iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 060 Artikel

Passend zur 5G-Option

iPhone 12: „Persönlicher Hotspot“ bietet auch 5 GHz-Verbindungen an

23 Kommentare 23

Mit den neuen iPhone-Modellen erhöht sich auch die maximale Geschwindigkeit bei der Verwendung von Apples „Persönlichem Hotspot“. War die geteilte Bandbreite hier bislang auf Funkverbindungen über das WLAN-Netz mit 2,4 GHz beschränkt, so können die neuen iPhone-12-Modelle andere Geräte jetzt parallel auch über das schnellere 5-GHz-Netz versorgen.

Zum Tragen kann dieser Umstand bei Mobilfunkverbindungen über 5G kommen. Der 5G-Standard unterstützt zumindest auf dem Papier deutlich höhere Geschwindigkeiten, als die in 2,4-GHz-Netzen maximalen 600 Mbit/s. Unter idealen Bedingungen soll die maximale Geschwindigkeit mit 5G sogar bis zu zehn Gbit/s betragen. Bei LTE war man dagegen mit einem Zwanzigstel davon zufrieden.

In der Praxis findet man bislang allerdings selten LTE-Verbindungen, die über die Leistung von 1.500 Mbit/s hinausgehen. Dennoch liegen wir bereits hier über der Leistungsgrenze der „alten“ 2,4-GHz-Netze.

Die Vorteile von WLAN-Verbindungen über 5GHz liegen in den deutlich höheren Übertragungsgeschwindigkeiten bis 1.300 Mbit/s. Allerdings geht dieser Bonus stark zu Lasten der Reichweite. So erweisen sich Verbindungen über die langsameren 2,4-GHz-Netze in der Regel über größere Entfernungen hinweg als stabiler, während die Geschwindigkeiten von 5 GHz auf kürzere Entfernungen deutlich besser sind.

Der Technikblogger Aaron Zollo hat nun über die erweiterte Personal-Hotspot-Funktion der iPhone-12-Hotspots berichtet. Apple selbst hat die 5-GHz-Unterstützung der neuen Geräte bislang nicht bestätigt. Das Unternehmen hält sich mit derart detaillierten Angaben in der Regel aber ohnehin zurück.

Mit dem „Persönlichen Hotspot“ bietet Apple schon seit mehreren iOS-Generationen die Möglichkeit an, andere WLAN-Geräte vom iPhone aus mit einer Internetverbindung zu versorgen. Vielerorts ersetzt das iPhone dank dieser Funktion mittlerweile auch die ehemals gerne genutzten mobilen Hotspot-Boxen. Auch beim iPad kann man sich in dieser Kombi die teurere LTE-Variante sparen.

Via AppleInsider

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
27. Okt 2020 um 08:30 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    23 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30060 Artikel in den vergangenen 5042 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven