iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 29 377 Artikel

Neuerscheinung "El Trackpad"

iOS-App macht das iPhone zum Mac-Trackpad

17 Kommentare 17

Mithilfe der iOS-App El Trackpad lässt sich ein iPhone oder iPad als Trackpad-Alternative am Mac verwenden. Die ohne Frage außergewöhnliche Nutzungsmöglichkeit wird von dem Entwickler Hugo Lispector bereitgestellt und richtet sich an Mac-Nutzer mit klassischem Tastatur-Maus-Setup.

El Trackpad steht im App Store zum kostenlosen Download bereit und lässt sich sieben Tage lang testen. Anschließend wird ein Kaufpreis von 4,49 Euro für die Vollversion fällig. Die App unterstützt neben diversen Gesten mit zwei, drei, vier oder fünf Fingern auch die von Apple-Trackpads bekannte Funktion „Klick durch Tippen“.

El Trackpad App Ios

Voraussetzung für die Nutzung ist die Installation der kostenlos angebotenen Mac-Anwendung und zudem eine USB-Verbindung zwischen dem Apple-Rechner und dem iOS-Gerät. Zudem gilt es die vom Entwickler veröffentlichten Support-Hinweise zu beachten, so müssen für den vollen Funktionsumfang mehrere Systemeinstellungen entsprechend konfiguriert werden.

Laden im App Store
‎El Trackpad
‎El Trackpad
Entwickler: Hugo Lispector
Preis: Kostenlos+
Laden
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
05. Okt 2020 um 12:54 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Wäre fürs iPad auch interessant.
    Ist da wohl nur kaum umzusetzen

  • So eine App für das iPad wäre klasse! Gibt es sowas? Bisher habe ich nichts gefunden.

  • Mit der Remote Pro App von cherpake.com geht das schon lange. Findet man auch im iOS AppStore.

  • Gibt es doch schon ewig „remoteMouse“

  • Californiasun86

    Nette Idee, aber als ich gelesen habe das das iOS Gerät per USB mit dem Mac verbunden sein muss, ist es absolut wieder raus aus dem Kopp. Macht keinen Sinn dann für mich. Da kauf ich mir lieber ein richtiges Trackpad. Außerdem würde ich es eher mal zwischendurch am iPad einsetzen,dass iPhone als Trackpad. Und auch nur wenn man das iPhone mit dem iPad dann nicht erst kompliziert mit Kabel verbinden müsste. Also alles für mich nicht zu gebrauchen. Wie gesagt, ich rede nur von mir :)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29377 Artikel in den vergangenen 4929 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven