iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 500 Artikel
   

iOS-Basics: Passbook-Karten weitergeben und Schnellzugriff auf die Kamera

Artikel auf Google Plus teilen.
49 Kommentare 49

Passbook ist nicht nur für Vielreisende praktisch, die Anwendung hat sich seit ihrer Einführung vor einem Jahr gemausert und wird von immer mehr Unternehmen für die Verwaltung von Gutscheinen oder Tickets genutzt. Wenig bekannt ist hier die Möglichkeit, Passbook-Karten weiterzugeben. Was bei Bordkarten eher wenig Sinn machen würde, kann bei Einkaufscoupons oder dergleichen durchaus praktisch sein. Ihr müsst dazu lediglich auf das Freigabesymbol unten auf dem jeweiligen Pass tippen. Der Empfänger kann diesen dann aus einer E-Mail heraus direkt seinem Passbook hinzufügen.

passbook-kamera

Falls ihr besonders praktische Anwendungsbereiche von Passbook kennt (Flugtickets jetzt mal außer acht gelassen), gebt diese Tipps doch über die Kommentare an andere Nutzer weiter.

Kontrollzentrum unter iOS 7

Keine Ahnung wie es euch geht, aber bei uns beschränkt sich die Nutzung des mit iOS 7 eingeführten Kontrollzentrums vorrangig auf das Aktivieren oder Deaktivieren von Bluetooth und WLAN und auf die Taschenlampe. Dass man auch mal eben die Kamera oder einen Timer über das Kontrollzentrum aktivieren kann, hat sich irgendwie noch nicht so recht eingespielt. Gerade die Aktivierung der Kamera geht, wenn man mal eben schnell was knipsen will während man beispielsweise E-Mails oder ein E-Book liest, über das Kontrollzentrum deutlich schneller vonstatten.

Freitag, 15. Nov 2013, 17:42 Uhr — chris
49 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Anstatt einen Schnellzugriff für BT, oder wlan hätte ich einen für GPS, oder 3G deutlich sinnvoller gefunden. Generell würde ich mir wünschen, dass man die Schnellzugriffe selber auswählen kann..

    • Der GPS-Chip verbraucht keinen Strom, genausowenig wie 3G
      (Warum denken das immernoch alle, dass es was bringt, die auszuschalten?)

      • Ich glaub er meint mobiles internet

      • Der Chip selber sicherlich nicht, aber in Empfangsumgebungen mit schlechter 3G-, aber guter 2G-Versorgung bringt das Abschalten von 3G durchaus eine Menge.

      • 1. Jein, im Betrieb braucht GPS so ziemlich am meisten Strom.
        (z. B Navi). Ansonsten jedoch gar nicht.

        Das manuelle Abschalten ist somit natürlich Blödsinn. Lieber in den Einstellungen festlegen welche App GPS nutzen darf/braucht.

        2. UMTS braucht messbar mehr Strom als Edge. Aber wer surft schon gerne drastisch verlangsamt wenn es nicht sein muss ?

      • Wer redet vom Verbrauch?
        Ich will nicht ständig getracjt werden vom Gerät und aktiviere das GPS nur zur Navigation.

      • Melvin, was Du erzählst ist falsch!
        Les mal den aktuellen Test des iPhone 5S in der CONNECT 12/2013: Aus der Messwertetabelle unter Ausdauer steht eine maximale Gesprächszeit von 16:38 Std (GSM1800) und 13:51 Std (GSM900). Nutzt man nun UMTS (also schaltet man 3G an) reduziert sich die Gesprächszeit auf 7:33 Std.

        Zumindest während des Telefonierens benötigt somit 3G also mehr als doppelt so viel Strom! Anders herum ausgedrückt, schaltet man 3G aus, hält das Handy mehr als doppelt solange durch!

      • Euch ist schon klar, dass die UMTS-Verbindung auch aufrecht erhalten werden muss… Oder habt ihr einen mobilen Funkmast im Rucksack?
        Jede mobile Verbindung von GSM bis LTE benötigt Strom um das Signal zu halten, da man sich bewegt und sehr oft Störsignale das iPhone-Signal beeinflussen. Bspw. muss das iPhone wenn man unterwegs ist oft die Mobilfunkzelle wechseln, d.h. abmelden, anmelden, Verbindung aufbauen…

      • Also ich würde sehr gerne erstmal wieder das Provider Profil installieren nur um den LTE Schalter zu „zerstören“ um wieder den 3G Schalter zu haben. LTE hab ich eh nicht und 3G immernur 1 Balken oder garkeinen Empfang was einen Wechsel zu vollem Edge Empfang nach sich zieht. DIESER andauernde Wechsel verbraucht deutlich mehr Akku als 3G einfach dauerhaft deaktiviert zu haben. GPS ist allerdings definitiv Quatsch aus Stromsicht generell deaktivieren zu wollen. Besser ist da eine gezieltere Auswahl was GPS nutzen darf

    • Du kannst ja den ortungsdienst ausschalten! Ist das gleiche.

  • Kinokarten und Vapiano Peaople ID

  • Nutze Passbook für meine Subway Karte, aber wirklich Sinn macht das nicht, die App hat die gleiche Funktion und muss weiterhin installiert sein.
    Anders sieht’s da beim Control Center aus.
    Seit es das gibt, habe ich die Kamera App irgendwo in einen Apple Ordner verschoben und dadurch meinen Homescreen um ein weiteres unnötiges Symbol entschlackt. Ebenso den Taschenrechner – starte ich auch nurnoch darüber.
    Timer starte ich meist mit Siri, das klappt noch schneller und einfacher. Den Button könnte man m.M.n. also in der Tat sinnvoller belegen, bspw. mit den Einstellungen.

  • Also ich nutze das Kontrollzentrum auch für die shortcuts, also um schnell an die Kamera zu kommen, aus dem Lockscreen einen Wecker zu stellen und den Taschenrechner zu nutzen. :)

    • Geht mir genauso. Nutze viele der Optionen, wenngleich ich auch oft Siri für Timer und Wecker im Einsatz habe. Über eine Möglichkeit 3G de-/aktivieren zu können, hätte ich mich persönlich allerdings viel mehr gefreut.

    • Wecker stellen geht definitiv am einfachsten mit Siri: Einfach die Home-Taste lang drücken, auch bei gesperrtem iPhone, und dann z. B. „In 12 Minuten wecken“ für die Pizza im Ofen oder „Um 7 Uhr 25 wecken“ für den nächsten Morgen.

      • Da setz ich noch einen drauf! Siri versteht auch „Timer 12 Minuten“ wenn die Pizza im Ofen ist! :-)

  • Passbook? Was ist Passbook?? Noch nie benutzt! Völlig überflüssig !!

    • Überflüssig kommt es einem nur in Deutschland vor, in Amerika gibt es wohl genug Geschäfte die es unterstützen, sprich du nutzt dein Handy mit prepaid codes

    • kann ich nur zustimmen. so ziemlich das erste, was ich beim iphone 5s gemacht habe, war einen ordner „müll“ zu erstellen und den ganzen blödsinn wie u.a. passbook da zu entsorgen. leider kann man den mist ja nicht löschen..

      • Dito. Aktien, Kompass, Kontakte, Passbook, iTunes, Kamera, Taschenrechner, Zeitungskiosk und FaceTime hab ich in dem direkt von Anfang an verfügbaren Ordner verfrachtet und irgendwo nach hinten gelegt. Zumindest wie beim AppleTV fänd ichs gut wenn man über Einschränkungen die Apps ausblenden könnte

      • FaceTime kannst du ausblenden.

    • Ach Mädels. Wie traurig seid ihr denn? Überflüssig ist es nur dann, und wirklich nur dann, wenn es tatsächlich keiner gebrauchen würde. Aber da es zumindest laut den Kommentaren so einige nutzen, ich übrigens auch, kann es eigentlich gar nicht überflüssig sein. Also nur weil ihr meint, dass wenn ihr es nicht braucht oder nutzt, es überflüssig ist, dann halte ich euren Horizont für stark beschränkt. Und das find ich einfach traurig.

      • Grade für Flugtickets toll.
        Erst vor kurzem mit Airberlin benutzt. Man braucht echt überhaupt kein Papierticket mehr.
        Buchen – Einchecken – Ticket
        Alles von einem Gerät aus.
        Das ist Zukunft :-)
        Wenn es jetzt noch stärker verbreitet wird ist alles super.

        Gibt es sowas eigentlich auch bei Android, also was vergleichbares?

      • Bestimmt. Gibt es denn überhaupt etwas, was es nur in einem der beiden Systeme gibt?

      • Keine Ahnung,
        Deshalb frag ich ja.
        Mir ist nichts vergleichbares bekannt.
        Bzw hab ich auch von nichts ähnlichem gehört.
        Würde mich freuen wenn es das gibt, dann setzt sich sowas schneller durch.
        Ist ja auch gut wenn nicht mehr soviele Papiertickets gedruckt werden müssen.
        Alles für die Umwelt :-)

      • Alles klar,
        Es heißt PassWallet
        Wird sogar als Passbook App angepriesen

  • Passbild benutze ich für Flugtickets, Hotelreservierungen und McDonalds Gutscheine :-)

  • Bei Flugtickets auch praktisch damit nicht jeder einzeln die App von Lufthansa / GW braucht bspw

  • Tippfehler?! Glaube ich nicht! Häufiger kommt aber der umgekehrte Fall vor. Eselsbrücke: bezieht sich das seit auf einen Zeitpunkt (Englisch „T“ime), dann wird es mit t am Ende geschrieben. In allen anderen Fällen mit d.

    Standard hingegen wird nur mit d am Ende geschrieben, außer man meint die Standarte.

  • Nutze ausschließlich ProCamera. Schnellzugriff für mich unnütz.

  • Ich drücke noch bedauernd doppelt auf den Homebutton um die Musik zu steuern. Das Control-Center hab ich am Lockscreen deaktiviert damit nicht jemand direkt den Flugmodus aktivieren kann um eine Ortung zu unterbinden im Falle des Verlusts. Aber ohne das Control-Center kann man leider die Musik garnichtmehr steuern

  • Kann man eigentlich irgenwdie über dieses Menü Bluetooth-Geräte miteinander koppeln? Mein Autoradio wird nur manchmal automatisch nach dem Start des Motors und damit des Radios als Audioquelle automatisch gewählt. Wenn dies nicht der Fall ist, ist es manchmal nicht verbunden. Das „Einstellungen, Bluetooth, Verbinden“ jedesmal nervt :/

  • Jap manchmal ist es eine umgehwönung trotzdem ein schönes neues ficture

  • Jap manchmal ist es eine umgehwönung trotzdem ein schönes neues ficture

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19500 Artikel in den vergangenen 3389 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven