iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 062 Artikel

%-Zeichen im Namen

iOS-Fehler kann WLAN-Funktion des iPhone abschießen

Artikel auf Mastodon teilen.
33 Kommentare 33

Der Sicherheitsforscher Carl Schou hat einen iOS-Fehler ausgemacht, der offenbar auf einer Fehlinterpretation von Zeichenketten basiert und dazu führen kann, dass die WLAN-Funktion des iPhone dauerhaft deaktiviert wird.

Auslöser für das Fehlverhalten ist der Versuch, das iPhone mit einem drahtlosen Netzwerk zu verbinden, dessen Name mit einem Prozentzeichen beginnt. In seinen Tests hat Schou sein WLAN „%p%s%s%s%s%n“ genannt und jeder Verbindungsversuch hat dazu geführt, dass das iPhone sich anschließend mit keinem drahtlosen Netzwerk mehr verbinden konnte.

Wenngleich das Problem in freier Wildbahn eher selten auftreten dürfte, kann ein Hinweis auf diese Fehlfunktion vielleicht nicht schaden. Wer sich für die Hintergründe interessiert, findet eine ausführliche Analyse in diesem Blogeintrag. Offensichtlich wird die Zeichenkette von iOS nicht als WLAN-Name, sondern als Befehlskette verarbeitet. Apple dürfte diese Fehlfunktion zeitnah mit einem iOS-Update ausräumen.

Netzwerkeinstellungen zurücksetzen hilft

Solltet ihr in diese WLAN-Falle gelaufen sein, lässt sich das Problem glücklicherweise auch ohne einen Support-Auftrag bei Apple lösen. Offenbar genügt es, die Netzwerkeinstellungen von iOS zurückzusetzen, um sich wieder regulär mit WLAN-Netzen verbinden zu können. Über die entsprechende Vorgehensweise informiert Apple in diesem Supportdokument.

22. Jun 2021 um 11:10 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    33 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • bissel Offtopic:
    avm (Mesh-)Repeater sollen in der neuen 7.27 endlich das avm/Apple WLAN Problem verbessern/beheben

  • So ein Fehler ist halt immer ein Hinweis darauf, dass man mit geeigneten SSIDs Schadcode zur Ausführung bringen kann. Das ist also nicht nur lustig, sondern vermutlich auch ein Sicherheitsproblem.

  • Seit iOS 13 bekomme ich immer wenn ich unterwegs bin, die Meldung mich mit anderen FRITZ!Boxen zu verbinden. Sehr nervig. War davor nicht so.

  • Die angegebene SSID wird nicht „als Befehlskette verarbeitet“, da es sich dabei gar nicht um irgendwelche Befehle handelt.

    Vielmehr werden die Zeichen bei der Protokollierung von Aktionen fälschlicherweise als Platzhalter interpretiert, wobei der Versuch, diese dann durch Werte zu ersetzen, fehlschlägt.

  • Als das %p%s%s%s%s%n als name des iphones einsetzen und dann hitspot anmachen erbrachte bei mir ein ähnliches ergebnis

  • und es gibt noch ein viel gravierenderes Sicherheitsproblem in Verbindung mit iOS15. Nach dem Update läßt sich mein iPhone schon nach dem ersten Hieb mit dem Hammer nicht mehr einschalten!
    Ich hoffe, Apple behebt das Problem mit einem Sicherheitsupdate!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37062 Artikel in den vergangenen 6022 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven