iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 864 Artikel

Auch das Kamera-Modul verändert sich

iPhone 13: Dicker und mit größerem Kamerabuckel

Artikel auf Mastodon teilen.
107 Kommentare 107

Bei der amerikanischen Webseite macrumors.com ist der Name Programm. Die Kollegen berichten für gewöhnlich über jedes noch so kleine Gerücht aus dem Apple-Universum, fungieren hier jedoch üblicherweise als Berichterstatter und nicht Quelle der Spekulationen. Dies gilt im aktuellen Fall jedoch nicht. Diesmal will der Blogger Juli Clover selbst einen Blick auf die technischen Zeichnungen der nächsten iPhone-Generation geworfen haben und plaudert erste Details zum iPhone 13 aus, das Apple noch in diesem Herbst vorstellen soll.

Das nächste iPhone wird wohl wieder dicker

Demnach soll sich der Bauchumfang der nächsten iPhone-Generation leicht vergrößern. Statt es wie bislang auf eine Dicke von 7,4 Millimetern zu bringen, werden das iPhone 13 und das iPhone 13 Pro 7,57 mm auf der Hüfte auftragen. Keine massive Ausdehnung, mit einem Plus von 0,17 mm aber immerhin eine, die die weitere Nutzung aktueller Schutzhüllen am nächsten iPhone ausschließen wird.

IPhone 12 13 Kamera Seitenansicht

Auch das Kamera-Modul verändert sich

Darüber hinaus soll sich auch die Form des Kamerabuckels auf der Geräte-Rückseite ändern. Sowohl beim iPhone 13 als auch beim iPhone 13 Pro soll dieser weiter aus dem Gerät hinausragen. Während es das kleine Podest derzeit auf 1,5 mm bis 1,7 mm bringt, soll dieses beim iPhone 13 auf 2,51 mm bis 3,65 mm anwachsen. Die größte Stufe von 3,65 mm ist dabei dem iPhone 13 Pro vorbehalten, das so mehr Platz für neue Kamera-Linsen erhalten wird.

Doch die neuen Größen haben auch Vorteile. Durch das größere Podest müssen die einzelnen Linsen von Telefoto- und Weitwinkelkamera nun nicht mehr ganz so weit wie bislang aus dem Rücken des iPhones hervorragen. Apple soll sich hier an der Gestaltung der aktuellen iPad Pro-Modelle orientiert haben.

IPhone 12 13 Kamera Ruckseite

Sowohl auf dem iPhone 13 Pro als auch auf dem iPhone 13 Pro Max soll sich zudem die Fläche vergrößern, die das Kamera-Modul einnimmt. Geplant sind 36 mm x 37 mm auf beiden Geräten, was dafür sprechen könnte das iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max das gleiche Kamera-Modul bekommen.

12. Mai 2021 um 07:38 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    107 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Dr.Koothrappali
    • Wozu noch Touch ID? Face ID ist, insbesondere im Zusammenspiel mit der Apple Watch, perfekt und Touch ID klar vorzuziehen.

      • es mag halt nicht jeder eine Apple Watch. Optisch finde ich sie nicht gelungen.

      • Keine Sorge, wir werden nicht für immer eine Maske tragen müssen ;)

      • toto nicht jeder hat oder will eine apple watch

      • TeeTassenTrüffel

        ich verstehe auch nicht warum alle nach Touch-ID schreien… wollt ihr auch Schreibmaschinen zurück?? get over it…

      • Wie schon erwähnt hat nicht jeder eine Apple Watch. Doch selbst wenn funktioniert Apple Pay darüber nicht. Das ist extrem nervig. Und die Pandemie wird uns noch eine Weile begleiten. Und wenn FaceID und TouchID integriert werden, hat doch jeder was davon. Immer über den Tellerrand sehen und auch andere Bedürfnisse akzeptieren. Ich gehöre auch zu den Leuten die sich über eine zusätzliche TouchID Identifikation freuen würden.

      • Ich würde mich auch wieder über TouchID als weitere Möglichkeit zum Entsperren des iPhones nutzen. Was aber hat Apple Pay auf der Watch mit der Thematik zu tun? Klar kannst du mit der Watch Apple Pay nutzen? Auch ohne Eingabe eines PINs oÄ.

      • Touch-ID ist nicht altmodisch und in vielen Situationen praktischer als Face-ID. Gerade jetzt wünsche ich mir Touch-ID wieder

      • Um mal schnell nebenbei auf das auf dem Schreibtisch oder Nachttisch liegende Smartphone zugreifen zu können ist TouchID wesentlich komfortabler. Sich jedesmal das Handy zu schnappen um es vor die Nase halten zu müssen finde ich blöd.
        Beides als Option zu belassen fände ich in Ordnung.

      • Das es ihr Schlaumeier nicht lernt das nicht jeder eine AW hat und will.

      • Na der Maske ist vor der Maske

      • Wenn man eine Apple Watch hat, verwendet man wohl kaum das IPhone für Apple Pay, das geht mit der AW doch wesentlich komfortabler.

      • „Watch-ID“ haben wir ja schon.

      • Conchita Tufuwurst

        Ja, ich finde die Optik auch eher misslungen.

      • Es gibt ja auch noch Smartphones von anderen Herstellern. ;-)
        Oh, völlig vergessen….in Deutschland wird ja nur um des Lamentieren willens gemeckert.
        Sorry….weitermachen!

      • Stefan B. aus H.

        Es gibt immer noch eine Reihe von Anwendungsgebieten für Touch ID. Man muss nicht immer von seinen eigenen Bedürfnissen ausgehen, schon gar nicht bei solchen Massenprodukten.

      • Dann sollen die einfach Android nehmen oder ihre eigenen Geräte entwickeln. ;-)!

      • @Ugeen: ja, jeder hat etwas davon, eine Schwachstelle und Sicherheitslücke welche missbraucht werden kann mehr..

      • @toto
        Merkste selbst, oder?

      • Die Touch ID stört doch niemanden wenn es als zusätzliche Option verbaut ist. Fände es gut wenn man auswählen könnte.

      • Bin noch beim 8 Plus weil ich kein Face ID möchte. Auch die Notch umgehe ich so noch…

    • Immer wieder diese Diskussion um
      TouchID. Apple wird es im
      iPhone nicht mehr reinpacken, sonst würden sie aktuell nicht das iPhone mit der Apple Watch entsperren lassen usw.

      • Ich denke eher, dass das mit der Watch eben eine schöne Übergangslösung für alle Apple Watch Träger ist. Aber fürs nächste Iphone muss eine Touch ID Funktion her. Bin mir sicher, das kommt auch so

    • Auch wenn ich kein iPhone mehr habe stimme ich zu. Ich traure vor allem den Scannern auf der Handyrückseite nach (hach du wundervolles altes Google Pixel). Aus der Tasche gezogen, bereits entsperrt, aufs Kartenterminal gelegt, bezahlt, weggesteckt. Perfekt :D

    • Das wäre gut.
      Touch id zusätzlich im Power-Knopf wie bei den iPads.

      Wenn jetzt noch USB-C reinkäme und noch ein Mini käme wäre ich wunschlos.

  • Ich glaub auch langsam, dass es erst mal wichtig ist, Länge und/oder Breite um 1mm zu verändern, um das Hüllengeschäft nicht zu verlieren. Dann vielleicht noch als MegNeuerung 2 andere Farben und Ladekabel weglassen wg. Umweltschutz. Preise noch schnell erhöhen. Fertig!

    • Ich glaube Du hast Recht und Apple durchschaut…wäre nicht verwunderlich, wenn es wieder so kommt

      • Nachdem die Presse (incl. iphone-ticker) Apple ja diese riesen Lüge mit den Netzteilen durchgehen lassen hat, wäre es nur konsequent auch das Kabel wegzulassen.

        Der Kunde ist bereit mehrfach zu zahlen.

    • Das wirds wohl gewesen sein. Eine kleinere Nodge oder 120 Hz kommen sowieso wieder nicht. Seit Jahren warte ich darauf, wieso sollte ich also dieses Jahr plötzlich nicht enttäuscht werden?! Hab sämtliche Erwartungen zurückgeschraubt. Die Updates sind mittlerweile wirklich einfach nur noch lächerlich. Allein dass Apple 2019 das Pro mit OLED bringt und OLED fürs normale iPhone wieder zurückhält, um 2020 dann nochmal mehr Gewinn zu machen, nachdem Android Phones seit fast 10 Jahren schon OLED Screens haben, ist einfach nur lächerlich. Mir ist schon klar, dass kein „next big thing“ mehr kommen kann, weil die Geräte einfach technisch auf dem Zenit sind und nahezu fertig entwickelt sind, aber Apple könnte die jährlichen Updates wirklich nicht noch kleinschrittiger bringen. Was sie die letzten 3 Jahre gebracht haben, hätten sie auch 2018 gesammelt reinpacken können inkl. 120 Hz Display. Da war kaum Fortschritt vorhanden und kein einziges weltbewegendes Feature, was die Konkurrenz nicht eh schon längst hat. Aber nein, stattdessen bringt Apple jedes Jahr CPU, Kamera und noch einen dritten Furz, der kleiner nicht ausfallen könnte, und verkauft es als Innovation. Anstatt mal alle Fürze zusammenzuschnüren und gepackt ins nächste iPhone zu stecken, damit man ein RICHTIGES(!) Update hat, und kein miiiiiiiinimal besseres iPhone als den Vorgänger. „Gähn“ trifft es hier genau auf den Punkt, was Apple Jahr für Jahr im September abzieht.

      • 120Hz bedeutet deutlich weniger Akkukapazität. iPhones sind nicht gerade Langläufer. Ich bemerke bei meinem iPhone X keinerlei Einschränkungen mit 60Hz, gegenüber meinem Motorola mit 90Hz, das Motorola ruckelt sogar mehr. Ich kann dir nur empfehlen mal ein billiges Android zu kaufen und zu benutzen wenn du unzufrieden bist. Es gibt durchaus schöne Androiden. Motorola hat einige nette Features. Updates kannst du dir aber abschminken. Der einzige Hersteller der regelmäßig updatet ist Google selbst. Motorola und Samsung kannst du vergessen. Die neuste Android Version kann bis zu einem Jahr dauern. Wenn überhaupt bekommst du 2 große Updates, dann muss es aber mindestens Mittelklasse sein. Bei den billigen Geräten ist nach einem Jahr Schluss.

      • @Krümelmonster
        Wenn du dein iPhone 4 Jahre nutzt, ist das neu schon eine massive Weiterentwicklung. ;-)

      • Ich bin die Tage von einem 6s auf das 12mini gewechselt. Es hat sich verdammt viel getan

      • ElHopanessRomtic

        Ebenso, bin im November vom 6S zum 12 Pro gewechselt. Hätte das 6S länger gehalten, hätte ich es auch noch ein Jahr behalten, dann wäre der Schritt noch bisschen größer gewesen.
        Aber klar, wer sich jedes oder jedes zweite Jahr ein neues iPhone holt, für den ist es jedes Mal nur fast das gleiche + einen Furz und deshalb das Geheule groß, dass Apple nicht jedes Jahr irrsinnig abgefahrene neue Technologien verwendet.
        Und was 120 Hz-Displays angeht: verstehe auch hier nicht, warum das andauernd unbedingt gefordert wird. Weil es stand der Technik ist? Das ist doch kaum wirklich ein richtiges Argument, denn in 99,75% aller Fälle würde es keinen Unterschied machen, abgesehen vom höheren Akkuverbrauch.
        „AbEr SaMsUnG vErBaUt AuCh WeLcHe!“ – dann kauf dir ein Samsung.

      • Welche großen Veränderungen, die in der alltäglichen Benutzung von Bedeutung sind, habt Ihr denn beim Wechsel vom 6s auf das 12 festgestellt. Und welche Nachteile gab es durch den Wechsel?

      • Mir fehlt 3D Touch.

      • Ich bin so froh hab ich das iPhone X

    • Mecker, mecker, mecker…
      Niemand wird gezwungen, sich jedes Jahr ein neues iPhone zu kaufen!

      • Mecker, mecker, mecker…
        Manche wollen Fortschritt, manche nicht. Niemand ist gezwungen, auf einen Kommentar zu antworten ;)

      • Nee, manche sind anscheinend mit ihrem Leben so unzufrieden und müssen an allem etwas aussetzen.
        Wenn ich schon höre, kein 120 HZ Display… heul, heul, heul… Notch zu groß… winsel… Wenn das sooo wichtig ist, warum kauft man dann nicht bei der Konkurrenz?
        Ich bin jedenfalls rundum mit meinem iPhone 12 Pro zufrieden und werde es auch noch in vier oder fünf Jahren sein, wenn es bis dahin durchhält. Das nennt man übrigens Nachhaltigkeit, was viele Apple aberkennen…

      • Wer sich so persönlich angegriffen fühlt, sollte mal die Einstellung – man möge fast schon „Beziehung“ sagen – zu dieser Firma oder seinem Gerät überdenken. Wer so reagiert, kann man nur noch als Fanboy bezeichnen, der auf das Marketinggeschwätz Jahr für Jahr reinfällt. Andere würden es als „berechtigte“ Kritik betrachten.

      • Und was ist an einem Fanboy so schlimm?

      • Ich fühle mich null angegriffen. Du vielleicht?
        Wenn du jetzt mit der Fanboy-Argumentation kommst, dann kann ich dich aber nicht ernst nehmen.
        Ich hätte jetzt aber kein Problem ein Fanboy zu sein, glaube aber nicht, dass das bei mir wirklich passt, wenn ich eben nicht jedes Upgrade mitmachen muss. Aber wenn du meinst…
        Ich habe nur die Erfahrung gemacht, dass die, die sich am meisten beschweren, meistens selber nichts in ihrem Leben auf die Kette bekommen und sich an ihrem Stammtisch unwohl fühlen, wenn die Kumpels mit 120 Hz ihres Smartphones prahlen ;)
        Nebenbei, ich kenne 120 Hz von meinem iPad und es ist auf dem großen Display ganz nett. Braucht man es bzw. würde man es auf dem kleinen iPhone Display überhaupt großartig wahrnehmen? Ich glaube nicht… Ist eher was für das Marketinggeschwätz… und den Akku belastet zu ein Display auch mehr.

      • Sehe es genauso wie toto. Für mich ist völlig belanglos, wieviel sich verändert hat. Gerade wenn sich nicht viel ändert, ist es ein Grund bei meinem aktuellen iPhone zu bleiben. Und das läuft ja wunderbar (iPhone 11 Pro) also sehe ich auch keinen Grund unbedingt wieder ein neueres Modell zu kaufen. Wenn da mal interessante Neuerungen kommen, die für mich einen Mehrwert ergeben oder ich gezwungen bin ein neues zu kaufen wegen defekt o.ä. Kann ich das immer noch machen. Gibt wichtiger Dinge als jedes Jahr das neuste zu haben

      • Habe ja nicht behauptet, dass Fanboy eine Beleidigung ist. Aber sich so persönlich verletzt zu zeigen, nur weil mal jemand Kritik an der Updatepolitik anbringt, lässt schon tief blicken, wie verunsichert man mit seinem Apfelgerät in der Hose sein muss. Herrje. Ich brauche weder Stammtisch, noch muss ich dir eine Bescheinigung ausstellen, was ich so auf die Kette bekomme und was nicht, um Kritik üben zu dürfen. Wenn es dich persönlich beleidigt, was dein Gerät alles nicht kann, sollte als Allererstes etwas Selbstreflexion auf der Tagesordnung stehen, bevor du hier andere User diskreditierst. Kann meinem Vorredner Peter nur zustimmen. Ohne Worte.

      • Noch mal, ich bin weder verletzt noch beleidigt, sondern eher genervt von solchen Behauptungen, es gäbe „kaum Fortschritt“ (Zitat), nur weil DEINE Erwartungen nicht erfüllt werden. Von Jahr zu Jahr gibt es genug neue Features/ Verbesserungen. Tut mir (nicht) leid, dass für DICH nichts dabei ist. Vielleicht sind Apple-Produkte auch einfach nichts (mehr) für dich…
        Heulen darfst du natürlich gerne, aber bitte leise… ;)

      • >>Niemand wird gezwungen, sich jedes Jahr ein neues iPhone zu kaufen!<<

        Richtig, machen ja auch immer weniger Menschen.
        Daher veröffentlicht Apple auch nur noch die Umsatzzahlen.

    • Obwohl das Hüllengeschäft eher Drittanbieter machen. Das sichert Arbeitsplätze. Weiß nicht, was immer alle gegen Geschäftemacherei haben. Wir leben in einer Marktwirtschaft. Je mehr Geschäfte gemacht werden, desto besser ist es für uns alle.

    • Kommt noch 120hz Display dazu und das war es dann für 2021. Eventuell halt noch M1 Chip rein und gut ist.

  • Letzter Absatz: glaub ich nicht. Das Pro Max bekommt wieder irgendeine Sonderstellung bei der Kamera, sodass das „Pro“ beim kleinen Pro ein schlechtes Pro ist. Das war für mich schon beim 12er Pro das K.O. Kriterium, dass sie das kleine Pro beschnitten haben. Diese Produktpolitik von Apple, dass teurere Geräte bessere Features erhalten, obwohl es keinen technisches Grund dafür gibt, nervt einfach nur noch.

    • Gäbe es zum Pro Max nicht einfach einen phisi(kali)schen Grund?
      Frage für Mai Lab ^^

    • Echt jetzt? Das Teuerste bekommt die besten Features?! Ist das nicht was normales? Das ist noch nicht mal Apple exklusiv, das machen alle Hersteller.

    • Produktpolitik? Du weißt schon, dass es physikalische Beschränkungen gibt bei Sensorgröße und Objektiv/Linsen?

      Blöde Apple Politik!! Warum bauen sie keine DSLR ins iPhone Mini ein?!!!!1!!

    • Was für ein unlogisches Geblubber! Teurere Geräte dürfen nicht mehr Features haben als deren günstigere Variante? Warum sind sie dann teurer?

      Ich beobachte diese ganzen selbsternannten Produktmanager hier schon eine Weile, es fällt mir aber zunehmend schwerer meine Klappe zu halten. Jeder einzelne meint es vollständig durchschaut zu haben und projiziert seine eigenen Erwartungen auf die gesamte Welt. Fangt bitte endlich mal mal an konstruktiv über Apples Entscheidungen nachzudenken. Es gibt endlos viele Gründe, weswegen Apple so entscheidet, wie sie eben entscheiden. Tut nicht immer so, als kennt ihr euch in allen gestriffenen Fachrichtungen besser aus als die Angestellten bei einem monströs großen Technologiekonzern!

      Ich versichere euch, ihr wisst nicht ansatzweise genug darüber, was dort alles entschieden werden muss.

      Tellerrand! Nachdenken! Mal zufrieden sein mit dem was man hat.

    • Im Endeffekt hat sich bei den Tests aber herausgestellt, dass so gut wie kein Unterschied zwischen Pro und Pro Max vorhanden ist. Die Arbeit, dass die Fotos und Videos am iPhone gut aussehen, macht die Software.

  • Hoffe das 13 Mini bekommt einen LIDAR Sensor. Dann wäre es das perfekte Gerät für mich. Bin mit dem 12 er Mini zufrieden, aber hab den Vergleich zum Pro. See Autofokuspunkte arbeitet damit einfach nochmal beeindruckend präziser

  • Wenn der Kamerabuckel bald so dick ist wie das eigentliche Gerät.

    • Dann wird Apple (und Drittanbieter) die Hüllen dicker machen, so dass das iPhone wieder plan aufliegt.
      Ich sehe so viele iPhone-Nutzer, die Klapp-Cases benutzen (Wo das Display auch noch geschützt wird).
      Das sagt mir, dass es den meisten Benutzern egal wäre, wenn das Gerät 2-3 mm dicker wäre
      Aber dafür keinen Kamerabuckel und mehr Volumen für Akku!

      • Wenn ich jetzt bei meinem SE 2020 nach den Update-Orgien von Apple und einer Anzahl Apps mit gefühlt täglichen Updates noch telefonieren will, reicht die Batterie nur noch wenn ich untertags nochmal auflade durch den Tag und ich mache extrem wenig mit dem Ding.
        Da drängt sich mir die Frage auf, ob ein so dickes Handy, dass die Kamera-Linsen Plan liegen, nicht eine viel grössere Batterie und eine damit verbundene Laufzeitsteigerung möglich wäre. Die paar Gramm mehr sollten auch schwache Naturen halten können.

        Das SE 2020 kaufte ich, weil das 7Plus bei 50% Batteriestand ausschaltete, Apple zu hatte und ich umziehen musste – also Zeitmangel.

  • Da ist noch nicht einmal die Bohne fertig gereift und es wird bereits jetzt im Kaffeesud gelesen.

  • Na ich weiss nicht…
    wenn das Telefon dicker wird, gerne. Dann kann man es auch sicherer greifen und halten und vor vor allem, kann man da einen gescheit großen Akku verbauen.

    Aber was man sich da in den letzten Generationen mit diesen Kamera-Hügeln erlaubt… einfach schrecklich! Erstens sieht es ätzend aus und wenn man das Telefon ablegt, wackelt es auf dem Tisch.

    Ich wünsche mir mal wieder eine Kamera so dezent wie bei meinem alten geliebten 4S! Ich verzichte da gerne auf eine High-End Telefon Kamera ;-) Da kann dann Apple auch gleich den Preis nach unten anpassen…

    Großes Display, viel CPU Power unter der Haube und vor allem ein dicker fetter Akku und fertig ist das iPhone, welches die meisten lieben werden.

    Aber das kann man dann ja nicht für 1000 Euro und mehr anbieten…

    Wer wert auf eine Kamera legt, sollte sich einfach eine selbige kaufen, ohne das da noch ein Telefon dran hängt. Da gibt es dann auch wesentlich bessere Bilder zu einem viel günstigerem Preis. 95% würde eine einfachere Kamera völlig genügen!

  • Apple macht was seine Firmenpolitik bzw. Strategie betrifft anscheinend alles richtig.
    Dazu braucht man sich nur wieder die Veröffentlichung der iPhone Verkaufszahlen ansehen.
    Der Großteil der Apple User scheint also die „Spielchen“ mitzumachen.
    Warum also etwas daran ändern?
    Apple wird immer einen technischen Vorsprung gegenüber aktuellen iPhones und schon weitere Produkte in der Pipeline haben, aber es nur wie gewohnt in Häppchen präsentieren.
    Wem die „neuesten Innovationen“ (Ironie off) bei dem jährlichen Events nicht gefallen, kann ja zu einem Konkurrenten wechseln, was aber selbst für unzufriedene „Apple Fans“ selten in Frage kommen dürfte.

    • Oder einfach mal in iPhone 4 Jahre nutzen und erst dann ein Upgrade machen!

      • +1

        Alternativ das Vorjahresmodell kaufen, das in vielen Fällen sich kaum von dem aktuelle iPhone unterscheidet, aber deutlich günstiger ist.

      • 6er, 7er und anschließend immer auf ein „echtes“ kleines großes iPhone gewartet. Das SE 2020 fand ich schon ein wenig frech – bot es doch (gut bis auf den Chip, der noch mit am kostspieligsten ist) keine nennenswerten Verbesserungen ggü. meinem 7er, wenn Apple keine 6 Monate später das Mini rausbringt (auf das – wage ich mal zu behaupten – doch die meisten „Kompaktgeräte-User“ gewartet haben.)
        Ich jedenfalls habe das 12 Mini mit Freude gekauft, dass es endlich ein kleines Gerät gibt dass genauso viel drin hat wie der größere „Bruder“ – und freue mich immer noch über meinen Kauf.
        Es wird mich hoffentlich wieder 3-4 Jahre durch die Zeit bringen. Kleinere jährliche Updates nice to have, aber für mich nicht soooo relevant, dass ich jedes Mal nachlegen muss…

      • Genau das. Nutzungsdauer mindestens zwei Jahre – dann ist das auch immer ein ordentlicher Sprung.
        Hier lesen die Nerds, die sich jedes Jahr das neueste Modell kaufen möchten. Der Otto normal Michel kauft sich alle 2 bis 5 Jahre ein neues Telefon und ist dann weg gepustet von den neuen Features.

  • Wenn es schon nicht ohne Kamerabuckel geht….könnte man den nicht gleich hoch machen und nicht auch noch mit ein paar extra Buckeln versehen.

  • Schön wäre es, wenn man beim Kameramodul die Anti-Vibrationseinheit arretieren könnte.

    Dann verdient sich das Pro noch mehr diesen Zusatz.

  • Dann sollen sie lieber das gesamte Gerät dicker machen anstatt diesen Kamerabuckel. Das iPhone 12 Pro Max liegt mit der originalen Apple Hülle ja noch nicht mal plan auf. Das Kippeln stört, an eine magnetische Oberfläche kann man es auch nicht hängen, weil es durch den Kamerabuckel nicht eben aufliegt und und und. Die sollen das gesamte Gerät dicker machen und einen größeren Akku verbauen, fertig. Ich kenne Leute, die sich extra eine Hülle kaufen, die den Kamerabuckel verschwinden lässt. Dadurch wird auch das gesamte Gerät dicker, jedoch ohne größeren Akku.

  • Ist ja auch wichtig. Sonst könnte man, Gott bewahre, ja seine alte Hülle weiterbenutzen. Weil Apple ja so auf die Umwelt steht.. oder so

    • Wenn du dir jetzt nach einem Jahr schon wieder ein neues Smartphone kaufst, dann wird die Hülle ja noch in so einem guten Zustand sein, dass du sie mit dem „Altgerät“ mit weiterverkaufen kannst. Und wer nach vielen Jahren ein Smartphone-Upgrade durchführt und dann zu eben diesem neuen Modell greift, der wird sich so oder so auch eine neue Hülle kaufen.

      Also lass doch dieses Gemaule sein. Meine Güte.

  • Es könnte sehr gern auch einen ganzen mm dicker sein, wenn es dafür endlich einen brauchbaren Akku hätte, der über einen Arbeitstag reicht.

    • klatsch doch hinten einen ran. Dann ist es dicker und du hast mehr Akku

      • Ein Smartphone sollte mit dem eigenen Akku über den Tag kommen. Aber „form follows function“ gilt bei iPhones leider nicht mehr. Außer bei den Kamerabuckeln, die immer fetter werden, obwohl den meisten Nutzern noch ein Tick bessere Fotos effektiv schnurz sein dürften. Das iPhone als Kamera mit Telefonfunktion…. Da ist bei Apple was aus dem Fokus geraten.

      • nur bei Apple ?

    • Also ich komme mit meinem fast 4 Jahre alten iPhone X noch über den Tag (anfangs hielt der Akku immer zwei Tage)

  • Dicker und größere Kamera. Ich kann es jetzt kaum erwarten, dass das iPhone 13 rauskommt um mein iPhone 12 scheiße zu finden. :)

  • Wann kommt endlich mal wieder ein Smartphone bei dem nicht eine Profi Kamera verbaut ist. Die dennoch gute Bilder macht. Und nicht so ein Mist Buckel hat…

  • Dieser Kamerabuckel.
    Irgendjemand bei denen hat echt einen an der Waffel.
    Ich will ein kompakte iPhone, nicht so einen Schrott, wo bei jedem Modellwechsel der Buckel dicker wird.
    Das kann noch nicht so schwer sein.
    Die Kunden wollen plane Geräte.
    Also soll deren Entwicklungsabteilung das möglich machen.
    Wir leben im Jahr 2021 und lassen uns nicht länger von den Kameras vorschreiben dass das iPhone diesen dummel Buckel hat.
    Der nervt nämlich, selbst mit Hülle.
    Echt, wenn ich der Designchef wär würde ich alle rauswerfen.
    Und sowas nennen die Innovation.

    • Wer sind wir? Ich hab ne Hülle drum, da kann der Buckel so dick sein wie er will.

    • Top Beitrag!

      Auch wünschen sich die Kunden – überwiegend – mehr Akku! Aber Apple juckt das nur sehr wenig und die ganzen Freaks kaufen sich immer den neuesten Shit von Apple, selbst wenn da ein Fernglas als Kamera dran geklebt wäre. Hauptsache man kann einen auf dicke Hose machen.

      Ich bleibe bei meinem 8er und hoffe darauf, das Apple irgendwann mal ein kompaktes Handy mit viel viel Akku und einfacher Kamera zu einem vertretbaren Preis raus bringt. Aber da werde ich wohl lange drauf warten dürfen!

  • Zu dem Buckel: wäre er nicht vorhanden würde die Technik weiter ins Gerät rutschen und alle weinen dann wieder wenn aufgrund desssen der Akku kleiner ausfällt.

  • Bessere Kamera immer her damit! Will endlich portrait Modus bei Videoaufnahmen haben.

    Der dickere Buckel stört mich kaum. Kommt eh eine Hülle drum und damit fällst kaum auf. Hat mich aber auch so nie gestört

  • Hatte mich so sehr letztes Jahr wieder über die Kanten gefreut und aber auch an die Leder Cases. Was soll ich sagen, das Leder Case in eckig passt überhaupt nicht in meine Hand und oder ist sehr unbequem. Deshalb bin zurück zum 11pro. Mal schauen ob ich mir dann dieses Jahr ein 12 oder 13 ohne Case bestelle, inkl. monatlichen Apple Care. Oder mein anderes ich auf der Schulter links, kann mich überzeugen das 11pro noch ein weiteres Jahr zu nutzen.

  • Es wäre besser Apple und andere Hersteller würden nicht jedes Jahr ein neues Gerät auf den Markt werfen. Alle 2-3 Jahre würde völlig ausreichen. Wer sich tatsächlich jedes Jahr das neuste iPhone zulegen muss, der braucht eben immer das Neuste, um sich gut zu fühlen. Ich persönlich kaufe mir lieber alle 3-4 Jahre ein neues Gerät, dann erfreut man sich an vielen Verbesserungen. Trotzdem, seltenere Updates – auch bei den Betriebssystemen – wären in meinen Augen wünschenswert.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37864 Artikel in den vergangenen 6160 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven