteuer etc.) ist kein Steuersatz in einem US Bundesstaat von Relevanz, da die Angabe im US Store in jedem US Bundesstaat netto ist.
        Netto ist netto, egal ob dabei 0%, 5% oder 7% nicht bedacht brauchen werden. Auch so ein Denkfehler, der seit Jahrzehnten ständig aufkommt – und nervt.

      • Aber warum sind die hiesigen NETTO-Preis ca, 9% höher als die in den USA? (Die unterschiedliche Kaufkraft fällt hier nicht ins Gewicht, denke ich.)

      • Hier haben wohl einige das selbe wirtschaftliche Verständnis wie unser guter Habeck. Der Euro stürzt seit einiger Zeit gegenüber dem Dollar ab. Ja beide stehen jetzt circa 1:1, um aber die gleiche Marge wie vorher zu fahren muss Apple die Preise anheben.

    • na gerade wegen der Parität steigen die Preise doch, das sollte logisch sein, in Dollar sind halt 1149 Euro keine 1400 Dollar mehr. Hinzu kommt natürlich noch das seit über 10 Jahre bestehende Problem, dass die Leute die Steuern vergessen.

    • Der Einwand ist schon iberechtigt.
      Auch wenn bei uns die Steuer mit drauf gerechnet wird, ist es schon fraglich warum der Preis in USA (auch wenn ohne Steuer) gleichgeblieben ist und wir hier solch einen Aufschlag zahlen müssen? !

  • Wieso bei einem Pro immer noch die nicht Pro mäßigen 128GB verkauft werden ist nicht amazing

  • Ok, hier ist persönlich mein Preis-Limit erreicht. Angesichts der gleichen Preise in US könnte ich mit geringer Anpassung sicher leben aber hier ist die Schmerzgrenze überschritten.

  • @ifun: die Preise stimmen aber laut Apple Store nicht. Da beginnen sie bei 1299,-€ fürs pro und 1449.-€ fürs pro Max!!!!

  • Huhu … Preise bleiben wohl gleich. Eben über die Watch umgerechnet.

  • Kein WLAN 6E (Pixel hat es!) und kein USB C… kommt wohl mit iPhone 15 als top Features.

  • Über den Akku haben se nix gesagt… also schon komisch irgendwie!

  • Fällt das nur mir auf ? Und heimlich still und leise ist fast alles andere auch teurer geworden – Apple Care / Air Tags / und jegliches Zubehör hat einen kräftigen Satz nach oben gemacht. …..Seit vielen Jahren wirklich Apple-Fan aber bei mir ist jetzt der Punkt erreicht an dem ich das iPhone 13pro behalte bis es auseinander fällt … sorry Apple … gibts Geld von mir nur noch alle 5 Jahre und nicht alle 2 Jahre …

      • Danke :) ich wundere mich auch wie Apple es schafft eine Kameralinse der ein schwarzer Fleck ist jetzt mitten in das Display setzen zu können und das als innovatives Feature zu verkaufen – innovativ wäre gewesen der olle Schwarze Punkt wäre einfach mal weg – aber so kauft man eine Insel für saftigen Aufpreis zum 13pro… mir fehlen echt die Worte.

      • Es befindet sich nunmal nicht nur eine Kamera in dieser Pille, sondern auch weitere Sensoren und ein Punktmatrixprojektor. Weiterhin sind under-display-cameras zurzeit auch noch bezüglich ihrer Qualität unterirdisch. Das ganz savon ab, dass auch diese nicht „unsichtbar“ sind, sondern die Stelle durch geringere Pixeldichte und dem deutlichen Pixelabstand nach einen Defekt aussähe. Ist einfach den physikalischen Limitierungen geschuldet.

    • Und dir ist schon aufgefallen, dass wir seit geraumer Zeit eine Inflationsrate haben, die deutlich über Vorjahresniveau liegt? Apple könnte, aber wird uns nichts schenken.

      • Das ist durch aus bekannt, jedoch ist die Inflation in den USA genauso vorhanden und dort werden die Preise gehalten…

      • Ja bin zufällig aus der Branche die täglich damit zu tun hat – dann kennst du auch den Warenkorb der Inflation ins weist sicher das Energie einen Großteil damit zu tun hat und nicht alle Dinge gleich viel teurer werden – wenn ein iPhone min. 15% teurer wird ist das einfach übertrieben…und schau dir mal die Leder – Cases an – 70€ statt 65€… MagSafe Charger jetzt 49,-€ statt 45,-€ – durch die Bank weg. Und wir wollen sicher nicht darüber reden welchen reellen Wert die entwickelt eines Ledercases inkl Herstellung und Marketing hat. Innovation bezahle ich gerne – aber melken lassen um den letzen 5er-Schein bei einer sicher schon guten Marge beim Zubehör ?

      • Ich hab das Gefühl -subjektive Meinung – das die Ausfälle anderer Länder, demnächst vermutlich auch Brasilien, durch die deutschen Kunden kompensiert werden sollen.

      • jetzt mal im Ernst Leute. Schaut euch doch einfach mal den Dollar / Eurokurs an. Apple verdient hier keinen Cent mehr als vorher.. einfach mal anfangen zu rechnen ;-)

      • Ja das ist ja toll das sie nicht mehr verdienen, trotzdem wird es für den Deutschen Kunden teurer – und dieses Währungsschwankungen werden einfach mal 100% an den Kunden weiter gegeben – plus ein wenig extra :)

      • Dann kannst du einfach nicht rechnen.
        Tut mir leid für dich.

      • Schwer zu glauben, dass du täglich mit Devisen zu tun hast, john. Durch den im Verhältnis zum Dollar schwachen Euro sinkt für Apple, die ihrerseits ihre Rechnungen nunmal in Dollar zahlen, die Marge bei der Rückführung der Einnahmen in ihre Landeswährung massiv. Das hat erst in zweiter Ordnung etwas mit dem zur innereuropäischen Inflationsbewertung herangezogenem Warenkorb zu tun.

    • Schau dir den Eurokurs an? Apple müsste in Europa im Vergleich zu vor 1 Jahr 20% mehr nehmen um das gleiche zu verdien

    • Also ich habe eine Gehaltserhöhung bekommen…
      daher : nichts wird teurer …

    • Bis zum iPhone 15 kann ich wohl nicht warten… mein 8er ist so gut wie am Ende…

  • Immer noch kein WiFi 6E und ausser der Kamera praktisch ein iPhone 13 pro max. Das aber zum XXL Preis. Enttäuschend

  • Weiss hier jemand wie das die anderen Jahre war, wenn man bestellt wird es am 16. geliefert oder versendet?

  • Instagram:Darkchild242

    Krasse Preise, aber dafür „lieben“ wir ja Apple… Wird sicher wieder gut verkauft werden. Bleibe bei meinem iPhone 13

  • Sehe ich das falsch oder sind die Preise im Artikel falsch. Im Store steht iPhone 14 Pro ab 1299€
    und Pro Max 1449€.

  • Wahnsinn, was sich Apple die Speicher kosten lässt. 128gb ist ein Witz bei 48mp Cam.
    512gb kosten einfach mal 390€ Aufpreis.

  • Nur der Hauptsensor mit 48MP, der Rest weiter 12MP?
    Ich weiß nicht, ob ich lachen oder weinen soll…

  • Eben mal hinnehme her gerechnet, weil ich die Kamera beim 13pro Max nicht so gut finde.

    Nicht schlecht gestaunt, meine 512gb sind beim 14er 240€ teurer. Das ist doch Wahnsinn!

  • FreitagGibtsFisch

    „Danke“ für die Preiskorrektur, die alten waren mir lieber. ;-)

    @ifun: woher hattet ihr die Preise vorher? Und hat die Apple nochmal angepasst?

  • Hat das 14 Pro wieder den Edelstahl Rahmen und das 14 Alu so wie es z.b. beim 12er war oder sind beide gleich??
    Mein iPhone 12 ist eine Katastrophe so zerkratzt ist der Rahmen, das Material will ich nicht mehr.

  • „Graphit“ gibt es nicht mehr, ist jetzt „Space Schwarz“

  • Viel zu teuer mein 13 pro Max 256gb hat bei Release 1369 gekostet und jetzt 210€ mehr,warum? Kein usbc,notch immer noch da,Fingerabdruck geht immer noch nicht,verarschen uns die letzten Jahre doch,ändern zwei Kleinigkeiten und verkaufen es als das beste iPhone aller Zeiten.

  • Hat schon jemand gesagt, dass die Preise im Artikel nicht stimmen? ;-))

  • Habe 2018 für das XS mit 256GB 1319€ gezahlt. Jetzt liegt das 14 Pro mit 256GB bei 1429€. Geht eigentlich wenn man den schlechten Wechselkurs & die Inflation berücksichtigt

  • 1579€ für das Pro Max 256GB, jetzt wechsle ich nicht mehr jedes Jahr. Mein 13 Pro Max bleibt.
    Danke Apple, so spare ich Geld.

  • Warum wundern sich eigentlich alle über die Preise? Der Euro ist dank unserer fantastischen Politik in 1 Jahr um 20% (zum USD) gesunken. Diese 20% kommen natürlich bei Artikeln aus dem Ausland drauf.

  • Dito. Dieses Jahr dann halt mal nicht! 210€ mehr sind zu viel. Apple hat den Bogen überspannt!
    Vor allem wenn meine Watch zum Vorjahr nur 20€ teurer wurde ( Edelstahl)

  • Warum war am Ende des Videos ganz kurz eine U Bahn zu sehen mit einer mir bekannten aber gerade nicht zuordenbaren Melodie?

  • Ja hoffentlich wird auch im Markt mal wieder nach gedacht, aller zwei Jahre ein Produkt raus zu bringen.

  • Ich bin mal gespannt, ob sich Apple bei den nun aufgerufenen Preisen nicht vergaloppiert hat. Weltweit dreht die Konjunktur in Richtung Rezession, die hohen Energiekosten/Inflation treiben den Menschen die Sorgenfalten ins Gesicht….klar wird es immer Personen geben, die sich hochpreisige Artikel leisten werden können, aber der Massenmarkt schrumpft. Dann gibt es noch eine asiatische Konkurrenz….“Schaun wir mal“ würde der Franz sagen
    :-)))

    • Die Preise sind doch überhaupt nicht gestiegen? Einfach mal Euro in Dollar umrechnen.

    • Es wird genau das Gegenteil passieren: Die Billiggeräte werden massiv an Marktanteilen verlieren und die Luxusmodelle werden boomen. War immer so in Zeiten hoher Inflation und steigenden Rohstoffpreisen.

      Meine Frau und ich gehören auch zu den Leuten die durch die Entlastungspakete „überkompensiert“ werden. Ich brauche extrem wenig Gas, Strom erzeuge ich selbst und mein Elektroauto fährt praktisch kostenlos. Die gestiegenen Lebensmittelpreise machen maximal 30 EUR im Monat aus. Wir bekommen aber schon allein durch Lohnerhöhungen, Änderung Grundfreibetrag und die 300 EUR über 3000 EUR mehr, meine Frau bekommt jetzt auch noch 3000 EUR steuerfrei vom Chef. Da sind schon allein dadurch 2 Pro Max drin und es sind sämtliche Mehrkosten für die nächsten 2 Jahre gedeckt.

      Ich hätte aber auch nichts gegen einen Solidaritätszuschlag für diejenigen die wirklich finanzielle Probleme haben.

      • Immerhin könntest Du die Entlastung, die Du nicht brauchst, einfach spenden. Ich meine Du merkst ja grad selbst, dass es eigentlich bei Dir unnötig wäre ;)

        Aber hey, lieber die Kohle einsacken, 3K für neue iPhones ausgeben und sich wegen so viel Solidarität ins Fäustchen lachen.

        Läuft.

      • So wie es sich liest, haben er und seine Frau gute Jobs. Vllt Studium oder eigene Firma, daraus schließe ich, dass er schon viel Steuern bezahlt, also ist er schon solidarisch genug. In DE spendet man genug Steuer, wenn viel arbeitet und dann kann man sich sowas gönnen. Das hier so aufzuzeigen ist natürlich etwas anderes ;)
        Ach und außerdem geht doch jetzt das 3 Entlastungspaket auf den Weg was von Thom auch finanziert wird.

        Aber back to topic. Ich finde das iPhone 14 pro klasse und werde es mir mit meiner Vetragsverlängerung kaufen. Bei der AW8 bin ich eher enttäuscht und werde mir dann eine Edelstahl 7er kaufen. Wie ist es bei euch?

      • @Thom:
        Vielen Dank für diese Herzerwärmende Geschichte!!!

      • @Chrizbre Okay, darauf wäre ich aus dem Beitrag von Thom tatsächlich nicht gekommen. Dann hat er aber auch wirklich jedes Recht auch dann von Entlastungszahlungen zu profitieren, wenn er eigentlich gar nicht Zielgruppe gehört.

        Aber alles wird gut… Das System ist defekt, die Gesellschaft versagt…

  • Gibt es wieder die Einschränkungen bei der iPhone Pro Variante mit 128gb ?

      • Ich denke hier das das ProRes gemeint…
        Sorry, dazu habe ich bisher nichts gefunden…

        Im Übrigen, was soll immer dieser Sarkasmus…in einem „Fachforum“ sollte man solche Fragen stellen dürfen und auch vernünftige Antworten erwarten/erhalten. ;)

      • ProRes Video­aufnahme bis zu 4K bei 30 fps (1080p bei 30 fps für 128 GB Speicher)

  • Kann man irgendwo schon die iPhone 14 Wallpaper runterladen?

  • Bin überrascht, dass die Preise trotz der Inflationsraten stabil geblieben sind (in USD). Für die Preise in EUR solltet ihr euch bei der Politik beschweren und nicht bei Apple.

  • Keine Preiserhöhung (in der für Apple relevanten Währung), das hatte ich anders erwartet in der aktuellen Situation.

  • Sehen das die Apple Designer nicht das die notch stört beim Video schauen oder beim spielen

  • Nicht nur die Preise schrecken mich sondern auch mit einem neuen 2Jahres Vertrag mit mobil. Außerdem ist Gas, Benuin und Strom um einiges teurer geworden. Deswegen ist mein altes 13 Pro gut genug. Mein Altvertrag werde ich im Dezember auf einen günstigen Vertrag oder günstige prepaid Umstellen. Auch wenn meine Frau und ich gut bezahlte Jobs haben wissen wir nicht was kommt.
    # ISO20022

  • Ich glaub mit dem 14-Max in der Tasche, der Ultra an der Hand und AirTag-Halskette sollte es wieder passen mit der dicken Hose im Dorfswinger…. so bei den anstehenden Strom- u. Gaspreisen. Naja …vielleicht Airpods Pro als Nasenringe.

  • Kritischer Konsument

    Europa zahlt also wieder 30% mehr für ein IPhone 14 Pro als die Amerikaner, obwohl wir weniger Funktionalität (Sat) erhalten – und keinen regt es auf.

  • Das alles reisst mich nicht vom Hocker:
    – Satelliten-SOS gibt es nur in USA und Kanada und nach 2 Jahren auch nur im nächsten überflüssigen Abo
    – Always-On-Displays gibt es auf Android nun schon seit fast 10 Jahren, gäääääähn
    – 48MP bei der Kamera ist ein nettes Upgrade, aber am Ende wohl wieder nur eine leicht verbesserte Handykamera mit den bekannten Limits
    – Dynamic Island ist eine gute Designverschleierung die hässliche Notch bzw. jetzt Punch Hole ins Design zu integrieren, aber mehr auch nicht

    Bei 200€ Aufpreis gegenüber den alten Modellen für diese mikroskopischen Verbesserungen werden sicher viele auf ein echtes Upgrade warten.

    Die neuen iPhones sind langweilig und treten bei wichtigen Punkten weiterhin technisch auf der Stelle.
    Denn man muss weiterhin mit Lightning und somit jämmerlicher USB2.0 Geschwindigkeit Daten aufs iPhone übertragen: Hey Apple, die 90er wollen ihre Standards zurück.
    Und richtiges schnelles Laden (unter 30 Minuten) geht mit iPhones immer noch nicht.
    InDisplay-TouchID oder TouchID auf dem Einschalter gibt es immer noch nicht.

  • Preise sind das!!! Sind die iPhones aus puren Gold. Selbst das ist billiger als Apple.

    • Sieht aber doof aus, wenn du mit einem Klumpen Gold telefonieren willst…

    • Musst du ja nicht kaufen. Komischerweise stört es euch bei den steigenden Lebenshaltungskosten, Gas und Stromkosten scheinbar nicht. Da wird es einfach angenommen und gut ist. Ganz ehrlich, was hast du erwartet ? Schon mitbekommen, der Eurokurs rauscht gegenüber dem Dollar ab. Die unterschiedlichen Länder rutschen Richtung Rezession und und und. Da kommt noch einiges auf uns zu. Insolvenzen, Jobverluste usw.

    • Nachdem ich diese Woche erst mal das ganze geschenktes Geld unseres Sohnes in einen Barren eingetauscht habe kann ich dir sagen, dass du mit dem „Klumpen“ nicht mal dein Ohr abdecken könntest.

  • Was ist mit längerer Akkulaufzeit, oder hab ich das überlesen?

  • Ist die ultra wide camera nicht mehr so weit? 13mm. Das war doch früher mehr, oder?

  • Kann der Film Video Modus inzwischen 60fps oder wieder nur 30?

  • Weiß jemand ob die alten Hüllen von 13 pro passen werden und das Panzerglas?

  • Die Farben sind schwierig. Das schwarz wirkt irgendwie billig/gewöhnlich und Lila ist einfach ne komische Farbe. Hätte mir mehr ein Spacegrau und/oder Blau gewünscht.

  • Noch teurer? Apple hat doch ’n Schaden..
    iPhones zum Preise von MacBooks…

  • 2000 nits? Bei 30 Grad Außentemperatur wird das Display aber schnell abgedunkelt.

  • Die iPhone Pro-Modelle werden hierzulande wegen dem schwachen Euro teurer. In den USA gehts wie gehabt bei $999 los.

  • Wer ein iPhone hat was funktioniert, wieso für teures Geld ein neues kaufen, wenn auf der andere Seite gejammert wird über Lebensmittelpreise, Strompreise usw. Klingt für mich nach Heuchelei. Apple sollte zur jetztigen Lage aller zwei Jahre was raus bringen. Jedes Jahr was neues und sie bauen ab. Finde die neuen iPhones nicht besser wie den Vorgänger. A16 mit A13 vergleichen usw. Wer will schon mit einem iPhone arbeiten, bekommt man doch Rücken und Nackenschmerzen. Alles Gehirnwäsche.

    • Du sollst ja auch nicht von Vorgänger wechseln. Stelle dir mal vor du hast das IPhone 8 und wechselst jetzt auf das iPhone 14 pro Max. Das sind Welten. Oder vom iPhone X. Also vom 13er pro würde ich auch nicht wechseln. Meine Vertragsverlängerung steht an und ich überlege auf das 14er pro zu Wechseln, weil mein 12pro max mir zu groß ist. Bin aber noch am überlegen ob das 13er pro nicht reicht :)

  • Für meinen Geschmack ist nichts dabei, ich bleibe bei meinem 12er. Ich glaube diese „Dynamic Island“ könnte mit der Zeit ziemlich nerven wenn sie ständig ihre Größe ändert, schon immer habe ich „Bewegung reduzieren“ aktiviert. Und wenn man wie ich ein dunkles Hintergrundbild verwendet, ist der Effekt sowieso dahin. Dann noch die unverschämten Mondpreise, ne danke Apple. Wahrscheinlich wird’s Ihnen trotzdem von den vielen Apple-Jüngern aus der Hand gerissen. Wenn Apple eins kann dann ist es Marketing.

  • Jo, wird sowieso gekauft aber irgendwie hätte ich mir

    M1 oder M2 im Pro-Modell
    USB-C
    und die Farbe Mitternacht

    gewünscht.

  • Bin grad selbst überrascht wie mich Dynamic Island vom Hocker haut. Hier sieht man mal wieder wie praktisch es ist Hard- und Software zu entwickeln… Eigentlich wär das bei keinem Hersteller was besonderes, nur eine andere Aussparung …fertig. Aber bei apple ist alles so schön drumrum gelöst wie bei sonst keinem (Echt cool wie einfallsreich die Animationen die 2 tatsächlich vorhandenen Sensor-Öffnungen kaschieren) Hier sieht man richtig die Liebe zum Detail und designtechnische Raffinesse.

    • Mich haben sie damit auch voll bekommen :) für mich ist es jetzt so, dass ich gar kein vollflächiges Display haben möchte, sondern ich „will“ die Pille, weil es so cool aussieht. Mein Technikfreak Herz schlägt höher :) das haben sie echt langen nicht mehr bei mir geschafft. Das letzte mal bei dem iPhone 5 :) und vorher bei dem 4er.

      Komisch das der Preis mich abschreckt, trotzdem denke ich, wenn man das iPhone länger behält ist es ein Erhöhung die ich in Kauf nehme.

  • also wenn ich den Kamerabuckel auf dem ersten Bild (Pro-Modell) sehe…. Auch wenn das jetzt 48 MP möglich sind – der Buckel ist unterirdisch…

  • chicken charlie

    Letztes Jahr das iPhone 13 Pro Max gekauft und bisher glücklich. Was mir bisher gefehlt hatte, war 120hz und das Alias On Display. Mit den 120hz hat es letztes Jahr geklappt und beim AOD hatte ich die Hoffnung, Apple bringt das auch in abgespeckter Version für die alte 13er Pro Serie..

    Die Pille hat mir bisher weder zugesagt noch hat sich mich nennenswert gestört. Ich muss gestehen, dass das Apple-Marketing gestern mich schon eingelullt hat. Die Art, wie Apple die Software um die Pille gelegt hat und was daraus jetzt für Features resultieren, hat mich sehr überrascht. Überrascht ist auch das Stichwort, wenn ich mir die Preise anschaue. Dieses Jahr ist es das erste Mal, dass der will haben Effekt zwar, da ist die Vernunft aber sagt, warum sollst du für die hälfte an Speicher (512GB) genauso viel zahlen wie letztes Jahr du für dein 1TB Model.

    Selbst wenn ich das iPhone verkaufe, muss ich ca. 650€ noch on top drauf legen.

    Bevor wieder jeder schreit. Ich kann mir sehr gut die neuen Apple-Produkte leisten. Mir geht es nicht um Leisten können, sondern eher um das Leisten wollen. Und so wird es dieses Jahr vielen gehen, denke ich.

    Bei der Apple Watch Ultra hatten sie mich. Die ist schon bestellt und löst meine in die Jahre gekommene Apple Watch Series 4 in Edelstahl ab. Bisher gab es zu wenig Neuerungen bei der Apple Watch die mich gereizt hatten. Letztes Jahr bin ich fast schwach geworden mit dem größeren Display aber ich bin zum Glück stark geblieben.

    Schauen wir mal, wie sich das ganze entwickelt und wie preisstabil die neuen iPhones nächsten Sommer sind.

  • Mich wundert sowieso das nirgends echte Negativ-Schlagzeilen auftauchen. Bei anderen Unternehmen rauscht der Aktienkurs 10% in den Keller nur weil sie um 0,1% ihre Wachstumszahlen nicht erreicht haben (aber dennoch wachsen).
    Apple tritt hier massiv auf der Stelle un verpasst wieder mal eine Chance auf echten Fortschritt.
    Sie bewegen sich halt immer noch zu sehr innerhalb ihrer Komfortzone und werden die erst verlassen wenn massive die Umsätze einbrechen und das wird wohl so schnell nicht passieren.

    • Du hast dir die Antwort gerade selber gegeben. Aktionäre interessieren sich nicht für Fortschritt, sondern für Margen und Gewinne.

    • Au Backe. Es handelte sich um eine Produktvorstellung, nicht um einen Quartalsbericht.
      Und wenn du darüber philosophieren willst, wie Märkte Umsatz-, Gewinn- und Wachstumserwartungen bepreisen und sich Discounts etc. ergeben, solltest du dir erstmal etwas Börsenwissen aneignen.
      Und etwas Technikwissen, das über Werbeblättchen lesen hinausgeht, wäre vielleicht ebenso hilfreich.

  • also ich hols mir, aber ne frage an euch (da von euch evl. jemand auch vor der wahl wie ich stehe wegen preis oder so):
    hab derzeit das XR. klar da ist ein wechsel fällig, aber überlege das 14er PRO oder das 13er PRO zu nehmen und bin hin und hergerissen, da das 13er wohl etwas im Preis runter geht oder was meint ihr? gleich doch das 14er PRO?

  • Wird es da später noch andere Farben geben?
    Die Auswahl bei den PRO Geräten ist ja …sagen wir mal so, … etwas spärlich…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37092 Artikel in den vergangenen 6026 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven