iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 741 Artikel

Akkutausch wird einfacher

iPhone 12: Neue Herausforderungen für Reparatur-Anbieter

Artikel auf Mastodon teilen.
34 Kommentare 34

Die in Berlin ansässigen Reparaturspezialisten des Serviceanbieters iDoc haben eine erste Bestandsaufnahme zur Reparierbarkeit der neuen iPhone-Modelle veröffentlicht und bewerten die neuen 2020er-Modelle ambivalent.

IPhone12 Display Wird Aufgeklappt

Zum einen habe Apple die im Gerät verbauten Flex-Kabel gekürzt und würde versehentliche Beschädigung in Drittanbieter-Werkstätten wahrscheinlicher machen. Dies fällt vor allem beim Kabel des Telefon-Lautsprechers auf, das für ein Aufklappen der neuen Geräte nur noch marginale Toleranzen für eine Überbeanspruchung lässt. Und hier ist Vorsicht geboten: Wird das Kabel beschädigt oder muss ausgetauscht werden, funktioniert Face-ID nicht mehr.

Anders als das iPhone 11, dessen Display noch nach rechts aufgeklappt werden musste, öffnen sich die neuen Geräte nun nach links und müssen erhitzt werden, um das verklebte Display zum Öffnen zu lösen.

Im Inneren sitzt Apple auf vier unterschiedliche Schraubentypen: Neben Pentalobe-Schrauben am unteren Gehäuserand, lassen sich hier Phillips-Schrauben, Apples Y-Type-Schrauben sowie Standoff-Schrauben finden. Dies erhöht nach Angaben des Serviceanbieters sowohl den Aufwand als auch die Ausstattungskosten von Drittanbietern.

IPhone12 Akkustreifen Herausziehen

Akkutausch wird einfacher

Positiv wird Apple angerechnet, dass die zur Arretierung des Akkus genutzten Klebestreifen nun deutlich leichter erreichbar sind. Der Akkutausch kann zukünftig von statten gehen ohne mechanische Kräfte auf den Stromspender wirken lassen zu müssen. Was denn bislang risikoreichen Tausch des Akkus deutlich vereinfacht.

Kritisch merkt der Berliner Anbieter in seiner Bestandsaufnahme an, dass Apple für manche Komponenten noch immer keine Original-Ersatzteile zur Verfügung stellt. Dies könnte bei Drittanbieter-Reparaturen dazu führen, dass der Originalzustand im Anschluss an die Eingriff nicht wiederhergestellt werden kann. Klassisches Beispiel: True Ton lässt sich ordentlich nur auf Apples Original-Displays aktivieren – der Reparatur-Paule am Eck muss hingegen tricksen.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
29. Okt 2020 um 16:48 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    34 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Bringt einem alles nichts!

    Displaytausch (Auch mit einem originalen) = Fehlermeldung
    Akkutausch = Fehlermeldung, Service Anzeige.
    Kameratausch ab 12er = nicht mehr möglich.

    Jeder Drittanbieter fällt hier also raus. Das „Apple Programm“ für Reparaturen ist ein Witz. Marge = Null und das wird auch die Absicht dahinter sein.

    • Genau, man kann nichts mehr austauschen egal ob Original oder nicht. Es fängt damit an, dass es sich nach einem Tausch nicht mehr einschalten lässt außer mithilfe eines Ladekabels und reicht bis zum Kameramodul, das nach nem Tausch herumzickt.
      Wie das bei iFixit 6/10 bekommen kann ist mir schleierhaft. Das sollte dringendst auf 0/10 korrigiert werden.

      • Man sollte eben wissen WIE es geht und sich ein wenig mit der Materie beschäftigen.
        Dann geht es auch sehr wohl bei einem Drittanbieter.

      • @raphinade eben nicht. Bis zum iPhone 11 gebe ich dir recht. Das hat sich jetzt aber geändert. Schau dir mal auf YouTube das Video von Hugh Jeffreys zum Thema an. Es geht nicht, weil die einzelnen Teile fest gekoppelt sind. Jedes andere Kameramodul/…, egal ob Original oder nicht verweigert den Dienst. Man muss also zusätzlich in der Software das neue Bauteil bestätigen und das kann nur Apple.

      • Du hast einfach dein iPhone geschrottet du Honk

    • Das ist Schwachsinn. Die Marge ist nicht gleich null.

      Außerdem hat es Auswirkungen auf die Marge der neuen Apple Produkte.

  • Licht und Schatten. Natürlich erschwert es die Reparatur für nicht zertifizierte Anbieter.
    Andererseits treiben sich gerade hier auch viele Leute rum die billige Ersatzteile verbauen oder Fehler machen.

    Hatte selbst mal nach einem Display-Tausch das Problem, dass mein Gerät später nicht mehr angekauft wurde weil man irgendwelchen Chinakram ohne mein Wissen verbaut hatte.

    • Aha und warum wurde irgendwelcher Chinakram verbaut? Weil man nicht an Originalteile herankommt. Wenn du nicht direkt bei Apple/Gravis/… reparieren lässt gibt es nur Nachbauten. Die müssen aber nicht unbedingt schlechter sein. Z.B. gibt es ganz gute Alternativ-Akkus.

      • Nö, auch wegen des Preises.
        Die Leute hatten ja vorher auch schon die Möglichkeit Originalteile bei der Reparatur zu haben. Aber viele waren nicht bereit den entsprechenden Preis zu zahlen.

      • Was ich damit meine: nicht der Anbieter haut dich übers Ohr und Apple schützt dich jetzt davor, sondern Apple forciert eine solche Situation indem es verhindert, dass Ersatzteile angeboten werden. Gerade bei den Displays gibt es wenig Möglichkeiten eine vergleichbare Qualität als Nachbauten zu bekommen.

      • @revosback eben nicht! Es gibt keine Originaldisplays ohne zugelassene Apple-Vertragswerkstatt. Und da gibt es nur überzogene Preise. 303€ für ein iPhone X? Da ersetzt man besser das Gerät. Eine Reparatur ist unwirtschaftlich.
        (Und ja die Qualität der Originaldisplays ist hoch, aber rechtfertigt absolut nicht den Preis! Der ist das Ergebnis eines Monopols.)

    • Hahaha, das ganze iphone besteht aus „China Kram „.
      Kein einziges Teil im iPone außer M-board wird außerhalb Chinas hergestellt

    • Dir ist bewusst das dein ganzes iphone made in China ist?

  • Warum hat man bei Displaytausch, auch mit originalen, eine Fehlermeldung? Habe ich nicht gehabt. Auch beim Akku gibt es Möglichkeiten, dass er als Original erkannt wird.

    • Ab dem 11er bekommst Du eine Fehlermeldung: „Es konnte nicht verifiziert werden, dass diese iPhone über ein Original Apple Display verfügt“. Das steht dann dauerhaft in den einstellungen.

      Auch wenn Du ein 1000% Originale Display eines anderen 11er gegen tauschst. Verursacht durch den EEPROM Chip auf dem Display.

      Ab dem XS eine Fehlermeldung beim Akku Wechsel. Service Anzeige. Kein Batteriezustand mehr.

      Ab dem 12er nun auch kein Austausch der Hinteren Kamera mehr.

      @iChef. Das Gibt es in jeder Branche. Egal ob Kfz, Mode usw. Wieviele gehakte „Marken-Artikel“ werden bei eBay als Original verkauft. … Wieviele KFZ Werkstätten verbauen billig teile … usw.

      Es gibt aber genauso viele die einen spitzen Job machen – sogar weitaus besser als Apple in punkto Service und Geschwindigkeit.

      Wie gesagt ist dieses Apple Reparaturprogramm eine Falle für jeden Drittanbieter. Offenlegung Zahlen, Kontrollen und eine Gewinnmarge = Null.

    • Ja, es gibt derzeit noch gar keine Ersatzteile, daher werden die Tests gerade alle durchgeführt, indem die Teile zwischen zwei Originalgeräten ausgetauscht werden. Sind also alles Originalteile. Und die Situation wurde verschärft, nur weil du es mit deinem älteren Modell mal machen konntest, bedeutet das nicht, dass das jetzt auf immer und ewig so problemlos geht.

  • Wow, ich habe noch nie so viele Fehler in einem eurer Texte gesehen. Da kann man kaum noch dem Inhalte folgen…

  • Uninteressant, ich benötige keinen Reparaturdienst, wenn ich es hinschmeiße ist es kaputt dann Kauf ich mir ein neues. Ich weiß jetzt werden wieder viele meckern, aber ehrlich, wenn es kaputt ist nehme ich das als Anlass mich mal wieder zu aktualisieren, und Hampel nicht an dem alten Gerät rum. Davon abgesehen seit 2007 ist mir noch keins hingefallen noch nicht mal ein Display Kratzer oder so. Akku Probleme ebenfalls noch nie gehabt. Und mal ganz abgesehen davon. Sollte es tatsächlich nötig werden dass eine Reparatur nötig ist dann bringe es halt zum Original Apple, ist dann eben so.

  • Wird Zeit das die Politik endlich etwas gegen diese Machenschaften unternimmt.

  • Wer billig kauft, kauft 2x… ich lasse nur bei Apple reparieren. Dieses billig billig billig muss es sein nervt nur noch

  • Auch den chip am display kann man ablöten und auf ein anderes löten und schon ist die Fehler Meldung weg.
    Das gleiche beim Akku.
    Man muss nur genau wissen wohin man geht.

  • Chip vom alten display auf neue löten fertig.
    Gleiche beim alten Akku !!!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37741 Artikel in den vergangenen 6140 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven