iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 676 Artikel

Fünf iPhone-spezifische Ordner

iOS-Updates und iPhone-Backups: Ordner am Mac ausmisten

21 Kommentare 21

Gerade nach der verhunzten iOS 10-Ausgabe, die gestern Abend für viele Anwender in einem Debakel endete, dürfte sich heute der prüfende Blick in die iPhone-Relevanten Ordner eures Macs lohnen.

Download

Die Speicherorte iPhone-spezifischer Dateien auf eurem Rechner sind nicht immer eindeutig und werden stellenweise erst gar nicht im Finder angezeigt. Einmal aufgerufen könnt ihr hier jedoch nicht mehr benötigte Update-Dateien entfernen, veraltete Backups in den Mülleimer verschieben und auf Wunsch sogar die iMessage-History löschen.

Kurz in den folgenden Verzeichnissen könnt ihr euren Mac von unnötigem Ballast befreien und mit der Entsorgung entsprechender Dateien für ein Plus an Festplattenplatz sorgen.

Die folgenden fünf Verzeichnisse sind dabei die mit Abstand interessantesten. Zum Öffnen der Ordner könnt ihr den angegebenen Pfad kopieren und im Finder über den Menu-Punkt „Gehe zu Ordner…“ (Tastenkombination: CMD+Shift+G) einsetzen.

iOS-Aktualisierungen:

  • ~/Library/iTunes/iPhone Software Updates/

Ein Ordner der ruhig mal ausgemistet werden darf. Bei Bedarf lassen sich die Firmware-Dateien ja einfach wieder über iTunes herunterladen.

iPhone-Backups:

  • ~/Library/Application Support/MobileSync/Backup/

Lokal gespeicherte Geräte-Backups machen es sich im MobileSync-Ordner gemütlich können aber auch direkt über iTunes gelöscht werden. Die mehrere Gigabyte großen Sicherungen sollten ab und an geprüft werden, um nicht auch das Backup ungenutzter Geräte noch mit sich herumzutragen.

iOS Applikationen:

  • ~/Musik/iTunes/iTunes Media/Mobile Applications/

Diese befinden sich für gewöhnlich direkt im iTunes-Ordner. Aber aufgepasst: Habt ihr euren iTunes-Ordner auf eine externe Festplatte verlagert erstellt Apples Jukebox auch den Ordner „Previous Mobile Applications“ und sichert dort vorherige App-Versionen beim App Store-Update.

iCloud-Dokumente:

  • ~/Library/Mobile Documents/

Hier speichern Mac-, iPhone- und iPad-Apps ihre Dokumente zum Abgleich über Apples iCloud ab. Spielstände, Textdateien und Datenbanken finden sich in den Ordnern, die fast immer mit dem Namen der für das Verzeichnis verantwortlichen Applikation versehen sind.

iMessage History:

  • ~/Library/Messages/

Hier speichert Apple die iMessage – auf deutschen Systemen heißt die App schlicht „Nachrichten“ – Chat-Verläufe, die verschickten Bilder und Dateianhänge in mehreren Datenbank-Dateien, Unterordnern und Verzeichnissen.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
14. Sep 2016 um 14:12 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    21 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30676 Artikel in den vergangenen 5138 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven