iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 494 Artikel
Neue Erklär-Videos von Apple

iOS Fotos: „Andenken“ ansehen und selbst erstellen

Artikel auf Google Plus teilen.
22 Kommentare 22

Apple befasst sich in zwei neuen Videos mit der „Andenken“-Funktion der Fotos-App für iOS. Die Videos sollen euch daran erinnern, dass euer iPhone vorhandene Fotos und Videos automatisch zu kleinen Filme zusammenfügt.

Unter iOS 10 und übrigens auch unter macOS Sierra scannt die Fotos-App die Mediathek eigenständig nach – so Apple – „aussagekräftigen Personen, Orten, Urlauben usw.“ Die daraus entstehenden Sammlungen werden als sogenannte „Andenken“ gespeichert. So können Sie jeden Tag Ihre schönsten Andenken genießen. Sie können auch eigene Andenken erstellen, sie als Diashow oder im Filmformat abspielen und sie mit Freunden und Familienmitgliedern teilen.

Eigene Andenken erstellen

Ihr könnt auch eigene „Andenken“ zu dieser Sammlung hinzufügen. Dazu tippt ihr in eurer Fotosammlung einfach auf die Überschrift eines beliebigen Moments, Sammlungsinhalts, Jahres oder Albums, scrollt dort ganz nach unten und wählt die Option "Zu Andenken hinzufügen". Weitere Tipps zur Nutzung der Kamera und Fotos-App unter iOS 10 findet ihr hier bei Apple.


Mittwoch, 21. Jun 2017, 6:59 Uhr — chris
22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wusste ich garnicht..
    Danke für den Tipp

  • Eine wirklich tolle/nette Funktion. Ich nutze sie sehr gerne nach kleinen Festen oder auch als kurzen Jahresrückblick.

  • Ich finde die automatische Generierung auch super, leider sind zu oft irgendwelche WhatsApp Bilder mit eingebettet.

    Da zeigst du Oma das letzte USA Video und es tauchen mehrmals Nackte oder sinnloses Spruchbilder darin auf.

    Kann man automatisch festlegen, dass alle WhatsApp Bilder in einem getrennten Ordner landen? Denn jedes Video neu zu sortieren ist nicht gerade die elegante Lösung.

    • Du kannst die automatisch ausgewählten Fotos ändern. Also welche weggeben und dafür zum Beispiel andere dazu geben. Auch kannst du die Dauer des Filmes verändern auf bis zu 2 Minuten und dadurch mehr Fotos in den Film geben, wenn ich’s richtig im Kopf hab :)

    • Auch cool: WA so einstellen, dass es Fotos garnicht automatisch im iPhone-Foto-Ordner abspeichert. So kann man bei jedem angekommenen Foto selbst entscheiden und der iPhone-Foto-Ordner wird nicht mit obigem Mist verseucht.

      Die Funktion findet sich in WA / Einstellungen / Chats / In Aufnahmen speichern

      • Scheint wirklich die einzige Lösung für dieses Problem zu sein. Schon erstaunlich, ich hätte jetzt vermutet man kann die WA Fotos in einem separaten Ordner speichern lassen und sie werden dann nicht mehr in die Andenken mit einbezogen. Bei mehreren tausend Fotos ist mir das manuelle Auseinanderhalten einfach zu zeitaufwändig. Auf der anderen Seite möchte ich aber die WA Fotos gespeichert haben. Schade, beides geht wohl nicht. Schlechte Funktionsweise des IPhones an der Stelle.

    • Whats App > Einstellungen > Chats > Aufnahmen speichern
      Dort kannst du auswählen, ob du deine Whats App Filmchen und Bilder in Fotos gespeichert haben möchtest.

  • Von der Idee finde ich die „Andenken“ recht gut. Doch die Bilderfolge ist mir viel zu schnell. Das ist mir zu hektisch. Leider kann ich die Wiedergabe nicht beeinflussen.

      • Das hab ich nicht geschrieben O.o
        Ich habe erklärt, wie du doch die Geschwindkeit ändern kannst.

    • Du tippst auf das gewünschte Andenken und dann auf den Play-Knopf. Dann tippst du ggf. noch mal auf das Display, es öffnet sich dann unten ein Menü. Da kannst du verschiedene Themen auswählen (Sanft, Chill, etc.) und auch die Geschwindigkeit ändern (kurz, mittel, lang).

      • Stimmt leider nur halb. Beim auswählen von einer längeren Filmdauer, werden auch mehr Fotos eingespielt und die Geschwindigkeit vom Bildwechsel ändert sich nicht/nur minimal.

        Wenn man nach dem Wechsel auf „lang“ die zusätzlich hinzugefügten Bilder wieder raus nimmt, hat man tatsächlich den gewünschten Effekt eines langsameren Bildwechsels.

        Genauer und einfacher Editieren geht im algemeinen allerdings schöner in iMovie. Die hier genannte Funktion ist eben gedacht für das rasche Erstellen von Erinnerungsvideos für absolute Anfänger.. :)

  • Hallo
    Wie kann man selbst festlegen aus welchen Zeitraum man die Fotos verwenden möchte?

  • Ich habe das Problem, das seit März diesen Jahres keine neuen Andenken automatisch erstellt werden. Habe auch bei Google nichts gefunden auf die schnelle… kennt jemand das Problem?

  • Witzig..grad heute auf meinem iPhone das erste Mal in die Andenken geguckt:
    Bilder aus anderen Ordnern in einem Andenken zu einer gewissen Stadt. FALSCH.
    Bilder von Februar in einem Andenken „die letzten 2 Wochen“. FALSCH.
    Alle Bilder sind mit dem iPhone geschossen, niemals EXIF-mäßig editiert worden etc.
    Deshalb für mich einfaches Fazit: Alles Mist.

  • Wie kann ich auswählen welche der Fotos als Live-Photo abgespielt werden und welche nicht? Und wie kann ich das Titelbild eines Andenkens ändern? Hab schon gegoogelt aber irgendwie finde ich nichts.

  • Was alles soll das, wenn iOS Foto noch nicht mal in der Lage ist, einfachste Funktionen wie das Anzeigen von Fotos nach Datei-Namen sortiert.

  • Mac 21.06.2017, 09:46 Uhr
    Hallo
    Wie kann man selbst festlegen aus welchen Zeitraum man die Fotos verwenden möchte?
    Hallo, das würde ich auch gerne wissen

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21494 Artikel in den vergangenen 3702 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven